Jump to content
big ron

Werkzeugwunsch - Objekte in Gruppen bearbeiten ohne Gruppe zu öffnen

Empfohlene Beiträge

Hallo Community,

vielleicht wurde dieser Wunsch schon einmal angesprochen. In bestem Fall existiert dieses Werkzeug ja schon :D 

 

Ich wünsche mir für die Zukunft ein Gruppenbearbeitungs-Werkzeug, um Objekte zu aktivieren oder umzuformen, bei dem man nicht mehr die Gruppe öffnen muss. 

Als Inspiration dient hier Adobe Illustrator. Dort gibt es ein Aktivierungswerkzeug, wie es in vielen anderen Programmen zu finden ist. Es gibt aber zusätzlich ein Werkzeug, dass heisst "Direktauswahl". Damit kann man auch Objekte und Punkte von Objekten anwählen, die sich in einer Gruppe befinden ohne dass man jedes mal in die Gruppe muss. 

 

Warum möchte ich das? Weil es mich im Arbeitsprozess oft nervt, bei der Bearbeitung komplexer Pläne mit Separierung in viele Gruppen (um die Differenzierung und Handhabung zu erleichter) oft immer in die Gruppen doppelklicken zu müssen. Denn bei nicht so schnellen PCs gibt es immer eine leichte Verzögerung und Überblendung und dass kann bei einem 8 Stunden-Tag schon mal das Nervenkostüm strapazieren und man liegt nachts mit Zucken im Bett :D

 

Viele Grüße,

Ronny


VectorWorks 2017 (updated)

Windows 7 (updated)

 

Intel i5, 8 GB RAM, 1 TB HDD

AMD Radeon HD 6450

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erst eine Zwischenfrage: ist deine Signatur noch aktuell?

Zitat:

"VectorWorks 2008 student version SP3 (updated)

Windows XP Home Edition SP 3

 

Intel Centrino Dual Core 1,6 Ghz (Notebook), 2 GB RAM, 120 GB HDD

Mobile Intel GMA 950 Graphics"

Ich bemerke keine Latenz durch den Doppelklick auf die Gruppe, evtl. liegt es an der Version...(ich verwende aber nur wenige Gruppen, bei mir sind fast nur in Symbolen Gruppen zu finden, weil ich damit verschiedene Informationen und Darstellungen deutlich selektiver als mit den 3 Darstellungsmöglichkeiten verwenden kann)

 

Dann zu deiner eigentlichen Frage: Mir ist dafür bisher kein Befehl bekannt, doch kann ich mir gerade den einfacheren Workflow nicht erklären: Um an das bestehende Gruppebauteil zu gelangen müsste es ja dann einen neuen Befehl geben und damit würde es wahrscheinlich auch wieder eine von dir feststellbare Latenz geben.

 

Oder geht es um die drei Klicks: Doppelklick und dann noch das gewünschte Objekt aktivieren?

Auch wenn neben meiner Tastatur ein programmierbares Tastenfeld liegt (auf dem man also STRG+"neuer Befehl" auf einen Tastendruck bekommt) glaube ich immer noch, dass ich mit den drei Klicks schneller bin... (an dieser Stelle ein kurzer Hinweis für alle Windows 10 User: "Elgato Stream Deck XL" wäre mit Sicherheit mal einen Blick wert, ich sitze leider noch auf Win 7 fest)

 

Viele Grüße

Markus

 


VW 2019 SP5.2 R1 - Spotlight - RW - Braceworks auf Windows 7 (64 Bit)

Test VW 2020 SP1 R1 Spotlight - RW - Braceworks auf Windows 7 (64 Bit)

(Deutsche Version)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 6.11.2019 um 19:51 schrieb M Schäfer:

Oder geht es um die drei Klicks: Doppelklick und dann noch das gewünschte Objekt aktivieren?

Auch wenn neben meiner Tastatur ein programmierbares Tastenfeld liegt (auf dem man also STRG+"neuer Befehl" auf einen Tastendruck bekommt) glaube ich immer noch, dass ich mit den drei Klicks schneller bin... (an dieser Stelle ein kurzer Hinweis für alle Windows 10 User: "Elgato Stream Deck XL" wäre mit Sicherheit mal einen Blick wert, ich sitze leider noch auf Win 7 fest)

 

Viele Grüße

Markus

 

 

Je nach Computer kann die Grafikkarte bei komplexen Datein die Darstellungsübergänge nicht immer latenzfrei darstellen. 

Im Grund würde ich gerne ein zusätzliches Aktivieren-Werkzeug haben, dass nach dem Prinzip der Ebenendarstellung "Alles Zeigen und bearbeiten" funktioniert. Denn unsere PCs haben bei jeglichen Übergängen in VW immer Latenzen. Und seien sie nur sehr gering, sind sie bei stundenlanger Arbeit trotzdem nervenzehrend. Wenn man komplexe Pläne strukturiert, in dem man auch Gruppen erstellt (und dann die Einstellung "andere grau darstellen" aktiviert), nervt mich der Übergang, um in die Gruppe zu gehen und dann erst dann Objekt aktivieren zu können, oft enorm. 

 

Lieber eine Taste belegen können für das Aktivieren-Werkzeug, um direkt ein Objekt anzupacken (ob in der Gruppe oder nicht). Dann gäbe es gar keine Verzögerung.


VectorWorks 2017 (updated)

Windows 7 (updated)

 

Intel i5, 8 GB RAM, 1 TB HDD

AMD Radeon HD 6450

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      12.437
    • Beiträge insgesamt
      57.948
×
×
  • Neu erstellen...