Jump to content
georg f.

Schnitt aus 3D Modell mit polygonaler Schnittlinie

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

 

wir möchten bei einem polygonalen Grundriss die Schnittlinie verspringen lassen (auch im Winkel), um orthogonal durch die Räume und Bauteile zu schneiden.

Wenn wir uns den Schnitt aus dem 3D Modell generieren möchten, geht das im Moment nur mit mehreren Ansichtsbereichen nebeneinander. (VWX 2017)

Gibt es eine Möglichkeit (z.B. in VWX 2019), einen Schnitt aus einer polygonalen Schnittlinie zu erzeugen ? 

 

Danke ! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt unter den neuen Werkzeugen (Schraubenschlüssel in der Werkzeugpalette) das Werkzeug Schnittverlauf. Damit können anscheinenend auch schräge Schnitte erstellt werden. Ich habe aber keine Erfahrung mit dem Werkzeug.


Freundliche Grüsse

 

Manuel Roth

_________________________________________________
Vectorworks 2019 SP5 | Architektur | Windows 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es können damit zwar schräge Schnittlinien gezeichnet werden, aus diesen kann jedoch kein Schnitt erzeugt werden. Sobald der Schnittverlauf rein Orthogonale Versprünge aufweist, geht es. Die Schnittlinie müsste man also der Form entlang "abtreppen".

bearbeitet von j_els

Vectorworks 2019 Architektur SP4

macOS Mojave 10.14.5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

danke für die Antworten ... sehr schade ! die meisten tools werden dann doch nur für rechtwinklige kisten entwickelt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Georg,

 

die Schnittlinien mit Versprung gehen theoretisch schon.... siehe Thema oben.... aber nur bei rechtwinkligem Versprung.

Jedoch ist hier ein Bug bei welchem die Geschwindigkeit beim aktualisieren der Ansichtsbereiche in den Keller geht.

Es geht auch nicht in jeder Methode in der man eine Schnittlinien erzeugen kann. 

 

Wir machen deshalb wieder verschieden Schnitte als Ansichtbereiche nebeneinander...

 

Gruß ad Büro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, man muss sich halt auch mal vorstellen wie die Schnittansicht bei einem schräg verspringendem Schnitt aussähe. Dann erschliest sich schon wieso das nicht geht.

 

Gruß

Burkard


VW19 SP5.2R1 - VW17 SP5 R1 - MacOS 10.13.6

iMac, 3,8GHz i5, 16GB, Grafik Radeon Pro 580 8GB

ARP-Stuttgart

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, je nach Winkel überlagern sich die Ansichtsflächen oder klaffen auseinander. Das kann man meiner Meinung nach nicht so einfach "wegkonstruieren".


VW19 SP5.2R1 - VW17 SP5 R1 - MacOS 10.13.6

iMac, 3,8GHz i5, 16GB, Grafik Radeon Pro 580 8GB

ARP-Stuttgart

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo ARP,

 

der Schnitt würde bei Variante c-c keine Klaffenden oder Überlagernden Flächen erzeugen! Schließlich sich die Pfeile welche die Richtung der Ansicht darstellen nicht über ECK sondern in gleicher Blickrichtung

 

Insofern dürfte auch der Schnitt nur die wirklich geschnitten Bauteile entlang des Schnittverlaufes darstellen!

 

ist aber nicht so..... zumal sich der Schniit nicht erzeugen lässt.... und wenn doch wohl das Geschwindigkeitsproblem wie beim rechtwinkligen Schnitt zuschlagen würde.....:classic_wacko:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wesshalb möchtest du denn zwingend einen Schnitt darstellen, welcher abgeschrägt ist? Der gleiche Effekt würde doch mit einem rechtwinklig abgetreppten Schnitt auch erreicht.


Freundliche Grüsse

 

Manuel Roth

_________________________________________________
Vectorworks 2019 SP5 | Architektur | Windows 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn z.B. ein Gebäude in sich wegen abgewinkeltem Grundstück oder ähnl. einen Knick hat kann eine Abgetreppte Darstellung bei Schrägen Wänden sehr verwirren....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber dargestellt würde das selbe. Von daher könnte die Schnittlinie manuell gezeichnet werden (mit einem Polygon) und der Schnittverlauf wird ausgeblendet.


Freundliche Grüsse

 

Manuel Roth

_________________________________________________
Vectorworks 2019 SP5 | Architektur | Windows 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

image.thumb.png.f44b80b3592663706b69c41b157a2ad3.pngimage.png.fb7f10eb1c50910810adbe068819cffc.png

ZB. in nachfolgendem Gebäude sollte der Schnitt die Ansicht eines Hauses (aus dem 3D Modell) bei knickendem Grundstück und angeschnittender Tiefgarage hinter dem Haus darstellen.

Verwendet man eine  Abtreppung / müsste bei derzeitigem Stand mit der "langsamen abkickenden Schnittlinie" viele "Einzelschnittchen" zu einer Gesamtansicht / Schnitt zusammenfügen,  was im Ergebnis eher einem Leporello gleich kommt..... die Schrägen Wände Pool etc. lassen keine saubere Darstellung im geraden Schnitt zu..... und viel baseln mag man ja nicht wenn eine Ansicht aus dem 3D Modell kommen soll.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Müsste man da nicht immer senkrecht zur Schnittebene schauen? Sonst schneidest du ja doch wieder schräg durch die Wand und alle schrägen Teile sind seltsam verkürzt dargestellt.

 

Grundsätzlich find ich die Forderung nach den abgeknickten Schnitten schon berechtigt, gerade bei abgewinkelten Gebäudeformen. Einfach ohne die ganze Verkomplizierung durch das schräg zur Schnittebene geschnittene. Das ist total verwirrend. Und natürlich ohne Ansichtslinien, weil die ja dann wirklich entweder zusammenfallen, oder auseinander driften.

 

Übrigens kennen die meisten CAD im Architektur-Bereich keine solche Funktion und man behilft sich mit mehreren zusammengefügten Schnitten.


Vectorworks 2020 SP1 - Architektur - Win 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 18 Minuten schrieb herbieherb:

Müsste man da nicht immer senkrecht zur Schnittebene schauen? Sonst schneidest du ja doch wieder schräg durch die Wand und alle schrägen Teile sind seltsam verkürzt dargestellt.

 

@herbieherb

Nein beim Abgewinkelten Bauteil wäre die Schnittlinie Paralell zu den Wänden, augrund der Ansichtsrichtung wären alles erst mal sauber dargestellt, aber Türen etc. in Verkürzter Darstellung, dadurch aber keine im Schnitt METER-dicken Wände.... wäre auch nur zur Abbildung des Gesamtgebäudes und nicht für Details. da müsste natürlich mit Einzelschnitten parallele Ansicht  zur Wand dran.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habs immer noch nicht gepeilt. Bei deiner Variante wären doch auch die geschnittenen Teile verkürzt wie in Schnitt A? Die Alternative, die wir alle meinen, wäre so etwas wie in Schnitt B. Also eine Abwicklung des Schnitts, bei der man immer senkrecht zur Schnittlinie schaut.411246068_abgeknickterSchnitt.thumb.jpg.4af1abe1ccae77e89324d3767273256a.jpg

 

Variante A macht für mich eher wenig Sinn, weil da ja trotzdem alles Schräge verfälschte Dimensionen hat. Für eine Variante B find ich den Wunsch aber berechtigt. Allerdings müsste man da die Ansichtslinien weglassen. Je nach Knickrichtung hättest du fehlende Bereiche in der Ansicht (Schnitt B) oder sich überschneidende Bereiche, welche dann quasi doppelt dargestellt würden (Schnitt C).

 

798611704_geknickteSchnittlinie.thumb.jpg.20cd387a65377d57f83677b4a3c6e178.jpg

 


Vectorworks 2020 SP1 - Architektur - Win 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      12.439
    • Beiträge insgesamt
      57.966
×
×
  • Neu erstellen...