Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo Schwarm wissen =),

 

Nach langen hin und her Probieren bin ich immer noch nicht in der Lage mein 3D-Model-Zeichnung abzuschließen. Kurz zu mir, ich nutze Vectorworks eher um Lichtpläne zu Zeichnen und habe mir das Komplett selber beigebracht. Nun für das 3DModeling scheint mein wissen einfach nicht auszureichen. Deswegen bitte ich euch zur Hilfe. 

 

zu dem Problem: Ich möchte bei meinem 3D Model von oben und unten (Symmetrisch) auf eine stärke von 0 abschrägen (Pfeilspitze = Stärke von 0). 

Siehe Bild:

Bild Link

 

Die Schräge soll bei der der eingezeichnete Linie beginnen. Rechts von den Pfeil soll die Krümmung eine Stärke von 0 bleiben und Links vom Pfeil soll die stärke zu 6mm Ansteigen. 

 

Mit dem abschrägen Tool geht es irgendwie nicht. Mit dem Scheiden-Tool geht es auch nicht sauber. Habe auch schon mit vielen anderen Dingen Probiert irgendwie bin ich am ende mit meinen Ideen. 

 

Somit bitte ich euch um Hilfe. Wenn Ihr Ideen habt oder die Zeit habt mir da weiterzuhelfen könnt ihr mich gerne auch unter der Email Adresse: helpmevectorworks@engineer.com kontaktieren. 

 

Ich nutze die Vectorworks 2019.

 

Vielen Dank schon im voraus. 

 

Viele Grüße Marcel

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das wird nicht ganz einfach. Bei der abgeschrägten Fläche handelt es sich eigentlich um eine mehrfach verbogene (gebrochene) Ebene die segmentiert werden müsste. Eventuell lässt sich etwas mit Nurbskurven und einer Kurvenverbindung erstellen.


VW2019 SP5.2 R1 (Build 507608) Architektur

MacMini 2014 OS X 10.13.6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 "das wird nicht ganz einfach" aka "erfahrungen sammeln"


VW2019 Architektur • Artlantis 2019 • macOS 10.14

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 23 Stunden schrieb meinzer:

Hallo Schwarm wissen =),

 

Nach langen hin und her Probieren bin ich immer noch nicht in der Lage mein 3D-Model-Zeichnung abzuschließen. Kurz zu mir, ich nutze Vectorworks eher um Lichtpläne zu Zeichnen und habe mir das Komplett selber beigebracht. Nun für das 3DModeling scheint mein wissen einfach nicht auszureichen. Deswegen bitte ich euch zur Hilfe. 

 

zu dem Problem: Ich möchte bei meinem 3D Model von oben und unten (Symmetrisch) auf eine stärke von 0 abschrägen (Pfeilspitze = Stärke von 0). 

Siehe Bild:

Bild Link

 

Die Schräge soll bei der der eingezeichnete Linie beginnen. Rechts von den Pfeil soll die Krümmung eine Stärke von 0 bleiben und Links vom Pfeil soll die stärke zu 6mm Ansteigen. 

 

Mit dem abschrägen Tool geht es irgendwie nicht. Mit dem Scheiden-Tool geht es auch nicht sauber. Habe auch schon mit vielen anderen Dingen Probiert irgendwie bin ich am ende mit meinen Ideen. 

 

Somit bitte ich euch um Hilfe. Wenn Ihr Ideen habt oder die Zeit habt mir da weiterzuhelfen könnt ihr mich gerne auch unter der Email Adresse: helpmevectorworks@engineer.com kontaktieren. 

 

Ich nutze die Vectorworks 2019.

 

Vielen Dank schon im voraus. 

 

Viele Grüße Marcel

 

 

Ich habe jetzt eine Lösung gefunden. Ich habe den 3D Körper in dein 3D Polygon gewandelt und habe dann jede Linie per Hand auf den Mittelpunkt gesetzt, das hat soweit ganz gut geklappt. 

 

Jetzt kann ich aber das 3D Ploygon nicht mehr in einem Vollkörper zurück wandeln. Hat da jemand ne Idee warum das nicht geht?

3D Polygon.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wahrscheinlich weil er nun nicht planare Flächen enthält. Versuch mal alles zu triangulieren.


Vectorworks 2019 SP4 - Architektur - Win 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vorschlag von mir: NURBS-Flächen draus machen und anschließend mit dem Befehl «Flächen trimmen» einen Vollkörper erzeugen...


CADLIFE GmbH & Co. KG
Vectorworks Partner Norddeutschland
Klaus-Groth-Str. 25b, 20535 Hamburg
home:
https://www.cadlife.de

Vectorworks Designer & Braceworks, Version: 2019 SP5.2 R1, 24.0.5 (Build 507608)

MacBook Pro 15, 2,9 GHz, i9, 32 GB DDR4, 4 GB Radeon Pro Vega 20, Mojave 10.14.6

Gigabyte Aero 15, 2,6 GHz, i7-9750H, 16 GB, 8 GB NVIDIA Geforce RTX 2070 (Mac-Q), Windows 10 Pro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Würd ich auch mit Nurbs oder eventuell auch Subdivision machen, weil das ja geschwungene Flächen sind.


Vectorworks 2019 SP4 - Architektur - Win 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Stunden schrieb meinzer:

nicht mehr in einem Vollkörper zurück wandeln

Ein Punktkörper sollte eigentlich damit möglich sein. Ist aber ev. nicht praktisch falls daran weitergearbeitet, bzw. daran "geschnitten" wird.


VW2019 SP5.2 R1 (Build 507608) Architektur

MacMini 2014 OS X 10.13.6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wäre da nicht auch bei fixen Höhenpunkten (über 3D Punkte erstellt) ein Geländemodell zu erstellen Interressant? um danach die Flächen zu extrahieren ... und darasu das Volumenmodell zu erstellen??

 

oder gibt es eine möglichkeit Volumen einfache Vollkörper umzuwandeln?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Problem an den Punktkörpern ist, dass damit nur Fake-geschwungene Flächen erzeugt werden. Die sind dann nicht wirklich exakt, man kann die Kreisauflösung später auch nicht mehr ändern, man kann sich nicht auf die Volumenangabe verlassen und Texturen werden mitunter seltsam gemappt. Auch das Geländemodell erstellt erst mal einen Punktkörper. Immerhin wird der korrekt trianguliert, so dass immerhin die Volumenangabe eindeutig ist. Der Punktkörper ist quasi der Sketchup-Weg und für geschwungene Objekte nur eine Notlösung. Hier ein eleganterer Weg mit den Profi-Tools von Vectorworks:

510025577_KurvenverbindungTrimmen.thumb.jpg.ec9e7d498b417ead808cd8b29db14847.jpg

Mit dieser Methode erhälst du eine korrekte Volumenberechnung der exakten Form. Der Körper ist ganz sicher geschlossen und hat somit im Schnitt eine Füllung. Die gerundeten Kanten sind echte Rundungen und nicht nur angenähert. Du kannst somit im Rendering selbst bestimmen, wie genau die Kurven dargestellt werden sollen und zu guter Letzt klappt auch das Texturmapping richtig.


Vectorworks 2019 SP4 - Architektur - Win 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@herbieherb Vielen Danke, genau das ist was ich gesucht habe. :)

 

Am 12.6.2019 um 16:26 schrieb herbieherb:

Das Problem an den Punktkörpern ist, dass damit nur Fake-geschwungene Flächen erzeugt werden. Die sind dann nicht wirklich exakt, man kann die Kreisauflösung später auch nicht mehr ändern, man kann sich nicht auf die Volumenangabe verlassen und Texturen werden mitunter seltsam gemappt. Auch das Geländemodell erstellt erst mal einen Punktkörper. Immerhin wird der korrekt trianguliert, so dass immerhin die Volumenangabe eindeutig ist. Der Punktkörper ist quasi der Sketchup-Weg und für geschwungene Objekte nur eine Notlösung. Hier ein eleganterer Weg mit den Profi-Tools von Vectorworks:

510025577_KurvenverbindungTrimmen.thumb.jpg.ec9e7d498b417ead808cd8b29db14847.jpg

Mit dieser Methode erhälst du eine korrekte Volumenberechnung der exakten Form. Der Körper ist ganz sicher geschlossen und hat somit im Schnitt eine Füllung. Die gerundeten Kanten sind echte Rundungen und nicht nur angenähert. Du kannst somit im Rendering selbst bestimmen, wie genau die Kurven dargestellt werden sollen und zu guter Letzt klappt auch das Texturmapping richtig.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      12.051
    • Beiträge insgesamt
      55.689
×
×
  • Neu erstellen...