Jump to content
Intuos

Vorlage Datei,Klasseneinteilung und Vorgaben

Empfohlene Beiträge

Da bei uns schon im Vorprojekt gut 100 Ansichtsbereiche zusammenkommen hab ich das konsequente Bennenen aufgegeben. Namen werden nur noch Situativ vergeben. Wenn ich Schnittliniensichtbarkeiten steuern will, dann bekommen die betroffenen Ansichtsbereiche einen Namen. Sonst bleiben sie auf default.


Vectorworks 2020 - Architektur - Win 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir vergeben bei uns den Ansichtsbereichen auch keine Namen. Bisher hatte ich eigentlich nur sehr selten die Situation dass es mir gefehlt hätte. Zumindest in meinem persönlichen Arbeitsablauf wähle ich einen Ansichtsbereich fast immer direkt aus dem Layout (oder Konstruktionsebene) an und ändere dort die Einstellungen. Somit ist auch gleich ein visuelles Feedback gewährleistet.

 

Die Änderungen der Sichtbarkeiten von Ansichtsbereiche über das Organisationsmenü hab ich wahrscheinlich bisher nur 1, 2 mal genutzt. Und ansonsten können die Einstellungen der Ansichtsbereiche auch mit der Pipette übertragen werden.


VW2020 SP6 R1 (Build 580724) Architektur

MacMini 2014 OS X 10.13.6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo an alle Teilnehmer in diesem Thread...

 

mir scheint, ich komme langsam in meinem Projekt in die heisse Phase, in der die Projektstruktur gewahrt bleiben sollte.

 

Im Anhang ein Screenshot meiner Layout-Navigation: Ich versuche Pläne, die "verwandt" sind, zusammenzuhalten:

Z.B.

 

110 Grundriss EG 

110.01 Horizontaldetail aus Grundriss EG

 

oder 

 

001 Schnitt AA (1:50)

001-01 Fassadenschnitt aus Schnitt AA (1:20)

001-01-1 Vertikaldetail aus Fassadenschnitt 

 

Was hält ihr von dieser Methode?

Fraglich ist, ob ich die Zusammengehörenden Pläne hintereinanderreihe, oder ob ich sie gemäss Massstab ordne...

 

 

1276846642_Bildschirmfoto2020-04-16um11_31_28.thumb.png.087173acb114ec0ce45f6ad7f286f8ab.pngvigation.

 

 


MiD

Vectorworks 2021 Arch / MacBook Pro 15 inch 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Catalina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was ist den eine vigation?🤣 Spass beiseite.

 

Meine ersten Gedanken zu deiner Layoutstruktur.

- Wesshalb trennst du die Detailgrundrisse mit einem Punkt und die Schnitte mit einem Bindestrich?

- Kommen Schnitte mit der 0 wirklich vor den Grundrissen mit der 1?

- Wesshalb ist der Massstab an den Namen angehängt? Und wenn es einen Grund hat wesshalb gibt es auch hier unterschiedliche Trennzeichen? Ich würde den Massstab nicht im Namen vergeben sondern als Tag anhängen. Damit hast du schöne Plannamen und kannst mit einem Filter trotzdem nur den gewünschten Massstab darstellen. Die Sortierreihenfolge wird damit weniger relevant. Tendenziel hätte ich aber die Details in einem Block zusammengefasst. Das heisst die Reihenfolge sähe in etwa so aus GR-50, Schnitt-50, ANS-50, GR-20, Schnitt-20 usw.

Ein weiterer kleiner Vorteil vom Weglassen des Massstabanhangs ist das beim Duplizieren der Ebene OG1 automatisch das OG2 entsteht.

- Sind bei dir Querschnitte mit Zahlen und Längsschnitte mit Buchstaben nummeriert?

- Was machst du mit Nasszellen und Schrankplänen.

- Ob mir die Idee den Grundriss EG als Grundriss 10 zu bezeichnen gefällt weiss ich noch nicht. Einerseits verhindert es unschöne Nummerierungen bei Untergeschossen, andererseits ist es nicht ganz nachvollziehbar wesshalb das EG das 10. Geschoss sein sollte.

 

Aber deine Struktur macht Fortschritte. Versuche dich einfach für ein Projekt auf ein System festzulegen und dieses auch konsequent durchzuziehen. Änderungen im Verlauf eines Projekts finde ich immer relativ schwer. Lass dich desshalb nicht von meinen Bemerkungen zu riesen Umbauten verleiten und versuche die Gedanken, wenn sie dir gefallen, in ein nächstes Projekt mitzunehmen. Oder lass es bleiben wenn du mit der momentanen Struktur zufrieden bist. Du bist ja in der komfortablen Lage von Projekt zu Projekt kleine Änderungen vorzunehmen ohne dich jedes mal mit 20 Personen absprechen zu müssen.

 

 

PS: Nammen wie 110Leerschlag sind zwar ausgesprochen praktisch. Es sollte um Informationsverluste zu vermeiden jedoch nur einen Grundriss EG geben und demnach sollte eine solche Nummer nicht verwendet werden.


Freundliche Grüsse

 

Manuel Roth

___________________________________________________
VW21 SP2 | Architektur | Windows 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank für dein Feedback!

 

"Vigation" - wo kommt das vor?

 

Am 19.4.2020 um 00:12 schrieb Manuel Roth:

- Wesshalb trennst du die Detailgrundrisse mit einem Punkt und die Schnitte mit einem Bindestrich?

Hatte einen Namenskonflikt. Kein Wunder, bei den vielen "Namen und Nummern" in VW:

Zeichnungstitel und /-Nummer, Layouttitel und /-Nummer

Namen für Ansichtsbereiche, gesicherte Darstellungen, Details...

Ich muss mir da einmal eine Übersicht verschaffen, um konsistente Bezeichnungen zu finden und festzulegen.

 

Am 19.4.2020 um 00:12 schrieb Manuel Roth:

Massstab an den Namen angehängt

Macht Sinn, wenn das mit Tags besser funktioniert. Ich habe die Funktion "Tag" noch nicht verinnerlicht...

Wie machst du den Massstabs-Tag?

 

Am 19.4.2020 um 00:12 schrieb Manuel Roth:

Details in einem Block

Bei der Methode mit 

201 Schnitt AA_50

201-01 Fassadenschnitt AA1_20

kann man durch Klick auf Layout-Nr. die Details die zu Schnitt AA gehören als Block zusammenfassen.

Durch Klick auf Layout-Name kann man einfach die Details zusammenfassen.

Das war mein Hintergedanke...(Siehe auch Anhang)

 

Am 19.4.2020 um 00:12 schrieb Manuel Roth:

Querschnitte mit Zahlen und Längsschnitte mit Buchstaben nummeriert?

Ja, macht ihr es auch so, oder gibt es Alternativen?

 

Am 19.4.2020 um 00:12 schrieb Manuel Roth:

Nasszellen und Schrankplänen

Ich hatte in einem anderen Projekt die Nasszellen mit Innenansichten generiert.

Die Codierung der Nasszellenpläne war an den jeweiligen Grundriss gebunden.

Z.B.

110-N-01 Nasszelle ...

Für die Innenansichten würde ich keine Namens-Relation zu Schnitten gemacht.

Sondern  eher

110-N-01.A / B / C / D.

Was hältst du davon?

 

Am 19.4.2020 um 00:12 schrieb Manuel Roth:

Grundriss EG als Grundriss 10

In einem früheren Projekt hatte ich 

 

100-109 UG

110-119 EG

120-129 OG

 

200-299 Schnitte

 

300-399 Ansichten

 

400-499 Details

 

Wie gehst du mit den Untergeschossen um?

 

Am 19.4.2020 um 00:12 schrieb Manuel Roth:

110Leerschlag

 

Dem stimme ich zu:  Eine Nummer / Ein Plan

 

 

 

 

 

Bildschirmfoto 2020-04-23 um 08.58.07.png

Bildschirmfoto 2020-04-23 um 08.58.16.png


MiD

Vectorworks 2021 Arch / MacBook Pro 15 inch 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Catalina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

vignation steht rechts neben deinem Bild. Ich nehme an, dass dies ein Überbleibsel von Navigation ist.

 

Namen

Zeichnungtitel und Layouttitel kannst du genau so wie die Nummern mit der automatischen Zeichnungskoordination aneinander angleichen. Zeichnungstitel haben keine Konventionen und dürften demnach auch doppelt vorkommen, es ist aber nicht empfehlenswert 2x einen Grundriss EG zu haben, da plötzlich Informationen verloren gehen. Zeichnungsnummern sind ein eigenes System und dürfen nur einmal vorkommen. Die Nummern entsprechen den Namen der Konstruktionsebenen und dienen der eindeutigen Identifikation (programmtechnisch).

 

Ansichtsbereiche verwenden den Namen eines Objekts. Jeder Objektname darf nur einmal je Plan vorkommen. Gesicherte Darstellungen verwenden ebenfalls diesen Objektnamen. (Was für ein Objekt es auch immer sein mag.) Das heisst, dass es nicht möglich ist einem Rechteck, einem Ansichtsbereich und einer gesicherten Darstellung den selben Namen zuzuweisen. Ein Ansichtsbereich und eine Layoutebene funktionieren aber ohne Probleme.

 

Mit den Detail weiss ich nicht genau, was du damit meinst.

 

Tags

Ich finde es einfach ein bissche arg undschön, wenn im Titel vom Plankopf der Massstab noch einmal auftaucht. Desshalb der Vorschlag mit den Tags. Tag heisst übersetzt auf Deusch etwas wie Ettikette, Schild oder Markierung. In der Informatik werden solche Tags verwendet um einem Objekt Informationen anzuhängen. In unserm Fall hängst du den Layoutebenen die Information 50 an, wenn es sich um einen Plan im Massstab 1:50 handelt. Nach diesem Anhang lassen sich die Layoutebenen nun filtern.

Wir verwenden bei uns im Büro eigene Dokumente für die Details und desshalb sind Massstabtags nicht notwendig. Ich bin aber nicht sicher, ob es zu den Detaildokumenten nicht eine bessere Lösung gibt. Was wir aber verwenden sind Tags für Spezialpläne. So haben alle Koordinationspläne den Tag Koordination. Diese Tags haben sich absolut bewährt.

 

Detaillayouts in Blöcken

Grundsätzlich ist es egal, wie die Layouts angeordnet sind. Hauptsache du hast ein System, welches für dich stimmt und in sich funktionstüchtig ist.

 

Längs und Querschnitte

Da wir noch 2.5D zeichnen (mit Wänden und Fenstern im Grundriss, allerdings ohne Eingabe von Höhen), können wir leider keine Schnitte generieren und zeichnen die noch mit Polygonen. Da dadurch jeder Schnitt recht aufwendig wird, gibt es entsprechend wenig Schnitte und die werden unabhängig von der Richtung einfach mit Buchstaben bezeichnet. Ich meinte, die SIA kennt nur Buchstabenschnitte.

 

Nasszellen

Ich denke, dass dieses System möglich ist. Auf eine Namensrelation mit den Schnitten würde ich aber verzichten, weil die Relation zum Grundriss stimmiger ist. Was genau du mit 110-N-01.A bezeichnen möchtest ist mir aber nicht klar. Den Ansichtsbereich? Weil ein eigenes Layout für die Innenansichten von Nasszellen würde ich nicht anlegen. Macht keinen Sinn.

 

Untergeschosse

Darüber hatten wir bei uns im Büro erst kürzlich eine grössere Diskusion. Worin wir übereinstimmten ist, dass das EG das Geschoss 0 sein muss. Demnach müsste das UG negativ werden. Also -1. Da dies die Leserlichkeit der Plannummer beeinträchtigt stand U1 als Alternative zur Verfügung. Da dies aber noch unschöner ist, haben wir uns fürs -1 entschieden.

 

Das heisst, dass ich dein System wie folgt abändern würde.

1-1 UG

100 EG

101 1.OG

(Spezialgrundrisse werden mit einem Nachtrag versehen. z.Bsp. 1-1-KO UG Koordination)

 

200-299 Schnitte

300-399 Ansichten

400-499 Details

 

Schnitte, Fassaden und Details finde ich sehr sinnvoll. Die Details als 4 zu bezeichnen ist mir fast sympatischer als sie als Zusatz an die 50el anzuhängen.

 

PS: Beim Layout vom Schwellendetail bist du mit der Nummerierung nicht ganz konsequent. Wenn ich dein System korrekt erfasst habe, sollte es 204-02 Schwellendetail heissen.


Freundliche Grüsse

 

Manuel Roth

___________________________________________________
VW21 SP2 | Architektur | Windows 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei den Untergeschossen kann man sich auch an die amtlichen Wohnungsnummern halten. Da werden Untergeschosse mit 99, 98, 97 ... 90 nummeriert und Obergeschosse von 1-90.

 

Somit hat man dann reine Nummern ohne U oder -. Bei aufsteigender Sortierung kommen automatisch zuerst die Obergeschosse und dann die Untergeschosse. Auch funktioniert beim Upload zu unserem Plotanbieter so die automatische Extraktion der Plannummer aus dem Dateinamen per Script, da nur Zahlen drin sind.


Vectorworks 2020 - Architektur - Win 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wäre dann 90=UG1 und 99=UG10 ?

89=EG und 88=OG1 usw...


MiD

Vectorworks 2021 Arch / MacBook Pro 15 inch 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Catalina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein.

UG2 = 98

UG1 = 99

EG = 00

OG1 = 01

OG2 = 02


Freundliche Grüsse

 

Manuel Roth

___________________________________________________
VW21 SP2 | Architektur | Windows 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wäre eine sehr kurze Google-Suche gewesen, z.B.:

https://www.wohnungsnummer.ch/richtlinie.html

 

EG = 00

1.OG = 01

2. OG = 02 usw.

 

1. UG = 99

2. UG = 98

3. UG = 97 usw.

 

Ebenfalls seine Berechtigung hätte es die Untergeschosse von 91 her aufsteigend zu nummerieren. Dann bekäme eine aufsteigende Sortierung im Finder/Explorer diese meiner Meinung nach logischste Reihenfolge.

00 - EG

01 - 1.OG

02 - 2.OG

91 - 1.UG

92 - 2.UG

 

Das Ziel eines guten Plannummer-Systems sollte sein, dass die möglichst auch im Explorer/Finder übersichtlich sortiert sind. Was ich auch noch wichtig finde, ist dass alle Plannummern die gleiche Formatierung haben. Bei uns z.B. 0000 0000-Planname. Wenn die Plannummern verschieden viele Stellen haben, sind die Plannamen im Explorer/Finder horizontal verschoben zueinander. Dadurch kann man dann auch einfacher nach bestimmten Plänen suchen. Bei uns kann man z.B. eine Dateisuche auf dem Server anwerfen nach "1320 1" und findet alle Baueingabe-Pläne des Projekts 1320. Oder "1320 21" für alle Werkplan-Grundrisse etc.


Vectorworks 2020 - Architektur - Win 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Manuel Roth

Vielen Dank für das ausführliche Feedback bzgl. Layout-Struktur: Hier einige Stellungnahmen und Unklarheiten von meiner Seite:

 

 

 

Am 23.4.2020 um 10:57 schrieb Manuel Roth:

Ansichtsbereiche verwenden den Namen eines Objekts

Ich verstehe nicht, was mit "Objekt" gemeint ist. Wie ist der Zusammenhang "Ansichtsbereich - Objekt"?

Im Folgenden verwende ich für Ansichtsbereich die Abkürzung "AB".

 

Am 23.4.2020 um 10:57 schrieb Manuel Roth:

Mit den Detail weiss ich nicht genau, was du damit meinst.

Ansichtsbereiche, die aus "Detail anlegen" resultieren.

 

Am 23.4.2020 um 10:57 schrieb Manuel Roth:

Wir verwenden bei uns im Büro eigene Dokumente für die Details

Aus welchem Grund?

Wie organisiert ihr diese Dokumente? Bzgl. Publizieren und damit verbundener Namensgebung.

Am 23.4.2020 um 10:57 schrieb Manuel Roth:

SIA kennt nur Buchstabenschnitte.

Danke für den Hinweis. 

 

Am 23.4.2020 um 10:57 schrieb Manuel Roth:

110-N-01.A

110 Grundriss 

N Nasszelle

01 erste von x Nasszellen

A Innenansicht (in der Regel A,B,C,D)

 

Am 23.4.2020 um 10:57 schrieb Manuel Roth:

Details als 4 zu bezeichnen

Macht wahrscheinlich auch Sinn in Bezug auf die Sortierung/ Reihenfolge im Finder/Explorer nach dem Publizieren.

 

Am 23.4.2020 um 10:57 schrieb Manuel Roth:

sollte es 204-02 Schwellendetail heissen.

Der Name 204-01-1ergibt sich aus:

 

204 Schnitt 1:50

01 Fassadenschnitt (generiert aus 204 durch Detail anlegen)

1 Detail im Fassadenschnitt (generiert aus 01 durch Detail anlegen)

 

Durch "Detailmarkierung zeigen" aktiviere ich den "Ursprungs-Ansichtsbereich". (Siehe Anhang)

Hierfür ist relevant, dass ich eine konsistente Benennung der Ansichtsbereiche (nach Namen) durchziehe.

Darum interessiert mich "wie und welche Objekte dem Ansichtbereich einen Namen geben" .

Bisher muss ich diese Namen von Hand nachführen. Es wäre praktisch, wenn der Layoutname automatisch  in den AB-Name übernommen werden würde.

 

Bildschirmfoto 2020-04-28 um 08.23.23.png

bearbeitet von MID

MiD

Vectorworks 2021 Arch / MacBook Pro 15 inch 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Catalina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 23.4.2020 um 10:57 schrieb Manuel Roth:

automatischen Zeichnungskoordination

Nachtrag: Was ist damit gemeint? Das kenne ich nicht...


MiD

Vectorworks 2021 Arch / MacBook Pro 15 inch 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Catalina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@herbieherb

 

Danke für deine letzten Posts bzgl. "Layoutbezeichnung" . Einige Unklarheiten würde ich gern besietigen:

 

Am 23.4.2020 um 11:36 schrieb herbieherb:

automatische Extraktion der Plannummer aus dem Dateinamen per Script

Ist dies eine Funktion in VW?

 

Am 23.4.2020 um 14:18 schrieb herbieherb:

alle Plannummern die gleiche Formatierung haben. Bei uns z.B. 0000 0000-Planname

Wie macht ihr innerhalb 0000 0000 Unterscheidungen zwischen Teilobjekt (Trakt), Plantyp, Massstab?

 

Am 23.4.2020 um 14:18 schrieb herbieherb:

"1320 1" und findet alle Baueingabe-Pläne des Projekts 1320. Oder "1320 21" für alle Werkplan-Grundrisse

 

Wenn ich recht verstehe:

1320 1000 bis 1320 1999 = Baueingabe

1320 2000 bis 1320 2999 = Werkpläne

Oder liege ich falsch?


MiD

Vectorworks 2021 Arch / MacBook Pro 15 inch 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Catalina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Namen

vor 40 Minuten schrieb MID:

Ich verstehe nicht, was mit "Objekt" gemeint ist. Wie ist der Zusammenhang "Ansichtsbereich - Objekt"?

Ein Objekt ist irgend ein Objekt. 😎 Zum Beispiel ein Rechteck, ein Plankopf, eine Wand usw. Allen Objeken kann unten in der Infopalette ein Namen vergeben werden. Dieser muss in der Datei eindeutig sein.

 

Details

Sollten sich betreffend Nummerierung genau gleich wie Ansichtsbereiche verhalten.

 

Nasszellen

vor 40 Minuten schrieb MID:

Aus welchem Grund?

Historisch. Es gibt aber Probleme bei der gegenseitigen Aktualisierung. Dafür haben wir kleinere Hauptdateien. Alles in einem Plan geht bei uns (leider?) nicht, da die Chefetage strikte gegen Projektsharing ist.

Die Organisation habe ich hier hier bereits einmal erläutert.

 

Ansichtsbereichbennenung

vor 40 Minuten schrieb MID:

Bisher muss ich diese Namen von Hand nachführen. Es wäre praktisch, wenn der Layoutname automatisch  in den AB-Name übernommen werden würde.

Kannst du beim Anlegen vom Ansichtsbereich einstellen. Ansonsten bräuchtest du wohl Marionette.

 

Atomatische Zeichnungskoordination

Furchtbarer Name. Sowohl zum Schreiben als auch zum Verstehen. Dahinter steckt, dass die Planköpfe die Layoutnamen und Nummern übernehmen. Änderungen im Plankopf werden in der Ebene ebnfalls vorgenommen und umgekehrt.

 

Damit sich deine Dokumente so verhalten, muss der Hacken Automatische Zeichnungskoordination verwenden unter Datei>Dokument Einstellungen>Dokument und in den Planköpfen aktiviert sein.

bearbeitet von Manuel Roth

Freundliche Grüsse

 

Manuel Roth

___________________________________________________
VW21 SP2 | Architektur | Windows 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb MID:

Wie macht ihr innerhalb 0000 0000 Unterscheidungen zwischen Teilobjekt (Trakt), Plantyp, Massstab?

Wir haben die Planungsphasen/Teilobjekte/Plantypen etc. durchnummeriert und benutzen diese Zahlen an bestimmten Stellen in der Plannummer.

 

vor 2 Stunden schrieb MID:

Wenn ich recht verstehe:

1320 1000 bis 1320 1999 = Baueingabe

1320 2000 bis 1320 2999 = Werkpläne

Oder liege ich falsch?

So ungefähr.


Vectorworks 2020 - Architektur - Win 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@herbieherb

@Manuel Roth

Ich darf nochmal auf die Nummerierung der Layoutebenen zurückkommen.

Bevor ich diese für meine Vorgabedokument abschliessend bestimme:

Der Entscheid, die Projektnummer bei jeder Layout-Ebene mit anzugeben, (z.B. 1320 1020)

hat gemäss herbieberb den Vorteil, bei einer Serversuche sofort die gewünschten Pläne ansteuern zu können.

Manuel Roth hingegen lässt die Projektnummer in der Layoutebene weg.

Der Einsatz von Tags ist empfehlenswert. Dadurch können gewünschte Layouts einfach herausgefiltert werden.

 

Ich weiss aus meiner Erfahrung an einem Grossprojekt, dass es sehr mühsam ist,

wenn man bei mehreren 100 Plänen in der Layout-Ebene immer die Projektnummer eintippen muss,

sobald man zu einem bestimmten Plan navigieren will.

Sagen wir, ich möchte zu 1320 2245. Dann möchte ich nicht vorher "1320" tippen müssen.

🙁 Darum würde ich es vorziehen, die Projektnummer in der Navigation wegzulassen.

Stattdessen würde ich die Projektnummer ausschliesslich über den Plankopf organisieren.

Was meint ihr dazu?

 

 

 


MiD

Vectorworks 2021 Arch / MacBook Pro 15 inch 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Catalina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Beim der Layoutnummer würde ich die Projektnummer weglassen, da sie in der Navigation nur Platz wegnehmen. Damit du bei einer Serversuche trotzdem die Projektnummer vor der Plannummer stehen hast, kannst du beim Publizieren unter den erweiterten Einstellungen soetwas angeben.

image.png.7460c158600a9a7becef88104848eb0d.png

Für die Suche nach einem Layout in VW ist es aber nicht zwingen nötig, dass du den Name von vorne beginnst. In deinem Beispiel könntest du auch nach 2245 suchen und erhälst das selbe Ergebnis.

 

Tags empfinde ich als sehr angenhm, da sich dadurch Pläne recht einfach gruppieren lassen. (z.Bsp Normale Grundrisse, Koordinationsgrundrisse usw.)


Freundliche Grüsse

 

Manuel Roth

___________________________________________________
VW21 SP2 | Architektur | Windows 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Manuel Roth Danke fürs Feedback und den Input.

"Publizieren > weitere Einstellung > Eigenen Dateinamen zusammenstellen" werde ich sogleich versuchen.

 

vor 4 Minuten schrieb Manuel Roth:

Für die Suche nach einem Layout in VW ist es aber nicht zwingen nötig, dass du den Name von vorne beginnst. In deinem Beispiel könntest du auch nach 2245 suchen und erhälst das selbe Ergebnis.

Das erübrigt sich, indem die Projektnr. nicht mehr in der Layoutnr. vorhanden ist...

 

Tags muss ich mir schleunigst angewöhnen.


MiD

Vectorworks 2021 Arch / MacBook Pro 15 inch 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Catalina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Manuel Roth

@herbieherb

Gerade bin ich auf ein Problem mit den Tags gestossen:

 

Ich nummeriere die Grundrisse so (Baueingabe):

1097 = UG 3

1098 = UG 2

1099 = UG 1

1100 = EG

1101 = OG 1

1102 = OG 2

usw.

 

Infolge möchte ich einen Tag erstellen, der alle Grundrisse (OG und UG) filtert, die mit 10 oder 11 beginnen.

Ich habe keine Möglichkeit gefunden, zwei oder mehrere Kriterien für "beginnt mit" einzugeben...

 


MiD

Vectorworks 2021 Arch / MacBook Pro 15 inch 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Catalina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tags Filtern nicht. Filter filtern. :)

 

Du möchtest einen Tag 'Grundrisse' erstellen, welchen du allen Grundrissen zuweist. Danach kannst du einen Filter erstellen, welcher nach dem Tag 'Grundrisse' filtert.


Vectorworks 2020 - Architektur - Win 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein Tag kannst du dir wie eine kleine Ettiktette vorstellen, die du einer Ebene (oder Klasse) anhängst.

 

Wenn du alle Grundrissebenen ausgewählt hast, kannst du per Rechtsklick einen Tag an diese Ebenen anhängen. Wenn du nun einen neuen Filter erstellst, kannst du auswählen enthält Tag Grundrisse. Nun schaut VW bei jeder Ebene, ob eine solche Etikette vorhanden ist und wenn nein wird die Ebene ausgeblendet.

 

vor 24 Minuten schrieb MID:

Ich habe keine Möglichkeit gefunden, zwei oder mehrere Kriterien für "beginnt mit" einzugeben...

Ist korekt, geht (noch) nicht.


Freundliche Grüsse

 

Manuel Roth

___________________________________________________
VW21 SP2 | Architektur | Windows 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb Manuel Roth:

Ist korekt, geht (noch) nicht.

Ich hab es so gemacht:

Tag: "Grundriss" (alle von 097 bis 103)

Filter (Baueingabe): Ebenenname beginnt mit 1 

Filter (Werkplan): ... 2

 

 

954634838_Bildschirmfoto2020-10-29um12_05_11.thumb.png.c031a3ac64821b788f2cae6f859d0519.png

 


MiD

Vectorworks 2021 Arch / MacBook Pro 15 inch 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Catalina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 15.4.2019 um 10:39 schrieb KroVex:

Aber die eBKP Struktur ist am fortschrittlichsten aller dieser Strukturen im Bereich 3D/BIM und wird auch von den grösseren Büros mit BIM Erfahrung am meisten eingesetzt. 

 

Was bedeutet denn eBKP? Kann mich jemand aufklären?

 

Liebe Grüße


macOS Big Sur, Version 11.2.2

 

VW 2021 SP3 R1

Module Vectorworks Architektur, Renderworks

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

eBKP steht für elementbasierte Baukostenplanung und dient in der Schweiz der Kostenberechnung. Da BIM-Modelle auch elementbasiert funktionieren, bietet es sich an mit der Struktur in Vectorworks zu arbeiten. Es ist lassen sich auch verschiedene Detailstufen der Modellierung umsetzen, um so die verschiedenen Planungsphasen ab zu bilden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      16.473
    • Beiträge insgesamt
      80.400
×
×
  • Neu erstellen...