Jump to content

Empfohlene Beiträge

Kann ich ein Schnitt erstellen und den dann auf eine Konstruktionsebene legen und mit 2D objekten ergänzen?
Also sozusagen die 3D infos vom Schnitt als 2d in einer Konstruktionsebene legen? Macht das Sinn oder geht alles dann über Ergänzungen im Layout?


Windows 10

VW 2019 SP5.2 R1

NVIDIA Quadro P4000

Intel I5-8600

32GB RAM

 

Wunschliste:

  • besseres Fenster-Werkzeug
  • besseres Tür-Werkzeug
  • besseres Pfosten-Riegel Werkzeug
  • Multi-Klassen Bearbeitung
  • tbc...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann man machen und macht auch einen gewissen Sinn. So ergänzte Schnitte lassen sich nämlich mit den 2D-Ergänzungen in mehrere Ansichtsbereiche Layouten. Man wählt beim Erzeugen des Schnitts dazu einfach eine Konstruktionsebene statt eine Layoutebene aus. Will man dann dass der Schnitt in 2D angezeigt wird, wählt man in der Objektinfopalette 2D-Darstellung von Schnitt anzeigen. Was dir dann aber fehlt ist eine zweite Darstellungsart. Nur sichtbare Kanten lässt sich also zum Beispiel nicht mehr mit OpenGL oder Renderworks kombinieren. Das lässt sich aber leicht lösen, indem man dann einen Schnitt auf der Konstruktionsebene mit einem zweiten Schnitt direkt auf die Layoutebene kombiniert (die zwei Schnitte hintereinander layoutet).

 

 

bearbeitet von herbieherb

Vectorworks 2019 SP4 - Architektur - Win 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt mehrere Vorteile bei dieser Methode z.B.

- die Möglichkeit, Schnitte mitsamt ihrer Ergänzungen in andere Dateien zu referenzieren (z.B für Details)

- die Schnitte bleiben an ihrer Position, auch wenn man ihren Schnittlinenverlauf ändert

- Höhen von Ergänzungen und Elementen lassen sich numerisch steuern, da der erzeugte Schnitt mit den Höhen des Gebäudes übereinstimmt (Nullpunkt ist gleich OKFFB EG)

- Symbole, z.B. von ergänzten Fensteranschlüssen lassen sich ordentlich bearbeiten, wie man es gewohnt ist. Im Ansichtsbereich kann man z.B. Elemente außerhalb von Symbolen nicht sehen oder fangen)

- Wenn man die Ergänzungen auf eine separate, über dem Schnitt liegende Ebene zeichnet, findet man Ergänzungen schnell wieder, sie liegen immer auf dem Schnitt und man kann nur den Schnitt ausblenden oder grau stellen

- Höhenkoten und Maßketten lassen sich gut an der Stelle kopieren und einfügen, da die Höhenlage aller Schnitte übereinstimmt


Vectorworks 2019 Architektur SP4

macOS Mojave 10.14.5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist das gleiche Prinzip auch auf Ansichten anwendbar? Weil wenn ich im 3d meine Ansicht auf Orthogonal setze und dann in der Linken ansicht eine Ansichtsbereich erstelle kann ich es nur in der gleichen linken Ansicht bearbeiten und nicht in der 2d plan drauf sicht. Was dann bedeutet das ich im 3d mit 2d elementen arbeite was eigentlich nicht so mein Wunsch ist.


Windows 10

VW 2019 SP5.2 R1

NVIDIA Quadro P4000

Intel I5-8600

32GB RAM

 

Wunschliste:

  • besseres Fenster-Werkzeug
  • besseres Tür-Werkzeug
  • besseres Pfosten-Riegel Werkzeug
  • Multi-Klassen Bearbeitung
  • tbc...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 21.3.2019 um 09:06 schrieb herbieherb:

Will man dann dass der Schnitt in 2D angezeigt wird, wählt man in der Objektinfopalette 2D-Darstellung von Schnitt anzeigen.

Dann liegt der Schnitt auf der Konstruktionsebene, also flach am Boden. Das geht aber nur mit Schnitten, nicht mit Ansichtsbereichen.


Vectorworks 2019 SP4 - Architektur - Win 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Herbieherb,

 

kann man aber sowas mit normalen Ansichten machen? Also zB eine Nordansicht vom 3d generieren lassen den dann aber in 2d bearbeiten?


Windows 10

VW 2019 SP5.2 R1

NVIDIA Quadro P4000

Intel I5-8600

32GB RAM

 

Wunschliste:

  • besseres Fenster-Werkzeug
  • besseres Tür-Werkzeug
  • besseres Pfosten-Riegel Werkzeug
  • Multi-Klassen Bearbeitung
  • tbc...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, leg dann einfach einen Schnitt statt eine Ansicht.


Vectorworks 2019 SP4 - Architektur - Win 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Derp. Klar danke :D


Windows 10

VW 2019 SP5.2 R1

NVIDIA Quadro P4000

Intel I5-8600

32GB RAM

 

Wunschliste:

  • besseres Fenster-Werkzeug
  • besseres Tür-Werkzeug
  • besseres Pfosten-Riegel Werkzeug
  • Multi-Klassen Bearbeitung
  • tbc...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe es jetzt mal so versucht eine Schnittlinie anzulegen und die dann als Ansicht zu benutzen nun habe ich aber ein paar Probleme.

 

1)Ich lasse es in OpenGL anzeigen, dann  werden das 2 und 3 OG nicht gezeigt. Diese habe ich als Ansichtsbereich vom 1.OG angelegt.

Wenn ich aber in Flächen und Kanten anzeigen lasse dann werden alle Stockwerke gezeigt aber es baut sich andauernd neu auf. 

 

2) In den Renderworks Renderstile wird gar nichts angezeigt aber im Ansichtsfenster fängt der Mauszeiger aber trotzdem

 

3) Vor dem Wochenende hat alles in 3d gepasst. Nun beim starten werden die Flächen der Wände im OpenGL als Schwarz angezeigt und nicht als Materialfarbe.

4) Ziel des ganzen war es ja dass ich dann die Ansicht mit 2d elementen "aufhubschen" kann. Nur fängt die Maus ja im gesamten 3d Bereich dh wenn ich eine Rechteck auf der Fassade haben will ist es unpraktisch wenn die auf eine innenliegende Wand springt. Wie kann ich das Lösen?

 

Danke :)

Flächenkannten.png

Flächenkannten2.png


Windows 10

VW 2019 SP5.2 R1

NVIDIA Quadro P4000

Intel I5-8600

32GB RAM

 

Wunschliste:

  • besseres Fenster-Werkzeug
  • besseres Tür-Werkzeug
  • besseres Pfosten-Riegel Werkzeug
  • Multi-Klassen Bearbeitung
  • tbc...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich das so nachbaue, seh ich auch dass VW2019 mit 3D Schnitten von referenzierten Ansichtsbereichen in OpenGL ein Problem hat, bzw. diese nicht anzeigt. Ebenfalls scheints ein Problem zu haben, wenn man 2D-Darstellung von Schnitt anzeigen zusammen mit referenzierten Ansichtsbereichen und Renderworks nutzt. Der Referenzierte Anischtsbereich wird da sowohl von Oben, als auch in der Schnittansicht gerendert..

 

Ich würde das ganze aber eh nicht auf der Konstruktionsebene rendern, sondern da nur einen einfachen Schnitt mit Nur sichtbare Kanten und 2D-Darstellung von Schnitt anzeigen. Davon machst du dann einen Ansichtsbereich ins Layout. Dann legst du einen zweiten Schnitt durch das Gebäude welcher direkt auf die Layoutebene kommt. Diesen benutzt du dann für das Rendern des Hintergrundes in OpenGL oder Renderworks. Damit hast du beim Bearbeiten des Schnitts die kurzen Renderzeiten und beim Export des Layouts trotzdem noch alle Gestaltungsmöglichkeiten von Renderworks/OpenGL.


Vectorworks 2019 SP4 - Architektur - Win 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb herbieherb:

Ich würde das ganze aber eh nicht auf der Konstruktionsebene rendern, sondern da nur einen einfachen Schnitt mit Nur sichtbare Kanten und 2D-Darstellung von Schnitt anzeigen. Davon machst du dann einen Ansichtsbereich ins Layout. Dann legst du einen zweiten Schnitt durch das Gebäude welcher direkt auf die Layoutebene kommt. Diesen benutzt du dann für das Rendern des Hintergrundes in OpenGL oder Renderworks. Damit hast du beim Bearbeiten des Schnitts die kurzen Renderzeiten und beim Export des Layouts trotzdem noch alle Gestaltungsmöglichkeiten von Renderworks/OpenGL.

Muss ich dabei irgendwelche Schnitt einstellungen beachten wie zB. Schnitt tiefe etc?

Weil in der Ansicht würde ich gerne die Schatten sehen und das die Fenster nicht transparent sind.


Windows 10

VW 2019 SP5.2 R1

NVIDIA Quadro P4000

Intel I5-8600

32GB RAM

 

Wunschliste:

  • besseres Fenster-Werkzeug
  • besseres Tür-Werkzeug
  • besseres Pfosten-Riegel Werkzeug
  • Multi-Klassen Bearbeitung
  • tbc...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Um Schatten zu sehen brauchst du eine Lichtquelle und OpenGL bzw. Renderworks als Darstellungsart. Das würd ich jedoch erst auf der Layoutebene einstellen.

 

Den Schnitt auf der Konstruktionsebene mit nur sichtbare Kanten rendern und diesen dann erst auf der Layoutebene mit einem zweiten Schnitt mit OpenGL/Renderworks kombinieren.


Vectorworks 2019 SP4 - Architektur - Win 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 19 Minuten schrieb herbieherb:

Den Schnitt auf der Konstruktionsebene mit nur sichtbare Kanten rendern und diesen dann erst auf der Layoutebene mit einem zweiten Schnitt mit OpenGL/Renderworks kombinieren.

Genau das verstehe ich soweit nur dieser zweite Schnitt schneidet er das Gebaude tatsächlich oder ist es ein "ansichtsschnitt"?


Windows 10

VW 2019 SP5.2 R1

NVIDIA Quadro P4000

Intel I5-8600

32GB RAM

 

Wunschliste:

  • besseres Fenster-Werkzeug
  • besseres Tür-Werkzeug
  • besseres Pfosten-Riegel Werkzeug
  • Multi-Klassen Bearbeitung
  • tbc...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, der ist auch ein Schnitt. Das sind dann einfach zwei separate Schnitte die du im Layout übereinander legst. Einer mit den Ergänzungen und gerenderten Linien und ein zweiter mit der OpenGL/Renderworks-Darstellung.

bearbeitet von herbieherb

Vectorworks 2019 SP4 - Architektur - Win 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry Herbieherb,

 

aber mir ist nicht wirklich deutlich wie du das meinst.

Den ersten Schnitt kriege ich hin. Der dient ja dann eher als Ansichtslinie.

Nur was ich mit den 2en Schnitt machen soll leuchtet mir nicht ein.😓

Oder es liegt an den Einstellungen oder so...

 


Windows 10

VW 2019 SP5.2 R1

NVIDIA Quadro P4000

Intel I5-8600

32GB RAM

 

Wunschliste:

  • besseres Fenster-Werkzeug
  • besseres Tür-Werkzeug
  • besseres Pfosten-Riegel Werkzeug
  • Multi-Klassen Bearbeitung
  • tbc...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kein Problem, das mit den  Schnitten ist ein etwas unübersichtliches Thema, weils - wie in Vectorworks üblich - sehr viele verschiedene Wege gibt.

 

Beim zweiten Schnitt legst du nochmals einen Schnitt an der gleichen Position wie dem ersten. Nur wählst du nun statt einer Konstruktionsebene direkt eine Layoutebene. Bei diesem Schnitt nimmst du nun als Vordergrund-Darstellungsart Renderworks. Diesen Schnitt legst du nun hinter den Schnitt mit den Linien/Ergänzungen.


Vectorworks 2019 SP4 - Architektur - Win 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aaah okay joa das sieht dann schonmal ganz gut aus. Die Fenstertransparenz kann ich aber nicht ausschalten oder?

Bei mir funktioniert Renderworks gar nicht. Nur Open GL, die Stile wie Außen oder Gipskarton werden dann jeweils gar nicht dargestellt. 


Windows 10

VW 2019 SP5.2 R1

NVIDIA Quadro P4000

Intel I5-8600

32GB RAM

 

Wunschliste:

  • besseres Fenster-Werkzeug
  • besseres Tür-Werkzeug
  • besseres Pfosten-Riegel Werkzeug
  • Multi-Klassen Bearbeitung
  • tbc...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn du Renderworks einstellst, aktualisierst du danach den Ansichtsbereich auch?

 

Die Fenstertransparenz kannst du folgendermassen ändern.

  • Sorg zuerst dafür, dass in deinen Fenstereinstellungen unter Attribute das 3D-Glas über eine Klasse gesteuert wird.
  • Dann kannst du in den Klasseneinstellungen deines Schnittes auf die Glas-Klasse doppelklicken.
  • Hier kannst du dann ein anderes nicht transparentes Material für das Glas wählen.
  • Diese Einstellung gilt dann nur für diesen Ansichtsbereich und in anderen Renderings wäre das Glas noch immer transparent.

Vectorworks 2019 SP4 - Architektur - Win 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja ich aktualisiere es aber da passiert wirklich nichts. Schon den ganzen Tag so. Gipskarton, Renderworks Schnell, Renderworks außen. Zeigen alles nichts.


Windows 10

VW 2019 SP5.2 R1

NVIDIA Quadro P4000

Intel I5-8600

32GB RAM

 

Wunschliste:

  • besseres Fenster-Werkzeug
  • besseres Tür-Werkzeug
  • besseres Pfosten-Riegel Werkzeug
  • Multi-Klassen Bearbeitung
  • tbc...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist schon sehr seltsam. Auch dass es dir keine Materialien mehr angezeigt hatte. Hast du eine Antivirensoftware, welche eventuell das Renderworks-Modul blockt?


Vectorworks 2019 SP4 - Architektur - Win 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nur Sophos aber das war schon immer drauf und hat zuvor keine Probleme gemacht.


Windows 10

VW 2019 SP5.2 R1

NVIDIA Quadro P4000

Intel I5-8600

32GB RAM

 

Wunschliste:

  • besseres Fenster-Werkzeug
  • besseres Tür-Werkzeug
  • besseres Pfosten-Riegel Werkzeug
  • Multi-Klassen Bearbeitung
  • tbc...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, heute mein Rechner eingeschaltet. VW gestartet und sehe im layout das hier.

Gestern am Ende des Tages war alles noch einigermaßen in Ordnung aber zumindest besser als das hier.

Langsam verzweifle ich an VW...

Unbenannt.PNG


Windows 10

VW 2019 SP5.2 R1

NVIDIA Quadro P4000

Intel I5-8600

32GB RAM

 

Wunschliste:

  • besseres Fenster-Werkzeug
  • besseres Tür-Werkzeug
  • besseres Pfosten-Riegel Werkzeug
  • Multi-Klassen Bearbeitung
  • tbc...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das schaut so aus, als wäre bei dir Renderworks deaktiviert. Das hat oft mit Virensoftware zu tun, die das blockt. Schalt mal den probeweise aus und versuch in einem neuen File ob du da die Texturen siehst.


Vectorworks 2019 SP4 - Architektur - Win 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herbieherb. Scheint alles zu funktionieren jetzt. Der EDV service hat die Bildschirme falsch angeschlossen wodurch die richtige Graka nicht als standard aktiviert wurde.

3 Std und gestern meine Nerven nur wegen falsche Kabelanschluss 🤩 Danke dir für deine Hilfe :D


Windows 10

VW 2019 SP5.2 R1

NVIDIA Quadro P4000

Intel I5-8600

32GB RAM

 

Wunschliste:

  • besseres Fenster-Werkzeug
  • besseres Tür-Werkzeug
  • besseres Pfosten-Riegel Werkzeug
  • Multi-Klassen Bearbeitung
  • tbc...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nur habe ich nun das mit den Glas Einstellungen in den Klassen so gemacht wie du vorgeschlagen hast.

Das untere Fenster übernimmt es aber die 2 Stockwerke drüber leider nicht. Obwohl die als Ansichtsbereich vom unteren angelegt wurden auf die jeweiligen Konstruktionsebenen. Iwas musste ich doch da einstellen?

klassen.PNG


Windows 10

VW 2019 SP5.2 R1

NVIDIA Quadro P4000

Intel I5-8600

32GB RAM

 

Wunschliste:

  • besseres Fenster-Werkzeug
  • besseres Tür-Werkzeug
  • besseres Pfosten-Riegel Werkzeug
  • Multi-Klassen Bearbeitung
  • tbc...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      12.176
    • Beiträge insgesamt
      56.489
×
×
  • Neu erstellen...