Jump to content
relume

Erstellen eines 3D Ellipsoides als Vollkörper

Empfohlene Beiträge

Guten Tag

 

Ich stosse wieder einmal an meine Grenzen.

 

  • Ich müsste ein Ellipsoide als 3D Vollkörper (tautologisch) erstellen um daraus ein in der Horizontalen und Vertikalen elliptisch geformtes Brunnenbecken (mit optionalem Wasservolumen) zu erstellen.
  • Ideal wäre, wenn die entsprechenden Achsen die entsprechenden Längen angeben werden könnten.
  • Nur so ein 3D-Objekt-Tool gibt es wohl in VectorWorks 2019 (noch) nicht.
  • Ein Kugel-Objekt lässt sich leider weder drücken noch ziehen.

 

  • Also habe ich aus einer Kugel ein Nurbs-Flächen-Objekt erstellt (Menü : 3D-Modell > Nurbserstellen), da sich eine Kugel-Objekt nicht in einen "einfachen Vollkörper" umwandeln lässt. Das so erstellte Nurbs-Flächen-Objekt kann ich nun nach bedarf in den entsprechenden Achsen drücken/ziehen/transformieren um ein Ellipsoide zu erstellen. Die genauen Ausdehnung sind hier aber mit Drücken/Ziehen nur ungenau hinzubekommen. Nun liegt aber das Problem darin, dass ich einen Vollkörper benötige um darauf gewisse Volumen-Substraktionen durchzuführen. Das Nurbs-Flächen-Objekt ist aber hohl und nicht gefüllt. Wenn ich nun das Nurbs-Flächen-Objekt mit einer 3D-Polygon-Fläche (Menü : 3D-Modell > Vollkörper anlegen > Volumen schneiden) schneide dann kann ich das Volumen schliessen und dann damit einen einfachen Vollkörper erstellen. Aber das kann ja nicht der einzige Weg darstellen, inbesondere wenn ich das Ellipsoid im ersten Schritt nicht schneiden möchte.

 

  • Dann habe ich auch das Problem, dass ich ein Nurbs-Flächen-Objekt (auch die daraus abgeleiteten geschnittenen einfachen Vollkörper) nur mit anderen 3D-Objekten wie z.B. Kugel-Objekt oder Extrusionskörper-Objekt (auch wenn dass in alle Richtungen verjüngt und transformiert sowie geschnitten ist) schneiden/substrahieren (Menü : 3D-Modell > Volumenkörper anlegen > Schnittvolumen anlegen/löschen) kann. Ein Nurbs-Flächen-Objekt kann von einem anderen Nurbs-Flächen-Objekt nicht substrahiert werden. In der Vollkörper Substraktions-Vorschau wird die Verschneidung zwar korrekt angezeigt, doch ausserhalb dieser Vorschau ist das schneidende/substrahierende Nurbs-Flächen-Objekt nicht mehr vorhanden. Ich weiss nicht ob das ein Bug ist oder ob das so sein soll.

 

Und so lautet meine Frage an das Forum, wie könnte ich am einfachsten oder einfacher zum Ziel kommen bzw. überhaupt zum Ziel kommen?

 

Herzlichen Dank im Voraus für alle Tips,

 

relume

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit Subdivision-Körpern lässt sich das sehr gut machen. Einfach eine Kugel-Grundform erstellen und in die Länge ziehen. Lässt sich exakt snappen und Subtraktion/Addition funktionieren problemlos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

Ganz herzlichen Dank für der zielführenden Hinweis (wenn man den "flaschen" Weg eingeschlagen hat, kommt nach nicht so schnell wieder auf den "richtigen").

 

Noch zwei Fragen:

 

  1. Der Subdivision-Körper mit der Grundform Kugel ist etwas bauchig auch mit mehr Interationen (5). Kann die Stimmigkeit diesbezüglich verbessert werden? Bei der Anpassung an eine Ellipse bzw. an ein Ellipsoid tritt diese Abweichung noch etwas stärker zum Vorschein?
  2. Das exaktes Snappen der ausgewählten Subdivisions-Körper-Seite auf die Scheitelpunkte der Grund-Ellipse will nicht so richtig funktionieren, zumal die Subdivisions-Körper-Seite in einem Abstand zum eigentlichen Subdivisions-Körper-Käfig positioniert ist. Wie kann man das hinbekommen - das ist vielleicht eine Newbie Frage?

 

Vielen Dank nochmals

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 14 Stunden schrieb relume:

Der Subdivision-Körper mit der Grundform Kugel ist etwas bauchig auch mit mehr Interationen (5). Kann die Stimmigkeit diesbezüglich verbessert werden? Bei der Anpassung an eine Ellipse bzw. an ein Ellipsoid tritt diese Abweichung noch etwas stärker zum Vorschein?

Das kann man leider nur korrigieren, indem mehr Haltepunkte eingefügt werden. Man muss das annähern. Das liegt an der Mathematik hinter Subdivision.

 

Eventuell hilft dir dieser Weg:

  • gewünschte Ellipsenform in 2D zeichnen
  • Form halbieren
  • Rotationskörper anlegen...

Damit bekommst du einen bearbeitbaren Vollkörper, der wirklich exakt der Grundform entspricht.

bearbeitet von herbieherb

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guten Abend

 

Nochmals vielen Dank für den Hinweis mit dem Rotationskörper den ich gleich ausprobiert habe. Soweit kann ich folgendes "zurückmelden":

 

  • Die Erstellung des Rotationskörpers mit einer halben Ellipse ist einfach und die Umwandlung in einen Vollkörper ebenfalls.
  • Probleme entstehen dann beim Schneiden mit einer Ebene bzw. 3D-Polygon. Das funktioniert eigentlich nur wenn die zuvor geteilte Ellipse (nach der Teilung ist es eine Polylinie) an der Schnittkante nicht geschlossen ist. Wenn die geteilte Ellipse bzw. die Polyline geschlossen ist, dann funktioniert das spätere Schneiden (Volumen schneiden) nicht oder nur ganz selten aus nicht reproduzierbaren Gründen.
  • Wenn die geteilte Ellipse für den Rotationskörper nicht geschlossen ist, dann kann wie bereits gesagt der daraus erstellte Vollkörper ohne Probleme geschnitten werden. Allerdings ist der so erzeugte geschnitte Vollkörper hohl, im Falle des Ellipsoides also eine Schale mit einer "Wanddicke" von 0. Damit lässt sich dann in einem näschten Schritt keine Volumen Substraktion oder Addition durchführen.
  • Ich habe es nicht geschafft einen solchen hohlen Vollkörper in einen gefüllten Vollkörper umzuwandeln - gibt es hier einen "Trick"?

Ansatz mit einer Halbkugel

  • Ein möglicher alternativer Ansatz basiert auf einer Halbkugel.
  • Allerdings ist es nicht möglich eine Halbkugel direkt in einen Vollkörper umzuwandeln um dann daraus ein Halb-Ellipsoid über die Anpassung der X/Y/Z-Faktoren zu erstellen.
  • Im ersten Versuch ist mir dies zufälligerweise über das 3D-Tool Ziehen direkt gelungen. Der dann erstellte Vollkörper konnte ich dann mit Ziehen bzw. den entsprechenden Vollkörper X/Y/Z-Faktoren in die gewünschte Halb-Ellipsoid-Dimension bringen.
  • Dann habe ich versucht das ganze nochmals zu Reproduzieren was mir aber nur mit viel Mühe nochmals gelungen ist.
  • Wenn die Kreis-Schnittfläche des Halbkugel-Objekt mit dem 3D-Tool Ziehen aktiviert wird und dann der Abstand der Kreisfläche verändert wird, dann generiert VektorWorks ein Vollkörper. Das Vollkörper-Objekt gleicht dann je anch Abstand einer in der Senkrechten der Kreisfläche einer Kugel mit Schnitt.
  • In einem zweiten Schritte kann die Kreisfläche nochmals mit dem 3D-Tool Ziehen aktiviert werden und wieder auf die ursprüngliche Position gebracht werden.
  • Von da an kann der generierte Vollkörper in der Form einer Halbkugel mit den X/Y/Z-Faktoren auf das gewünschte Halb-Ellipsoid dimensioniert werden.
  • Gibt es denn eine elegantere Möglichkeit eine Kugel bzw. Halbkugel direkt in einen Vollkörper umzuwandeln?

Mit besten Grüssen,

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde beim Rotationskörper bleiben. Der Ansatz funktioniert bei mir nämlich gut. Den Rotationskörper musst du auch nicht in einen Vollkörper umwandeln. Du kannst direkt mit ihm alle Vollkörper-Operationen durchführen. Dann bleibt auch die Ellipsen-Grundform immer bearbeitbar. Wichtig, dass du verschneiden kannst ist, dass der Körper eine Füllung hat. Damit das so ist, muss die anfängliche halbe Ellipse auch eine Füllung haben. Ob sie geschlossen ist oder nicht, spielt bei mir keine Rolle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 14.2.2019 um 09:37 schrieb herbieherb:

Ich würde beim Rotationskörper bleiben. Der Ansatz funktioniert bei mir nämlich gut. Den Rotationskörper musst du auch nicht in einen Vollkörper umwandeln. Du kannst direkt mit ihm alle Vollkörper-Operationen durchführen. Dann bleibt auch die Ellipsen-Grundform immer bearbeitbar. Wichtig, dass du verschneiden kannst ist, dass der Körper eine Füllung hat. Damit das so ist, muss die anfängliche halbe Ellipse auch eine Füllung haben. Ob sie geschlossen ist oder nicht, spielt bei mir keine Rolle.

 

Guten Tag

 

Vielen Dank für die weitere Antwort.

 

Ich habe es nochmals mit einem Rotationskörper aus einer Halb-Ellipse versucht. Das hat nun bei diesem Versuch gut funktioniert. Es muss mir wohl beim letzten Versuch ein Fehler unterlaufen sein – ich war der Ansicht die Halb-Ellipse wäre gefüllt gewesen.

 

Um schliesslich die gewünschte Ellipsoid-Form (siehe Bild: links Rotationskörper aus Halb-Ellipse, rechts gewünsche Ellipsoid-Form) zu erhalten, müsste ich den Rotationskörper aus der Halb-Ellipse in der Z-Achse stauchen. Das kann ich aber erst, wenn ich aus dem Rotationskörper ein Vollkörper erstelle. Selbstredend geht dann die Bearbeitbarkeit des urprünglichen Rotationskörpers verloren.

 

Beste Grüsse

 

 

elliposid.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn du die Elypse entlang der längeren Seite halbierst, bekommst du direkt die gewünschte Form:

image.png.7a95961b9070b289646b0eb279f5235d.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto im Vectorworks Forum erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×