Zum Inhalt springen

3D-Symbole werden nicht gerendert


Sibbi123

Empfohlene Beiträge

Hallo,

bei mir werden die 3D-Symbole die ich aus der Vectorworksbibliothek nicht gerendert. Alles andere wird normal dargestellt.

Klassen sind alle aktiv. Im OpenGl sowie Drahtmodell wird alles angezeigt, im Renderworks allerdings nicht.

Hat da jemand eine Idee?

Edit: vwx 2019, Windows 8, bei anderen Darstellungsarten (flächen + Kanten) usw wirds auch angezeigt.

Bearbeitet von Sibbi123
Link zu diesem Kommentar

Hallo Sibbi123

Ist das in jedem Dokument so? Funktioniert das Rendern eines Tiefenkörpers mit einem 3D-Material?

Gruss, Marc

Leiter BIM Consulting

ComputerWorks Schweiz

________________________________________

Vectorworks - Führende BIM-Spitzentechnologie und Flaggschiff der Nemetschek Gruppe

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Link zu diesem Kommentar

Ich habe das selbe Problem in meinen Schnitten.
Wenn ich im Drahtmodell oder OpenGl rendere wird der Hintergrund des Schnitts korrekt dargestellt.
Sobald ich für die Hintergrunddarstellung meines Schnitts jedoch einen Renderstil auswähle werden nicht die Kanten hinter der Schnittebene als Vordergrunddarstellung erstellt sondern die Aussenansicht des Gebäudes in meinem Schnitt
 
 

Link zu diesem Kommentar

Hallo,

habe das Problem fehlender 3D-Symbol im gerenderten Ansichtsbereich durch einen Programmneustart nicht lösen können. Die Volumenkörper werden erst dargestellt, wenn ich diese aus dem Symbol herauskopiere und direkt einfüge - oder, wie oben schon beschrieben, Drahtmodell/ OpenGL als Darstellungsart wähle.

Habe auch VSS kontaktiert. Wir werden sehen...

Frohes Schaffen

____________________________________________________________________________________________________________

Windows 10 Pro | Intel(R) Core(TM) i5-3350P CPU (at) 3.10GHz, 3101 MHz | RAM 16,0 GB | 64 Bit | NVIDIA Quadro K620 | VW2021 26.0.2 SP2.0.1 R1 | Basic, Landschaft, Renderworks

Link zu diesem Kommentar

... bei mir geht's um eine Perspektive.

Im aktivierte ASB (oben) sind im Hintergrund die "Lücken" zwischen Wand und Wiese zu erkennen. Für den untere ASB habe ich wie vorher beschrieben getrickst.1220184284_2019-01-15Screenshot1.thumb.JPG.7c85d6709977ea040ba5736a5d9cd7db.JPG

____________________________________________________________________________________________________________

Windows 10 Pro | Intel(R) Core(TM) i5-3350P CPU (at) 3.10GHz, 3101 MHz | RAM 16,0 GB | 64 Bit | NVIDIA Quadro K620 | VW2021 26.0.2 SP2.0.1 R1 | Basic, Landschaft, Renderworks

Link zu diesem Kommentar

An den Ebenen- und Klassensichtbarkeiten liegt es nicht, wäre zu schön, danke.

... inzwischen werden auch manche 3D-Polygone nicht gerendert. Gleiches Spiel wie bei meinen 3D-Symbolen.

VSS hat das Problem an den Hersteller weitergereicht.

____________________________________________________________________________________________________________

Windows 10 Pro | Intel(R) Core(TM) i5-3350P CPU (at) 3.10GHz, 3101 MHz | RAM 16,0 GB | 64 Bit | NVIDIA Quadro K620 | VW2021 26.0.2 SP2.0.1 R1 | Basic, Landschaft, Renderworks

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...

... musste feststellen, dass meine 3D-Symbole auch im "Schnitt" nicht angezeigt werden.

 

Hier habe ich zudem das Problem, dass meine Geländemodelle nicht richtig angezeigt werden, aber das ist wohl ein anderes Thema.

____________________________________________________________________________________________________________

Windows 10 Pro | Intel(R) Core(TM) i5-3350P CPU (at) 3.10GHz, 3101 MHz | RAM 16,0 GB | 64 Bit | NVIDIA Quadro K620 | VW2021 26.0.2 SP2.0.1 R1 | Basic, Landschaft, Renderworks

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...

Zur Info:

Hatte die Maße für meine 3D-Symbole bisher "Absolut" eingestellt.

Als ich unter "3D-Darstellung bearbeiten" war, ist mir aufgefallen, dass die Objekte (Volumenkörper) hier eine stark abweichende Größe hatten

(das muss sich ja wiederum auf den Maßstab 1:200 der KE beziehen, richtig?).

Deshalb habe ich die Volumenkörper innerhalb der Symbolbearbeitung jeweils auf die richtige Größe skaliert und die Maße unter "Symboleinstellungen bearbeiten ..." "Maßstabsabhängig" gewählt.

Jetzt werden die Symbole in Ansichtsbereichen gerendert (orthogonal, wie auch mit Perspektive) und auch in den Schnitten dargestellt.

- ein Problem weniger ?

Schönen Feierabend

____________________________________________________________________________________________________________

Windows 10 Pro | Intel(R) Core(TM) i5-3350P CPU (at) 3.10GHz, 3101 MHz | RAM 16,0 GB | 64 Bit | NVIDIA Quadro K620 | VW2021 26.0.2 SP2.0.1 R1 | Basic, Landschaft, Renderworks

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,9Tsd
    • Beiträge insgesamt
      123,1Tsd
×
×
  • Neu erstellen...