Jump to content
zoom

Fragen zur Migration von MAC zu WINDOWS

Empfohlene Beiträge

Für die typischen Büro und Freelancer Aufgaben fehlt mir noch einiges an Software.

Mit meinen Suchergebnissen war ich bisher noch nicht ganz glücklich.

Vielleicht kann ja jemand etwas empfehlen ?

 

- Archivierungsprogramm Zip, Rar, ...

- simpler Dokumentenbetrachter für PDF, Bildchen, ...

- Mailprogramm ausser Thunderbird

- simple Homebanking Software
(mit HBCI, dafür ohne doppelte Buchführung usw, nur zum Kontostände laden und Kategorisierung)

- Time Tracking
(das die Softwarelaufzeiten mit trackt und in einer Art Kalenderansicht anzeigt, wo man manuell
einen Zeitrahmen aufziehen kann und Bemerkungen einfügen kann, keine Cloud Lösung)

- Rechnungen schreiben
(wo ich ein Template erstellen kann, das die Stunden aus dem Time Tracking oben einliest und
die Rechnungen verwaltet, keine Cloud Lösung)

- ggf. eine Cloud Lösung ähnlich iCloud, die mir Bookmarks, Kontakte, etc. synchronisiert.


🚮Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 10.14 Mojave
📺 PC RYZEN 32 GB 2070 🐧 Elementary OS + Manjaro
VW 2019 ARCH US
🇪🇺 Europe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Beim Homebanking, Rechnungen schreiben etc. kann ich dir nicht helfen..

Als Archivierungsprogramm kann ich 7zip empfehlen für rar-Dateien. Den musst du nicht unbedingt installieren, läuft auch als Portable-Version von einem Server. Für zip reicht der Explorer. Als Bildbetrachter nutze ich auch den Standard von Windows. Für PDF den Adobe Reader (ich weiss du boykottierst Adobe). :)Da kann ich dir leider keinen Ersatz nennen. Für Mails find ich den Thunderbird am besten. Kalender/Adressbuchanbindung ist integriert, geniale Filter/Sortierfunktion und läuft auch auf Linux.

Für Kontakte, Kalender empfehle ich einen Raspi oder ein NAS mit caldav/cardav laufen zu lassen. Dann musst du deine Daten keinem anvertrauen. Bookmarks synchronisiere ich im Firefox selbst.

bearbeitet von herbieherb

Vectorworks 2019 SP2 - Architektur - Win 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ZIP/RAR 7Zip guck ich mir an.

Ich sehe gerade ich hatte früher wohl TugZip. Vielleicht läuft das noch bzw. gibt es das auch noch ...

I MS Store mit den kostenlosen Apps war ich nicht nicht erfolgreich. Man muss immer alle Kritiken

durchlesen um herauszufinden dass doch nicht das drin steckt was man erwartet hat.

Wie z.B. geht nur 30 Tage oder macht nur zip ohne InApp Purchase usw ...

 

Mit Firefox kann ich im grossen und ganzen leben (ausser in iOS)

Die Synchronisierung ist fast wie iCloud. Bookmarks, Kennwörter, Extensions und Verlauf gehen ganz gut.

Allerdings musste ich inzwischen die Bookmarks auch schon 2x wieder aufräumen.

Einstellungen synchronisieren klapp1 bei mir aber nicht, höchstens 20%.

Libre Office geht zur Not auch.

Nur Thunderbird schreckt mich in vielerlei Hinsicht ziemlich ab .....

 

Schade das die Hauswerkzeuge in Win10 so eingeschränkt sind ....

Aber der Edge fliegt anscheinend eh bald wieder raus.

Ich hatte sogar mal kurz Zugriff auf iCloud. Offiziell will Apple aber nur die Pro Tools

Internet Explorer (!?) und Outlook zulassen.

 

bearbeitet von zoom

🚮Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 10.14 Mojave
📺 PC RYZEN 32 GB 2070 🐧 Elementary OS + Manjaro
VW 2019 ARCH US
🇪🇺 Europe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, Thunderbird ist nicht so einfach wie Apples Mail. Wenn du es aber mal begriffen hast, wirst du das Apple Mail nicht mehr vermissen. Du wirst dank Aufräumfunktionen effizienter deine Inbox sauber halten, kannst beliebige Kalender- und Adressbuchformate integrieren/synchronisieren und bist erst noch völlig Plattformunabhängig (läuft auf MacOS/Linux/Windows).

Vergiss den Windows-Store, die Apps da sind für Tablets gedacht. Richtige Windows-Programme holt man sich selbst aus dem Netz :)

Die Hauswerkzeuge braucht halt niemand, weils so viele Spezialtools gibt die einfach besser auf die einzelnen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Oft sind die nicht ganz so hübsch, dafür voll auf die Aufgabe getrimmt.

Der Edge ist eigentlich ein ganz guter Browser von seiner Technik her. Jedenfalls macht er den Webdesignern nicht solche Kopfschmerzen wie der Safari. Habe selbst die Erfahrung gemacht, dass in Edge und Chrome alles generell richtig läuft, Firefox und Opera meistens auch richtig liegen, aber der Safari garantiert irgend einen Sonderzug fährt und man seine Website immer nochmals extra anders programmieren muss. Der Safari ist der IE der heutigen Zeit. Davon merkt aber der normale User im Normalfall nichts.


Vectorworks 2019 SP2 - Architektur - Win 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin ja kein hauptberuflicher eMailer, Ich vermisse nichts am Funktionsumfang

von Mail und Safari. Bei dem habe ich mit aktuellen Versionen der letzten Jahre

auch nie Darstellungsprobleme, damit bin ich wunschlos glücklich.

Edge und Firefox sind insbesondere langsamer wenn sie mir anzeigen sollen welche

Links ich bereits gelesen habe und Firefox stellt mir einfach keine aufgeklappten

Kommentarbäume dar.

Ich hab ja schon angefangen zu suchen ob es nicht eine Safari Version für Windows gibt.

Gab's tatsächlich aber nur bis 2012 ....

Mein Problem mit Thunderbird ist dass er so seltsam zusammengeschustert aussieht

und auch ist. Was will das nun seine, eine Email App oder ein Adressbuch oder doch ein

Browser. Ich hab abgeschnittene  Textfelder in Einstellungsdialogen und es alles recht

umständlich. Das ist Grafisch und Inhaltlich keine richtige Hierarchie und Kontrast die

mich bei erfassen der Information unterstützt.

Klar, gewöhnen kann man sich schon dran, aber Windows ist für mich, ausser der

super Unterstützung meiner 3D Pro Software aber tatsächlich ein ernsthaftes

Downgrade. Was ich dachte, seit 2007, für immer hinter mir gelassen zu haben.

 

Der Store hätte halt den Vorteil dass ich mich nicht um die Apps und Updates kümmern

müsste.

 

Und mein TugZip von 2008 läuft schon mal prima.

Es ist schon unglaublich welche uralten Sachen man in Windows laufen lassen kann.

Gleiches macht meine Microstation oder meine altes 3DStudioViz.

 

Und der Edge verschwindet wohl doch nicht, nur die MS-eigene Engine wird gegen die

von Chrome ausgetauscht. Wenn sie den IE endlich beerdigen und in den neuen Edge

ein paar weitere Features einbauen wäre das eine tolle Sache.

 

Bei den anderen 


🚮Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 10.14 Mojave
📺 PC RYZEN 32 GB 2070 🐧 Elementary OS + Manjaro
VW 2019 ARCH US
🇪🇺 Europe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ja, das ist wohl Geschmackssache. Mir erscheint das Design bei Apple z.B. einfach viel zu verspielt. Auch war ich nach dem Wechsel froh, dass man mir nicht bei allem, was ich selbst machen wollte Steine in den Weg legte. Z.B. eine Hardwarekomponente austauschen, eine alte Software benutzen, einen Browser ohne Safari-Engine benutzen, einfach mal das Handy irgendwo einstecken und Daten übertragen, versteckte Dateien anzeigen, dauernd irgendwelche Schreibrechteprobleme im Netzwerk und nie sind die Fenster bündig nebeneinander :). Bei Apple fühlte ich mich immer wie im goldenen Käfig. Alles war schön und toll, aber ich konnte eigentlich nur das machen, was sie mich tun lassen wollten. Windows lässt dich dafür erst mal im Regen stehen, während Apple dir schon vornehm den Schirm aufspannt. Dafür hast du bei Windows die Wahl welchen Schirm du mitnimmst oder ob du lieber gleich im Regen tanzt.
Die Folge ist halt, dass du vermehrt verschiedene Programme ausprobierst. Dabei helfen Vergleiche wie z.B. dieser für Mailprogramme: https://praxistipps.chip.de/windows-10-die-5-besten-e-mail-programme-im-ueberblick_102430
Was dich am ehesten anspricht bleibt da dir überlassen. Wenn du einfach ein simples Mailprogramm willst ist eventuell Thunderbird nicht wirklich das richtige für dich und du bist mit dem Hauseigenen Windows Mail besser bedient.
image.thumb.png.e7cf6322e452432128aba460a8b1fb1b.pngimage.thumb.png.229a55bd220d523ac530203084177ac9.png

 

 

bearbeitet von herbieherb

Vectorworks 2019 SP2 - Architektur - Win 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

The Bat! schaut ganz gut aus.

Ich hab gar nichts gegen die Features von Thunderbird, es schaut nur grausam aus

und bedient sich auch so.

 

Ich hab nie gesagt dass ich die letzten macOS schön fand.

Da sieht ja mein altes 10.7.5 noch moderner, frischer und attraktiver aus.

Vom Anstrich her gefällt mir Windows 10 oder Linux auch besser.

Den Dark Mode in Mojave finde ich unter aller Sau, den hab ich nach 2 Versuchen

schon längst aus dem Gedächtnis verbannt.

Auch Windows oder Gnome läuft bei mir im Tagsüber Mode. Nur unter KDE benutze

ich den Dark Mode.

 

Es gibt viele gut Seiten die Software vergleichen und auflisten. Von ct' Software

bis Alternative to, die wirklich auch exotische Programme kennen.

Aber irgendwie werde ich noch nicht fündig und damit noch nicht glücklich.

bearbeitet von zoom

🚮Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 10.14 Mojave
📺 PC RYZEN 32 GB 2070 🐧 Elementary OS + Manjaro
VW 2019 ARCH US
🇪🇺 Europe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Benutzt jemand eine ....

- Screenshot App ?
Wo man verschiedene Vorgaben und Pfade abspeichern kann. Also z.B. :

Projekt1 in den Ordner, Bildschirm/Fenster/Bereich, Bildformat + generierter Name,

z.B. ProjectName_JJJJMMDD-hh:mm:ss.png


🚮Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 10.14 Mojave
📺 PC RYZEN 32 GB 2070 🐧 Elementary OS + Manjaro
VW 2019 ARCH US
🇪🇺 Europe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

1.

Kann ich irgendwo den Sperrbildschirm abschalten damit vor der Passworteingabe

nicht immer klicken oder Enter drücken muss ?

(Uhrzeit und Wetter befinden sich auf der selben Raumseite und werden bereits beim

betreten des Raumes erfasst ....)

 

2.

Gibt es Zusatz Apps oder weitere Einstellungen um die "virtual desktops" wie die

Spaces auf macOS permanent zu halten und bestimmte Apps dauerhaft in einen

bestimmten Desktop zu zwingen ?

 

3.

Ist es möglich, wie auf macOS, beim Klicken auf ein Taskleistenprogrammsymbol

einfach ALLE Instanzen in den Vordergrund zu bringen, z.B. meine 3 Explorer Fenster,

anstatt erst die Vorschau hervorzuholen und dann die Thumbnails nach der richtigen

Instanz abzusuchen und einen weiteren Klick ?

(Wo sie auch gerne mal ihre Sortierreihenfolge tauschen)

Gerne in Verbindung mit #2.

 

4.

Gibt es eine Möglichkeit Windows abzugewöhnen bei Stifteingabe ungefragt die

Bildschirmtastatur einzublenden, sobald man in ein Nummern- oder Text-Eingabefeld klickt,

welche dabei ggf. das Eingabefeld verdeckt. Touch habe ich eh immer deaktiviert.

(Und dann noch eine reduzierte Tastatur im iOS-Style mit verdeckter Zahleneingabe und

ohne jede NumBlock Option)

 

5.

Gibt es Möglichkeiten der potentielle Administratorpasswortabfrage/Warnung

a) das nervige abschalten des Bildschirmhintergrundes abzugewöhnen

und noch wichtiger

b) eine solche Abfrage wenn vorhanden im Vordergrund zu behalten ?

(Passiert mir immer häufiger dass ich während des Weiterarbeitens geklickt

habe bevor die Abfrage erscheint und erst Stunden später in der Taskleiste

wieder entdecke)

 

 

bearbeitet von zoom

🚮Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 10.14 Mojave
📺 PC RYZEN 32 GB 2070 🐧 Elementary OS + Manjaro
VW 2019 ARCH US
🇪🇺 Europe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

zu 1.

2. Apps starten generell da, wo du sie letztes mal beendet hast

3. da fällt mir gerade nichts ein, das dir helfen könnte

4. Bildschirmtastatur ganz deaktivieren: Windowstaste und R, dann service.msc ausführen und dort den Dienst für Bild-schirmtastatur über Eigenschaften auf deaktiviert setzen.

5. kannst du das näher erläutern?


Vectorworks 2019 SP2 - Architektur - Win 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

^ 1.

Sehr schön.

 

2.

Die Desktops sind doch temporär und nach dem Neustart weg ?

- In mac OS bleiben meine Spaces erhalten bis ich sie wieder lösche

- beim Wechseln von Apps wechselt es automatisch zum zugewiesen Space

- Ich kann einer App oder dem Dock Icon sagen,

Du startest ausschliesslich in Space 8, bist immer auf allen Spaces vorhanden

oder, Du bist unabhängig, und startest einfach im gerade im aktuellen Space

 

Das bleibt dann dauerhaft auch nach einem Neustart so.

Da muss ich in Windows noch mal genau hinsehen.

 

4. Sehr schön.

 

5.

In macOS blendet sich in solchen Fällen einfach ein normales Warnfensterchen ein und bleibt (?)

im Vordergrund (zumindest wenn die abhängige App aktiv ist ?) bis es bearbeitet wurde.

Ich finde das hinreichend auffällig genug.

Jedenfalls hatte ich bisher nicht das Gefühl jemals eines übersehen oder vergessen zu haben.

In Windows kommt mir das wie eine unabhängige App vor die ich manchmal erst beim Shut Down

unter "folgende Apps verhindern das Ausschalten" erkannt habe ...

 


🚮Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 10.14 Mojave
📺 PC RYZEN 32 GB 2070 🐧 Elementary OS + Manjaro
VW 2019 ARCH US
🇪🇺 Europe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

2. Weiss nicht, ob das auch nach Neustart erhalten bleibt. Beim Ruhezustand sollten die Desktops aber sicher bleiben. Schade fällt diese Option bei dir wegen dem Grafikkarten-Fehler aus.

5. Für den Hintergrund. Ist zwar ein Tip für Win7, der Registry-Eintrag ist aber wahrscheinlich noch derselbe. Oder alternativ: in der Benutzerkontensteuerung (windows-taste drücken dann 'Benutzerkontensteuerung' eingeben und enter) auf die zweitunterste Stufe stellen. (Ist aber ein geringes Sicherheitsrisiko, da dann bereits installierte Schadsoftware die Admin-Abfrage manipulieren könnte).


Vectorworks 2019 SP2 - Architektur - Win 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Soweit ich gelesen habe sind die virtual desktops nur temporär pro Sitzung.

In Linux kann ich sie auch dauerhaft anlegen, benennen, spezielle Hintergründe

zuweisen. Und wenn ich mich mal auskenne ggf. auch die Apps zuweisen.

 

Beim ersten schwarzen Bildschirm dachte ich zuerst dass der neue Computer

nach 20 Minuten schon wieder kaputt ist. Der zweite Gedanke war gleich, cool

schon der erste Virus oder Hacker der meinen Windows Rechner übernommen hat

und gleich kommt die Bitcoin Adresse ....

Ne, so eine aufpoppende graue Standardfehlermeldung in macOS reicht mir schon

meine Aufmerksamkeit an sich zu reissen und mir ein irritiertes Wasndajetztwiederlos

zu entlocken.

Ich finds weder schön noch funktionell, ist aber sicher gut gemeint und ein bisschen

was halt ich schon auch aus.

 

Ich meinte das ungewollte in den Hintergrund drücken.

Wenn ich die Kommentare in Deinem Link lese bin ich da nicht der Einzige dem

das so geht.

(Vielleicht sollte ich beim Installieren einfach Pause machen und ab und zu meine

Taskleiste ab und zu nach Überbleibseln absuchen)

Aber  abgesehen der Risiken, solche Art von Registry Hacks haben sich doch mit dem

nächsten biannual Upgrade auch wieder erledigt ?


🚮Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 10.14 Mojave
📺 PC RYZEN 32 GB 2070 🐧 Elementary OS + Manjaro
VW 2019 ARCH US
🇪🇺 Europe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Registry-Änderungen blieben bei mir recht zuverlässig erhalten. Wobei ich da nur wenige verändere (z.B. NumLock beim Start einschalten) und ein paar Programmspezifische.

Beim Installieren kannst du recht zuverlässig davon ausgehen, dass jede ausführbare Datei ein solches Fenster provoziert. Der Blick in die Taskleiste ist sicher keine schlechte Idee. ☺️

Gegen das in den Hintergrund geraten gibts kein Kraut in Windows selbst.


Vectorworks 2019 SP2 - Architektur - Win 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@zoom Meinst du die Bildschirmabdunklung während einer Installation oder bei sonstigen Adminzugriff? Diese kann man einfach ändern.

Start > "uac" eintippen > Einstellungen der Benutzerkontensteuerung ändern

Es könnte sein das eine Windows Pro Version für die Funktion Voraussetzung ist, bin mir aber nicht sicher da ich keine Home Version besitze.


VW2019 SP3.1 R1 (Build 480999) Architektur

MacMini 2014 OS X 10.13.6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, das ist das was herbieherb im Link gepostet hatte.

Ich denke ich werde es, wenn ich nachher Windows anwerfe, mal versuchen


🚮Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 10.14 Mojave
📺 PC RYZEN 32 GB 2070 🐧 Elementary OS + Manjaro
VW 2019 ARCH US
🇪🇺 Europe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach da war ein Link, den hatte ich übersehen. Es ist dennoch nicht nötig die Einstellung über die Registry vorzunehmen, da es auch direkt über die Einstellungen funktioniert.

bearbeitet von temp676

VW2019 SP3.1 R1 (Build 480999) Architektur

MacMini 2014 OS X 10.13.6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, da muss ich (noch) reingucken.

Ich will ja nichts an der Abfrage oder Sicherheitseinstellungen ändern,

nur das der Bildschirm dabei nicht umschaltet.

 

Am 17.1.2019 um 12:42 schrieb zoom:

In Linux kann ich sie auch dauerhaft anlegen, benennen, spezielle Hintergründe

zuweisen. Und wenn ich mich mal auskenne ggf. auch die Apps zuweisen.

 

Ooops, dass ging jetzt schneller als erwartet. Perfekt.

An meinem Manjaro mit KDE hab ich jeden Tag mehr Freude ....


🚮Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 10.14 Mojave
📺 PC RYZEN 32 GB 2070 🐧 Elementary OS + Manjaro
VW 2019 ARCH US
🇪🇺 Europe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 50 Minuten schrieb zoom:

Ich will ja nichts an der Abfrage oder Sicherheitseinstellungen ändern, nur das der Bildschirm dabei nicht umschaltet.

Insgesamt gibts vier Einstellungsmöglichkeiten:

- Benachrichtigung bei Installation, Änderung und Systemänderungen durch User oder Apps

- Benachrichtung nur bei Apps (Win-Standard)

- Benachrichtung nur bei Apps ohne abblenden des Desktops

- Keine Benachrichtigungen

 


VW2019 SP3.1 R1 (Build 480999) Architektur

MacMini 2014 OS X 10.13.6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So viel besser !

Danke.

 

Ich hoffe die Nicht-Empfehlung dieser Einstellung bezieht sich nur auf

das übersehen werden können ?

Ob es wirklich schwarz werden muss kann ich nicht sagen, aber es soll wohl ein

Modus sein in dem kein anderes Programm laufen kann. Also Schadsoftware

sich nicht einfach selbst über den Dialog die Rechte verschaffen kann.

Ohne Schwarz kann ich jetzt natürlich das Fensterchen komplett ignorieren

und einfach weiterarbeiten. Keine Ahnung ob jetzt wer anderes auch

abbrechen oder der App Rechte geben kann ?


🚮Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 10.14 Mojave
📺 PC RYZEN 32 GB 2070 🐧 Elementary OS + Manjaro
VW 2019 ARCH US
🇪🇺 Europe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Grundsätzlich gilt die UAC nicht als Sicherheitsfeature. Es ist lediglich zur Information an den Administrator gedacht. Es gelang gewisser Schadsoftware auch schon diese zu umgehen wenn man schon als Administrator angemeldet war (z.B. EREBUS Ransomware).

Zur Sicherheit sollte man nicht auf einem Konto arbeiten, das Administratorrechte hat. Da kann man nämlich ohne Passworteingabe Programme ausführen und eine bereits installierte Schadsoftware könnte das ausnützen um weitere Programme auszuführen. Besser ist es, mit einem Zweitkonto zu arbeiten. Dann muss man zwar immer das Adminpasswort eingeben, wenn man UAC-Relevantes ändert, dafür ist man schon viel besser vor Manipulationen geschützt.

Es ist also kein Sicherheitsproblem, wenn du den schwarzen Hintergrund abstellst. Das ist nur eine optische Veränderung.

bearbeitet von herbieherb

Vectorworks 2019 SP2 - Architektur - Win 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh je, ich müsste also ein 2. Admin Konto anlegen und mich runterstufen.

Geht das überhaupt ?

(Windows 7 hatte mir damals beim upgrade die Rechte geklaut und mir den Zugang

zum eigentlichen Admin Account gesperrt ...)

Oder müsste ich einen neuen non-Admin anlegen und dann dort arbeiten

und alles neu einstellen.

 

Dass ich nicht ständig das Passwort eingeben muss, sondern nur weg klicken,

hat mich auch schon ein bisschen gewundert ...

Passworteingabe wäre aber kein grosses Problem, das bin ich von macOS und

besonders Linux ja ausreichend gewöhnt.

(Allerdings hab ich einiges an Monitoring o.Ä. Software die bei jedem Öffnen

die Abfrage benötigt. Das könnte dann lästig werden)


🚮Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 10.14 Mojave
📺 PC RYZEN 32 GB 2070 🐧 Elementary OS + Manjaro
VW 2019 ARCH US
🇪🇺 Europe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist ganz einfach. Du musst nur einen zweiten Benutzer anlegen und diesem Adminrechte geben. Dann kannst du das jetzige Konto herunterstufen.

Du kannst einzelne Programme von der Abfrage ausschliessen. Hier eine Anleitung. Die letzte Methode sollte für Win10 funktionieren.


Vectorworks 2019 SP2 - Architektur - Win 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb herbieherb:

Ist ganz einfach. Du musst nur einen zweiten Benutzer anlegen und diesem Adminrechte geben.

Hat funktioniert.

 

 

vor 2 Stunden schrieb zoom:

(Windows 7 hatte mir damals beim upgrade die Rechte geklaut und mir den Zugang

zum eigentlichen Admin Account gesperrt ...)

Quatsch,

das kostenlose Windows 10 upgrade wars.

Weil Parallels VM partout immer den Administrator zur Anmeldung ausgewählt hatte,

hab ich dummerweise begonnen als Admin zu arbeiten. Da waren dann auch meine ganzen

komplexen Microstation Settings. Schwups war der Admin aus Sicherheitsgründen

deativiert und ich ohne Zugriff ... :(


🚮Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 10.14 Mojave
📺 PC RYZEN 32 GB 2070 🐧 Elementary OS + Manjaro
VW 2019 ARCH US
🇪🇺 Europe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab an Windows echt keine grosse Freude.

Sicherungen macht er mir keine mehr. Wenn man es durch mehrfaches Wiederholen

forcieren will friert er ein. 

Energiesparen geht partout nicht. Er die GPU wacht einfach nicht auf und im besten Fall

stürzt er ab. An der Bootpartition liegt es auch nicht.

iCloud funktioniert auch schon länger nicht mehr. Deinstallieren und booten ändert nichts.

Auch im unverbastelten Admin Benutzer geht nichts.

Alle Treiber und BIOS upgedated hilft auch nicht.

Ereignisanzeige und Fehlerangabe helfen auch nicht weiter.


🚮Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 10.14 Mojave
📺 PC RYZEN 32 GB 2070 🐧 Elementary OS + Manjaro
VW 2019 ARCH US
🇪🇺 Europe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...