Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Tags "'marionette'".

  • Suche mithilfe von Tags

    Trenne mehrere Tags mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Bekanntmachung vom Hersteller
    • Ankündigungen und Mitteilungen
  • Vectorworks Foren
    • Vectorworks
    • Off-Topic
    • Wissensdatenbank
  • interiorcad Diskussion
    • interiorcad
    • Wünsche & Anregungen
    • Wissensdatenbank Vectorworks interiorcad
    • Box Objekte

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad und Kurzanleitungen

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - Erstes Starten

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - Grafikkarte und Hardware

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - Tech Tipps

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - Einfacher Korpus

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - VSSM Vorgabe

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - Küchen

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - Eckmöbel

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - 3D Objekte

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - 3D Möbel modellieren

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - Schulen und Weiterbildung

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - Schulungsangebote

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - Tech Tipps Durchgängigkeit

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Anwendungsbereich


Land


Ich bin


Über mich


Website


Google


Skype


Icq


Aim


Yahoo

45 Ergebnisse gefunden

  1. DB Eintarg Filtern.vwxSchlosstyp.xlsx Hallo Zusammen Ich möchte mit verschiedenen Eingaben einen Eindeutigen Datenbankeintrag finden und in einer Marionette weiterverarbeiten. Als Beispiel habe ich ein Einstecktschloss von Glutz angefügt. Ausgangslage des ganzen ist bei mir die Excel Tabelle. Diese habe ich mit dem Tool von DOMC als Datenbank in Vectorworks angelegt. https://forum.vectorworks.net/index.php?/profile/10821-domc/ Wenn ich das Tool richtig verstanden habe, müssten die Werte nun in der Datenbank gespeichert sein. Nun möchte ich die "Eine" Herstellernummer als Ausgabewert erhalten. Die Filter würde ich auf die nachfolgenden, optisch leicht erkennbaren Merkmale legen. Din LR, Dornmass, Nuss, Verschluss, Stulpbreite. Wie weiter? Vielen Dank für alle Rückmeldungen. Einen schönen Abend
  2. DeHu

    Marionette obj by crit

    Hallo liebes Forum Ends aller Ends will ich die Marionette als Script abspeichern. Ich möchte dann Objekte anwählen und das Script starten. Das Script soll dann über die ausgewählten Objekte laufen. Aber egal was ich beim Input "Objects by Criteria" als Criteria eingebe, es klappt einfach nicht die Objekte auszuwählen! Wähle ich "Aktivierungsstatus" > "ist akitiv" dann kommt immer 0 dabei raus. Und wenn ich "Objektwahlstatus" > "ist aktiv" wähle, dann klappt es nur, wenn ich ein Objekt anwähle und auf eine andere Ebene verschiebe - beim darauf folgenden Wechsel auf diese Ebene sind die Objekte dann ja bereits aktiviert - aber dieser Workflow ist unbrauchbar. Mir ist's echt ein Rätsel warum es nicht klappt? Ich leg euch mal das Script und ein paar Screenshots bei. Damit ihr den Output versteht könnt ihr zum Testen mal "Ebene ist" > "abbrüche" einstellen, dann funktioniert die Marionette nämlich. Ich will aber nicht ständig manuell die Marionette anpassen, sondern eifach nur die aktivierten Objekte als Input haben. Ich danke für eure Hilfe. Grüsse DeHu script_controll.vwx
  3. Hallo Zusammen Das in der Datei enthaltene Netzwerk verwende ich um den Objekten in einer Marionette generierten Gruppe eindeutige Namen zuweisen zu können. So kann ich die Elemente in einer Datenbank finden oder in einer Tabelle anzeigen lassen. Anstelle der Boxobjekte könnte auch der Node 'Objs by Crit' Elemente auswählen. (habe ich mit diesem Netzwerk noch nicht verwendet). Ich bin Schreiner, daher Verwenden nach eigenem Ermessen. Gruss String mit vortlaufender Nummerierung.vwx
  4. wdietrich

    Object Node als Symbol

    Hallo! Ich würde gerne einen Object-Node so ablegen, dass ich (und meine Kollegen) über den Zubehörmanager da wieder drankommen. Wir haben entsprechende Zubehördokumente global abgelegt, ich habe aber noch nicht herausfinden können, wie ich den Object-Node ablegen muss. Danke, der Wolf
  5. Salü Zusammen Ich hab schon vor längerer Zeit mal das Marionette auf dem US-Forum gefunden, mit welchem Geschosse mit Beilagen erzeugt werden können. Allerdings werden da auch gleich Konstruktionsebenen erzeugt, was ich nicht benötigen kann -> ich habe bereits ein Marionettescript, welches mir Konstruktionsebenen erzeugt und dieses hier bringt meine Reihenfolge nur durcheinander und lässt mir zu wenig Spielraum für die Zuweisung von den REF-Höhen zu bestimmten Ebenen. Deshalb versuche ich hier meinen eigenen Node zu erstellen und sollte dafür drei Befehle benötigen: 1. Geschoss der Konstruktionsebene zuweisen (vs.AssociateLayerWithStory) 2. Referenzhöhentyp erzeugen (vs.SetLayerLevelType) 3. Referenzhöhentyp dem Geschoss mit der korrekten Höhe zuweisen (vs.AddStoryLevel) Nun habe ich das Problem, das entweder das Geschoss mit dem Referenzhöhentyp der Konstruktionsebene hinzugefügt wird, oder dass die Referenzhöhe dem Geschoss mit der korrekten Höhe zugewiesen wird - beides gleichzeitig will nicht gehen. Verlange ich da zu viel von einem einzelnen Node und muss dies aufteilen oder habe ich da einfach nur zu stark gebastelt? #KroVex-Bastelstunde @Marionette.NodeDefinition class Params(metaclass = Marionette.OrderedClass): #APPEARANCE #Name this = Marionette.Node( "layerLevelType" ) this.SetDescription( 'Returns the name of the referenced layer' ) #Input Ports obj = Marionette.PortIn(vs.Handle(0), 'hLayer') obj.SetDescription( "The input layer object" ) sLevel = Marionette.PortIn( '' ) sLevel.SetDescription( "The level assigned to the layer to be created" ) hStory = Marionette.PortIn( vs.Handle( 0 ) ) hStory.SetDescription( "The handle to the Story" ) nElevation = Marionette.PortIn( 120 ) nElevation.SetDescription( "The Elevation height to be assigned to the layer to be created" ) #OIP Controls #Output Ports b0 = Marionette.PortOut() b0.SetDescription( "whether the layer template was successfully created" ) b1 = Marionette.PortOut() b1.SetDescription( "whether the layer template was successfully created" ) b2 = Marionette.PortOut() b2.SetDescription( "whether the layer template was successfully created" ) #BEHAVIOR def RunNode(self): #inputs h = self.Params.obj.value layerLevelType = self.Params.sLevel.value storyHandle = self.Params.hStory.value elevation = self.Params.nElevation.value #script layer = vs.GetLayer(h) units = vs.GetPrefReal(150) elevation = elevation * units boolean0 = vs.AssociateLayerWithStory(h, storyHandle) #Sollte das Geschoss dem Layer zuweisen boolean1 = vs.SetLayerLevelType(h, layerLevelType) #Generiert Referenzhöhentyp boolean2 = vs.AddStoryLevel(storyHandle, layerLevelType, elevation, h) #Fügt Referenzhöhen zum Geschoss #outputs self.Params.b0.value = boolean0 self.Params.b1.value = boolean1 self.Params.b2.value = boolean2 Geschosse_Marionette.vwx Gruss KroVex
  6. Holzzukunft

    Marionette TYPE:

    Hallo Zusammen Ich suche nach einer Möglichkeit die erhaltene Liste als Objekte an das folgende Node weiterzugeben. Auf dem Bildschirmfoto habe ich die Verbindung blau markiert. Das Ziel ist es, dem "Extrude" einen einzigartigen Namen anzuhängen. Ich möchte dies mit Listen machen, damit das Netzwerk kleiner wird und einfacher mit weiteren Elementen erweitert werden kann. "Set Name" benötigt einen Handle, ich habe jedoch momentan eine Liste. ... convert to Handle... ... Multi set Name... Vielen Dank für eure Hilfe. Ich wünsche einen schönen Tag.
  7. Hallo Zusammen Momentan suche ich nach der Ursache für das nachfolgende Phänomen. Das zum Test erstellte Marionette Objekt enthält verschiedene Volumenkörper. Diese werden einer eigenen Datenbank angehängt und anschließend in einer Tabelle als Werte ausgegeben. Interessanterweise wird jeweils das längste Teil nicht angezeigt. Total sollen und sind 6 Objekte in der Tabelle aufgelistet. Meistens wird eine kurzes Objekt 2x gelistet. Entferne ich die IF-Berechnungen, verschieben sich nur die Werte in der Tabelle. Für den Test habe ich zwei Datenquellen in das Marionette Objekt gepackt. Ich denke, dass irgendwo in diesem Bereich die Ursache sein könnte. Mir gehen die Lösungsansätze aus, wer kann helfen? Vielen Dank für eure Hilfe. E schöne Tag DB_2.vwx DB_2.vwx
  8. Hallo Zusammen Im unten angehängten Dokument habe ich 2D und 3D Symbole verwendet. Sobald ich das Netzwerk wrappe oder in ein Objekt umwandle, funktioniert die 3D-Symbol-Auswahl nicht mehr. Apropo, nachfolgend die Quelle zum Steuerelement. https://forum.vectorworks.net/index.php?/files/file/205-get-symbol-from-folder/&tab=reviews Ich bin um jede Hilfe dankbar. Gruss Simon Fensterladen_2.vwx
  9. Manuel Roth

    Marionette Dialog

    Hallo zusammen Ich möchte gerne einen einfachen Dialog ohne Ausrufezeichen oder sonst so etwas darstellen. Ist das möglich? Am schönsten wäre es natürlich, wenn oben im Dialg ein benutzerdefinierter Titel gesetzt werden könnte. Dies ist allerdings nicht zwingen. Nur ein Nice-to-have. Das der Dialog auf Knopfdruck erscheint, bringe ich hin.
  10. Hallo! ich habe heute begonnen, mich mit Marionette auseinander zu setzen. Ziel des ganzen ist es, eine Verpackungskiste Mit Bauteilen so mit Variablen zu zeichnen, dass man nur die Außenmaße eingeben muss und automatisch alle Bearbeitungen an die richtigen Stellen rutschen, die Anzahl der Beschläge angepasst wird etc. Geht das mit Marionette überhaupt? Ich möchte nicht Stunden investieren, nur um herauszufinden, dass das nicht zum gewünschten Ziel führt. Vielen Dank!
  11. Liebe alle, Kann jemand mir helfen ? @Dominique Corpataux @Marc Wittwer Ich versuche das Volumen von Wänden zu mappen. Mit Marionette funktioniert es gut, nur, wenn ich spezielle Wände habe, dann funktioniert Marionette nicht mehr. Weisst ihr warum ? Grüsse, TEST_Wand.vwx TEST_Wand.vwx
  12. Holzzukunft

    Locus

    Hallo zusammen Ich Unterteile eine Nurbs Linie. Im Marionette Netzwerk verwende ich einen Locus Node. Die erhaltenen Punkte x,y,z möchte ich in eine Datenbank schreiben. Meine Werte werden als „falsch“ abgelehnt und werden folglich nicht in die Datenbank geschrieben. Ist es überhaupt möglich die Koordinaten von Hilfspunkten in eine DB zu schreiben? vielen Dank für eure Hilfe.
  13. Holzzukunft

    Extend Surface

    Hallo Zusammen Ich möchte eine Nurbs-Fläche (kürzen, reduzieren, bestimmte Distanz verkleinern). Momentan scheint nur eine Erweiterung möglich zu sein. Negative Werte z.B. -100 werden nicht berechnet. #script s = vs.ExtendNurbsSurface(inSurface, dist, bStart, bLinear, bUDir) Wer kann helfen? Vielen Dank für deine Rückmeldung. Ich wünsche einen guten Start in die neue Woche.
  14. Simon.S

    nesting mit Marionette

    Hallo zusammen Um den Verschnitt bei einem Auftrag möglichst klein zu halten, eignet sich nesting oder packing hervorragend. im englischen Forum habe ich eine Marionette dafür gefunden und diese mal getestet. funktioniert an und für sich sehr gut bei rechteckigen Teilen. Jedoch Haben wir Teile, welche nicht rechteckig sind und sich nicht ineinander verschachteln lassen. Ist das überhaupt lösbar? Hat jemand schon Erfahrungen gemacht, mit diesem Thema? Eine andere variante wäre natürlich auf betternest zu arbeiten. Wäre aber cool, wenn das auch in VW funktionieren würde. (Mein wissen über das Thema Marionette ist nicht sehr gross 😶) ObjectInputByLayerExample_v2020.vwx
  15. Hi zusammen, kann das Marionette Node 'Obj by Criteria' um ein Input Popup oder Input String ergänzt werden um die Standardfilterung zu bearbeiten. In dem Beispiel im angehängten Bild sollen alle Scheinwerfer mit dem 'Circuit Name'='F11/' weitergeben werden. Hierbei soll die Definition 'F11/' über ein Popup bzw Input String ergänzt werden und nicht über das Auswahlmenü im Objs by Crit Node Jemand ne Idee ob das geht? Besten dank fürs grübeln
  16. tolles script: https://forum.vectorworks.net/index.php?/files/file/283-wonderful-marionette-door/
  17. Hallo Alle, Ich würde gerne mit einer Marionette den Datenfeldwert in ein anderes Datenfeld schreiben. Ich habe mal damit angefangen, stehe jetzt aber an. Die Datenbank ist die Raumdatenbank. Kann mir da jemand weiterhelfen? Grüsse Manuel
  18. Hallo zusammen Ich habe ein Problem mit Marionette Wrapper. Ich habe ein Netzwerk kreiert, welches ich gewrappt habe, und zu einem Menübefehl gemacht habe, um diesen dann in anderen Dokumenten zu verwenden. Wenn ich nun aber den Wrapper aus der Benutzerbibliothek nehme ist er korrumpiert, diverse Verbindungen sind nicht mehr vorhanden, und das Verhalten nicht nachzuvollziehen. Der Wrapper besteht aus zwei Wrappern, einer der mir die Klassenliste ausgibt, und einer der nach einem String in den Klassennamen sucht, und diese Klasse(n) dann gemäss meinen Vorgaben einstellt und neu benennt. Ich brauche das um importierte Pläne auf einen Schlag umzugestalten. Vielen Dank für eure Inputs Gestaltungsplan.vwx
  19. Hallo zusammen, da ich jetzt immer wieder von ganz lieben Forumsmitgliedern Marionette- Hilfen bekommen habe und schon einige Threads bezüglich Marionette- Scripting verfolgt habe frage ich mich, ob denn irgendwo schon fertige Scripts gesammelt werden? Da gibt es bestimmt das ein oder andere was einem die Arbeit erleichtern würde, auch wenn man selbst leider nicht das Wissen und die Zeit hat welche zu schreiben. Wäre ja schade wenn so entstandene Scripts in der Versenkung verschwinden. Grüße
  20. Hallo liebe Vectorworks-Community habe lange im Netz nach einer Lösung gesucht, aber leider keine gefunden. Deshalb melde ich mich hier. Vorneweg möchte ich erwähnten, dass ich eigentlich Grasshopper-user war und da wir im neuen Büro mit VW arbeiten, bin ich daran, einige scripts zu übertragen. Was ich gerne erreichen möchte ist, dass ein erstelltes Objekt z.B. im Achsabstand von 0.625cm 7 mal verteilet wird. Die Angaben vom Achsabstand und der Anzahl von Duplikaten habe ich mir eifach erstellen können. Was mir jedoch nicht gelingt, sind die Anzahl entlang dem Multiplikator von 0.625cm zu verteilen. Der Move-Node erlaubt die Eingabe von nur einem Vector (im Gegensatz zum Move-Node von GH, dort können beliebig viele Vectoren als Input angegeben werden), deshalb habe ich mir so viele Move-Nodes wie Anzahl erstellt. Vielleicht gibt es eine einfachere Möglichkeit, explizit ein Node dazu, oder ist dies die einzige Art und Weise? Vielen Dank für eure Rückmeldungen. Freudliche Grüsse Ugo Greco
  21. Hallo Zusammen Ich arbeite an einer Korpus-Möbel Bibliothek für den Küchenbau. Mir ist dabei aufgefallen, dass vor allem Eckmöbel einen enormen Aufwand generieren. Bohrungen von Komponenten können relativ einfach als Objekt eingesetzt werden. Bestell-und Objektspezifische Daten sind hingegen sehr aufwändig umsetzbar. Anbei ein Marionette als Peka Le Mans II. Ziel ist es: - alle Beschlags-Infos für die Produktion / Werkstatt - alle Preisangaben der benötigten Komponenten - Stücklisten-und Datenbank Anbindung Für den LeMans II benötige ich so lediglich drei Norm-Möbel-Zeichnungen. (Ansonsten: Farbe * Breite * LI/RE --> 3*3*2 =18) Nun, wie erstelle ich mit einer Marionette mehrere Datenbankeinträge in die gleiche Datenbank und den gleichen Datenbankfeldern? Z.B DB Preisliste - Dämpfer, 0815 - Einlegeboden, 0816 - Kleiderstange, 0817 Die Bohrungen für Seite und Boden könnten gegebenenfalls als Symbole in das Netzwerk eingefügt werden. So würden zumindest zwei zusätzliche Objekte zur Verfügung stehen. gibt es andere Lösungen? Vielen Dank für eure Rückmeldungen. Interiorcad_Eckmöbel.vwx
  22. Liebes Forum, nachdem ich ein Marionette Object erstellt habe, möchte ich nun die Einstellungen des Objects in einer Tabelle ausgeben. Beispiel aus dem Webinar: Breite Tischplatte Höhe Tischplatte Länge Tischplatte Symbol Name der Tischbeine ...... Vielen Dank für die tolle Hilfe hier im Forum. Liebe Grüße Jens
  23. Hallo zusammen, da ich leider Nichts gefunden habe dazu, wie kann man die selber erstellten Marionette Menübefehle verwalten/löschen? Gruss Florian
  24. Hi zusammen, ich bin noch recht neu im Thema Marionette, vll sieht einer wo mein Problem liegt bei folgendem Netzwerk. Grundsätzlich soll das Netzwerk verschiedene Scheinwerfer Daten zusammenrechnen. ("Wattage" & "Weight") Im Grauen Netzwerk wird mit dem Record Field 'Lighting Device'.'Wattage' gerechnet und das funktioniert korrekt. (Die Datenfelder sind reine Zahlen) Im oberen Netzwerk wird mit dem Record Field 'Lighting Device'.'Weight' gerechnet und da packt VWX leider automatisch " kg" hinter den Wert. Leider kann Marionette scheinbar mit den entstandenen Strings nicht weiter rechnen. Auch das entfernen aller "nicht Zahlen" aus dem String funktioniert nicht. Jemand eine Idee wie man trotzdem "Weight" zusammen rechnen kann?
  25. Hallo zusammen Ich habe ein Marionetteproblem. Und ich fühle mich gerade ziemlich unfähig, da es auf den ersten Blick absolut einfach erscheint. Aber ich bekomme die Lösung nicht raus. Fragt euch nicht wesshalb dies sein muss, aber wäre sehr toll, wenn es eine Lösung dafür gibt. Was ich tun möchte, ist einen Rahmen um ein einzelnes Node zu zeichnen. Wenn es fertig ist, sollte es in etwa so aussehen. Der Handle zum Node habe ich und auch der Offset für den Rahmen ist kein Problem. Was nicht mir nicht gelingen will ist, die BBox auszulesen. Denn der Rahmen soll am gleichen Ort bleiben, auch wenn der Output mit einem anderen Node verbunden ist. Von daher funktioniert Get BBox nicht ganz so einfach, da der Rahmen auch um die Verbindungslinie gezogen wird, was ich umbedingt verhindern möchte. Verschiede Lösungsansätze habe ich bereits verfolgt. - Mithilfe von Contents (und einigen Filternodes) lässt sich die Polyline mit dem Verlauf herausfiltern. Die BBox von dieser Polyline ist allerdings auf ein Koordinatensystem vom Node bezogen. Das heisst die Ausgabe für die untere rechte Ecke ist immer (0;0), egal wo auf der Konstruktionsebe der Node liegt. Dieser lieses sich mit dem Einfügepunkt des Nodes verrechnen. Diesen Einfügepunkt herauszufinden ist mittels BBox aber wiederum nicht möglich, weil die Verbindungsline auch nach unten zeigen kann. Ich drehe mich im Kreis. - Wenn der Node dupliziert wird, verliert er die Verbindung und es könnte die BBox des Nodes an sich gebraucht werden. Die Verbindungsline wird aber erst nach dem Beenden des Marionettescrips entfernt und somit ist auch dieser Ansatz nicht funktionstüchtig. Den Node mittels Move oder Reset (von @Dominique Corpataux) zurückzusetzen brachte auch keinen Erfolg. - Der Node kann mit einem leicht modifizierten Ungroup-Node (einfach die Kontrolle, ob es sich um eine Gruppe handelt entfernen) in seine Einzelteile zerlegt werden. Mit diesen Objekten lässt sich zwar arbeiten, sie reagieren aber als sie noch im Node liegen und dementsprechend gibt auch hier Get BBox nicht das gewünschtes Resultat. Ganz kurios wird hierbei es beim Versuch die Objekte per Marionette zu löschen. Sie bleiben einfach bestehen. Gefällt mir gar nicht. Der Symbol to Group-Node von @Antonio Landsberger gibt einen Error zurück. Und dann sind mir die Ideen ausgegangen. Vielen Dank fürs Teilen von euren Lösungsansätzen. Ich bin sicher, dass ich irgenetwas ganz einfaches übersehen habe.
×
×
  • Neu erstellen...