Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Tags "'korpusgenerator'".

  • Suche mithilfe von Tags

    Trenne mehrere Tags mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Bekanntmachung vom Hersteller
    • Ankündigungen und Mitteilungen
  • Vectorworks Foren
    • Vectorworks
    • Off-Topic
    • Wissensdatenbank
  • interiorcad Diskussion
    • interiorcad
    • Wissensdatenbank Vectorworks interiorcad
    • Box Objekte

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad und Kurzanleitungen

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - Erstes Starten

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - Grafikkarte und Hardware

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - Tech Tipps

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - Einfacher Korpus

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - VSSM Vorgabe

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - Küchen

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - Eckmöbel

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - 3D Objekte

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - 3D Möbel modellieren

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - Schulen und Weiterbildung

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - Schulungsangebote

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - Tech Tipps Durchgängigkeit

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Anwendungsbereich


Land


Ich bin


Über mich


Website


Google


Skype


Icq


Aim


Yahoo

18 Ergebnisse gefunden

  1. Holzflo

    größe Fachböden

    Hallo zusammen, wenn ich im Korpusgenerator eine Aufteilung mit Fachböden erstelle, werden die Fachböden immer bündig mit der Korpusvorderkante und mit je 0,5mm Luft zur Korpusseite erzeugt. Im Normalfall möchte ich aber gerne für Fachböden 5mm Rücksprung von der Korpusvorderkante und keine Luft zur Korpusseite als Standardeinstellung haben. Es gibt ja diese Schaltfläche um die Einstellungen für weiter Fachböden zu speichern, (siehe Bild) aber irgendwie funktioniert das nicht. Ich habe mir zwar entstprechende Sets angelegt, die meine gewünschen Einstellungen haben, aber den "Standard" sollte man doch festlegen können. Kann mir da jemand weiterhelfen? Mache ich da etwas falsch? Danke im Voraus
  2. Hallo zusammen, da es in der 2020 Version keine Möglichkeit gibt Mittelseiten durchgehen zu lassen und den Boden zu unterbrechen, ich jedoch ungerne auf den alten KG wieder wechseln möchte wollte ich mal andere Vorgehensweisen erfragen. Wie gehe ich da am einfachsten vor? 3 Korpen bei denen ich die Seite jeweils ausblende? Geht das? Vielen Dank
  3. Hallo zusammen, wer hat mir einen Tipp warum es bei dem Rendering keine Gerungen anzeigt? Vielen Dank Dir im Voraus. Lg Dominik
  4. Fredy65

    Korpusgenerator

    Hallo Extragroup, beim KG kann "neu" die Abmessung mit Aussenmass oder Korpusmass gewählt werden, bei Korpusmass wird eine eingefügte Front nicht in die gesammt Tiefe berücksichtigt, sollte da nicht noch eine Bezeichnung Korpustiefe eingefügt werden? Bei einer Möbelplanung ist doch meistens das Aussenmass (Tiefe inkl. Front) die Grundlage der Planung. Wenn z.b. eine Tip On Front geplant wird muss zusätzlich eine 3-4 mm Luft für die Front sein und die Ausgangstiefe ändert sich damit. Ist das eine Überlegung wert? Gruss Fredy
  5. Hallo zusammen, ich habe einen Spezial- Schubkasten den ich relativ einfach konstruieren könnte, wenn ich einen normalen Holzschubkasten einsetze und diesen dann in einzelne Bauteile auflöse. (So der Plan) Nun verschwindet die ganze Schubladen-Konstruktion inclusive Beschlag, wenn ich daran rum spiele. Ich kann nicht genau sagen wann , mal wenn ich eine Schubseite lösche, mal wenn ich das Schubvorderstück verändere. Gibt es da irgendwelche Zusammenhänge und Verknüpfungen, weswegen das nicht geht, oder ist es "nur" ein Bug? Ich löse es jetzt erstmal in dem ich es ohne Generator zeichne. Und dann noch eine Frage ähnliche Richtung: Einen Tablarauszug im Generator umsetzen, geht das? Das kommt nämlich gleich auch noch... 😉 Grüße
  6. Hallo Zusammen Bin zurzeit am Zeichnen einer Küche. Nun fällt mir zum wiederholten Mal auf, dass teilweise Änderungen nicht übernommen werden. z. B. möchte ich einen Zwischenboden neu mit 20 mm Rücksprung von der Hinterkante des Korpus Möbels umändern. Nun zeigt es mir diesen Schritt im Bearbeitungsfenster "Basiseinstellungen" korrekt an, gehe ich jedoch in die Konstruktionsebene zurück, wird mir das Möbel immer noch falsch dargestellt. Was muss ich anders machen? Sind da irgend welche Einstellungen nicht korrekt?
  7. Guten Morgen, Ich habe zwei Fragen, Wenn ich Bauteile kumulieren möchte gibt es die Möglichkeit diese in Stückliste oder Materialliste zu unterscheiden. Wo ist da der Unterschied? Dann, wenn wir Korpusmöbel exportieren gibt es sehr lange Programmbezeichnungen. (z.B. Holzschubkasten_Boden18_N) Gibt es eine Möglichkeit diese zu kürzen ? Oder eigene Bezeichnungen anzulegen? Vielen dank im Voraus
  8. D_CH

    Schnitte korrekt darstellen?

    Hallo zusammen Ich habe mir die neue Version installiert und bin auf ein Problem gestossen, das ich bis jetzt alleine nicht lösen konnte. Wen ich z.B. ein Korpus zeichne --> Ansichtsbereich erstelle --> Schnitte daraus generiere werden mir die Schnittflächen der einzelnen Bauteile nicht getrennt sondern es ergibt sich eine Fläche. Bisher wurde das immer ohne Problem und automatisch erstellt, darum bin ich eine wenig verwirrt wieso das Problem jetzt plötzlich besteht. Ich habe ein Bild angefügt wo man das Problem erkennt. Die Schnittachse (3) welche durch den Korpus verläuft zeigt nicht mehr, ob nun der Boden/Deckel oder die Seiten durchlaufen. Es sollte aber eigentlich gleich Dargestellt sein wie die Ansicht (2) einfach ausgegraut. Ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen. LG Dario
  9. Hallo Zusammen Ich arbeite an einer Korpus-Möbel Bibliothek für den Küchenbau. Mir ist dabei aufgefallen, dass vor allem Eckmöbel einen enormen Aufwand generieren. Bohrungen von Komponenten können relativ einfach als Objekt eingesetzt werden. Bestell-und Objektspezifische Daten sind hingegen sehr aufwändig umsetzbar. Anbei ein Marionette als Peka Le Mans II. Ziel ist es: - alle Beschlags-Infos für die Produktion / Werkstatt - alle Preisangaben der benötigten Komponenten - Stücklisten-und Datenbank Anbindung Für den LeMans II benötige ich so lediglich drei Norm-Möbel-Zeichnungen. (Ansonsten: Farbe * Breite * LI/RE --> 3*3*2 =18) Nun, wie erstelle ich mit einer Marionette mehrere Datenbankeinträge in die gleiche Datenbank und den gleichen Datenbankfeldern? Z.B DB Preisliste - Dämpfer, 0815 - Einlegeboden, 0816 - Kleiderstange, 0817 Die Bohrungen für Seite und Boden könnten gegebenenfalls als Symbole in das Netzwerk eingefügt werden. So würden zumindest zwei zusätzliche Objekte zur Verfügung stehen. gibt es andere Lösungen? Vielen Dank für eure Rückmeldungen. Interiorcad_Eckmöbel.vwx
  10. wdietrich

    Eigenes Raster erstellen

    Hallo. Ich möchte gerne zwei eigene Raster anlegen, komme aber mit den "Formulierungen" nicht zurecht. Ziel ist ein Schrank mit Drehtür, dessen Bänder vermittelt sind und in der Lochreihe sitzen. Die Bänderanzahl soll sich dynamisch an die Türhöhe anpassen. Zunächst brauche ich also eine 32er Lochreihe, bei der die ersten Löcher 16mm aus der Mitte heraus sitzen und die letzten Löcher nicht näher als 64mm am oberen bzw. unteren Rand sitzen. 64mm!;#(32mm);-64mm! gibt fast das Gewünschte, allerdings sitzt hier immer ein Loch genau in der Mitte. Danach brauche ich ein Raster, mit dem ich jeweils den Punkt zwischen den letzten beiden Löchern der Lochreihe erhalte und zusätzlich - abhängig von der Türhöhe - weitere Rasterpunkte, wobei der Abstand zueinander immer ein Vielfaches von 32 sein muss. Ist das überhaupt möglich?
  11. Guten Tag, ich möchte ein Möbel aus Massivholz Tanne im Korpusgenerator (KG) zeichnen. Ich wähle unter Ausführung das Material Tanne 18-100mm aus. Jetzt werden die Teile alle 100mm dick gezeichnet. Wenn ich die Dicke im Reiter Ausführung ändere, dann passiert gar nichts. Wenn ich aber unter Aufteilung die Dicke ändere funktioniert es. Nur wenn ich dann wieder den KG öffne um was zu ändern, springt alles wieder auf die 100mm zurück. Wie kann das sein? Ich hab mich hin und wieder schon mal gefragt, welche funktion ranghöher ist? Die Materialvergabe in der Ausführung oder bei der Aufteilung? Freue mich auf eure Antworten. Danke, das hier ist echt ein gutes Forum. Gruß Mathias
  12. Hallo, [Situationsbeschreibung:] zur Bearbeitung von Möbeln habe ich mir einige Raster für Dübel und Schrauben angelegt. Das hat auch immer recht gut funktioniert. Schwierig wurde es immer, wenn Bauteile längere Strecken für Verbindungen aufwiesen, da sich dann ab einem gewissen Punkt die #-Postionen der Dübel mit den #-Positionen der Schrauben (oder anderen Verbinder) in die Quere kamen. Das konnte ich ganz gut dardurch verhindern, dass ich die #-Rasterpunkte in Klammern gesetzt habe, damit sie sich nicht auf das lichte Maß zwischen dem ersten und dem letzten Rasterpunkt (zB 50 und -50) beziehen, sondern wieder auf gesamt-x. [Lösungsbeispiel] Dübel 50mm -50mm (#(>300mm) #(>450mm) #(>600mm) #(>750mm) #(>900mm) #(>1050mm) #(>1200mm) #(>1350mm) #(>1500mm) #(>1650mm) #(>1800mm) #(>1950mm) #(>2100mm) #(>2250mm) #(>2400mm)) Schrauben 70mm; -70mm; (#(50*2>300mm) #(50*2>450mm) #(50*2>600mm) #(50*2>750mm) #(50*2>900mm) #(50*2>1050mm) #(50*2>1200mm) #(50*2>1350mm) #(50*2>1500mm) #(50*2>1650mm) #(50*2>1800mm) #(50*2>1950mm) #(50*2>2100mm) #(50*2>2250mm) #(50*2>2400mm)) [Problemstellung] Leider ergab sich daraus, dass auf Postions x=0 auch ein Rasterpunkt entstand (besser zu erkennen, wenn die Rasterpunkte bei der Rasterbearbeitung als Kreuze und nicht als Linien angezeigt werden). Hab ich etwas in der Raster-Formel falsch oder ist das ein Bug? [Anhang] Dübel und Schrauben mit oben genannten Rastern gesetzt, ABER die falschen Rasterpunkte x=0 händisch entfernt. So sollte zumindest das Ergebnis werden, ohne nacharbeiten zu müssen.
  13. Hallo, es ist eher eine Frage des Vorgehens. Ich habe in einer Datei mehrere Möbel gezeichnet, die natürlich alle auch entsprechend dem Kunden präsentiert und als Werkszeichnung ausgegeben werden sollen. Nun funktioniert das mit den einfachen Standardansicht nur bedingt, da sich die Möbel bzw deren Räume "im Weg stehen". Wie wäre da der effizienteste Weg? -Mehrere Dateien anlegen finde ich keine gute Lösung. -Mit der Schnittbox arbeiten kann auch recht aufwendig werden, zumal wenn später Ansichtsbereiche geändert werden sollen. Dort springen die Objekte dann stark hin und her (beim Welchsel mit dem Ziffernblock). Das führt dann zu viel Nachjustieren. -Vllt die Möbel auf verschiedene Ebenen legen und dann mit Ebenensichtbarkeiten in den Ansichtsbereichen arbeiten?! Bin gespannt auf Eure Antworten screenshot_moebel.tiff
  14. Hallo, wir haben in einem 3D Modell mit den Regalen und Korpen aus dem Zubehör gearbeitet. Der besseren Übersicht in den kleinen Räumen wegen, haben wir die Funktion "Innenansicht" verwendet um ein Ansichtsfenster auf der Layout Ebene zu erstellen und von dort aus weitere Einstellungen vornehmen zu können. Leider schmiert Vectorworks dabei jetzt aber schier ab. Sobald das Ansichtsfenster geöffnet wird (bearbeiten-Ansicht im Schnitt) schießt die Speicherauslastung auf 100% und es geht erst mal lange nichts mehr. Vectorworks zeigt an, dass es verdeckte Linien etc berechnet. Ein Schließen der Ansicht hat wieder ewige Wartezeiten zur Folge. Wir nutzen Vectorworks 2020 auf PCs mit Windows 10, ausgerüstet mit 16GB RAM und AMD Ryzen 7 1700X Eight-Core Processor. Gibt es einen Weg um die Speicherauslastung zu verringern? Grüße Jasmin
  15. Seb

    Mittelwand falsch gesetzt?

    bei den Tablaren ist mir aufgefallen, dass die Luft falsch ist... linker FB rechts 1mm Luft... rechter FB links 0Luft
  16. Seb

    Band 3D einsetzen

    Beim Bänder einsetzen springt das Werkzeug nicht zurück in die Auswahl der blauen Flächen... muss immer in "x" "Auswahl" wechseln und werkzeug neu anwählen
  17. Seb

    Performance InteriorCad

    Hi, hat zufällig jemand einen Tipp für mich wie ich die Performance beim Zeichnen mit dem Korpusgenerator etwas verbessern kann? bin gerade am Bänder einsetzten und muss da bei jeder tür echt lange warten bis ich weiter machen darf..... ich werde mir die Bänder demnächst mal von der Geometrie etwas einfacher gestalten aber alleine das Anzeigen der blauen flächen oder wenn ich zur nächsten tür will (grünen Haken klicken) dauert bestimmt 15 sekunden....
  18. Hi! Ich würde gerne meinem Chef die Vorzüge des korpusgenerators verdeutlichen, er ist noch von der alten Schule. Alles hat gut geklappt, allerdings würde ich gerne den Schrank in einer Ansicht noch offen zeigen, um zu veranschaulichen, was es im Innenraum gibt. Ist dies mit einer Einstellung möglich? Grüsse lukas
×
×
  • Neu erstellen...