Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Tags "'hardware für vw'".

  • Suche mithilfe von Tags

    Trenne mehrere Tags mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Bekanntmachung vom Hersteller
    • Ankündigungen und Mitteilungen
  • Vectorworks Foren
    • Vectorworks
    • Off-Topic
    • Support-Tipps
    • Support-Tipps Vectorworks interiorcad

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad und Kurzanleitungen

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - Erstes Starten

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - Grafikkarte und Hardware

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - Tech Tipps

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - Einfacher Korpus

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - VSSM Vorgabe

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - Küchen

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - Eckmöbel

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - 3D Objekte

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - 3D Möbel modellieren

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - Schulen und Weiterbildung

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - Schulungsangebote

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Anwendungsbereich


Land


Ich bin


Über mich


Website


Google


Skype


Icq


Aim


Yahoo

1 Ergebnis gefunden

  1. Liebes Forum, wir bearbeite als Innenarchitekten viele Projekte in VW in 3D und planen zukünftig die parallele Schnittstelle von Lumion zu nutzen. Nun steht ein Rechnerkauf an. Ich würde gerne mit VW sehr flüssig arbeiten können und nicht z.B. bei jedem Raumstempel warten müssen. Momentan arbeite ich an einem ordentlichen System von 2017, wünsche mir aber Schnelligkeit, z. B. beim Aufbau von Kameraansichten in Open GL oder beim "Durchschreiten" der 3D- Räume. Zusätzlich benötigen wir viel Kapazität für große Projekte in 2D, z.B. für Umbauten in Bestandsgebäuden bis 30.000 m² mit Importen von undefinierten Bestandsplänen. Bei diesen riesigen Projekten ist unser System in der Vergangenheit auch an Grenzen gestoßen, so dass mir der Support bei Problemen nur mitteilen konnte, das mein Projekt zu groß sei … . Die Größe der zu konstruierenden 3D- Flächen beträgt normal bis ca. 400 m2 bei normalen Raumhöhen. Wir würden langfristig auch gerne VR und AR einsetzen und ich träume von einem tollen Workflow … . Folgende neue Rechnerkonfiguration habe ich im Auge: - Prozessor (CPU): AMD Ryzen Threadripper 3970X 32 Core-CPU (3,7GHz - 4,5GHz, 147 MB CACHE) - Motherboard: ASUS® PRIME TRX40-PRO (DDR4, 6 Gb/s, CrossFireX/SLI) Arbeitsspeicher: 128 GB-Corsair VENGEANCE DDR4 3000MHz (4 x 32GB) - Grafikkarte: 24 GB NVIDIA GEFORCE RTX 3090 - 1. Speicherlaufwerk für Programme allgemein: 1 TB Samsung 870 Evo SSD - 2. Speicherlaufwerk für CAD (VW und aktuelle Projekte): Samsung 970 EVO Interne NVMe SSD 500 GB MB/sW) (PCI) - Weitere Festplatte für Daten Stromversorgung: CORSAIR 1000W AX SERIES™ MODULAR 80 PLUS® TITANIUM Hochleistungs-CPU-Kühler der Corsair H150i RGB PRO XT Hydro-Serie Gibt es noch wirksame Verbesserungsmöglichkeiten mit vertretbaren Mehrkosten oder gibt es in der Zusammenstellung Features, die hohe Kosten erzeugen und keine Leistung bringen ? Vielen Dank für Ihre Unterstützung angela keiser
×
×
  • Neu erstellen...