Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Tags "'dübel'".

  • Suche mithilfe von Tags

    Trenne mehrere Tags mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Bekanntmachung vom Hersteller
    • Ankündigungen und Mitteilungen
  • Vectorworks Foren
    • Vectorworks
    • Off-Topic
    • Wissensdatenbank
    • Wissensdatenbank Vectorworks interiorcad

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad und Kurzanleitungen

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - Erstes Starten

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - Grafikkarte und Hardware

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - Tech Tipps

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - Einfacher Korpus

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - VSSM Vorgabe

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - Küchen

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - Eckmöbel

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - 3D Objekte

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - 3D Möbel modellieren

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - Schulen und Weiterbildung

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - Schulungsangebote

Kategorien

  • Support-Tipps interiorcad - Tech Tipps Durchgängigkeit

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Anwendungsbereich


Land


Ich bin


Über mich


Website


Google


Skype


Icq


Aim


Yahoo

7 Ergebnisse gefunden

  1. raumwerker

    Dübeltiefen

    Hallo zusammen Ich habe das Problem, dass ich die eigenen Dübel nicht so einstellen kann wie ich will. Der eigene Dübel soll 12 mm in die Seite und 20 mm in den Boden/Travers gebohrt werden. Nun ist es aber der duplizierte Dübel 10 mm und 22 mm tief gebohrt, was grundsätzlich nicht schlimm wäre. Das Grundsymbol lässt sich verändern, aber wird nicht aktualisiert und dann richtig eingefügt. Was kann das sein?
  2. Hallo zusammen, ich bin hier neu im Forum, da ich folgendes Problem habe, welches ich nicht alleine gelöst bekomme: Meine Verbinder lassen sich nicht einzeln auf Rasterpunkte setzen. Wenn ich allerdings auswähle, dass sie auf jeden Rasterpunkt gesetzt werden sollen, so funktioniert das, ganz unabhängig davon, welches Raster ich ausgewählt habe. Bei einzeln ausgewählten Punkten werden Rafix/Minifix/Dübel etc alle mittig gesetzt. Klar könnte ich sie jetzt einfach verschieben und an die richtige Stelle setzten...wäre aber auf Dauer zu mühselig und aufwendig. Vielleicht hat hier ja noch wer das Problem oder weiß, wie es behoben wird. Danke im voraus. Liebe Grüße und eine schöne Woche
  3. Hallo, kann mir einer sagen wie ich meinem Systemverbinder mit dem NC Makro 3D genau sagen kann was er an wood wop übergeben muss, damit ich die Funktion des Bohren-, Leimens-, und Dübel eintreiben für stehende Bearbeitungszentren nutzen kann? bzw was für erfahrungen in diesem Bereich schon gemacht wurden sind. Das Ziel ist es per NC Export die Böden an eine BHX200 zu schicken, sodass dort per Scanner nur das Programm aufgerufen werden muss und danach der fertige Boden gebohrt und gedübelt wieder raus kommt. Vielen Dank !
  4. Guten Tag, ich bin gerade dabei einen neuen Dübel 8x40 mit Bohrungen anzulegen. Auf einer Seite soll ein Loch 8x12mm auf der anderen Stirnseite ein Loch 8x30mm gebohrt werden. Hierzu habe ich im Dokument: Dübel - Eigene den Example Dübel kompiert und wie folgt abgeändert: Das Symbol dann (natürlich ohne Bemaßung) gespeichert. Wenn ich diesen Dübel auf ein Raster platziere, dann erscheint es wie folgt: Die Bohrungen verbinden sich nicht mit meinen Bauteilen, nur wenn ich den Dübel händisch verschiebe, dann werden die Bohrungen grau, aber die 11,5 reduzieren sich auf die 3mm (sollten aber 12mm sein): Hat jemand eine Idee wie ich das ändern kann oder was ich falsch gemacht habe? Vielen Dank für Eure Hilfe. Gruß Mathias
  5. Guten Tag, bis jetzt fertigen wir unser Korpusmöbel so, dass wir Dübel und Confirmatschrauben kombinieren. Von der Vorder und Hinterkante eines Boden, werden nach 25mm jeweils Confirmatschrauben gesetzt. Im Abstand von 15mm zur Confirmatschraube wird jeweils zur Mitte hin ein Dübel gesetzt. Wie kann ich in VW interiorcad mit NC-Export die Kombination Dübel+Schraube mit einem Raster bewerkstelligen. Ich kann die Teile auch seperat mit zwei Raster platzieren, nur dann passen die beiden Raster nicht überein und verschieben sich bei den mittleren Verbindern. Die beiden äußeren passen ja immer. folgendes Bild zeigt wie wir in WoodWop bis jetzt programmieren: D=5mm sind Confirmatschrauben D=8mm sind Dübel Hier sieht man wenn ich Dübel und Confirmatschraube mit jeweils seperat platziere dann passt das Raster nicht in der MItte. Raster Dübel: 40mm #+15(>300mm) #+15(>450mm) #+15(>600mm) #+15(>750mm) #+15(>900mm) #+15(>1050mm) #+15(>1200mm) #+15(>1350mm) #+15(>1500mm) #+15(>1650mm) #+15(>1800mm) #+15(>1950mm) #+15(>2100mm) #+15(>2250mm) #+15(>2400mm) -40mm Raster Confirmat: 25mm #(>300mm) #(>450mm) #(>600mm) #(>750mm) #(>900mm) #(>1050mm) #(>1200mm) #(>1350mm) #(>1500mm) #(>1650mm) #(>1800mm) #(>1950mm) #(>2100mm) #(>2250mm) #(>2400mm) -25mm Vielleicht kann mir ja jemand einen Tipp geben wie ich das ganze richtig machen kann/soll. Besten Dank und schönes Wochenende. Gruß Mathias
  6. Guten Tag, bis jetzt fertigen wir unser Korpusmöbel so, dass wir Dübel und Confirmatschrauben kombinieren. Von der Vorder und Hinterkante eines Boden, werden nach 25mm jeweils Confirmatschrauben gesetzt. Im Abstand von 15mm zur Confirmatschraube wird jeweils zur Mitte hin ein Dübel gesetzt. Wie kann ich in VW interiorcad mit NC-Export die Kombination Dübel+Schraube mit einem Raster bewerkstelligen. Ich kann die Teile auch seperat mit zwei Raster platzieren, nur dann passen die beiden Raster nicht überein und verschieben sich bei den mittleren Verbindern. Die beiden äußeren passen ja immer. folgendes Bild zeigt wie wir in WoodWop bis jetzt programmieren: D=5mm sind Confirmatschrauben D=8mm sind Dübel Hier sieht man wenn ich Dübel und Confirmatschraube mit jeweils seperat platziere dann passt das Raster nicht in der MItte. Raster Dübel: 40mm #+15(>300mm) #+15(>450mm) #+15(>600mm) #+15(>750mm) #+15(>900mm) #+15(>1050mm) #+15(>1200mm) #+15(>1350mm) #+15(>1500mm) #+15(>1650mm) #+15(>1800mm) #+15(>1950mm) #+15(>2100mm) #+15(>2250mm) #+15(>2400mm) -40mm Raster Confirmat: 25mm #(>300mm) #(>450mm) #(>600mm) #(>750mm) #(>900mm) #(>1050mm) #(>1200mm) #(>1350mm) #(>1500mm) #(>1650mm) #(>1800mm) #(>1950mm) #(>2100mm) #(>2250mm) #(>2400mm) -25mm Vielleicht kann mir ja jemand einen Tipp geben wie ich das ganze richtig machen kann/soll. Besten Dank und schönes Wochenende. Gruß Mathias
  7. Hallo, [Situationsbeschreibung:] zur Bearbeitung von Möbeln habe ich mir einige Raster für Dübel und Schrauben angelegt. Das hat auch immer recht gut funktioniert. Schwierig wurde es immer, wenn Bauteile längere Strecken für Verbindungen aufwiesen, da sich dann ab einem gewissen Punkt die #-Postionen der Dübel mit den #-Positionen der Schrauben (oder anderen Verbinder) in die Quere kamen. Das konnte ich ganz gut dardurch verhindern, dass ich die #-Rasterpunkte in Klammern gesetzt habe, damit sie sich nicht auf das lichte Maß zwischen dem ersten und dem letzten Rasterpunkt (zB 50 und -50) beziehen, sondern wieder auf gesamt-x. [Lösungsbeispiel] Dübel 50mm -50mm (#(>300mm) #(>450mm) #(>600mm) #(>750mm) #(>900mm) #(>1050mm) #(>1200mm) #(>1350mm) #(>1500mm) #(>1650mm) #(>1800mm) #(>1950mm) #(>2100mm) #(>2250mm) #(>2400mm)) Schrauben 70mm; -70mm; (#(50*2>300mm) #(50*2>450mm) #(50*2>600mm) #(50*2>750mm) #(50*2>900mm) #(50*2>1050mm) #(50*2>1200mm) #(50*2>1350mm) #(50*2>1500mm) #(50*2>1650mm) #(50*2>1800mm) #(50*2>1950mm) #(50*2>2100mm) #(50*2>2250mm) #(50*2>2400mm)) [Problemstellung] Leider ergab sich daraus, dass auf Postions x=0 auch ein Rasterpunkt entstand (besser zu erkennen, wenn die Rasterpunkte bei der Rasterbearbeitung als Kreuze und nicht als Linien angezeigt werden). Hab ich etwas in der Raster-Formel falsch oder ist das ein Bug? [Anhang] Dübel und Schrauben mit oben genannten Rastern gesetzt, ABER die falschen Rasterpunkte x=0 händisch entfernt. So sollte zumindest das Ergebnis werden, ohne nacharbeiten zu müssen.
×
×
  • Neu erstellen...