Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Tags "'3d'".

  • Suche mithilfe von Tags

    Trenne mehrere Tags mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Bekanntmachung vom Hersteller
    • Ankündigungen und Mitteilungen
  • Vectorworks Foren
    • Vectorworks
    • Off-Topic
    • Tipps + Tricks

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Anwendungsbereich


Land


Ich bin


Über mich


Website


Google


Skype


Icq


Aim


Yahoo

14 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo! Ich bin neu im 3D in Vectorworks und möchte eine Reihenhaussiedlung mit unterschiedlichen Grundrisskonfigurationen in 3D zeichnen. Ich frage mich, wie man das am besten organisiert, ohne sich dabei die Datenbanken kaputt zu machen. Es gibt: - drei verschiedene Haustypen (2-3 Geschosse) - mit jeweils drei verschiedenen Dachformen - in 5 verschiedenen Grundrisskonfigurationen (1. und 2. OG) Ich habe überlegt, eine Basisdatei mit den allen Geschossebenen zu zeichnen und dann die Häuser jeweils einzeln zu referenzieren. Wie man dann allerdings alle Grundrissvariationen einfach referenziert oder einfügt, ist mir ein Rätsel. (Wenn man die einzelnen 3D-Grundrisse in Symbole umwandelt, funktionieren die Listen nicht mehr richtig bei mir.) Danke für die Hilfe!
  2. Hallo Zusammen, hat jemand festgestellt dass bei Trägern zwar die Schraffuren des Stils übernommen werden, jedoch die Materialien 3D nicht aus der Klasse angezeigt werden??
  3. ThomasP

    Fassadenbegrünung 3D

    Hallo, kämpfe gerade mit dem Erstellen einer Begrünung eines Rankgerüstes bzw. Fassade in 3D. Habe Nurbsflächen angelegt und mit Material belegt. Sieht aber nicht so gut aus. Wie könnte man das auf einfache Art und Weise darstellen. Gute 3d-Symbole habe ich nicht gefunden. Hat mir jemand einen Tipp, das wäre nett. Gruss Thomas Win10 ArchVW19 Sp3
  4. Liebes Forum Soeben nehme ich die neue dt. VW Version 2019 Architektur in Betrieb. Aus älteren Versionen in English ( Designer) kenne ich die Möglichkeit, wenn man eine Polylinie in ein building shape verwandelt, dass man dann die Höhe, Geschosszahlen etc. variieren kann. Ein tolles feature war, das man die BGF Fläche ermitteln konnte bzw. sie wurde direkt angezeigt im rechten Informationsfeld. In der neuen 2019 Version hat man zwar jetzt noch mehr Möglichkeiten wie: Höhe, Gebäudeform, Keller usw. usw. jedoch vermisse ich die BGF Flächenermittlung? Hab ich sie nur nicht gefunden oder wo liegt der Fehler? Freu mich über Informationen dazu.
  5. Steinbock007

    3D-Ansicht begrenzt

    Hallo zusammen Seit dem ich mit den Animationstools ein Film exportiert habe, ist meine 3D Ansicht in einem kleinen Rechteck gefangen und ich kann nicht mehr normal Arbeiten. (Ungefähr Grösse des Exports) Das Rechteck kann ich zwar skalieren, aber weder löschen noch bearbeiten noch sonst irgendwie ändern. Sobald ich wieder in die 2D-Darstellung wechsle und dann anschliessend wieder ins 3D sind alle Änderungen an dem Rechteck zurückgestellt. Ich wäre froh, wenn ich wieder ganz normal arbeiten könnte und ich dieses Rechteck entfernen könnten. Kann mir da jemand weiterhelfen? Vielen Dank für eure Hilfe Andri Höhn
  6. _Toby_

    Panorama

    hallo zusammen Ich habe das Problem, dass beim Panorama export eine einfache Textur falsch gerendert werden.
  7. Hallo, ich arbeite mit V 2018E Studentenversion und habe folgendes Problem: Ich habe einen 3D Schnitt auf einer Konstruktionsebene angelegt und davon einen Ansichtsbereich auf einer Layoutebene. Als Gipsmodell funktioniert die Darstellung. Nun möchte ich aber "nur sichtbare Kanten" darstellen lassen. Hier wird mir aber nur die Schnittkante dargestellt und nicht der Raum dahinter. Woran kann das liegen? danke
  8. sophiabre

    3D Schnitt Darstellung

    Hallo an Alle! Bin langsam leicht verzweifelt - Habe eine Recht komplexe Gebäudestruktur mangels anständiger Pläne erstmal selbst in 2D gezeichnet, und dann in 3D hochgezogen um noch letzte Fragen zu klären. Nun würde ich gerne aber analog zu den 2D Plänen die 3D Pläne im Grundriss und Schnitt auch gerne haben, da die ja aktueller sind (die 2D waren nur als Basis gedacht). Wenn ich aber den Schnitt auf eine Konstruktionseben anlege und mir dass dann ansehe, sind da lauter Linien, die es auch weder im OpenGL, noch dann anzeigt, wenn ich denn Schnitt bearbeiten möchte und "nur sichtbare Kanten" als Darstellungsart auswähle. Gehe ich aber wieder aus dem Schnitt bearbeiten raus auf die K-E, sieht das wieder so aus. kann mir jemand helfen? was hab ich übersehen oder gar verbockt? habe erst vor einem Monat überhaupt das Thema 3D angepackt, auch nur um dieses Gebäude zu verstehen und hochzuziehen. Danke schonmal!
  9. Hallo liebe Vectorworks Gemeinde, ich habe Vectorworks 2019 Spotlight und versuche gerade etwas OFF Topic eine Lagererweiterung zu zeichnen. dafür habe ich aus HEA Trägern eine Grundkonstruktion gebaut und möchte nun mit Winkelprofilen an mehreren Stellen L-Winkel 60x40x5 als Wand und Dachverbände über Kreuz einsetzen. Gibt es hierfür irgendeinen Trick? Etwa das Pfadkörper Werkzeug? Leider sind die Profile dann immer Mittig auf dem Pfad liegend (wenn man ein rechteck über das L Proil zeichnen würde) und auch immer nicht nachvollziehbar verdreht. Die L Profile sollen auf der langen Seite Rück an Rücken an einander vorbeilaufen und diese langeseite soll auf die Systemmitte der Träger zielen. Freue mich sehr über einen hilfreich Trick, denn sobald ich nun von der Wand die für mich schon kompliziert war auch noch in die Dachschräge komme weiß ich leider nicht mehr weiter. Beste Grüße.
  10. Hallo, Ich muss für mein Studium ein Besucherzentrum auf einem Berg entwerfen. Dazu sei gesagt ich studiere nicht einmal Architektur und bin Laie. Ich habe jetzt allerdings ein ganz ansehnliches 3D Modell meiner Gebäude samt dem Berg hinbekommen. Nun zu meinem Problem: Ich konnte alle Gebäude problemlos auf die jeweilige Höhe bringen wo sie hingehören, allerdings bleiben die Wandöffnungen (keine richtigen Türen/Fenster) einfach um die 30m darunter. Wenn ich sie versuche mit der 3D-Verschiebung auf die richtige Höhe zu bringen fliegt die Wand eben auch 30m nach oben. Kurz gesagt, die Öffnungen hängen mit der Wand zusammen, befinden sich aber nicht IN ihr. Vielleicht hatte ja hier schon mal jemand das selbe Problem oder irgendjemand weiß einfach so was zu tun ist. Lg Arve
  11. niwes

    Fenster Anschlag 2D 3D

    Hallo zusammen, ich möchte, wenn ich einen Schnitt durch mein Modell ziehe (Bild 4), die Fensteranschläge gleich denen im Grundriss (Bild 3) sehen: - Der Fensterrahmen soll teils in die Dämmung rutschen - Das Schale des Mauerwerks soll sich zum Fensterrahmen ziehen In den Einstellungen des Fensters unter "Anschlag" kann ich in den 2D-Einstellungen (siehe Bild 1) zwar die Grundrissdarstellung passend gestalten, im 3D-Modus (siehe Bild 2- relevant für meinen Schnitt) hab ich jedoch nur begrenzte Einstellmöglichkeiten... Ich hoffe auf eure Hilfe! Vielen Dank vorab!
  12. Hallo zusammen, Gerade arbeite ich an einer Visualisierung. Hierbei habe ich das Problem, dass 3D-Symbole im Ansichtsbereich bei Darstellungsart(en) "Renderworks Renderstil (...)" nicht angezeigt/ gerendert werden. Kopiere ich das Objekt (Volumenkörper) aus dem Symbol und füge es direkt ein, erscheint es im ASB. Am Objekt oder seinen Eigenschaften kann es demnach nicht liegen. Wähle ich z.B. die Darstellungart "OpenGL" werden die 3D-Symbole ebenfalls gezeigt. Mit den Ebenen- und Klassensichtbarkeiten gibt es also auch nichts zu beanstanden. Wie bekomme ich meine 3D-Symbole angezeigt? Vielen Dank und schöne Grüße
  13. Hallo Zusammen, Bei meiner Arbeit benötige ich des öfteren verschiedene Fahrzeuge als 3D modell. Diese Modelle kaufe ich bei diversen Plattformen. In den meisten Fällen werden mir verschiedene Dateiformate des Modells geschickt. (3ds, dxf, dwg, obj, c4d, Iges, solid, fbx, scanline, slt und weitere...) Mein Problem an der Sache ist: Egal welches Format ich importiere, die Vectorworksdatei wird riesig.... eine Zugmaschine wird dann mal schnell 500MB groß (Ursprungsdateien 20-150MB) Nach dem Einfügen in meine Zeichnung ist diese fast gar nicht mehr zu bearbeiten, sobald ich die Position im Raum wechseln will entstehen unfassbar lange Ladezeiten. Arbeiten ist also fast nicht mehr möglich. Wenn ich das selbe Modell in AutoCad importiere funktioniert es wesentlich Problemloser. Die Modelle sind tlw. sehr Dateilliert. (In einem Bus war z.B. die komplette Inneneinrichtung) Ich versuche immer das Modell auszudünnen, also alles unnötige entfernen. Jedoch bringt das meisten nicht allzuviel. - Hat irgendjemand ähnliche Probleme gehabt und Lösungen bzw. Lösungsansätze oder Tips? - Was ist das beste Importformat? (gibt es wahrscheinlich nicht?!) - .....? Ich halte es auch für eher unrealistisch das modell nachzumodelllieren. Oder gibt es da einen guten Trick komplexe modelle schnell nachzumodellieren. Theoretisch brauche ich nur das äußere der Fahrzeuge. (vllt eine art Gipsabdruck?! :)) Hier ein WeTransfer Link von einem Beispiel Modells: https://we.tl/t-CbMQPUTvra Mein Rechner: Windows 7 ultimate Prozessor: Intel(R) Core(TM) i7 CPU 930 2,80GHz; Installierter Arbeitsspeicher: 24GB ; 64Bit Vectorworks 2018 Spotlight Wenn mir jemand weiter helfen kann würde mich das sehr Glücklich machen. Gruß, advexx
  14. Hallo, in den VW Programmeinstellungen kann man im Reiter '3D' voreinstellen, in welche Darstellungsart und in welche Projektionsart VW wechseln soll, wenn man von 2D auf 3D wechselt. Ich habe dort OpenGL und Perspektive Mittel eingestellt. Wenn ich mit Shit+C (Orbit) aus dem 2D-Plan Draufsicht in eine 3D Darstellung wechsele, bleibt VW jedoch in der Drahtdarstellung und wechselt auch nicht in eine mittlere Perspektive. Hab' ich etwas falsch gemacht oder missverstanden? Danke für Tipps Phrodus
×
×
  • Neu erstellen...