Jump to content

c.markus

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    79
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

6 Neutral

Über c.markus

  • Rang
    Power-User

Persönliche Informationen

  • Anwendungsbereich
    Landschaftsarchitektur
  • Land
    Schweiz
  • Ich bin
    Gewerblicher Anwender

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Die Linien oder Texte fehlen gleich im PDF schon. Altbekannt - das hatte ich bisher noch nie, ausser bei Riesenfiles, in denen dann nur ein paar Flächen exportiert wurden. Natürlich mach ich 1000 Sachen gleichzeitig nebenher 🙂
  2. Bei mir werden mitunter ganze Textlayer nicht mit ausdruckt (Export PDF). Mache ich dasselbe nocheinmal, funktioniert es einwandfrei...
  3. @Laurin - hast du die Ebenen (die später importiert werden sollen) händisch in die Tabelle eingetragen oder diese Ebenen aus einem anderen File ausgelesen? Merci für die Info
  4. ... habe die Datei dem Support geschickt. Es scheint mit der Linienart (von Klasse, gestrichelt) zusammenzuhängen? Habe die Fundamentlinien händisch eingefärbt und eine andere Linienart zugeordnet, dann sind sie im PDF auch via 2020 drauf:
  5. Hallo Marc, kann ich gerne machen ja. Ist mir nur bei diesem File aufgefallen, da es um die gestrichelten Streifenfundamente der Veloständer ging; ansonsten habe ich keine Unterschiede zwischen den Versionen feststellen können. Schöner Gruss, Markus
  6. ... glaube ich nicht, dass sich wer beschweren würde, wenn besser wirklich besser wird. Kürzer hingucken, den Inhalt rascher erfassen, den Überblick bewahren, ein System fühlen - nicht unwesentlich für den Alltag des Planers. Darum geht es doch hier, nicht woran wir uns wann gewöhnt haben wie an einen Stein im Schuh (wem nutzt denn Unschärfe in den Icons !) und um irgendeine armselige Lust am Beschweren. Es gäbe ja auch bewährte Vorbilder, an denen man sich zumindest orientieren könnte. Egal, das wird eh niemand wirklich Relevanter lesen ... Um noch was Positives zu sagen - offtopic - das direkt umbenamsen von Klassen im Navigator ist spitze!!
  7. c.markus

    2020 PDF Export Bugs?

    Hallo zusammen, habt ihr auch Unterschiede im PDF Export zwischen 2019 und 2020 festgestellt? Ich habe ein File, wo das 2020 Linien nicht exportiert, Einstellung beste. Schon bissl ungünstig das. Im 2019 sind sie drin, im 2020 nicht:
  8. hm, alles eingeblendet, Zoom auf alle Objekte, sauberes neues File mit begrenztem Umfang. Es ist, wie wenn man eine Eiswolke vor sich herschiebt, die alles anfrisst. Ich muss wohl mal den Support bemühen...
  9. so, den VWX Nullpunkt mitten in die Zeichnung verschoben. Derselbe Effekt - das Geländemodell wird abgeschnitten.
  10. Genau das. a. Man hätte das Zeug zum Evergreen und vertut es mit modischem Tand. b. Es gibt viele sehr viel dringendere Baustellen im Programm. c. Es riecht nach "Releasezwang", der wohl eher im Interesse des Herstellers als im Interesse des Nutzers zu suchen ist. Ginge es um den Darkmode, so können die mac Nutzer 2020 die Bemassungstools gar nicht finden? Die sind immer noch schwarz.
  11. alle vier aus: PS CC 2017 @ WIN10 (bei Mac gibts diese Auswahl wahrscheinlich nicht lol)
  12. hm... damit verhaut es einem doch wieder die Georeferenzierung.
  13. Gefühlt wird bei jeder neuen Version die Optik etwas überarbeitet. Gefühlt hat das mit dem Rechtfertigen einer neuen Version zu tun sowie den Kosten für das ServiceSelect Paket. Interessanterweise fanden alle mit bekannten VWX Nutzer - nicht einmal darauf angesprochen - diese Ändererei total nervig und niemand befand die optischen Veränderungen als gewinnbringend. Sicher gibt es hier gegensätzliche Meinungen. Gefühlt wurde die neuen Icons unschärfer, schlechter lesbar, längere Nachschau ist nötig, Symbolik wurde zum Teil geändert. Natürlich gewöhnt man sich an alles, nur lieber halt an Verbesserungen, nicht Verschlimmbesserungen. Wenn die Designrechner mit B-Hardware (Macs) 3 neue Darstellungsmodi benötigen - gebt es Ihnen doch, die Leute brauchen das scheinbar für das Lebensgefühl (dort wackeln ja auch die Icons so lustig herum in der Taskleiste, wow). Und lasst die Windows Rechner weiterhin professionell und entspannt aussehen. Oder gebt letzteren halt wie im Video ersichtlich so etwas völlig Entspanntes - yes!! Mir scheint es jedenfalls nicht nur an den neuen Modi zu liegen, wenn das Massband, das Doppelpolygon (pain in the ass!!), die Symbollinien, die Pipette, das Verrunden etc unbedingt abgeändert werden müssen. Das soll einfach fancy sein und aussehen wie ein Kompakt SUV, Updatezwang und Mode. Meine Meinung zur Firmenpolitik dieses eigentlich im Grunde guten Programmes. Nun geh ich mich wieder mal umgewöhnen...
  14. ... der Support sagt - es muss so sein, man kann das nicht ändern mit den zusätzlich entstandnen Punkten. Buhuu... Danke für eure Mühen. Gruss Markus
  15. Mein Geländemodell wird abgeschnitten, wenn ich ranzoomen möchte. Was in der Aufsicht "oben" geht, nämlich ganz dicht ranzoomen, geht bei den anderen Ansichten nicht. Ich schiebe wie eine Ebene vor mir her, die mir das DGM abschneidet. Plup - weg. Was mache ich falsch? Arbeitsebenen? Bildschirmebenen? Darstellungsart (Gitter, OpenGL) egal. ?
×
×
  • Neu erstellen...