Jump to content

dietmarherz

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    12
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über dietmarherz

  • Rang
    Mitglied
  1. Nach update von windows 7 auf windows 10 funktioniert das Plotten von wectorworks-Plänen nicht mehr (vw 2018). Auf Befehl "Drucken" oder "Drucker einrichten" werden alle möglichen Druckertreiber angesprochen, nur nicht der vom Plotter (HP designjet 500 plus). Dagegen funktioniert das Plotten mit pdf und anderen Formaten einwandfrei. Desshalb kann es eigentlich kein Treiberthema sein. Wir haben trotzdem den Treiber neu installiert - ohne Erfolg. Hinweis: Wir arbeiten in einem Netzwerk von 2 CAD-Arbeitsplätzen, der Treiber ist auf den einzelnen PC´s installiert (nicht auf dem Server). Kennt jemand das Problem? Danke im Voraus. Grüße DIetmar Herz
  2. Liebe Forumnutzer, seit wir auf Windows 7 umgestellt haben, haben wir Plotprobleme, weil der Druckertreiber, der uns auf XP so gute Dienste geleistet hat, hier nicht funktioniert und weil HP offensichtlich den Service für den 6 Jahre alten Plotter bei windows 7 herabgestuft hat, um auf kurz oder lang zum Neukauf zu zwingen. Es gab früher (XP) beim Plottertereiber die Möglichkeit, bei großen Dateien die Datenmenge vom Rechner rechnen zu lassen statt vom Plotter. Diese Funktion kann ich beim neuen Treiber /Windows 7) nicht mehr finden. Oder kann mir jemand zu dieser speziellen Frage weiterhelfen? Es handelt sich um den Treiber mit der Bezeichnung HP Designjet 500 42 + HPGL-Card. Vielen Dank im Voraus!!! Mit freundlichen Grüßen Dietmar Herz
  3. dietmarherz

    GDI+verwenden

    Liebe Forum-Besucher, eine Frage zur Verwendung von GDI+. Leute, die schon lange mit vworks arbeiten (wir bsp. seit 1997), kennen noch die simple Ebenenoption "transparent" oder "deckend". Seit vworks 2008 hat sich hier - mit Einführung von GDI+ verwenden (zu finden als Option unter "Extra / Programm Einstellen / Programm / Anzeige") - die Priorität geändert: Die Mehrzahl der Anwender arbeitet wohl seither damit und stellt die Transparenzen stufenlos über %-Angaben ein. Allerdings verloren nach meiner Erfahrung die Pläne dadurch die einfache Handhabung: Vorher gab es schöne, luftige Pläne, bei denen auch mit satten Farben vollkommene Transparenzdarstellung ohne große Ebenensortierung möglich war (beisp. Bäume über Pflanz- od. Belagsflächen). Mit GDI+verwenden gehen die Transparenzen teilweise verloren, die Farben werden deckender oder blasser mit zunehmender oder abnehmender %-Zahl, die Handhabung wird komplizierter - allerdings entsprechen die pdf´s grafisch nun den vworks-Plänen. Frage an vworsk: Ist ein update in Sicht, bei dem die frühere einfache Handhabung und die Aquarell-Anmutung (durch Transparenz) wiederkommt und dennoch die GDI-Qualitäten (pdf-Export etc.) erhalten bleiben? Danke Herzliche Grüße D. Herz Ergänzung: Er muss natürlich heißen "transparent" oder "solid". Gruß D. Herz Ergänzung: Er muss natürlich heißen "transparent" oder "solid". Gruß D. Herz
  4. dietmarherz

    PDF Darstellung

    Hallo CKLN, ich nehme an, dass Du unter "Extra/Programm Einstellungen / Programm / Programme / Anzeige" das Kästchen "GDI+verwenden" nicht angehakt hast, oder? Dann bekommst Du wunderschöne Pläne - und sehr blasse pdf´s. Das ist genau das Problem. Wenn Du "GDI+verwenden" ankreuzt, musst Du Deine Pläne anders zeigen (stärkere Farben, bei der Ebenentransparenz %-Angaben statt "transparent"). Aber vworks-Datei und pdf sind dann identisch. Also: Einen Umweg machen, umlernen und mit GDI arbeiten. Vielleicht liege ich aber auch falsch. Herzliche Grüße D. Herz
  5. dietmarherz

    Plottertreiber

    Hallo, noch eine Frage, vormals konnte man den Druckauftrag über den PC laufen lassen. Dadurch wurde dieser schneller verarbeitet - das Plotten lief schneller. Beim neuen Treiber finde ich diese Möglichkeit nicht mehr in meinem Druck-Dialogfeld. Kennt sich jemand aus? Vielen Dank! Dietmar Herz
  6. dietmarherz

    Plottertreiber

    Hallo, seit der Umstellung auf windows 7 haben wir Probleme mit der Plotgeschwindigkeit von vectorworks-Dateien: Der Vorgang des Ladens in den Plotter bis zum Beginn des Plottens dauert lange. Komplexere Zeichnungen, etwa mit Verläufen, werden gar nicht gedruckt. Offenbar passt der neue Treiber nicht gut zu unserem älteren Plotter (HP designjet 500 plus von 2007). Leider wurde auch auf den beiden noch verbleibenden XP-PC´s HP-Standardtreiber installiert; auch von diesen PC´s aus geht das Plotten nun sehr langsam vonstatten). Kann mir jemand eine Empfehlung geben, wie die Treiberproblematik in den Griff uz bekommen ist? Seinerzeit (2007) gab es auf der computerworks-Homepage noch einen download-Bereich für Treiber + Schnittstellen mit Treiberempfehlungen. Und heute? Außerdem ist der Umgang mit pdf-Dateien jetzt erschwert: Man kann sie nicht mehr drehen, so dass hoher Papierverbrauch entsteht. Alles sehr bedauerlich... Danke für alle Erklärungsversuche im Voraus! Dietmar Herz
  7. Liebe Kolleg/Inn/en, vielleicht kann jemand weiterhelfen: Vor 3 Wochen ließ ich einen neuen Arbeitsplatz-PC im Netzwerk installieren, Betriebssystem windows 2007. Alle anderen PC´s im Büro laufen noch mit XP. Seit der Neueinrichtung kommt bei mir beim Befehl "drucken" (vworks Landschatf 2013) das Fenster Seite einrichten (unabhängig davon, ob über Kürzel oder Befehlstaste angewählt). Dies hat den Nachteil, dass ich für jede Datei die Plangröße neu einrichten muss, weil standardmäßig A4 eingestellt ist. Für eine Rückmeldung, auch direkt von vworks, wäre ich dankbar. Mit freundlichen Grüßen Dietmar Herz
  8. dietmarherz

    GDI

    Wir arbeiten noch immer mit einer PRogrammeinstellung ohne "GDI" . Hier werden die Ebenen noch in transparent und solid unterteilt. Zuletzt haben wir mit einer neuen, dunkleren, Farbpalette und der Programm-Einstellung "GDI verwenden" ein Projekt erstellt. Können vorhandene Projektdateien, die noch ohne GID erstellt wurden, mauf einfache Weise auf "GDI" umgestellt werden, oder müssen hier tatsächlich alle Klassenfarben einzeln umgewandelt werden? Für Hinweise wären wir dankbar. Herzliche Grüße Dietmar Herz
  9. Liebe Kollegen/Kolleginnen, wir sind an einer Ausschreibung und ermitteln die Massen aus unseren Werkplänen wie gewohnt über Datenblätter, in welche wir unsere Funktionsformeln (beisp. "Fläche") und Referenzen (Ebenen und Klassen) eingeben. Aus den Formeln erhalten wir unsere Massen. Nun treten bei uns Unmengen von Klammern auf, die wohl unschädlich, aber lästig sind. Beispiel: Anstatt der Formel "=Fläche((L='Flaechen') & (C='Aussen-F-Belag Asphalt'))" steht steht bei uns "=Fläche((((L='Flaechen') & (C='Aussen-F-Belag Asphalt')))). Hat jemand eine Ahnung, an welcher Einstellung oder an welchem Eingabefehler das liegen könnte? Danke im Voraus.
  10. Hallo, Herr Hummel, vielen Dank für die Antwort! Genau so klappt´s. Danke und schöne Grüße Dietmar Herz
  11. Als vormaliger Hand-Perspektivzeichner will ich endlich auch saubere 3D-Konstruktionen in vectorworks konstruieren, ohne permanent nach der Darstellung suchen zu müssen.. Wir verwenden noch die Version 2008. Weshalb verschwindet beim Umschalten der Darstzellungsart "Orthogonal" auf "Perspektive" die Darstellung, weshalb erscheint sie achiasl verdreht und dergleichen mehr ? Ich finde das Herumhantieren mit Arbeitsebenen lästig! Will sie einfach auf der Grundebene liegen lassen! Auch wenn das nunmehr alles mit 2010 paradiesisch einfach wird: Wer gibt mir einen Hinweis, wie ich dies Problem auch in 2008 locker löse?
  12. Heute habe ich die referenzierten Ansichtsbereiche auf Konstruktionsebenen ausprobiert und nach langem probieren heraus gefunden, dass es nur mit 12 Ebenen in der Ursprungsdatei geht. Habe dann 2 Ansichten von der Datei â?¾Schnitteâ?? (25MB) und eine Ansicht aus dem â?¾Entwurfâ?? (25MB) eingefügt. Beim bearbeiten und ändern der Ansichtsbereiche (verschieben des Ausschnitts zum nächsten Teilbereich) stürzt VW 2008 jedoch ständig ab. Die Datei â?¾Schnitteâ?? kann jetzt gar nicht mehr geöffnet werden, da stürzt VW sofort ab. Woran könnte es liegen? Hat jemand noch eine Idee, wie wir sonst unser so umfangreiches Projekt effektiv bearbeiten können? Wir stehen kurz vor einer Abgabe und sehr unter Zeitdruck!!!
×
×
  • Neu erstellen...