Jump to content

Ingenieure Frickenhausen

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    43
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über Ingenieure Frickenhausen

  • Rang
    Mitglied

Persönliche Informationen

  • Anwendungsbereich
    Stadtplanung
  • Land
    Deutschland
  • Ich bin
    Gewerblicher Anwender

Letzte Besucher des Profils

100 Profilaufrufe
  1. Hallo, ich habe meinem Geländemodell ein Oberflächenmaterial zugewiesen. Das hat einwandfrei funktioniert. Nun möchte ich dieses jedoch wieder entfernen bzw. ändern. Dazu lösche ich den Umring des Geländemodifikators und aktualisiere mein DGM. Leider verschwindet das Oberflächenmaterial dadurch nicht. Auch wenn ich nun einen neuen Geländemodifikator erstelle und ein neues Oberflächenmaterial zuweise, bleibt das erste Oberflächenmaterial [/font]erhalten. Was mache ich falsch? Die Zeichnung habe ich mit VW 2017 SP5 R1 (Build 402127) (64-Bit) erstellt.
  2. Hallo, ich nutze diesen Eintrag um ebenfalls noch einen konkreten Wunsch zu äußern. Es wäre klasse zukünftig den Benutzernamen ändern zu können. Grüße
  3. Mir ist grad aufgefallen, dass ich dieses Thema schon mal angesprochen habe: http://vectorworksforum.eu/topic/5590-rasterbild-einpassen-ohne-referenz-verlust Dort war das Ergebnis, dass nach dem Wegfall von Quick Time seit der Vectorworks-Version 2015 psd-Files auf Windows-Rechnern nicht mehr unterstützt werden. Ist dies nun bei der Version 2016 weiterhin der Fall?
  4. Danke für die Rückmeldungen! Leider funktioniert der reguläre Import über Import Bild auch nicht. PSD-Fils werden mir dort nicht angezeigt, nur jpg, tiff, png usw.. Wenn ich nun umstelle auf "Alle Dateien" sichtbar und eine PSD-File auswähle zeigt mir Vectorworks folgende Fehlermeldung: "Es war nicht möglich, diese Datei zu interpretieren. Das System hat möglicherweise keinen geeigneten Interpreter installiert oder der Speicher reicht nicht aus." Wenn ich PSD Files per Drag and Drop hineinziehe zeigt mir Vectorworks folgende Fehlermeldung: "Diese Datei wird von Vectorworks nicht erkannt. Es handelt sich weder um ein Vectorworks-Dokument noch um ein Dateiformat, das von Vectorworks importiert werden kann." Das hört sich für mich so an als würde Vectorworks Photoshop-Dokumente einfach nicht mehr unterstützen. Anscheinend tritt dieses Problem nur bei der Windows-Version auf. Daher gehe ich mal schwer davon aus, dass es sich um einen Fehler handelt. Weiß jemand mehr?
  5. Hallo zusammen, seit der Version 2015 kann ich das Photoshop Format .psd nicht mehr importieren. Nun hatte ich gehofft mit der 2016er Version würde sich dies wieder ändern. Dem ist leider nicht so. Hat jemand Erfahrung mit dem Problem? In der Version 2014 kann ich meine psd-File einfach in ein Vectorworksprojekt per Drag and Drop einfügen. Wenn ich dann dieses v2014 Projekt mit Vectorworks 2016 oder 2015 öffne sind die Rasterbilder bzw. PSD-Dokumenet vorhanden. Das kann aber doch nicht die Lösung sein!
  6. Danke für die Bestätigung! Ich umgehe das Problem in dem ich mein Vectorworks 2014 öffne, die psd-File dort in ein leeres Projekt einlese, dann abspeicher und dieses Projekt mit der Vectorworks 2015 Version öffne. Die psd-File bzw. das Rasterbild (.jpg oder .png) kann ich nun wie früher bearbeiten. Gruß Gernot
  7. Hallo Marc, nach längere Pause geht es mit meinem Projekt in die zweite Runde. Inzwischen habe ich Vectorworks 2015 installiert und stelle fest, dass ich beim Import von Rasterbildern keine psd-Fils auswählen kann. Auch wenn ich versuche die psd-File per Drag&Drop in mein Vectorworksprojekt zu ziehen, kommt eine Fehlermeldung. Das ging doch mal. Ist diese Funktion einfach nicht mehr vorhanden?
  8. Hallo Uwe, danke für Deinen Antwort, das Theme ist für mich immer noch aktuell. Ich kann bestätigen, die Höhenlinien sind 3D-Polygone mit z-Koordinate. Wie schreibe ich ein solches Script? MfG Gernot
  9. Hallo, mir liegt eine DWG/DXF mit 3D Höhenlinien (ca. 1500 einzelne Linien) in einem 50cm-Intervall vor (also 277,0 ü.NN; 277.5 ü. NN; 278,0 ü. NN usw.). Nach dem Import in ein leeres Vectorworks-Projekt stelle ich fest, dass sich die Meter- und Halbmeterlinien nicht unterscheiden, die Attribute sind völlig identisch. Eine Differenzierung der Meter- und Halbmeterlinien mit dem Zauberstab (Ähnliche aktivieren-Werkzeug) ist daher nicht möglich! Ich möchte jedoch die Höhenlinien mit einenm Intervall von 1 Meter darstellen. Gibt es einen Möglichkeit hierfür ein Script zu schreiben? Es müsste doch möglich sein über ein Script alle Höhenlinien zu aktivieren welche beim z-Wert als erste Nachkommastelle eine 5 aufweisen. Da ich noch nie ein eigenes Script erstellt habe bin ich für jede Hilfe dankbar. Vielen Dank im Voraus,
  10. Hallo, ich bin gerade dabei städtebauliche Entwurfsskizzen welche ich in Photoshop koloriert habe in mein Vectorworksprojekt einzufügen. Dazu nutze ich den "Import Ratserbild"-Dialog, wähle meine psd-File, importiere sie als png und setze das Häkchen bei "Referenziert". Alles wunderbar bis hier. Da meine psd-File aus mehreren zusammengesetzten Handskizzen besteht und dadurch teilweise ungenau ist, benutze ich nun das Werkzeug "Rasterbild einpassen" um es in den Katasterausschnitt eizupassen. Nach diesem Schritt geht mir regelmäßig meine Referenzierung flöten. Ich vermute immer dann wenn nicht nur skaliert, sondern auch „verzerrt“ wird. Gibt es einen Weg dies zu vermeiden? Oder kann ich nachträglich die Verknüpfung wieder herstellen?
  11. Hallo, ich bin gerade dabei städtebauliche Entwurfsskizzen welche ich in Photoshop koloriert habe in mein Vectorworksprojekt einzufügen. Dazu nutze ich den "Import Ratserbild"-Dialog, wähle meine psd-File, importiere sie als png und setze das Häkchen bei "Referenziert". Alles wunderbar bis hier. Da meine psd-File aus mehreren zusammengesetzten Handskizzen besteht und dadurch teilweise ungenau ist, benutze ich nun das Werkzeug "Rasterbild einpassen" um es in den Katasterausschnitt eizupassen. Nach diesem Schritt geht mir regelmäßig meine Referenzierung flöten. Ich vermute immer dann wenn nicht nur skaliert, sondern auch „verzerrt“ wird. Gibt es einen Weg dies zu vermeiden? Oder kann ich nachträglich die Verknüpfung wieder herstellen?
  12. Ok, vielen Dank, da habe ich wohl nicht richtig gesucht.
  13. Hallo, gibt es eine Möglichkeit meine 2D Zeichnung (besteht aus Geraden und Polygonen) im Skizzenstil darzustellen? Eine passende Linieart scheint es als Vorgabe nicht zu geben.
  14. Folgenden Text habe ich dazu gefunden: Vectorworks bietet Ihnen viele Möglichkeiten, Ihre 2D-Objekte für 3D-Darstellungen zu nutzen. Um beispielsweise eine Explosionszeichnung zu erstellen, können Sie wie folgt vorgehen: • Definieren Sie eine Konstruktionsebene für jede Schicht der Explosionszeichnung. • Kopieren Sie die Objekte auf die jeweilige Ebene. • Kontrollieren Sie in der Infopalette, dass die 2D-Objekte die Ausrichtung „Konstruktionsebene“ aufweisen. • Wählen Sie die gewünschte Ansicht (z.B. „Rechts vorne oben“). • Ändern Sie für die Konstruktionsebenen die Ebenenbasishöhe so, dass die Explosionszeichnung gut aussieht. • Ergänzen Sie nach Bedarf Beschriftungen, Hilfslinien etc. (Diese können nun natürlich die Ausrichtung „Bildschirmebene“ aufweisen.
×
×
  • Neu erstellen...