Jump to content

Andreas Kling

ComputerWorks AG
  • Gesamte Inhalte

    126
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über Andreas Kling

  • Rang
    Power-User

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Apple veröffentlicht am 25. September das neue Betriebssystem 10.13 „ High Sierra". Vectorworks ist für dieses neue Betriebssystem noch nicht freigegeben. Das Entwicklerteam von Vectorworks Inc. testet derzeit die Kompatibilität von Vectorworks 2017 und Vectorworks 2018 auf Mac OS X 10.13 „High Sierra". Wir raten davon ab, auf OS X „High Sierra" zu wechseln, bevor Vectorworks Inc. alle "Acceptance Tests" abgeschlossen hat. Sobald die Tests abgeschlossen sind und die Freigabe erteilt ist, werden wir dies im Forum publizieren.
  2. Apple hat kürzlich eine Beta-Version des neuen Betriebssystem 10.12 „Sierra" veröffentlicht. Vectorworks ist für dieses neue Betriebssystem noch nicht freigegeben. Das Entwicklerteam von Vectorworks Inc. testet derzeit die Kompatibilität von Vectorworks 2017 auf der Beta-Version von Mac OS X 10.12 „Sierra". Wir raten davon ab, auf OS X „Sierra" zu wechseln, bevor Vectorworks Inc. alle "Acceptance Tests" abgeschlossen hat. Sobald die Tests abgeschlossen sind und die Freigabe erteilt ist, werden wir dies im Forum publizieren.
  3. Das heisst dass z.B. beim Spiegeln einer Tür die nach Innen aufgeht, das Türblatt auf die andere Seite des Türrahmens gespiegelt wird und die Tür damit immer noch auf der Innenseite der Wand angeschlagen ist aber das Türblatt sich nach aussen öffnet.
  4. Microsoft hat vor Kurzem das neue Betriebssystem Windows 10 veröffentlich. Das Entwicklungsteam von Nemetschek Vectorworks hat die Kompatibilität von Vectorworks 2015 SP4 bereits mit den Betaversionen und jetzt mit der normalen Version von Windows 10 getestet und bislang keine größeren Probleme gefunden. Trotzdem raten wir davon ab auf Windows 10 zu wechseln bis Nemetschek Vectorworks alle "Acceptance Tests" abgeschlossen hat. Sobald die Tests abgeschlossen und allfällige Probleme behoben sind, werden wir dies im Forum publizieren.
  5. Für Vectorworks 2015 steht ab sofort das Service Pack 3 zum Download bereit. Dieses Service Pack behebt rund 200 kleinere Probleme, enthält aber auch zwei größere Neuerungen im Bereich IFC-Datenaustausch. Es wird allen Anwendern der Version 2015 empfohlen, dieses kostenlose Update zu installieren. Verbesserungen Das Service Pack 3 behebt Probleme in verschiedenen Bereichen, wie z.B. beim Arbeiten mit referenziertem Zubehör. Die Online-Hilfe funktioniert jetzt wieder zuverlässig mit Umlauten und das Zoomen auf einem neuen iMac mit Retina 5K Display geht deutlich schneller. Eine Liste aller Verbesserungen finden Sie hier. Neuerungen Neben diesen Fixes wartet das Online-Update auch mit zwei substantiellen Neuerungen zum Thema IFC-Datenaustausch auf. Genauere Informationen dazu und einen Film über den BCF-Dateiimport finden Sie im Vectorworks-Blog Aktualisierung via Online-Updater Am besten bringen Sie Vectorworks via Online-Update auf den aktuellen Stand, denn so bleiben alle Ihre Einstellungen, Masken/Arbeitsumgebungen usw. erhalten. Den Online-Updater starten Sie über den Befehl „Auf Updates prüfen“ im Menü „Hilfe“. Klicken Sie im erscheinenden Fenster auf den Knopf „Jetzt prüfen“, wird die installierte Version mit den neuesten Dateien im Internet verglichen und vorgeschlagen, welche Dateien Sie aktualisieren sollten. Automatisieren der Aktualisierung (Update-Check) Es ist von großem Vorteil, wenn Sie im Fenster „Auf Updates prüfen“ ein bestimmtes Intervall einstellen, in dem der Online-Updater von Vectorworks automatisch überprüft, ob Aktualisierungen für das Programm vorhanden sind. Im Dialogfenster „Lizenz-Info“ im Menü „Hilfe“ können Sie die Information entnehmen, welche Version von Vectorworks genau Sie installiert haben, z.B.: Vectorworks 2015 SP3 R1 (Build 257190) SP3: Drittes Service Pack R1: Erster Release, also die erste Fassung des Service Packs (Build 257190): Erkennungsnummer für internen Gebrauch
  6. Grundsätzlich laufen die letzten drei Versionen von Vectorworks unter Mac OS X 10.10 Yosemite, abgesehen von ein paar kleinen Einschränkungen. Da es sich bei diesem Mac OS Release um ein grosses Update handelt, empfehlen wir etwas Zurückhaltung, wenn Sie die Neuerungen von Yosemite nicht unbedingt sofort benötigen. Hier eine Übersicht, welche Vectorworks Versionen wie gut unter Yosemite eingesetzt werden können: Vectorworks 2015 Der Hersteller Nemetschek Vectorworks steht zur Zeit in Kontakt mit Apple, um zwei kleine Probleme zu beheben: 1. Die neue zusätzliche Farbauswahl-Funktion von Mac OS 10.10 wird innerhalb von Vectorworks 2015 noch nicht unterstützt. 2. Unter bestimmten Umständen kann es vorkommen, dass Schraffuren und Texte mit dem Befehl „Export PDF…“ nicht korrekt exportiert werden. Vectorworks 2014 and 2013 Vectorworks 2014 SP4 und Vectorworks 2013 SP5 sind kompatibel mit Mac OS X Yosemite (10.10). Falls Sie noch nicht das aktuelle Vectorworks Service Pack installiert haben, können Sie über das Menü Hilfe Ihre Version aktualisieren (Befehl „Auf Updates prüfen…“). Vectorworks 2012 and älter Wenn Sie mit Vectorworks 2012 oder einer älteren Version arbeiten, empfehlen wir das Update auf OS X 10.10 Yosemite nicht. Diese Versionen werden mit Yosemite nicht einwandfrei funktionieren. Dongle Nach der Installation von Max OS X 10.10 Yosemite wird unter Umständen der Dongle nicht mehr korrekt erkannt. Hier können Sie den für Yosemite passenden Dongletreiber herunterladen: http://www.computerworks.ch/service/vectorworks/vwdownload/hilfsprogramme-treiber.html
  7. Seit dem 27.10.2014 ist die Version 2015 von Vectorworks verfügbar. NEUE UND PERFEKTIONIERTE TECHNOLOGIEN Es freut uns, mit Vectorworks 2015 die erste 64-Bit-Version des Programms präsentieren zu können. Diese Technologie lässt viele Einschränkungen verschwinden und sorgt dafür, dass Sie besonders bei großen Projekten auf eine höhere Zuverlässigkeit, Genauigkeit und Stabilität bauen können. Und auch die neuen Möglichkeiten des stark erweiterten Vectorworks Graphics Module machen das tägliche Zeichnen und Planen zu einem radikal neuen Erlebnis. Diese beiden Technologien sowie über hundert weitere Verbesserungen für die Textbearbeitung, erweiterte Wandfunktionen oder transparente Verläufe sind großartige Weiterentwicklungen, die Sie beim täglichen Planen und Entdecken sehr schnell nicht mehr missen wollen. Mehr Infos und Filme Die wichtigsten Infos mit vielen Kurzfilmen sind hier zu finden: http://www.vectorworks2015.eu Der Blogbeitrag Ein Zusammenfassung der wichtigsten Neuerungen kann man im Vectorworks-Blog nachlesen: http://www.vectorworksblog.de/2014/10/vectorworks-2015-ist-da-einladung-zu-einer-entdeckungsreise/ Download der neuen Version Vectorworks Service Select Kunden können sich die neue Version ab sofort im Service Select Portal herunterladen. http://serviceselect.vectorworks.net/training-de/2015?launch
  8. Das Service Pack 5 R1 ist ab sofort per Online Update für Vectorworks 2013 verfügbar. Dieses Zwischenupdate behebt kleinere Probleme in diversen Bereichen, gewährleistet aber in erster Linie die Kompatibilität von Vectorworks 2013 mit Mac OS X 10.9 Mavericks. Während die aktuelle Version 2014 schon problemlos mit Mavericks läuft, ermöglicht dieses Service Pack auch allen Anwendern von Vectorworks 2013 ihre Software mit Mac OS X 10.9 zu betreiben. Alle älteren Versionen (Vectorworks 2012 und älter) sind mit diesem Betriebssystem nicht mehr kompatibel! Das Service Pack erhalten Sie über den Online-Updater von Vectorworks. Es wird allen Anwendern der Version 2013 empfohlen, dieses kostenlose Service-Update zu installieren. Aktualisierung via Online Updater Den Online-Updater starten Sie über den Befehl „Auf Updates prüfen“ im Menü „Hilfe“. Klicken Sie im erscheinenden Fenster auf den Knopf „Jetzt suchen“, wird die installierte Version mit den neuesten Dateien im Internet verglichen und vorgeschlagen, welche Dateien Sie aktualisieren sollten.
  9. Das Entwicklerteam von Nemetschek Vectorworks hat die Kompatibilität von Vectorworks 2013 SP4 mit Mavericks ausführlich getestet und nur ein kleineres Problem gefunden das wie folgt behoben werden kann: Bei Arbeitsplätzen mit zwei Bildschirmen kann es vorkommen, dass die Paletten verschoben werden. Um das zu verhindern, wählen Sie folgende Einstellung: Rechter Mausklick (Kontextmenü) auf das Vectorworks-Icon im Dock. Wählen Sie im Untermenü "Optionen" unter "Zuweisen zu" den Befehl "Alle Schreibtische".
  10. Seit einigen Tagen ist das neue Betriebssystem "OS X 10.9 Mavericks" für den Apple Macintosh verfügbar. Das Entwicklerteam von Nemetschek Vectorworks hat die Kompatibilität von Vectorworks 2013 SP4 mit Mavericks ausführlich getestet und nur einige wenige kleinere Probleme gefunden, die Quick Look, Spotlight und das Arbeiten mit mehreren Bildschirmen betreffen. Letzteres kann wie unten beschrieben, behoben werden. Quick Look Bei bestimmten Vectorworks Plänen kann unter OS X 10.9 keine korrekte Vorschau für das Betriebssystem erzeugt werden. Spotlight Unter bestimmten Umständen kann die Spotlight-Suche den Inhalt von Vectorworks Dokumenten nicht komplett durchsuchen. Arbeiten mit mehreren Bildschirmen Bei Arbeitsplätzen mit zwei Bildschirmen kann es vorkommen, dass die Paletten verschoben werden. Um das zu verhindern, öffnen Sie die Systemeinstellungen und schalten unter "Mission Control" die Option "Monitore verwenden verschiedene Spaces" ein. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste (Kontextmenü) auf das Vectorworks-Icon im Dock und wählen Sie im Untermenü "Optionen" unter "Zuweisen zu" den Befehl "Alle Schreibtische". Noch im November 2013 wird das Service Pack 5 für Vectorworks 2013 verfügbar sein, dass auch diese Probleme behebt.
  11. Dieses Problem ist gelöst. Es ist jetzt nicht mehr nötig die Sicherheitseinstellungen von Mac OS 10.8 zu verändern.
  12. Wenn Sie Vectorworks 2012 von unserer Downloadseite heruntergeladen haben, erhalten Sie bei der Installation unter Mac OS 10.8 eine irreführende Fehlermeldung, dass die Datei beschädigt sei. Sie können Vectorworks 2012 dennoch problemlos installieren. Gehen Sie dazu wie folgt vor: Wählen Sie in den Systemeinstellungen unter dem Punkt "Sicherheit" im Reiter "Allgemein" beim Abschnitt "Programme aus folgenden Quellen erlauben" die Option "Keine Einschränkungen" aus (Siehe Bildschirmfoto).
  13. Im Lauf des Juli wird Apple das neue Betriebssystem "OS X 10.8 Mountain Lion" für den Apple Macintosh herausbringen. Das Entwicklungsteam von Nemetschek Vectorworks hat die Kompatibilität von Vectorworks 2012 SP4 sowie von Vectorworks 2011 SP5 mit den Betaversionen von Mountain Lion getestet und keinerlei Probleme gefunden. Vectorworks 2012 SP4 und 2011 SP5 sind also voll kompatibel mit OS X Mountain Lion.
  14. Das Service Pack 4 R1 ist ab sofort für Vectorworks 2012 verfügbar. Dieses Zwischenupdate behebt diverse kleinere Probleme in diversen Bereichen, etwa beim Referenzieren, beim IFC-Export oder beim Arbeiten mit Räumen. Eine Liste aller Verbesserungen finden Sie hier. Es wird allen Anwendern der Version 2012 empfohlen, dieses kostenlose Service-Update zu installieren. Aktualisierung via Online Updater Am besten bringen Sie Vectorworks via Online-Update auf den aktuellen Stand, denn so bleiben alle Ihre Einstellungen, Masken/Arbeitsumgebungen usw. erhalten. Den Online-Updater starten Sie über den Befehl „Auf Updates prüfen“ im Menü „Hilfe“. Klicken Sie im erscheinenden Fenster auf den Knopf „Jetzt suchen“, wird die installierte Version mit den neuesten Dateien im Internet verglichen und vorgeschlagen, welche Dateien Sie aktualisieren sollten.
  15. Das Service Pack 3 R1 ist ab sofort für Vectorworks 2012 verfügbar. Dieses Zwischenupdate bringt Verbesserungen in diversen Bereichen, etwa beim Im- und Export von DXF/DWG und IFC-Dateien oder beim Einsatz von Rasterbildfüllungen und Mosaiken. Ebenso wurde ein Problem bei der Arbeit mit NURBS-Flächen behoben. Darüber hinaus bringt das Update auch einige neue Funktionen: · Das Importieren von Dateien im „Shape“ Format ist ab Service Pack 3 auch mit Vectorworks Architektur möglich · IFC-Daten können neu über ein Kontextmenü mit Symboldefinitionen verknüpft werden. · In Renderworks wird jetzt die verbesserte Darstellung von OpenGL-Schlagschatten unterstützt, sofern die Grafikkarte dafür ausgelegt ist. Es wird allen Anwendern der Version 2012 empfohlen, dieses kostenlose Service-Update zu installieren. Aktualisierung via Online Updater Am besten bringen Sie Vectorworks via Online-Update auf den aktuellen Stand, denn so bleiben alle Ihre Einstellungen, Masken/Arbeitsumgebungen usw. erhalten. Den Online-Updater starten Sie über den Befehl „Auf Updates prüfen“ im Menü „Hilfe“. Klicken Sie im erscheinenden Fenster auf den Knopf „Jetzt suchen“, wird die installierte Version mit den neuesten Dateien im Internet verglichen und vorgeschlagen, welche Dateien Sie aktualisieren sollten.
×
×
  • Neu erstellen...