Jump to content

Stephan Mönninghoff

interiorcad-Guru
  • Gesamte Inhalte

    477
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    26

Stephan Mönninghoff hat zuletzt am 1. Oktober gewonnen

Stephan Mönninghoff hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

212 Fantastisch

24 Benutzer folgen diesem Benutzer

See all followers

Über Stephan Mönninghoff

  • Rang
    200er Club

Persönliche Informationen

  • Anwendungsbereich
    Schreinerei/Innenausbau
  • Land
    Deutschland
  • Ich bin
    Gewerblicher Anwender

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. We'll have a look once we have received the file. Thanks!
  2. Schickt uns das mal in den Support bitte. Wir schauen uns das an. Am liebsten direkt über den Befehl "Supportformular" im Hilfe-Menü, dann bekommen wir die ganzen Zusatzinfos direkt mit geschickt. Danke!
  3. The drawer creator tool was made to make it easier for users to create their own drawer sets from scratch. With the current version of interiorcad, it is not necessary any more. Once you save a configured system or wooden drawer, the 3D geometry is actually created on the fly and put in your user folder, where you can access it and change its components.
  4. Prinzipiell gute Idee aber es ist wesentlich aufwändiger, Inhalte Dritter zu kontrollieren als sie selbst anzulegen. Das wird deutlich, wenn sich im Support Kunden mit Problemen bei selbst angelegten Beschlägen melden. Das zu supporten ist fast unmöglich. Bis wir uns genau angeschaut haben, was warum nicht funktioniert, haben wir den Beschlag selber schon angelegt. Und genau da liegt die Schwierigkeit. Allerdings scheint der Box-Objekte-Bereich auch ohne Vorgaben und Standardisierung sehr gut zu laufen. Und ich sehe auch, dass die Versionierung benutzt wird. Wenn also etwas nicht so funktioniert wie erwartet, kann der Urheber die Urspungsdatei durch eine neuere Version ersetzen. Das wird schon gemacht. Das ist ein guter Weg und sehr unbürokratisch.
  5. Hallo liebe Leute, Wenn Ihr Verbesserungsvorschläge habt, dann seid ihr hier genau richtig. Bitte beachtet, bevor ihr was postet, folgendes: Immer nur EINEN Vorschlag pro Thread. Ihr könnt so viele neue Wünsche verfassen, wie ihr wollt. Zuerst lesen, ob es schon ähnliche Wünsche gibt. Denn falls ja, dann könnt ihr dafür ABSTIMMEN! Bitte möglichst gut beschreiben, WARUM ihr einen Wunsch habt und DURCH BILDER oder ZEICHNUNGEN ergänzen.
  6. Hallo zusammen, es gibt jetzt ein neues Unterforum "Wünsche und Anregungen", in dem Verbesserungsvorschläge besser aufgehoben sind, denn dieses Unterforum hat einen entscheidenden Vorteile: Ihr könnt ABSTIMMEN! Auf diese Weise sehen wir als Entwickler viel besser, welche Wünsche bei den meisten Anwendern gut ankommen. Ich habe diejenigen Wünsche, die einzeln verfasst wurden schonmal rübergeschubst. Sammel-Threads mit mehreren Wünschen sind noch hier. Diesen Thread werde ich demnächst schließen, daher bitte ich die Verfasser der Sammel-Wünsche, dass ihr eure Wünsche bitte drüben im Forum als einzelne Wünsche formuliert. Mehr Infos dazu gibt es drüben. Vielen Dank für euren bisherigen Input. Das interiorcad-Forum entwickelt sich gerade sehr dynamisch und daran habt ihr alle durch eure Beiträge mitgewirkt. Weiter so!
  7. Hi Bert, not possible currently but very much on our radar!
  8. Dieses Thema ist eher was fürs allgemeine Vectorworks-Forum. Der Plankopf ist ein standard-Vectorworks Feature.
  9. Importieren sollte kein Problem sein. Dazu gibt es unter interiorcad -> Stammdaten einen Befehl, der genau das macht. Es gibt sogar einen Auto-Import, der das automatisch macht, wenn sich im ERP was ändert. Mach gerne im Support ein Ticket auf wegen der Doku dazu. Die Default-Materialien muss man eigentlich nicht löschen. Man kann die per "Nur eigene Materialien zeigen" ausblenden. Wenn du sie doch löschen willst, musst du mit einem DB-Editor die materials.db im Benutzerordner/interiorcad editieren. Auf eigene Gefahr. Das alles kann man sich komplett sparen, wenn man profacto benutzt. Dann werden sogar die Rendering-Texturen übers ERP erfasst.
  10. Das ist eine Herausforderung, die noch gelöst werden muss. Laminare Materialien rendern nicht immer vorhersehbar. Wir schauen uns aber das neue Textur-Werkzeug der 2022 Version gerade an, ob es da Möglichkeiten gibt.
  11. Ich gehe davon aus, du hast eine Rahmenfront bereits probiert? Kannst du ein Dokument mit deinen bisherigen Bemühungen anhängen? Das, was du willst, sollte eigentlich gehen. Der Rahmen unterstützt Konterprofile.
  12. Hi Nap, we are already doing grain matching for the rendering textures. We have yet to implement it for cutting lists. At the moment, the easiest way is to issue the cutting list and then do it manually. Not ideal, we know, but a lot of things to take into account and problems to solve for this to work as expected. We will deliver this as part of one of the upcoming updates (but not the next one).
  13. Datei wär super aber ich versuche es so: 1. NURBS Flächen extrahieren 2. Die extrahierten Flächen zu einem Vollkörper machen 3. Befehl "Flächen abwickeln" wählen Die Löcher hab ich mir gespart, ist aber kein Problem. Kannst du haben, soviele du willst. Abwicklung Blech.vwx
  14. Ich empfehle auch einen Blick in das angehängte Dokument.
×
×
  • Neu erstellen...