Jump to content

Stephan Mönninghoff

interiorcad-Guru
  • Gesamte Inhalte

    199
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    7

Stephan Mönninghoff hat zuletzt am 7. März gewonnen

Stephan Mönninghoff hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

61 Exzellent

10 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Stephan Mönninghoff

  • Rang
    Power-User

Persönliche Informationen

  • Anwendungsbereich
    Schreinerei/Innenausbau
  • Land
    Deutschland
  • Ich bin
    Gewerblicher Anwender

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Hast du die Datenbanken unter interiorcad -> Bauteile -> Objekt-Details angeschaltet?
  2. Da haben wir es. Das ist nicht die Stückliste, die den Mechanismus nutzt. Diese Stückliste machst du einfach auf und wählst dann im Menü der Tabelle "Aktive aktualisieren".
  3. Dann hast du schlichtweg die falsche Liste.
  4. Dann stimmt etwas mit der Struktur der Tabelle nicht. ListenStart und ListenEnd beachtet?
  5. @Nicolas Goutte hat recht: Solange die Tabelle mit "XGST-" anfängt, wird sie eigentlich in diesem Dialog gefunden. Geht das bei dir?
  6. Hast du mal das kostenlose profacto Startup probiert? Das ist wesentlich leistungsfähiger als die Kalkulation in interiorcad.
  7. Vorgabedokument ist aber was Anderes. Datei -> Als Vorgabe sichern...
  8. Wenn wir das schon hätten, würde jetzt wahrscheinlich ein Kleinflugzeug mit einem Banner über dein Haus fliegen, um diese frohe Kunde zu verbreiten. Nein, noch nicht. Ist viel Aufwand. Machen wir aber. Wir finden das selber nicht optimal so. Interessante Randnotiz: Die Hersteller fangen schon zaghaft an, ihre Beschläge mit verringertem Datenvolumen bereitzustellen. Allerdings nicht rückwirkend, sondern nur für neu hinzugefügte Geometrien. Daher ist diese Aufgabe bei uns durchaus weit oben in der Liste der neuen Features.
  9. Es passiert, weil FieldValue einen String ausgibt, dein Datenbank-Feld aber eine Zahl will. Du musst den String erst irgendwie in eine Zahl umwandeln oder du akzeptierst Strings in dem Datenbankfeld. (Sorry, für mehr ist gerade keine Zeit).
  10. Bei den Türmaßen? Glaube ich nicht. Dann würdest du ja ein Vielfaches der Maße rausbekommen. Poste doch mal deine Datei, dann kann man sich das in einer ruhigen Minute (wann immer sie denn eintreten möge) mal ansehen...
  11. Ja, definitiv. Du musst den Wert unter Umständen erst runden (dafür gibt es ein Node).
  12. Hallo Kai, am liebsten wäre es uns, wenn wir den Befehl gar nicht bräuchten. Leider ist das, was du willst (und jeder andere Benutzer) durch uns nicht zuverlässig durchsetzbar. Wenn die UUID dupliziert wird, wird unter Umständen auch der Bauteilname dupliziert. Um zu verhindern, dass es hinterher schlimmer ist, als vorher, machen wir beides neu. Wir wissen, dass es bestimmte Befehle und Arbeitsweisen gibt, die verstärkt zu Problemen führen, darunter der Befehl "Duplizieren auf Ebenen". Aber auch beim Verschieben von Möbeln/Bauteilen auf andere Ebenen über die Info-Palette kann (aber muss es nicht) die UUID kaputt gehen. Auch ein Duplizieren von Ebenen, wodurch es danach Bauteile gibt, die an derselben räumlichen Koordinate liegen hat schon zu Problemen geführt. Wir werden immer besser aber solange es nicht 100% auszuschließen ist, dass ein Bauteil mit doppelter UUID vorkommt, muss der Befehl leider so bleiben wie er ist. Falls du etwas mal reproduzierbar nachstellen kannst, gerne zu mir.
  13. Könnte man mal eine Datei haben? Dann wäre es einfacher, eine Antwort zu geben. Ich habe im oberen Screenshot der Einstellungen für den Schnitt allerdings gesehen, dass ein Haken fehlt, der unbedingt gesetzt werden muss:
  14. Hallo @eddy525 Du gehst am besten so vor: 1.) Unter interiorcad -> Stammdaten -> Platten bzw. -> Beläge bzw. -> Beschichtungen legst du dir deine Materialien an. Aus dem Popup-Menü in den Dialog wählst du eine Renderworks-Textur passend zum Material. 2.) Jetzt gehst du in deinen Korpusgenerator unter "Ausführung" und legst für jede Baugruppe das richtige Material fest. 3.) Jetzt speicherst du dieses Materialset unter einem Namen ab (ganz oben in dem Dialog). Nun kannst du es einem oder mehreren Korpusmöbeln zuweisen. (Mehreren Korpussen zuweisen, indem Du interiorcad -> Ausführung bearbeiten wählst.) Ich weiß nicht, ob du profacto oder profacto Startup (kostenlos) hast. Wenn dem so ist, kannst du dir den ersten Schritt stark vereinfachen und natürlich später die Möbel auch kalkulieren und Angebote schreiben.
  15. Es ist eine gute Idee und wir werden evaluieren, in wie fern wir diese Funktion in die Planung mit einbeziehen können.
×
×
  • Neu erstellen...