Jump to content

introjoe

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    10
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

1 Neutral

Über introjoe

  • Rang
    Mitglied

Persönliche Informationen

  • Anwendungsbereich
    Architektur
  • Land
    Schweiz
  • Ich bin
    Gewerblicher Anwender

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. bringt irgendwie auch nicht ... irgendwo werden meine höheneinstellungen nochmals überschrieben ... als workaround habe ich grad rausgefunden, dass sich wände auch "umformen" lassen und sich die oberkanten-punkte auch manuell bewegen lassen...
  2. seltsamerweise scheint sich die wandhöhe doch zu ändern (siehe screenshot 1). wenn ich nämlich das umformen-werkzeug benutze, dann sehe ich anhand der Fixpunkte, dass diese wand einen meter tiefer ist als die andere (screenshot 2).
  3. introjoe

    Wandhöhen einstellen

    Liebe Leidensgenossen Ich habe grössere Probleme bei den Wandeinstellungen. Die Höhen der Wände lassen sich partout nicht anpassen. So bin ich vorgegangen: Geschosse definiert (OK Rohboden, UK Fertigdecke) Wandstile definiert: (Schalen haben die Einstellung: UK=OK Rohboden/OK=UK Fertigdecke) wenn ich nun eine Wand mit dem Stil zeichne, steht unter "Objekt-Info" aber immer "Ebenenbasishöhe". Auch das Umstellen in "Objekt-Info" auf Unterkante/Oberkante bewirkt nicht, dass sich die Wandhöhe ändert, wenn ich beispielsweise eine Wand 1m weniger hoch haben will ("Abstand Oberkante" -1m) Muss ich etwa für alle unterschiedlichen Wandhöhen einen eigenen Wandstil erstellen ? Danke für eure Inputs !
  4. danke für die hinweise ... am nullpunkt hats nicht gelegen sondern am nutzer (mir) -> die Ebene "Keine" auf welchen die Schicht-Trennlinien gezeichnet wurden war ausgeblendet ... komischweise nun dasselbe problem mit dem dach : bei "modell im schnitt bearbeiten" werden die schicht-trennlinien gezeigt (wenn auch die schraffuren irgendwie falsch dargestellt sind) wird das ganze als ansichtbereich auf der layoutebene angezeigt, fehlen die schicht-trennlinien ...? die darstellungsart der ansichtsbereiche wird soviel ich weiss definiert durch: -> Massstab -> Detaillierungsgrad -> Einstellungen Schnitt (insbesondere Attribute (Schnittflächen einzeln anzeigen)) was übersehe ich da ..? danke im voraus !
  5. aja ... hab grad gemerkt, wenn ich den ganzen karsumpel in ein neues file (ohne vorlage) rüberkopie siehts wieder ganz ok aus ... ich hatte schon soo viele probleme, die sich lösten, beim rüberkopieren .... but why !?
  6. Hallo Miteinander Bin grad mal wieder (hoffentlich diesmal entgültig) von ArchiCAD auf VW umgestiegen. Ich schätze VW sehr , wenns um Gestaltung und 2D Zeichnen geht ... hab aber noch meine Mühe mit 3D / Mehrschichtigen Bauteilen (Stilen). Im Grundriss sieht ja alles wunderbar aus : nur im Schnitt fehlt dann die Hälfte : diese Schnitteinstellungen habe ich vorgenommen (und natürlich Detaillierungsgrad: HOCH) Wer kann einem abtrünnigen ArchiCAD-User helfen ? mfg Joel
  7. Hallo Miteinander Ich habe ein merkwürdiges Problem mit Gipsmodell-Renderings: Das Ursprüngliche Renderergebnis gut: Glatte Flächen, normales Abient Occlusion. Doch beim neu-Setzen der Kameras wird das Renderergebnis trotz gleichem Renderstil und Kameraeinstellungen irgendwie übertrieben plastisch und es finden sich Kanten und Schattenwürfe auf den glatten Flächen ... Irgendjemand ne Idee ? Danke im Voraus !
  8. introjoe

    Dublizieren

    Hallo Miteinander Ich bin nach über zehn Jahren zu Vectorworks zurückgekehrt. Bin also wieder unter den blutigen Anfängern Ich habe bei einigen Tutorials gelernt, dass das "Dublizieren" Werkzeug nützlich sei (Windwos: ctrl + D). Folgendes will ich machen: Ein Objekt mit dem Cursor und Crt-Taste kopieren und dann jeweils dieses "verschieben und kopieren" um den gleichen Vektor wiederholen - in dem ich crtl + D drücke. Nun wird bei ctrl+D aber das objekt um einen anderen vektor verschoben - im 3d oft auch "nach hinten". ich muss jeweils das "dublizerte objekt" per drag and drop an die richtige stelle verschieben und dann kann ich den befehl ctrl + D wiederholen ... was mache ich falsch? In Vectorworks gibt es unzählige Möglichkeiten zum verschieben/kopieren - Drag and Drop + Ctrl - Verschieben (M), Dublikate verschieben etc - Dublizieren - Dublizieren und Anordnen - Ctrl + C / Ctrl + V Hat jemand Tipps wann welche dieser Befehle sinnvoll sind? Danke im Voraus ein ArchiCAD-Deserteur -
  9. Leider habe ich keine Bestätigung per E-Mail bekommen, in welcher ich eine neue Seriennummer bekommen hätte. Eine erneute Anforderung der Studentenversion ist auch nicht möglich, da auf meine E-Mail Adresse ja schon eine Studentenversion läuft...
  10. Grüezi Mitenand Ich möchte meine Studentenversion WV 2010 updaten. Dazu habe ich auf der Hompepage die Aktion "Update kostenlose Studentenversion Vectorworks 2011" durchgeführt. Danach erscheint die Meldung "Achtung! Die von Ihnen angegebene Vectorworks Seriennummer wurde erfolgreich verlängert und auf die aktuellste Vectorworks Version aktualisiert!" Wo bekomme ich nun das Update her ? Im Downloadbereich finde ich nichts dergleichen. Für ihre Hilfe bedanke ich mich im Voraus
×
×
  • Neu erstellen...