Jump to content

tacomaguy

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    11
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

1 Neutral

Über tacomaguy

  • Rang
    Mitglied

Persönliche Informationen

  • Anwendungsbereich
    Architektur
  • Land
    Deutschland
  • Ich bin
    Gewerblicher Anwender
  1. Support-Formular ist hochgeladen, danke!
  2. Ich habe mich auch schon gewundert, aber ich habe vom Support die Mitteilung bekommenm, ich solle das im Forum posten. Ich guck mal, wo ich das Support-Formular finde. Peter
  3. Danke für die Überlegung, aber neu gekauft ist der Mac nicht, ist von 2017. Aber nur das Updater-Progranmm zu ersetzen, klingt gut, schließlich gibt es da einen Widerspruch. Probier ich aus.
  4. Hallo, ich habe ein Problem: Das Update SP3.1.2 läßt sich nicht installieren. Nach Herunterladen erscheint im Updater-Fenster "Ein unbekannter Fehler ist aufgetreten. Bitte kontaktieren Sie den technischen Support". Im selben Fenster steht "Ihre Installation: VW 2021 26.0.2 (SP2). Wenn ich auf dem Rechner das Programm suche, steht dort allerdings, ich hätte 26.0.3. Merkwürdig. Der Updater ist 26.0.592429 Der Rechner ist ein IMac 27" mit Big Sur (11.2.1) Woran kann es liegen? Zwichendrin Neustart etc. ohne Erfolg. Grüße, Peter
  5. Oh je, jetzt habe ich voll den Anfängerfehler gemacht. Ich hatte das Programm nach den oben erwähnten Maßnahmen nicht geschlossen und neu gestartet, was ich jetzt nachgeholt habe. Nun sind die Linien und Schraffuren in der Zubehörpalette vorhanden! Vielen Dank! Die Reparaturfunktion war die Lösung. Grüsse, Peter
  6. Hallo, ich war ein paar Tage auf der Baustelle unterwegs. Sorry für die späte Antwort und danke für die Tipps. Ich habe im Moment VW 2019 auf MacOS 10.14.6, der Rechner wurde erst zweimal upgedated, weil er relativ neu ist (27" IMac von 2017). Bei der Reparaturfunktion hat das Programm tatsächlich einiges gemacht, aber auf den Bibliotheken/Zubehörbestand hatte das keine Auswirkung. Die laut Package-Manager.app nicht geladenen Bibliotheken sind welche, die ich nicht benötige. Ich hätte ja gerne Linien und Schraffuren (so wie in DIN ISO 128), nicht ganze Pflanzen und Möbel. Grüsse, Peter
  7. Das Phänomen trat mit dem Versionssprung auf VectorWorks 2018 (oder war es doch auf 2019? Kann ich jetzt garnicht mehr genau sagen) und ganz bestimmt dem Upgrade des Rechners auf 64bit-Prozessor und entsprechendem MacOS auf. Bis dahin hatte ich längere Zeit eine eigentlich überholte Version von VW in Gebrauch. Grüsse, Peter
  8. Hallo Nikolaus, danke für den Tipp. Leider hat er keine Wirkung. Im Attribute -Fenster kommt nach wie vor "Sie haben noch keine Linienart angelegt" und im Zubehör-Manager gibt es keine Linienarten. Mein Problem ist ja, dass außer ein paar Pflanzen, Autos und Möbeln nichts von den Standardelementen mehr in den Bibliotheken ist, insbesonderte keine Schraffuren und keine Linienarten. Früher gab es das schon. Grüsse, Peter
  9. Hallo, ich habe irgendwie und das schon lange Probleme mit der Zubehörpalette. Seit einem Update vor zwei oder drei Jahren werden es bei jeder Aktualisierung weniger Zubehörbibliotheken. Die meisten benötige ich nicht unbedingt, aber jetzt sind auch Schraffuren und Linienarten bei den Attributen und Vorlagen weg und es gelingt mir nicht, auch nicht bei Aktualisierung der Bibliotheken, die wieder zu bekommen. Ich muss in jedem Dokument jede Linienart und jede Schraffur neu anlegen oder Dokumente als Kopien von Dokumenten erstellen, in dem die Attribute angelegt sind. Früher war das praktisch, dass man die häufig benötigten Linienarten und Schraffuren einfach im Zubehör ausgewählt hat. Komischerweise gibt es noch alle komplizierten Dinge wie Federn, Treppen, Möbel, Pflanzen, aber nicht die allerwichtigsten. Wo ist der Fehler? (Jetzt bitte nicht sagen, der sei vor dem Bildschirm) Grüsse, Peter
  10. tacomaguy

    Konturlinien erstellen?

    Hallo, vielleicht wurde das Thema schon einmal diskutiert, aber ich habe nichts gefunden. Es geht um folgendes: In manchen Programmen, z.B. in Adobe Illustrator, kann ich eine Linie mit vorgegebener Stiftdicke in eine Fläche umwandeln, bei der die Umgrenzugslinie die Dicke 0 hat und die Fläche genau die Dicke der ursprünglichen Linie (z.B. 2 mm) als ausgefüllt darstellt. Das heißt in Illustrator Konturlinie. Offenbar erlauben bestimmte CAD-Programmem, dazu gehören AutoCAD und Draftsight, eine Linie in ähnlicher Weise umzuformatieren, in Draftsight heißt das verwirrenderweise Polylinie. Beim Import in VectorWorks werden die bei mir auch richtig dargestellt. Vorteil ist, dass bei einer Maßstabsänderung die Breite der Linie gleich bleibt, sich also auch bei 1:1000 genauso wie in 1:50 die maßstäblich gleiche Beite darstellt. Da wir in einer Gruppe regelmäßig Dateien austauschen, würde ich auch selber als VectorWorks-Nutzer Linien gerne so anlegen können und dann dwgs in diesem Format exportieren. Dies gelingt mir aber nicht, auch finde ich keine Hinweise dazu. Es sollte natürlich einfach gehen und nicht bei jeder Linie die Konstruktion einer entsprechenden Fläche verlangen. Die Nutzung der erwähnten Fremd-Software kommt für mich aus anderen Gründen nicht in Frage. Mit Dank für Hinweise, Peter .
×
×
  • Neu erstellen...