Jump to content

radekrukat

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    15
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über radekrukat

  • Rang
    Mitglied

Persönliche Informationen

  • Anwendungsbereich
    Architektur
  • Land
    Schweiz
  • Ich bin
    Gewerblicher Anwender

Weiteres

  • Website
    www.e-bau.ch
  • Icq
    0

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Hallo allerseits Welche Einstellung braucht es um die Materialdefinitionen aus dem VW im IFC zu sehen? Nach meinen Export-Versuchen herrscht bei Material in IFC stets die gähnende Leere... Danke für den rettenden Tipp. Viele Grüsse Radek
  2. Hallo Marc Keine Chance... Wenn ich bei den Ausrichtungsoptionen die Konstruktionsebene auswähle bleibt das ganze stur auf der letzten Arbeitsebene. Ich weiss nicht mehr welche Tastenkombination ich da gedrückt hatte, aber die einzige Lösung bisher war der Programm - Neustart. Da man mit Punktwolken die ganze Zeit neu ausrichten muss, ist dies eher ärgerlich... Liebe Grüsse Radek
  3. Hallo zusammen Hier noch eine ergänzende Frage: Gibt es eine Möglichkeit denselben Hybridobjekt auf mehreren Geschossen unterschiedlich darzustellen, ohne ihm x mal kopieren zu müssen? Mein Beispiel: Habe spezielle Treppe in 3D Aufgebaut und als Hybridobjekt angelegt. Nun möchte ich sie auch im Geschoss darüber anzeigen, und zwar mit der Schnittebene auf einer anderen Höhe… Die Hybridobjekte blasen die Dateigrösse relativ schnell auf. Je weniger man sie kopieren muss, desto besser. Und bei Änderungen muss jede Kopie nochmals angelegt werden - nicht wirklich förderlich für den effizienten Workflow. Danke im Voraus für einen Tipp
  4. radekrukat

    Tabellen

    Hallo Marc Wow! Danke!
  5. radekrukat

    Tabellen

    Liebe Vectorianer Mit dem Ziel meine eigene Tabelle zusammenzubauen bzw. zu "tunen" habe ich festgestellt, dass die Funktionen, die man einer Zelle zuweisen kann bzw. darf, extrem unvollständig ist. Wenn man eine Tabelle mit den sämtlichen Rauminformationen anlegt und sich in den Zellen der Listenzeile genauer anschaut - siehe Anhang - kommen englische Suchbefehle, die sonst - in der eben oben erwähnten Funktionsliste - nicht vorhanden sind. Die einzige Möglichkeit spezielle - zusätzliche Suchkriterien in vorhandener Tabelle einzubauen kann nur mit dem direkten Eintippen des englischen Suchbefehls erfolgen. Nun meine Frage: -Gibt es irgendwo im VW / Netz eine komplette Liste mit solchen Befehlen? (Das manuelle Tabellen erstellen und herausfinden / umschreiben graut mich irgendwie…) Eventuell wäre dabei auch ein Begriff für die Layer-, Klassensuche - mit der eine Vectorworks-interne liste erstellt werden könnte. Danke! Suchbefehle VW - Raumbojekt.pdf
  6. Hallo Zusammen Hier möchte ich die Sache einen Schritt weiterverfolgen: Dass man die Dateiinfo extern benutzen kann ist super. Gibt es aber keine Möglichkeit solche Listen direkt im Vectorworks anzulegen? Ich meine, eine Liste im Excel ist nicht mehr dynamisch mit VW verknüpft. Eine interne hingegen wäre stets a jour. Danke für Euren Hinweis!
  7. radekrukat

    Schraffuren

    Hallo Petibonum Vielen Dank für die prompte Antwort. Die Schraffuren lege ich stets aufgrund meiner Standards, so dass deren Verdoppelung ist ausgeschlossen. (Habe trotzdem nachgeschaut). Beim herumtasten stellte ich fest, dass die Liniendicke von Schraffuren im Fall von Wänden von deren Linienstärke abhängig ist : Wird im Ansichtsbereich die Linienstärke der entsprechenden Klasse verändert, so wird dann auch die zugeordnete Schraffur verhältnismässig angepasst. Dies führt mich (mit gewisser Ernüchterung) zur Gedanke die Schnitte jeweils mit doppelten Ansichtsbereich anlegen zu müssen: 1 Mal mit detaillierter Darstellung und Haarlinie und 1 Mal nur mit Umriss der zusammengefügten Schnittflächen. Somit kann ich nämlich auch das Problem mit der Darstellung von Objekten hinter der Schnittlinie - die zum Teil und trotz der Einstellungen immer noch mit Schnitt-Linienstärke angezeigt werden - lösen. Gibt es irgendwo einen Briefkasten der Vector - Programmierer um Wünsche und Vorschläge direkt zu deponieren? Oder gilt es bereits für diesen Forum? Danke nochmals und Gruss
  8. radekrukat

    Schraffuren

    Hallo Um das Thema ein bisschen weiter zu vertiefen: Mal angenommen, alle Wände, Decken, usw. mit den entsprechenden Klassenattributen ausgestattet sind, und im Schnitt auch so dargestellt werden: Warum erscheint die Schraffur der Wände dicker als die von Decken? Im Fall von Betonelementen sind beide in der gleichen Klasse angelegt. Siehe Anhang. Ich falle langsam in die Verzweiflung... Vielen Dank
  9. radekrukat

    Wandöffnung in Ecke

    Hallo zämme Gibt es eine Möglichkeit Wandöffnungen ähnlich wie Eckfenster zu erzeugen? Hab ein auskragendes Eckfenster, den ich in einer separaten und spezial dafür angelegten Wand einfüge, platziert und versuche die entsprechenden Aussparungen in der Hauptfassade anzulegen. Die Brüstung und Sturz sollten die Hausecke weiterhin bilden, weshalb ich die Wände nicht trennen möchte. Mein Lösungsansatz bis jetzt: Die Wände beidseitig unterbrechen, und im Bereich des Fensters 2xfach anlagen (Brüstung und Sturz) . Eine etwas mühsame Lösung wenn man denkt, dass Eckfenster bereits zur Zubehörpalette gehören.... Weiss da jemand weiter Bescheid? Merci Gruss an alle
  10. Danke am stgt, Danke Jan Blochert Wegen fehlender Meldung via Email habe ich im Forum länger nicht nachgeschaut. Das Thema Satteldächer möchte ich (und vor allem wegen programmbedingten Einschränkungen) nicht ausschliessen. Technisch gesehen arbeite ich weiterhin schichtweise: Mal die Grundform des Dachs angelegt erzeuge ich einerseits die ganze Dachkonstruktion - Hier ein Lob an VW - und anderseits alle die Schichten, die ich für den Dachausbau benötige. Diese lassen sich ja auch im Grundriss relativ gut bearbeiten, so lange man keine Dachfenster / Gauben einbauen möchte. Dann klemmt es nämlich immer noch. Die 3D Dachfenster von VW sind zwar brauchbar, von Darstellung (im Grundriss) her leider jedoch zu beladen und dazu auch noch starr.... Versuche nun mit selbsterzeugten DF weiter. Bei der Darstellung der Dachkonstruktion im Grundriss bin ich immer noch nicht ganz zufrieden. in 3 K-Ebenen aufgeteilt (DG / Dachkonstruktion / Dachaufbau) lässt es sich im Layoutbereich manuell einstellen (3 Ansichtbereiche überlappend und mit Ausschnitten). Wünschenswert wäre es jedoch auch direkt im Grundriss machen zu können, ähnlich wie bereits im Fall von Hybrid-Elementen. Mit diesen bin ich übrigens sehr glücklich. Falls irgend jemand hier noch weiteres herausgefunden hat, bin ich dankbar für weiteren Tipps.
  11. radekrukat

    Mehrschichtige Dächer

    Hallo alle Bin mit dem Aufbau eines EFH beschäftigt und bin gestossen auf einen, momentan für mich noch unlösbaren Problem: Gibt es eine Möglichkeit mehrschichtige Dachfläche zu erstellen? Von unten nach oben sollte es Gipskartonplatten, Lattung, Sparren mit Dämmung, Zusatzdämmung, Latten und Dachziegel geben. Mehrere Dächer aufeinander stapeln scheint mir eher suboptimal wenn dann Dachfenster in der Dachfläche eingefügt werden sollten. Vielen Dank für Eure Unterstützung.
  12. radekrukat

    Wanddarstellungen

    Hallo Zusammen Ist es möglich die gleiche Wand (mit Schalenaufbau) auf 2 verschiedene Arte darzustellen? In meinem Projekt möchte ich in der Aussenwand gewissen Wandfelder zwischen den Fenster mit anderen Verkleidung ausstatten, so dass die äusserste Schicht eine andere Wandstärke hat als in den restlichen Bereichen. (nicht durchgehenden Fensterbänder) Das gleiche Problem habe ich auch in der Darstellung der Terrassenbrüstungen: im Grundriss möchte ich sie nur als Aufsicht zeigen, während in der Schnitt sollten sie "geschnitten" werden. Im ArchiCAD kann man es mithilfe von Wandeigenschaften aber auch mit der Höhe der Schnittebene für die Grundrissdarstellung sehr gut steuern. Weiter: gibt es Tricks um die gleiche Wand im drunterliegenden Geschoss als Untersicht zu zeigen? Vielen Dank Radek Rukat
  13. radekrukat

    Wandverwirrung

    Hallo Phrodus Die Attributen von Schalen-Wände können an zwei Orten definiert werden, beide jedoch im Eigenschaften-Fenster / "Aufbau". Im Wandeinstellungen-Fenster : In den Wandattributen Strich und Füllung auf die äusseren schichten einstellen oder blank belassen In den Schalenattributen jeweils die Stiftattribute links wie folgt definieren: > Putz links: schwarz und dünn > Mauerwerk: blau und dick > Putz rechts: blau und dick / Stiftattribute rechts: schwarz und dünn In der Liste der Schalen bei Mauerwerk den Haken auf's Kern setzen und fertig. Die einzelnen Strichattribute sind einfacher in den Schaleneinstellungen zu kontrollieren. Die zu vereinigenden Wände per Befehl Wände zusammenfügen vereinigen. Im Prinzip sollten die Kernschichten automatisch zusammengefügt werden. Wenn nicht, dann ist es möglich sie mit dem Befehl Wandschalen zusammenfügen manuell zu machen. Bin selber Anwender des Architektur-Moduls. ob es auch im Basic möglich ist, kann ich nicht nachschauen. Ich hoffe damit Deinen Problem gelöst zu haben. Gruss Radek Rukat
  14. Hallo Vielen Dank! In den Scripts muss ich mich noch einlesen... Im Anhang eine Exceltabelle mit den entcrypteten bisher Werten. Klassentabelle Vectorworks.xls
  15. Hallo alle Habe kürzlich dank Eurer Hilfe erfahren wie ich u. A. die Klassenliste meiner Datei als TXT Datei exportieren und im Excel als Tabelle einlesen kann. Super Feature. Nun wollte ich noch die Einzelnen Attribute "Identifizieren" da sie nur als Werte exportiert werden. Siehe Anhang. Dazu suche ich vergeblich einen Verzeichnis. Habe in der Vector-Hilfe, Foren und Web durchgesucht - leider bisher erfolglos... Weiss da jemand beschied? Vielen Dank im Voraus Klassenattribute.xls.pdf
×
×
  • Neu erstellen...