Jump to content

Klaus Stechele

interiorcad-Guru
  • Gesamte Inhalte

    73
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    3

Alle erstellten Inhalte von Klaus Stechele

  1. ok, dann in der navi-palette einen rechtsklick auf die klasse xg-bauteil beschlag-dübel und diese löschen. hat natürlich weitreichende konsequenzen, da alle dübel in deiner zeichnung gelöscht werden, also auch diese die z.b. in einem noch nicht verbauten symbol stecken.
  2. hallo, im korpusgenerator im bereich ausführung das trägermaterial auf längs oder quer stellen, bzw. in der aufteilung die baugruppe aktivieren und dort das material individuell einstellen.
  3. die selektion geht auch etwas einfacher mit dem werkzeug "ähnliches aktivieren" (zauberstab).
  4. hallo, einfach nochmal mit dem gleichen namen speichern und überschreiben. ein ändern der bibliothek ist momentan nicht vorgesehen.
  5. tach, ich geh mal davon aus, dass dein objekt ein symbol ist. einfach dieses über einem rechtsklick 2d bzw. 3d bearbeiten.
  6. kannst du bitte ein beispiel zur verfügung stellen.
  7. oer hast du eventuell wände doppelt übereinander liegen
  8. hallo, setzt du die fenster als symbol in die wand ein oder mit dem fensterwerkzeug? wenn es als symbol passiert, dann achte doch mal darauf, ob du in der methodenzeile "verhalten wänden und dächern" aktiv hast.hallo, setzt du die fenster als symbol in die wand ein oder mit dem fensterwerkzeug? wenn es als symbol passiert, dann achte doch mal darauf, ob du in der methodenzeile "verhalten wänden und dächern" aktiv hast.
  9. hast du es schon mal mit der vorgabe 1_leeres dokument versucht? eventuell liegt es an deinem individuellen vorgabedokument.
  10. kann ich defintiv bestätigen. mit einer geforce 210 kriegt mein kein aktuelles vectorworks stabil zum laufen.
  11. hallo, mir wurde vorgestern folgender lösungsansatz erzählt: a) man legt eine neue datei an b) in dieser wird über den organisationsbereich eine neue ebene anlegt c) über den bereich "konstruktionsebenen importierem" werden aus der eof-datei die bestehenden ebenen inkl. derer objekte importiert habs selber noch nicht testen müssen, aber bei unserem kunden hat es das problem gelöst. ich hoffe es funktioniert bei dir auch. lg
  12. hallo, leider "noch" nicht. dies wird mit einer der zukünftigen entwicklungsstufen möglich sein. bis dato bleibt leider die manuelle bemassung die einzige möglichkeit, was aber auch einen hohen grad an individueller darstellung ermöglicht.
  13. hallo, natürlich würde die materialzuweisung, bzw. eine kantenbetonung bei einfarbigen materialien, die darstellung von weißen objekten auf weißem hintergrund unterstützen. lg
  14. hallo sara, kannst du die zeichnung uns zur verfügung stellen, damit wir uns das genauer anschauen können?
  15. Klaus Stechele

    .cad Datei

    hallo, hab folgende info gefunden: http://www.dateiendung.org/dateiendung-cad/ scheint sich nur von der ursprungssoftware öffnen zu lassen.
  16. oh, entschuldige. die backups bei updates gibt es tatsächlich nicht mehr, da die updates ja jetzt nicht mehr datei für Datei gezogen werden, sondern in blöcken. dafür wurde im updater, im bereich "weitere optionen" ein "reparieren" für den notfall eingebaut.
  17. hallo, setzen sie sich bitte am besten mit dem interiorcad-support diesbezüglich in verbindung. lg
  18. in den programmeinstellungen, unter dem reiter "sichern", wird dir deine aktuelle einstellung, mit entsprechendem pfad, angezeigt. wohin gesichert wird ist prinzipiell eine individuelle einstellung.
  19. also ich würde vorschlagen über den bereich "drucker und seite einrichten" im druckerdialog das format und die ausrichtung auswählen, und unter "eigenes format" dann "druckerformat" auswählen. funktioniert seit jahren prächtig bei mir und meinen kunden. lg
  20. ist deine layoutebene mit 72 dpi unterwegs? wenn ja, erhöhe mal auf 288 dpi.
  21. hallo, was für eine grafikkarte ist im gerät verbaut? schick doch bitte einen screenshot mit den informationen aus dem geräte-manager. lg
  22. hallo, kannst du etwas genauer beschreiben wie du den keku angelegt hast?
  23. … oder den korpus mit türen zeichnen, dann stimmt auch die stückliste, diese dann aber über die klassen ausblenden und fortfahren wie es hirnholz beschrieben hat. den korpus ohne türen zu zeichnen oder gar aufzulösen (fredy65), sollte die letzte wahl sein - meiner meinung nach lg
  24. hallo, also tür auf/tür zu geht nicht auf knopfdruck. was man aber realisieren könnte wäre, die front über die klasse "xg-korpusmöbel-tür-bauteil", bzw. über "xg-korpusmöbel-schubkastenfront-bauteil" die schubkastenfront auszublenden.
  25. hallo, deine verbinder benötigen immer mindestens 2 bearbeitungen. ich vermute du hast dir schrauben angelegt, aber mit nur einer bohrung. ergänz die schraube bitte um eine nullbearbeitung, das werkzeug findet man in der interiorcad palette. bitte nicht vergessen über den zubehörmanager, in deiner zeichnung, im ordner interiorcad, die "unvollständige schraube" herauszulöschen. es wird sonst deine überarbeitete schraube nicht zur verfügung gestellt. grüße klaus
×
×
  • Neu erstellen...