Jump to content

gebharla

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    11
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

2 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über gebharla

  • Rang
    Mitglied

Persönliche Informationen

  • Anwendungsbereich
    Architektur
  • Land
    Deutschland
  • Ich bin
    Gewerblicher Anwender

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Bei mir war das Problem, dass ich nicht einstellen konnte, dass alle Sachen hinter der Schnittebene z.B. in grau dargestellt werden sollen (über eine Klasse gesteuert in den Einstellungen vom Schnitt) und gleichzeitig die Datenvisualierung nutzen konnte. Es ging nur entweder oder und deshalb nutze ich die Datenvisualisierung nicht wirklich in den Schnitten. Es sollte hierfür eine Art Prioritätenstaffelung geben, wo man einstellen kann, welche Visualisierung Vorrang hat.
  2. Hallo, hier eine kurze Rückmeldung unserer Erfahrungen aus den letzten zwei Wochen: 1. Das Test Projekt haben wir drei Tage lang erfolgreich zu dritt bearbeiten können. Grundsätzlich waren dort natürlich nicht so viele Daten im Austausch, dass der Vergleich zum richtigen Projekt in der Hinsicht hinkt. Die Netzwerk-Umgebung scheint aber also nicht das Problem zu sein. 2. Wir haben gestern das Projekt nun auch als serverbasiertes Projekt Sharing eingerichtet und konnten zu dritt den Tag über gut darin arbeiten (mit den genannten Umgangsregeln von oben). Als ich versucht habe eine neue Konstruktionsebene zu erstellen kam es zu einer Fehlermeldung, dass mein Kollege den Plankopfstil mit Layoutebenen ausgecheckt hat und ich deshalb keine neue Ebene erstellen könnte. Den Zusammenhang habe ich nicht verstanden und es kam dann direkt nach dem "OK"-Klick zum Absturz. Das Vorhaben habe ich dann erst einmal vertagt... Leider konnte ich dann nach ca. 9h nicht mehr senden und freigeben. Es hat sich dabei wieder aufgehängt und nach 10min habe ich es "abgebrochen" (kein reiner VW-Absturz). Ich hatte nach ca. 7h zuletzt gesendet und in der Zwischenzeit sehr viele konische Träger-Stützen für unseren Baugrubenverbau hinzugefügt. Fazit war dann, dass ich gewartet habe bis meine Kollegen all ihre Änderungen gesendet und freigegeben hatten und ich dann alles empfangen habe, um wiederum aus dem gesamtheitlichen Stand eine normale VWX des Projekts abzuspeichern. Die Metadaten Diagnostik hat 10.090 angezeigt. Ohne meine Änderungen aber an die Projektdatei senden zu können habe ich mich nicht getraut, die Metadaten zu löschen. Muss ich also an "fleißigen" Arbeitstagen die Zahl im Blick behalten und ggf. nachmittags die Daten löschen, oder wie könnte man das handhaben? Liebe Grüße, Laila
  3. Wow! Vielen Dank War schon bissle verzweifelt, weil es auf einmal weg war...
  4. Guten Morgen, Die Elemente sind aus IFC Objekten, Punktkörpern, Vollkörpern etc. (wie gesagt Kraut und Rüben...). Ein Referenzieren wäre möglich, aber das wollte ich bisher noch vermeiden, da damit ja auch schon Probleme aufgetreten sind. Das ist eine gute Idee. Wir werden das die Tage einmal testen und dann gebe ich noch einmal Rückmeldung. Vielen Dank für Eure Hilfe soweit. Ich habe das Gefühl, dass einem hier im Forum sehr viel besser weitergeholfen wird, als über den Support... Liebe Grüße, Laila
  5. Hallo Burkhard, in Ordnung Das haben wir schon bereinigt. Es ist gerade im Bestand schon detailiert. Der Vermesser hat uns ein Modell zur Verfügung gestellt und ehrlich gesagt, sind die Objekte dort wie Kraut und Rüben angelegt mit Gruppen und Symbolen in einander etc... Hallo KroVex, Wir haben zu dritt daran gearbeitet und nur die Objekte ausgecheckt die wir bearbeitet haben. Wir sind genau wegen der ersten Probleme mittlerweile alle wieder im Büro und nicht im homeoffice, dh das sollte keine Probleme bereiten. Als abends bei mir das Senden/Freigeben nicht mehr ohne Absturz ging, war ich aber alleine im ProjektSharing. Ich hatte glücklicherweise davor die Änderungen der anderen empfangen und konnte somit eine gebündelte VWX als Sicherung speichern. Es hat also niemand während meinem Senden etwas an die Datei gesendet und auch die anderen Projekte, die noch den PS Server nutzen, arbeiten momentan nicht darauf, weil es eben auch Probleme gab und sie wieder auf Einzel-Dateien zurück gegangen sind. Das klingt alles gut und setze ich so in der Regel auch um. Das ist natürlich einiges. Ich war in den 60min auch sehr fleißig. Aber ich meine, wann ist man das nicht? Ich kann ja dann nicht jede Stunde, wenn ich intensiv daran gearbeitet habe die Metadaten löschen ?! Das ganze Thema ist echt sehr ärgerlich, zumal ich auch ein absolut stressfreies Arbeiten mit "Teamwork" in Archicad aus den letzten Jahren gewohnt bin. Liebe Grüße, Laila
  6. Hallo Burkhard, vielen Dank für den Hinweis. Entschuldigung!! Ich habe mich verlesen, es hat 280-300 MB!! Also sehr viel kleiner als Ihre Projekte. Die Projektdatei ist auch fast immer so groß wie meine Arbeitsdatei. Die unterscheiden sich um die 10-20MB. Es ist aber auch erst am Anfang der Werkplanung. Das Projekt hat eine große Bestandshalle mit Betontragwerk und Ziegelmauerwerk aus den 1920ern. Und wir bringen mit dem Neubau noch einmal ca. 2/3 mehr an Volumen dazu. Also die Bearbeitung klappt mit meiner Hardware gut. Mein Rechner wurde auch dafür etwas aufgerüstet. Ich bin folgendermaßen ausgestattet: Intel(R) Core(TM) i7-9700 CPU 3.00GHz (8 CPUs), 64GB RAM und Radeon Pro WX 5100 Graphics (VRAM 8136 MB). Die Grafikkarte scheint laut unserem IT-ler Ihrer zu entsprechend. Grüßle, Laila
  7. Hallo KroVex, hallo Rob, vielen Dank für eure Antworten! Serverbasiert mit demselben Protokoll (SMB) alle Windows 10 ich sende ca. 3-4x in 8h und das Projekt hat 2,8-3 GB momentan. also bisher wurde mir das vom Support noch nicht vorgeschlagen. Wenn ich das PS Projekt aber morgens neu aufsetzte und es an dem Tag tagsüber funktioniert und dann abends schon abstürtzt kann es ja eigentlich nicht unbedingt an zu vielen Metadaten liegen oder?! Liebe Grüße, Laila
  8. gebharla

    Trägertool

    1. Also ich benutze auch das SP 3.1.2 von VW 2021 und bei mir spinnt das Tool auch. Die Träger lassen sich nicht mehrmals kopieren oder in Ihrer Lage ändern nach dem einsetzen über die Pipette. Die Positionierung in der Höhe ist auch super strange?! 2. Zudem können Träger nicht verjüngt werden. Wir haben ein Vordach, bei dem die Träger immer schmaler werden nach außen hin, aber das können wir nicht einstellen. Könnte man diese Funktion mit aufnehmen?
  9. Hallo, ich habe schon mehrmals den Support kontaktiert, alle Anregungen umgesetzt und trotzdem ist es nicht möglich flüssig und zuverlässig mit Projekt Sharing zu arbeiten. Beim Senden/Freigeben der Änderungen nach ca. 60min Arbeit stürzt das Programm ab. Mehrmalige Versuche die Änderungen aus der Arbeitsdatei zu Senden waren auch nicht erfolgreich und es führt dazu, dass ich das Projekt alle 2 Tage neu aufsetzen muss und ggf. Änderungen von Kollegen manuell wieder reinkopieren muss. So kann auf Dauer nicht gearbeitet werden und ich frage mich, ob überhaupt jemand erfolgreich mit Projekt Sharing arbeitet? Liebe Grüße, Laila
  10. Hallo Matteo, wir hatten im Büro auch Probleme mit den Räumen im ProjektSharing. Es hat sie total "zerschossen". Gab es mittlerweile eine Lösung dafür? Liebe Grüße, Laila
×
×
  • Neu erstellen...