Jump to content

Chritian W.

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    94
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

Chritian W. hat zuletzt am 9. Februar gewonnen

Chritian W. hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

24 Gut

Über Chritian W.

  • Rang
    Power-User

Persönliche Informationen

  • Anwendungsbereich
    Architektur
  • Land
    Deutschland
  • Ich bin
    Gewerblicher Anwender

Weiteres

  • Website
    https://www.fachplanung-dach.de

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. marionette Symbole Verteilen 1.02 mit Menuebefehl.vwx Im Anhang nun noch einmal eine Variante, in welcher auch ein Menübefehl enthalten ist.
  2. Habe den Fehler glaube ich schon gefunden - habe in Codezeile 72 die 4 gegen eine 5 ausgetauscht.
  3. Hallo Manuel, Danke für deinen Einsatz. Leider funktioniert der Code nur bis zur Auswahl - aber er gibt nichts mehr aus. Kannst du noch mal nachsehen?
  4. Chritian W.

    Linienarten

    Hallo, wir arbeiten sehr viel, mit komplexen Linienarten, da wir sehr viele Detailzeichnungen im Bereich von Dächern erstellen. Es ist definitiv anzuraten diese ausschließlich in den Detailbereichen zu verwenden, zumal in Maßstäben unter 1:10 sowieso nicht mehr viel davon zu sehen ist. Die komplexen Linienarten bestehen aus vielen Einzelpunkten. Und Jeder Punkt benötigt entsprechend Rechenleistung. Aus diesem Grund hatte ich die Komplexen Linienarten bei der Überarbeitung für 2021 auch noch einmal optimiert, um die Anzahl an Punkten zu reduzieren. Aber in Plänen mit 1:50 machen die definitiv nicht mehr viel Sinn. Drucke einfach mal einen Plan in 1:50 aus und versuche die Linie zu erkennen. Wenn du dann noch etwas von einer Abdichtung erkennen möchtest, musst du dann dafür angepasste Linienarten verwenden, welche stark vergrößert dargestellt werden. Es Abdichtungslinie, welche in der Regel zwischen 4 und 5 mm stärke hat, hat in 1:50 ja nur noch 0,1 mm - was will der Architekt da noch erkennen?? VectorWorks gibt es leider nicht her die Linienarten - wie bei Wänden so zu definieren, dass ab einer bestimmten Maßstabsgröße nur noch eine Reduzierte / Angepasste Darstellung erfolgt. Wenn er das auf dem IPAd heran zoomen möchte, musste du alles in 1:5 Zeichen und ausgeben. Dann möchte ich mal die Plangröße und Dateigröße sehen. Und die Mobilverbindung, mit welcher er den Plan dann noch aufruft. Ich kenne kein IPad welches diese Pläne verarbeiten kann. Wir müssen auch regelmäßig Komprimieren, Komprimieren, Komprimieren, damit die Pläne selbst auf dem neuesten IPad Pro noch sinnvoll mobil Abrufbar und Nutzbar sind.
  5. Ich komme hiermit nicht wirklich weiter, jetzt habe ich schon versucht über diese Seite https://developer.vectorworks.net/index.php/VS:Function_Reference etwas schlauer zu werden, aber ich erkenne nicht wie dies zusammen zusetzen ist. - Ich denke es müssten doch nur ein paar Zeilen code sein, welche man an der richtigen stelle einfügen muss - ich glaubeauch nicht, dass ich über den Service select vertrag hier eine Lösung erhalte - wäre euch dankbar, wenn da jemand ne brauchbare Lösung hat - kann man ja vielleicht immer wieder mal gebrauchen mit den Beschreibungstexten.
  6. Hatte gedacht wenn ich „offene Dokumente“ bei SymbolFolder Name eintrage ist die Meldung weg - aber zu früh gefreut
  7. Hallo, im Real Dialog und String Dialog kann man über dass request-Feld eine Beschreibung einfügen, was getan werden soll. Geht das im Popup-Node auch irgendwie einzuprogrammieren? Habe am WE schon etwas rumprobiert, es aber nicht hinbekommen.
  8. Bestens, dass spart richtig Platz - für alle die den Code auch verwenden - einfach den Get Layer Name und den Popup Dialog hinten dran hängen 😀
  9. Manuel, hervorragend, bin begeistert. meinst du du schaffst es auch die Ordnerauswahl auch als Dialogabfrage einzubauen oder zu entfernen, dass könnte für Verwirrung sorgen, da er ja jedesmal eine Art Fehlermeldung bringt, wenn er den Ordner nicht findet.
  10. Vielen Dank, ganau das wollte ich erreichen. - aber wenn ich dass so sehe war ich von der Lösung sehr weit entfernt.
  11. Es gibt den Node Layer Popup - hat jemand eine Idee, wie man den so umschreiben kann, dass es ein „User Interaction - Dialog wird. Es würde auch helfen, wenn ich einen Node hätte, der einfach eine Liste aller im Dokument befindlichen Layernamen (nicht Nummern) ausgibt. Dann könnte ich den einfach an den Node Popup-Dialog anbinden.
  12. Ich bin dabei das ganze als Menübefehl zu kreieren. Es stellen sich jedoch für mich derzeit zwei Herausforderungen, mit welchen ich nicht weiter komme: 1. Die Criterienauswahl auf die drei Sachverhalte „Ebenenauswahl, Objekttypauswahl, Klassenauswahl“ zu reduzieren - da ich bei dem Criteria Dialog immer wieder alles von neuem eingeben muss. - gibt es hierfür eine Lösung? Alternativ wäre auch zu überlegen, das entsprechende Objekt durch Auswahl anzuwählen. Leider funktioniert das mit dem Criterium „Objekt ist aktiv“ nicht. 2. Der Node „Get Symbol from Folder“ wäre ideal für dieses Netzwerk, leider bin ich nicht im Stande diesen so umzubauen, dass es ein Userinteraction Dialog wird. Aber vielleicht hat ja noch jemand eine Idee dazu.
  13. Ich haneganz gute Erfahrungen mit der App PDF to AutoCAD gemacht. Funktioniert in den meisten Fällen.
  14. Nun ja, viele Details zeichne ich mit komplexen Linienarten, welche durch die Symbolik bestimmte Materialstärken aufzeigen. Wenn ich diese 2d-Details für die Darstellung im 3d extrudiere, ergibt sich quasi eine Nurbsfläche welche keine Stärke aufweist. Ich muss also für die Darstellung im 3d entweder das Detail doppelt zeichnen, in welchem ich mit Parallelen Linien, verbinden dieser und Anlegen von Flächen zunächst eine geformte Fläche anlege um diese dann zu extrudieren. Oder eben die Nurbsfläche bzw. den Pfadkörper, welchen ich aus einer Linie extrudiert habe mit dem Befehl Hohlkörper anlegen eine gewisse Stärke zuweise. Es wäre schön wenn man diesen Prozess vielleicht mit einem Marionette Netzwerk auf die Angabe der Materialstärke und Richtung des Materialauftrages reduzieren könnte. Siehe auch Anhang. Materialstärke anlegen.pdf
  15. Hallo Manuel, Ja für solch fertige Netzwerke, macht das in der Tat Sinn. Muss ich mich noch mal mit bechäftigen. Dieses Netzwerk war eigentlich nur so ne fixe Zwischenidee, zu dem eigentlichen Projekt mit welchem ich ja eigentlich zu Marionette gekommen bin. - und jetzt entdecke ich erst die unglaublich vielfältigen Möglichkeiten, von denen ich wahrscheinlich gerade mal- einen Bruchteil verstanden habe - was auch daran liegt, dass viele Inhalte ausschließlich in englischer Sprache verfügbar sind.
×
×
  • Neu erstellen...