Jump to content

Matteo

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    181
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

48 Exzellent

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Matteo

  • Rang
    Power-User

Persönliche Informationen

  • Anwendungsbereich
    Architektur
  • Land
    Deutschland
  • Ich bin
    Gewerblicher Anwender

Letzte Besucher des Profils

434 Profilaufrufe
  1. prinzipiell super, nur wollte ich keine wand im symbol haben, am liebsten alles clean, ein Fenster, eine Nische, alles passt... funktioniert wohl so nicht. Schade. Ein selbst modelliertes Fenster ist auch zu kompliziert. Geht halt auch einfach darum, dass man das Projekt mitunter auch an jemanden mit weniger Modellingerfahrung weitergeben können muss... Dein Fenster sieht auf jeden Fall nochmal besser aus. Bei mir ists nur ein modelliertes Fenstersymbol... Mal kucken, was die Kolleg(inn)en sagen 🙂 Danke an alle fleißigen Modellierer hier!!!
  2. so, habs nochmal mit nem Symbol versucht als Symbol in Wand. 3D übersteuerte Fenster sind da etwas "störrischer" gewesen... die Kanten im 3D zwischen Fenster und Nische sind noch nicht optimal... https://1drv.ms/u/s!AtICYHMgS_g5bBFDLklo0dFhRB8?e=zcp412
  3. prinzipiell richtig, muss ich nochmal mit den Kollegen schnacken 😉
  4. eigentlich wollen wir das nicht mit nem symbol lösen. Wir wollen aus dem Modell Mengen und Massen ziehen und würden da sehr gerne auf Bauteil-Objekte zurückgreifen. -> Wände, Fenster. Fenster, die auf 2D/3D-Symbolen basieren wären eine Idee. Leider benötigt man dann für jedes Fenster 2 Zubehörobjekte, ein Fensterstil und ein 2D/3D-Symbol... Mal schauen, was meine Kollegen dazu sagen.
  5. Wow, danke für den Input!! Sobald ich dazu komme, etwas zu modellieren melde ich mich 🙂 ...
  6. Aufgabe: Direkt rechts neben dem bodengleichen Fenster soll eine Wandnische/ein von aussen sichtbares Relief iim Verblendmauerwerk sein. Das Verblendmauerwerk bleibt "gleich dick", dahinter wird die Dämmung dünner. Versuch 1 war es mit dem Wandnischen-WZ zu modellieren. Problem: Kollision mit dem Fensteranschlag, "da ist das Fenster-WZ zu doof, um auf die angrenzende Nische zu reagieren Versuch 2 eine Öffnung in der Wand, eine dünnere Wand eingesetzt, in der sich das Fenster blank eingesetzt befindet Problem 1: das Fenster hat nicht den richtigen Fensteranschlag Problem 2: um ehrlich zu sein ist das Pfusch. Vor allem ist da plötzlich eine Wandöffnung, wo eigentlich keine hingehört. Was meint ihr? Hier die Datei (ich krieg sie leider nicht unter 89MB) https://we.tl/t-tueE3kapFK
  7. wir hatten das mal bei Schlitzen und Durchbrüchen in Wänden - bei SDBs in mehrschaligen Wänden entstehen die Void-Körper im IFC doppelt, ist gemeldet worden...
  8. @herbieherb des is doch alles Murks 😢
  9. Wir versuchen gerade wieder Stockerkübergreifend Stützen zu modellieren. Das geht wohl nicht, oder? Ursachen: - es können maximal Stützen von "OKRD" bis "OKRD Geschoss darüber" gebaut werden (was immerhin 2 Stockwerke mit einbezieht) - im 2D-Plan wird jedoch nur die in der dazugehörigen Konstruktionsebene befindliche Stütze angezeigt Oder liege ich hier daneben? Wenn man nun stattdessen, wie es sein soll, in jeder Konstruktionsebene eine eigene Stütze zeichnet, dann ist da eine hässliche Kante zwischen den Stützen. Any Ideas? Stützenversuch.zip
  10. Matteo

    Fenstersprossen

    So ungefähr wird es gemacht, quick and dirty Fenster-symbolbasierend.zip
  11. Matteo

    Fenstersprossen

    So sollte es klappen
  12. Matteo

    Fenstersprossen

    Mit dem parametrischen Werkzeug funktioniert das nicht @Stefan Bender stimmt doch, oder? Dafür kannst Du das Fenster mit nem 3D-Symbol übersteuern. @knuever möchte gerne ein Fenster wie folgt:
  13. Matteo

    Fenstersprossen

    @knuever das müsste in etwa wie folgt aussehen Generell wird durch die Zahl die Anzahl der Felder, nicht die der Sprossen gesteuert. Sprich, wenn ein Feld mit einer festen Größe definiert wurde muss zusätzlich ein 2tes Feld mit der Größe "Rest" definiert werden.
  14. Matteo

    Fenstersprossen

    Geht dann auch sowas? Ich wüsste nicht, wie 🤨
  15. @Stefan Bender wenn Du Dir die Vectorworksdatei angesehen hättest, hättest Du gemerkt, dass die rechten beiden Objekte handgezeichnet sind. Künftig versuche ich da mehr Infos zu bringen... ... hat zeitlich nicht geklappt, da mehr infos reinzubringen, auf die Schnelle
×
×
  • Neu erstellen...