Jump to content

gsedlmeier

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    26
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

8 Neutral

Über gsedlmeier

  • Rang
    Mitglied

Persönliche Informationen

  • Anwendungsbereich
    Schreinerei/Innenausbau
  • Land
    Deutschland
  • Ich bin
    Gewerblicher Anwender

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Vielen Dank, für die Hilfe. Wie immer schnell, kompetent gelöst. Danke. Günther Sedlmeier
  2. Polygon und Pollylinie wird in der CNC nicht als Bohrung erkannt. Hatte ich natürlich als erstes probiert. Ich bräuchte wirklich Kreise. Ich denke es braucht ein Script, aber da bin ich nicht gut genug
  3. Danke für die Antworten. Ja genau, auflösen geht halt leider mit Tiefenkörper nicht. In Symbol umwandeln geht halt nicht für alle Kreise, da zuviel Arbeit. Außer man würde alle Tiefenkörper in ein einziges hybrid Symbol umwandeln. Ein Script bei dem man nur die markierten Objekte oder alle die einer Klasse umwandeln/ersetzen könnte würde ich jetzt besser finden. Gruß Günther
  4. Hallo ich habe mal wieder eine Frage an die Script Experten: Ich habe ca. 5000 Tiefenkörper, die ich für den Export in CNC jetzt doch nicht mehr als Tiefenkörper benutzen kann sondern die "Grundform" des Tiefenkörpers brauche. (Konkret sind es alles Tiefenkörper aus Kreisen mit 10mm Durchmesser). Ich möchte auf der Bildschirmebene(Alle Tiefenkörper liegen als Kreis auf Bildschirmebene) jeden Tiefenköper durch einen Kreis ersetzen. (Sind alle auf einer Klasse) Jetzt müsste ich jeden Kreis nachzeichnen. Ein Tiefenkörper rückgängig machen geht ja nicht. Weiß dazu jemand ein Script das die Postion des Tiefenkörpers misst, den Tiefenkörper löscht und auf dessen XY Koordinate einen Kreis mit (am besten mit dessen Durchmesser) macht. (Durchmesser wäre auch manuel im Script einstellbar) Gruß Günther Sedlmeier
  5. Habe rausgefunden warum die Kreise nicht als Bohrung übergeben werden: Es lag nicht an der Layerbezeichnung sondern an der Export Einstellung von VW. Sobald ich als 2D Ausgeben einschalte werden Kreise nicht als Bohrungen erkannt.
  6. gsedlmeier

    Vectorworks in woodwop

    Hallo zusammen ich habe ein Projekt das ich in woodwop 6 importieren will. Das geht gut bei den Flächen aber mit den Bohrungen bin ich gerade am verzweifeln. Im DXF Postprozessor sind die Bohrungen noch sichtbar und dann in woodwop sind sie weg. Ich füge Mal die Datei ein. Vielleicht kann mir jemand helfen was ich da falsch habe. Gruß Günther Sedlmeier test1400-dxf.zip
  7. Habe es in die Wunschliste geschrieben. Gruß Günther Sedlmeier
  8. Habe es über Datenbank probiert. Die Sichtbarkeit usw. Kann man aber nur bedingt steuern. Ja ich finde das das ein gutes Werkzeug wäre, wenn es wie die Klassentags funktionieren würde. Gruß Günther Sedlmeier
  9. Nein es sind einfache Volumenkörper aber alle planar
  10. Hallo, ich habe jede Menge 3D- Elemente die frei im 3D Raum liegen. (Es sind Platten) Diese möchte ich zur Bemaßung und CNC Export in die 2-D Ansicht drehen (automatisch) und daraus 2D Polygone machen. Das ganze sollte automatisch gehen. Probleme bereitet mir die Erkennung wie das Objekt im Raum liegt, und dessen Drehung. Gibt es hier ein Script oder sowas, das erkennt das die Platte immer z.B. 19mm Dick ist und deshalb so auf die 2 D Ansicht gedreht werden soll. Gruß Günther Sedlmeier
  11. Cooler Sch..... Vielen Dank für Eure schnelle Hilfe das geht super. Danke
  12. Hallo ist es auch möglich Objekten quer durch alle Klassen "Tag" zu zuweisen. Also in einzelnen Objekten in Klasse 1, Klasse 2 usw. den "Tag" = Tag99 zuzuweisen. Das man Klassen "Tag's" zuweisen kann, weiß ich und benutze ich. Aber auf einzelne Objekte wäre es auch cool. Gruß Günther Sedlmeier
  13. Danke für die schnelle Antwort Fabio, aber ich bekomme immer eine Fehlermeldung:
×
×
  • Neu erstellen...