Jump to content

FORMWAENDE

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    23
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

4 Neutral

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über FORMWAENDE

  • Rang
    Mitglied

Persönliche Informationen

  • Anwendungsbereich
    Architektur
  • Land
    Deutschland
  • Ich bin
    Gewerblicher Anwender

Weiteres

  • Website
    www.formwaende.de

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Hallo, ich würde auch gerne mal unsere Problemchen mit in den Ring werfen. Wir sind seit jetzt ca. 1 Jahr von Autocad 2D auf VWX umgestiegen und testen uns so durch was optimiertes Arbeiten so angeht. Unsere PC`s waren mit 32GB regelmäßig komplett überlastet, sodass wir jetzt sogar auf 64GB und teils neue Grafikkarten gesetzt haben (siehe unten). Trotzdem tauchen immer noch Performanceprobleme auf. Der größte Ärgernisfaktor dabei ist, dass das aktualisieren von Ansichtsbereichen immer eine Ewigkeit braucht (auch mal mehrere Minuten für einen. Gleichzeitig mehrere aktualisieren gilt als Garant für VWX-Absturz). Ebenfalls Todsünde ist das Kopieren von Layouts, dann geht alles in die Knie. Aber auch einfaches Bewegen im Layout mit mehreren Ansichtsbereichen (von einer 2D Zeichnung) ist wahnsinnig anstrengend. Treiber etc sind gerade letzte Woche aktualisiert worden. Aber vielleicht habt ihr noch Tipps für uns? Vectorworks Architektur 2020 Windows 10 Pro Motherboard MSI X370 Gaming Plus (MS-7A33) AMD Ryzen 7 1700X Eight Core Processor 3,40 GHz Nvidia GeForce RTX 2060 64 GB RAM
  2. Klassen uns Layer separieren würde bedeuten, dass ich in meinen 2000qm für jedes der 12 Bauteile alle Klassen noch einmal hätte. Das sprengt die Zeichnung. Außerdem ist oft nicht von Anfang an klar was genau am Ende gerendert wird - daher ist ein sinnvoller Zeichnungsaufbau damit auch nicht möglich. Exportiere ich FBX erhalte ich immer das komplette Geschoss. Gleiches bei 3DS. Auch wenn ich anwähle, dass ich nur die aktiven Komponenten sehen möchte. Gleichzeitig dauert natürlich auch der Export unnötig lang weil alles mitgerechnet wird. Die Idee mit den Dublikaten hatte ich auch schon. Nur mache ich das dann für jede Neuerung wieder und wieder ... Hat sich in der Praxis als sehr umständlich dargestellt. Ich hatte gehofft es gibt eine einfachere Lösung. Grüße
  3. Wir haben auch versucht in unseren größeren Projekten Pläne anderer Fachbplaner zu referenzieren. Leider bläst das die Datei dermaßen auf, dass wir immer wieder Totalabstürze hatten. Ich lade jetzt wieder nur PDFs auf eigene Konstruktionsebenen und selbst da fängt schon das Gerödele und Geruckel an... Müsste das nicht eigentlich mittels Referenzen besser anstatt schlechter werden?
  4. Hallo, ich habe entdeckt, dass ich den Reviwolken Namen geben kann und fände das auch sehr praktisch. Nur leider verschwinden die eingegeben Namen wieder wenn ich die Zeichnung speichere... Lässt sich das irgendwie sinnvoll nutzen oder muss ich wie früher Text an die Wolken schreiben? Grüße Jasmin
  5. Vielen Dank, das hat es gelöst. Ich finde die Übersetzung von zoom wesentlich schlüssiger als "Wände zurücksetzen". Das wäre jetzt kein Button den ich mal eben leichtfertig drücke. Wandmodifikation entfernen trifft es ja eher auf den Punkt. Vielleicht kann man das auch mal irgendwo einstreuen?
  6. Hallo, ich habe 2D-Ansichten um meinen Grundriss platziert und Schatten für verschiedene Objekte eingestellt, die auch im rotierten Zustand, an der richtigen Position liegen. Soblad ich von einer Ansicht (die beispielsweise auf 90° rotiert ist) einen Ansichtsbereich erstelle und ins Layout gehe, ist der Schatten verschoben. Kann man den Schatten "mitdrehen"? Schonmal vielen Dank! Beste Grüße
  7. Hallo, ich arbeite in 2D und habe Rechtecken Bilder von Materialien zugewiesen. Obwohl ich die Datei über "Bild bearbeiten" vergrößere, bleibt in der Klasse jedoch eine Größe von 423x423 Pixeln bestehen, was zur Folge hat, dass sich das Bild, durch die minimale Größe, mehrmals wiederholt. Gibt es eine Möglichkeit Bilddateien in Vectorworks direkt (größentechnisch) zu verändern? Vielen Dank und beste Grüße!
  8. Hallo Herbieherb, danke! Mit dem Datenstempel funktioniert es in der Darstellung tatsächlich besser. Eine Frage zu den unterschiedlichen Maßstäben. Ihr beschriftet also für 1:100 und 1:50 separat? Der Datenstempel ist also nicht maßstabsabhängig sondern absolut? Das ist ja auch irgendwie dann wieder die doppelte Arbeit. Grüße
  9. Vielen Dank für die Tipps. Ich habe auch festgestellt, dass es hilft alle anderen Objekte freizugeben. Es bleibt ein bisschen umständlich aber das liegt dann wohl doch an der Hardware. @Herbieherb: Danke für die Definition von Rendern. Das war mir so nicht klar.
  10. Wir zeichnen in Architektur. Die Korpen lassen sich hier auch anpassen - weswegen wir sie nutzen - sind aber weniger detailliert als in interiorcad. Bohrungen sehe ich keine und habe dazu auch keine Einstellung gefunden. Da wir keine Renderings anfertigigen sollte 16 GB doch ausreichend sein - meine ich? Kann man sich eigentlich auch die Türöffnung (Anschlag) im Grundriss und der Ansicht durch das Korpussymbol anzeigen lassen? Oder muss ich das noch händisch einfügen?
  11. Hallo, ist es möglich sich die Öffnungswinkel von Korpussen in der Ansicht (die bereits im Einstellungsfenster angezeigt werden) und im Grundriss darstellen zu lassen? Wir arbeiten mit der Architektur-Version und haben konfigurierbare Korpusmöbel verwendet. Vielen Dank schonmal! Liebe Grüße Magdalena
  12. Ist Ansicht im Schnitt anzeigen = Rendern? Wir lassen uns die Korpen als Linienzeichnung Orthogonal in der Ansicht zeigen. Wir haben das Problem vorerst gemildert indem ich jedem Ansichtsbereich auf ein separates Layout gesetzt habe. Das macht es ein klein wenig flotter. Allerdings würde ich mir wünschen auch in einem A0 Plan mit 8 verschiedenen Ansichten flüssig arbeiten zu können.
  13. Vielen Dank für die schnelle Antwort. In einem leeren Dokument startet der Zähler mittlerweile mit 12... Dann werde ich das wohl auch mit der manuellen Nummerierung ausprobieren.
×
×
  • Neu erstellen...