Jump to content

mdreier

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    147
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

mdreier hat zuletzt am 29. November 2019 gewonnen

mdreier hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

39 Exzellent

Über mdreier

  • Rang
    Power-User

Persönliche Informationen

  • Anwendungsbereich
    Architektur
  • Land
    Schweiz
  • Ich bin
    Gewerblicher Anwender

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Ist alles hoch zu kopieren die einzige Möglichkeit? Oder kennt noch jemand eine andere Methode?
  2. Seh ich das richtig, dass die Objekte im Ansichtsbereich immer die gleichen Höhen habe wie die eingestellte, sichtbare KE? Und sich nicht auf verschiedene Höhen anpassen, auch wenn das mit der KE verknüpfte Geschoss, auf welcher der Ansichtsbereich liegt, die gleichen Referenzhöhentypen hat, einfach mit unterschiedlichen Z-Werten? Zb. Geschoss 2 OK-Rohboden -0.20m -> Wandhöhe wäre so 10cm höher für Geschoss 3 Geschoss 1 OK Rohboden -0.10m Die Höhe der Objekte bleibt immer die selbe wie die, der sichtbaren Konstruktionsebene?
  3. Hatte eine Begrenzung drin, jetzt funktionierts. Vielen Dank👍
  4. Hat geklappt. Vielen Dank!
  5. Ist es möglich mit dieser Methode Renderings auf dem Layout zu erzeugen? Zum Beispiel für ein Haus das immer wiederholende Stockwerke hat. Ich meinte Ansichtsbereiche auf Konstruktionsebenen liefern doch keine Geometrie mit, stimmt das? Grüsse Manuel
  6. Hallo zusammen, Ist es möglich eine Sonnenstandanimation nicht nur mit OpenGL als Film zu exportieren, sondern auch mit Renderstilen? Gruss Manuel
  7. Also das Prinzip basiert darauf, dass man immer den zweiten Teil der IF Bedingung "wenn nicht", mi einer neuen IF Bedinung ersetzt. Dies muss man dann für alle Objektarten/Typen, im obigen Fall für alle verschiedenen Planungsphasen, machen?
  8. Der Befehl zum Auflösen wäre unter Ändern->Gruppen->Gruppierung auflösen. Oder du benutzst das Shortcut Ctrl+U.
  9. Gibt es auch noch eine Möglichkeit die Länge dieser "Weicher Ränder" zu steuern? Sprich wie bei einem Verlauf das er mehr oder weniger gestreckt wird?
  10. Bei mir funktioniert das mit dem "nachbauen". Die beiden Fassaden werden jeweils so dargestellt wie gewünscht. Hast du vielleicht bei der Füllung vergessen das Glas zu verschieben?
  11. mdreier

    Verschiedene Renderstile

    Hallo zusammen, Ich habe ein Rendering und würde gerne den Rand "auslaufen" lassen wie beim Referenzbild unten. Hat da jemand eine Idee wie man das hinbekommt? Referenzbild: Freundliche Grüsse Manuel
  12. Bei der Ganzglas Fassade hast du zwischen den Pfosten keine Deckleiste, das Glas läuft bündig zusammen. Hingegen bei der Standard Fassade hast du eine sichtbare Deckleiste, welche die Stösse der Gläser überdeckt. Ganzglas Fassade: Keine Deckleiste Standard Fassade: Umgehende Deckleiste
  13. Das geht. Musst nur in der Infopalette bei Unterbruch auf "Kein Durchbruch" stellen. Funktioniert gleich wie beim Fenster oder Tür Werkzeug. Vergisst man schnell mal die Option
  14. Auf der Konstruktionsebene ist das glaub ich nicht möglich. Aber im Layout könntest du das kombinieren, wenn du in einem Ansichtsbereich nur die Wände sichtbar hast und mit Schnittbox anzeigen wählst und einen zweiten Ansichtsbereich darüberlegst in dem alles sichtbar ist ausser den Wänden. Gruss Manuel
×
×
  • Neu erstellen...