Jump to content

Marcus W.

Fachhandelspartner
  • Gesamte Inhalte

    22
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

2 Neutral

Über Marcus W.

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Hallo zusammen, gerade hatte ich das Lautsprecher Array Tool versucht. Nebst einer Fehlermeldung das die Default Datei nicht gefunden wird (Obwohl sie da zu seien scheint) Klappte es mit der Auswahl der Bumper und Lautsprecher ganz gut. Mein Fall hier: L'acoustics K2 Bumper mit K2 und Kara wenn ich den Bumper an einer Traverse plaziere erscheint dieser wie gewohnt. Beim einblenden des Arrays erscheint dieses nicht... dachte ich... doch es wird in einer höhe von ca. -110m eingefügt! Alternativ mit dem Hersteller z.B. CODA funktioniert es. Das sieht mir nach einem alten bekannten Fehler aus, das die L‘Acoustics Symbole eine falschen Maßstab oder Bezug haben, da gab es vor ein paar Jahren schonmal so ein ähnliches Problem. Grüße
  2. Interessant das ich jetzt den Beitrag nicht mehr bearbeiten kann und das Bild löschen. Oder finde ich den Weg dahin nicht... @gerhard.bauer @am stgt
  3. das war nur weil ich das ausschließen wollte. Alle Nullpunkte sind am original default Vectorworks Nullpunkt. Die Datei hab ich oben mal angehängt.
  4. Etwas was mir gerade erst aufgefallen ist: Es erscheint nur ein einer 3D Ansicht die NICHT direkt gerade aus einer Richtung kommt. Also bei "von oben/von links/von rechts/von vorne/vorne hinten /von unten ist es "normal" solange keine schräge Fläche zu sehen ist. Aber sobald eine Fläche schräg angezeigt wird ist es wie beschrieben. Vielleicht hilft das noch. Grüße
  5. Danke für die Tips, es ist alles beim Nullpunkt gezeichnet. Habe gerade nochmal eine neue Zeichnung angefangen, in 3D gezeichnet und es sieht erstamal alles aus wie es soll, Dann beim wechseln 2D und wieder 3D sieht es wieder so aus. Diesmal sind es nur 3 Klötzchen 5x5x10cm auf einer fläche von 5 Metern am Nullpunkt @gerhard.bauer Test.vwx
  6. Hallo liebe Gemeinde, ich habe eine Zeichnung in 2021 erstellt und stelle fest das bei eingeschalteter Modellansicht die 3D Objekte grau werden und eine Schraffur haben. Es sind aber nur schwarze Stiftfarbe und weiße Flächenfüllung gewählt, keine Schraffuren oder Materialien. Die Rendermethode ist OpenGL und Orthogonal. Wenn ich die Modellansicht ausschalte ist alles wie gewohnt. Hat jemand einen Tip? Hier zwei Screenshots, einmal eingeschaltet einmal ausgeschaltet. Und im eingeschalteten Zustand weiter hinen gezoomt für die "Schraffur"
  7. Marcus W.

    Feature Request

    Hallo zusammen, ich habe einen Wunsch für die neue Funktion SmartOptions: Bitte BITTE fügt die Attribute hinzu! Grüße
  8. Update: - für das lokale Rendern, gibt es im Spotlight Menü einen globalen Aktualisieren Befehl. - das Renden in der Cloud klappt aber leider noch nicht zuverlässig.
  9. Es ist ja definitiv nichts am Rendering selbst, das ging ja schon mal. Und sollte ja auch gehen. Es sind ja die Lampen die zwar auf AN stehen aber beim neuen öffnen offensichtlich nicht AN sind. Und dieser "Fehler" zieht sich mit dem File bis in die Cloud. Ich versuche es noch mehr einzugrenzen und auch mal mit nem neuen File.
  10. @Stephan Mönninghoff hab dir die Datei via Link geschikt
  11. @herbieherb @Stephan Mönninghoff Es ist auch so wenn ich lokal rendere und auch auf den Konstruktionsebenen. Die Lampen sind bei mir nach jedem laden der Datei wieder aus. Und ich muss alle die an sein sollen (siehe Menü Visualisierung) markieren und einmal aus und wieder einschalten. In der cloud funktionierte das auch immer cool beim PDF erstellen. Aber so wie es aussieht, ist das Problem schon in der Datei bzw im Programm...
×
×
  • Neu erstellen...