Jump to content

Frank Stöcker

Fachhandelspartner
  • Gesamte Inhalte

    48
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

8 Neutral

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Frank Stöcker

  • Rang
    Mitglied

Persönliche Informationen

  • Anwendungsbereich
    Sonstiges
  • Land
    Deutschland
  • Ich bin
    Sonstiges

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Wahrscheinlich kommt dir das Katalanisch vor! Im Fenster Organisation => Geschoss kann man die Referenzhöhen einstellen, z.B. OK FFB = 0,00 OK RD (Oberkante Rohdecke)= -0,15 und UK RD (Unterkante Rohdecke) = -0,40. Jetzt 2 Konstruktionsebenen anlegen, "EG und OG 1"und für" EG und OG 1" Geschosse anlegen zB 0-00 und 1-01, als Referenzhöhe OK FFB festlegen. Im Reiter "Geschoss" noch die Referenzhöhen UK RD zu weisen und OK RD (Haken setzen). Dem Geschoss OG 1 eine Höhe zuweisen = 3,20 m. Jetzt kommen die Wände dran. Wand anlegen oder Wand mit Stil aus dem Zubehör holen, Wandstil bearbeiten Reiter "Einfügeoptionen" auswählen bei "Oberkante"= "UK Geschoss darüber" darüber wählen und bei "Unterkante" = "OK Rohdecke" auswählen, Abstände, falls nötig, auf 0 setzen. Jetzt sollte eine Wand auf dem EG gezeichnet eine Höhe haben und wenn sich die Basishöhe im Geschoss ändert passt sich die Wandhöhe an.
  2. Guten Morgen, das Anliegen verstehe ich, dem steht nur die aktuelle Programmierung des Scheinwerfers entgegen. Wir haben es in VW mit einem hybriden Symbol zu tun, das sich nur über den Fokus in 2D und 3D synchronisieren kann. Ich werde das mal als Anregung an VW. inc weitergeben. Herzliche Grüße
  3. Hallo! Es gibt im Menü "Datei" die "Einstellungen Spotlight". In diesem Dialogfenster kann der Haken für die 2D Darstellung im Plan gesetzt werden. Aber Achtung, die Ausrichtung der Lampe erfolgt nur, wenn ihr ein Fokuspunkt zu gewiesen wurde. Ansonsten tut sich nichts.
  4. Hallo! Es gibt mehrere Möglichkeiten Wohnungen im Zusammenhang mit dem Raum zu erfassen: • Klassen anlegen und in der Tabelle nach den Klasse = Wohnung filtern. • Zusatzinformationen bei den Einstellungen des Raumwerkzeugs anlegen, dann in der Tabelle filtern • Ein Polygon / Rechteck über eine Wohnung zeichnen, dem Objekt in der Infopalette beim Reiter "DATEN" in das Eingabefeld ganz oben einen Namen eintragen, z.B. WHG 1. Beachten, dass die Namen nur einmal vorkommen, Vectorworks reagiert da sehr empfindlich. In der Tabelle ein weiteres Suchkriterium hin zu fügen , das ORT heißt und den Namen angeben nach dem gesucht werden soll, z.B WHG 1. Dann werden die Objekte erfasst, die in innerhalb des benannten Objekts liegen. So können alle beliebigen Objekte, auch Sanitärobjekte (=Symbol) wohnungsweise ausgewertet werden. Viel Spaß und Erfolg Frank Stöcker
  5. Hallo John, eine Testversion (mit Seriennummer!) kann nur auf einem Rechner installiert werden. Die kommerzielle Version (mit Dongle) ist natürlich beliebig oft installierbar, da wo der Dongle steckt kann gearbeitet werden. Herzliche Grüße F. Stöcker
×
×
  • Neu erstellen...