Jump to content

ad büro

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    381
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    4

ad büro hat zuletzt am 19. August gewonnen

ad büro hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

93 Exzellent

2 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über ad büro

  • Rang
    200er Club

Persönliche Informationen

  • Anwendungsbereich
    Architektur
  • Land
    Deutschland
  • Ich bin
    Gewerblicher Anwender

Letzte Besucher des Profils

1.792 Profilaufrufe
  1. Hallo Zusammen, über twinmotion lassen sich ja wirklich recht angenehm / einfach für den Kunden verständliche renderings / filme auch VR erzeugen... mal ein kleiner appetizer selbst Gelände / Pflanzen / Licht Stressfrei..... Jetzt wurde mir beim support gesagt es gäbe schon die Möglichkeit das Programm über einen Plugin mitlaufen zu lassen? konnte mir aber keiner sagen wo ich diesen finde.... Weiß da jemand etwas?? schöne Grüße zu Vorwochenende... Ups ist ja gar kein reiner Twinmotion Beitrag ntschuldigung...
  2. Haben nun herrausgefunden, dass sich das "Verrunden"- Werkzeug auch problemlos auf das 3D-Polygon im Pfad anwenden lässt. schönen Gruß
  3. Wir verwenden für Lüftungsleitungen etc. auch einen Padkörper als Autohybrid.... das Ziehen der Linie im 3D Raum als Pfad 3D poligon ist aber nicht so einfach, gerade wenn Rohre Gefälle haben sollen etc.sind aber in allem grundrissen und Schnitten am rechten Fleck, das anpassen der „Ecken“ je Punkt x/y/z ist dann auch noch irgendwie machbar.... im weiteren noch ausrundungen hinzubekommen ist schon nicht mehr so angenehm.... Für große Lüftungskanäle zeichnen wir Elementweise 2D poligone im Querschnitt der Rohre dann drücken - ziehen - Zusammenfügen, dann abrunden -schrägen geht... Ein CAD Programm sollte aber dringend die Funktion inne haben, verschiedenste Leitungen-Fallrohre-Kanäle zeichnen zu können, ggf. Mit Möglichkeit einfach „Pfad“ und Querschnitt der Leitung ändern zu können ohne viele Volumenkörperfunktionen verwendet zu haben...!! Gerade in kleineren BV ist oft kein Fachplaner beteiligt oder man bekommt keine 3D Daten....
  4. doch nochmal... Was ist daran nicht eindeutig Fehler oder nicht klar von dem Wunschbeispiel oben zu trennen? Wenn eine Wand trotz eindeutiger Zuweisung einer Klasse, welche ja wohl aus den 2D Attributen Strichstärke / Füllung (solid,Schraffur, Mosaik leer) sowie den 3D Attributen Material besteht. Alle sind ja wohl dazu da in die Schale der Wand übernommen zu werden (klappt bei Wand abschluss / Wandnische etc. Diese sind auch in Fenstern eindeutig zugewiesen funktioniert in 2D nicht in 3D... wie schon oft Diskutiert. Die Fensterleibung zugewiesen auf die Klasse der äußeren Schale der Wand.... Holzbekleidung, Belchfassade whatever ....nicht nur Putz.... soll sich ja nicht wünschen das Material der Schale zu übernehmen sondern es einfach wie im Programm eingestellt tun. @Marc Wittwer 😁leider nicht zu erkennen ob in Deinem Bildbeispiel die Fensterleibung mit Vektorworks erstellt wurde, ist aber verdächtig gelb....... @Stefan Bender 🙉 Wem sendet man dann die Fehlermeldungen beim Anruf im Support... wer Dokumentiert dann die Anrufe im Support??? Ich habe noch niemanden ernsthaft das Problem im Forum anmerken gesehen, er hätte gelbe Fensterleibungen ausser er hat eine Dämmung mit Mineralwolle in die Wand eingebracht..... Irgendwie kommt man sich schon verschaukelt vor.....
  5. Hallo Burkhard, im Fenster kannst Du ja auch nur die 2 D Darstellung übersteuern über rechten Mausklick 2D Darstellung bearbeiten. Vorsicht, bei Späterer Breitenveräderung werden diese bei so übersteuerten Fenstern nicht mehr mitgenommen! Im in die Wand auf Position der Fenster eingesetzten 2D/3D Symbol welches die Aussparung herstellt, wären dann Anbauteile wie Fensterbank etc. eingebaut. Schön wäre am Fenstersymbol ja wirklich wenn die beiden Seiten der Fernsterleibung getrennt zu konfigurieren wären gerade bei Fensterbändern wäre diese Möglichkeit eine große Erleichterung. gruß ad büro
  6. Interresante Umschreibung... fehlende Funktionalität im Programm ist doch ein Fehler im Programm.... aber gut selbst wenn es so eine klassifizierung gibt sehen wir fehlende Funktionalität nicht in diesem Fall sondern ganz klar einen Programmierfehler! Sinn der Klassenzuweisung (auch von Materialien) auf Schalen ist ja wohl auch die Übernahme dieser. geht ja sogar bei wandabschlüssen einwandfrei..... Fehlende Funktionalität ..... ist eher gegeben im Fall von Böden die Oberflächenmaterialen nicht in der Schale rotieren zu können... und man Böden in Symbole packen muss um bei abgewinkelten Gebäudeteilen Materialen parallel zur Außenwand rendern zu können.... ja geht auf Objekt ..... dann kann man sich wie bei Wänden aber die Schalenzuweisung sparen ..... doppelte Arbeit
  7. Hallo Marc, generell ist wohl jeder der beteiligten im Thema wenn es um zusammen sind wir stark geht! Im Forum gibt es Mitglieder welche keine Vectorksmitarbeiter sind, bei denen man sich schon wundert wie sie so viel Zeit für Hilfe aufbringen können ohne das eigene Gerwerk zu schädigen, dieser Hilfe sei Dank wurden schon viele Nervenzusammenbrüche verhindert ... Auch von Dir haben wir schon, vielen Dank dafür, konstuktive Hilfe erhalten. Jedoch gehört für mich ein Bug wie das Leibungsmaterial nicht auf eine Prioritätenliste die ins nächste Jahr vertagt werden kann sondern gehört sofort behoben. Ich denke der Anwender hat das Recht, Werkzeuge zu fordern die erfüllen was sie offerieren ohne viele Workarounds verwenden zu müssen! Wenn eine Liste, dann ist die zum nächsten Servicepack oder Spätestens zur nachsten Version zu beseitigen. Sollte auch nicht mit Liste für Verbesserungen für neue Programmversionen vermengt werden, die mit Sicherheit auch sinnvoll sind.... Es gibt ohne jetzt große Aufzählungen starten zu wollen, genügend Werkzeuge bei denen man als Anwender der Vorkoster ist bis sie rund laufen, das ist ja bei all den möglichkeiten des Programms manchmal ok... man will ja auch helfen das gewählte Programm zu unterstützen. Aber ein Kunde hat mal gesagt machen Sie nicht Ihr Problem zu meinem... davon ist man als Anwender bei heutigen Softwarelösungen leider weit entfernt, da kann schon mal Frust kommen wenn eigentlich nur was fertig werden soll.... Immerhin gibt es den Fehler nicht seit 2019, nicht seit 2018, nicht seit 2017... mindestens seit 2016 mit freundlichen Grüßen ad büro
  8. Danke für die info.... schade dass sie nicht anderst ausfällt, wenn Mangelbeseitigung bei uns Anwendern ähnlich schnell funktionieren würde wäre Berlin standart ✈️
  9. man achte auf das datum zur Eröffnung dieses Themas... ich möchte nicht wissen wieviele Wunschformulare darauf schon ausgefüllt wurden
  10. Hallo Marc oder wer schon 2020 getestet hat, gibt es hier in 2020 endlich mal gute Neuigkeiten?? sind Fensterleibungen endlich mal bearbeitet worden? danke für die Info, wir wollen mal nicht wieder vor service pack 2 starten..... Übertaschungen nur zu Weihnachten. danke, gruß ad büro
  11. @hmarchitekten Genau der Schnitt wurde über die Schnittbox erstellt.
  12. Neuerdings funktioniert auch der horizontale Realschnitt recht gut. Dabei konnten wir die Gaubenseitenwände einfach per "Umformen" anpassen und den Teil über der schnittebene gestrichelt anzeigen lassen. Ohne langes Symbolgefummel. Die aktivierte Wand wurde so erstellt.
  13. Ist da auch der Bug angepasst bei welchem sich der 3D Raumstempel in Gauben nicht nach oben anpasst, ja sogar das Volumen der ganzen Dachflächen fehlt in dem die Gaube sitzt.. schon bei vss gemeldet, konnte nachgestellt werden...
  14. Entschuldige die direkte Frage @herbieherb, Du machst es ja anscheinend auch so, dass du in der Ausführungsplanung mit Schnitten auf der Konstruktionsebene arbeitest und von diesen legst du dann Ansichtsbereiche auf die Layoutebene? Wie verfährst du dann weiter, bzw. hast du auch das oben genannte Problem? Wir hatten jetzt auch schon regen Suppportkontakt und dieser ist sich auch noch nicht einig wie das eigentlich funktioniert/funktionieren sollte. Hast du dabei auch Probleme oder übersehen wir als Büro etwas? Vielen Dank!
  15. Doch nicht..... also wir haben >>> Schnitt auf Konstruktionsebene >>> ergänzt / vermaßt etc. >>> diesen angereicherten Schnitt als Ansichtsbereich auf die Layoutebene >>> 2D Plan Draufsicht 1zu50 >>> jetzt wollen wir durch >>> duplizieren des Ansichtbereiches auf der layoutebene >>> verschiedene Darstellungen auswerten. Rohbau Ausbau etc. 😭 wir schaffen nicht eine andere Darstellung hin zu bekommen als die in der Konstruktionsebene hinterlassene bei >>> aktualisieren Ansichtbereich. wir dachten hier wäre der Haken. aber ob angehakt oder nicht keine Chance was zu verändern. >>> diesen Haken haben wir in Konstruktionsebene und in Layoutebene ausgetestet. in der Vector works hilfe ist es ja auch so beschrieben !!!! oder können wir nicht lesen.... danke schon mal fürs drüberschauen...
×
×
  • Neu erstellen...