Jump to content

wolfski

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    76
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

3 Neutral

Über wolfski

  • Rang
    Power-User

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Hallo, ich habe ein Problem mit einer bestehenden Datei (wurde in vw2019 erstellet, wird jetzt in VW2020, aktueller Build weiterbearbeitet): Wenn ich in der Ansicht „links“ und Ansicht „rechts“ (orthogonale Perspektive) eine Bemaßung einzeichnen möchte verschwinden die Linienendzeichen nach Loslassen des Cursors (s. Video). In allen anderen Ansichten passiert das nicht. Bei neuen Dateien passiert es auch nicht. Bemaßungsstile kann man ändern wie man will, immer dasselbe Phänomen. Habe auch mal die Linienendzeichen umgestellt, Programmneustart, Rechnerneustart versucht. Manchmal tauchen die Zeichen dann an einer Maßkette auf, aber wenn man die anfasst, verscwinden sie wieder. Versuchsweise habe ich mal eine Maßkette aus einer anderen Ansicht in der Draufsicht so rotiert, dass sie dann in der Seitenansicht sichtbar ist: Endzeichen vorhanden, aber beim Anfassen verschwinden sie sofort wieder. Wie gesagt: Alles nur in der in dieser bestehenden Datei. Weiß jemand Rat? Viele Grüße Wolfgang Linienendzeichen_0089_480_.mov
  2. Okay, dann mit Dongle. Verstehen tu ich das nicht: Mit Dongle 3 Installationen, ohne Dongle 2 Installationen. Dann kann man ja nur auf die erwähnte (inoffizielle) Kulanzlösung hoffen. Und wenn die abgestellt wird? Noch eine technische Frage: Wenn, dann ist ein MacBook pro 16 geplant. Anschlüsse: 4 Thunderbolt 3. Das sind ja auch Usb-C Anschlüsse. Die sind ja wiederum USB 3.1 Gen 2 kompatibel. Dann müsste man doch mit einem TB auf USB-Adapter den VW-Dongle anschließen können, oder? Aber ich meine auch irgendwo gelesen zu haben, dass der Dongle nicht mehr ausgeliefert wird. Nur mal „visionär“ gedacht: 1. Dongle geht kaputt. Kriegt man dann überhaupt noch einen Ersatzdongle? Laut ServiceSelect ist das ja eine explizite Vertragsleistung 2. Irgendwann wird die Dongle-Lösung einfach mit einem Service-Upgrade abgeschaltet. Resumee: Ich habe VW gekauft und mach per ServiceSelect weitere gekaufte Upgrades. Das heißt doch, ich bin berechtigt mit der Software zu arbeiten. Wenn ich mit dem Laptop mobil unterwegs bin, darf ich nicht damit arbeiten, weil es schon 2 Installationen gibt, mit denen aber auch niemand arbeitet? Ich könnte aber eine Installation von einer der Workstations komplett deinstallieren, um dann eine Installation auf dem Laptop vorzunehmen, so dass ich wieder nur 2 Installationen habe.
  3. Eine Frage habe ich dazu: Ich habe momentan 1 Workstation im Büro und 1 zuhause. Den Dongle nehme ich immer mit. Evtl. ist für die Zukunft eine zusätzliche mobile Lösung für Vor-Ort-Termine geplant (also Laptop mit VW). Da könnte ich - theoretisch betrachtet - auch mit dem Dongle arbeiten. Die beiden Workstations sind dann ja „gesperrt“, was mir ja herzlich egal ist, da ich ja nicht gleichzietig an mehr als einem Rechner arbeiten kann. Wenn ich das jetzt aber richtig verstehe, wäre das mir donglefreien Lösung nicht möglich, da ich ja nur auf Rechnern installieren darf. Ist das richtig gedacht?
  4. So schnell kann's gehen (wenn's doch immer so wär): Beim Export kann man den Renderstil einstellen. War bei der eckigen Version auf „Renderworks schnell“. Wenn man „Renderworks“ wählt ist die Kurve wieder richtig schön rund. Eine meiner Meinung nach völlig unsinnige Option für Dateiexport. Warum sollte ich für einen Export nach C4D hier etwas vergröbern wollen? Zumal Dateien, bei denen VW gaaaaanz lange braucht um was zu rendern (oder zu verschieben etc.) in C4D viel, viel schneller sind. Schönes WE
  5. Hallo, ich habe ein Problem bei exportierten Dateien. Es geht um den Export nach Cinema 4D. Ein extrudiertes Objekt mit Rundungsradien (rot) und ein Pfadkörper (rot). Beide sind nach Export zu Cinema eckig. (.s. ScreenShot). Das viel komplexere Objekt (stil. Kaffeemühle) ist jedoch absolut sauber exportiert. Kenne ich so nicht. Was ist denn da los? Ich leg die VW-Datei mal dazu. Viele Grüße Wolfgang Sys-Konfig: MacPro 2012, HighSierra 10.13.6, VW 2019 SP 4.01 R1, Cinema 4D R19 Kurvenproblem_02.vwx
  6. wolfski

    Lupe (Shortcut)

    Funktioniert bei mir nur in der 3D-Ansicht (mit Wacom Cintiq + Intuos). Funktioniert bei Orthogonlaer Ansicht und 2D-Plan bei mir nicht. @am stgt: Hat über viele Versionsnummern der VW 19 überhaupt nicht funktiniert. Falls Computerworks mitliest: Scheint irgendwie mit der orthogonalen Ansicht Probleme zu geben.
  7. wolfski

    Lupe (Shortcut)

    Hallo J, ja, läuft in der 3D-Ansicht absolut ruckelfrei (wie früher). W.
  8. wolfski

    Lupe (Shortcut)

    Mir ist zufällig aufgefallen, dass die Funktion Boomerang (cmd+leertaste) auf Mac OS seit dem Update auf SP4 wieder funktioniert! Zufällig, weil man das ja schon so verinnerlicht hat, dass die Hände immer wieder automatisch dahingreifen. Einschränkung: Nur in 3D-Ansicht. Aber man kann jetzt wieder in die 3D-Rotation schalten (cmd + C), hin und her rotieren, mit cmd + Leertaste zoomen und mit Leertaste hin und herschieben, also alles quasi gleichzeitig ohne Taste hier, Taste da betätigen zu müssen. Vielleicht habt ihr das ja auch schon wiederentdeckt. Ich wollts nur mal kurz mitteilen. Viele Grüße Wolfgang
  9. wolfski

    Gehrungen erstellen

    Hallo, gibt es eine Möglichkeit, funktionierende und bearbeitbare Gehrugen zu erstellen. Ich meine damit: In der Schreinerei bearbeitbare Gehrungen. Bei dem hier dazugelgten Beispiel kommt nur Schrott raus. Ich hab mal ein kurzes Interiocad-Video geshen. Da gibt es wohl eine ziemlich komfortable Funktion. Evtl. würde ich mein Vectorworks-Modell im Schritt 1-Status (s. Beispieldatei) an eine Schreinerei geben, die mit Interiocad arbeitet, Aber trotzdem würde ich gern wissen, ob man Gehrungen mit VW-Bordmitteln (also ohne Interiocad) hinbekommen kann. Das hier gezeigte Modell ist eher noch einfach. Es geht um komplexere Formen. Sys-Konfig: VW 2019, Mac, 10.13.6Gehrung_01.vw Viele Grüße Wolfgang Datei: Gehrung_01.vwx Schnellansicht:
  10. Hallo, testweise hatte ich die 2. Einheit schon auf mm eingestellt. Das hat also keine Auswirkungen. Aber irgendwie bin ich jetzt ziemlich verwirrt: Wie kommt denn die Bemassung auf die Layoutebene? Die liegt außerhalb des Begrenzungsrahmens und jedes Element lässt sich markieren & verändern ohne erstmal Doppelklick auf Rahmen usw. Verstehe ich nicht. Kann es sein, dass das Dokument defekt ist? Aber noch eine andere Frage zu der Bemaßung: Die scheint in der Schnittdarstellung immer nur mit drauf zu sein, wenn sie hinter der Schnittlinie liegt. Ist das so oder kann man das irgendwo einstellen, dass die immer (egal ob vor /hinter der Schnittlinie) zu sehen ist. Erscheint mir unpraktisch, die für die Sichtbarkeit immer verschieben zu müssen. (Objekte hinter/vor Schnittlinie, 2D-Objekte anzeigen, 2D-Darstellung anzeigen: alles maktiviert).
  11. Hallo, ich habe ein Dokument mit der Einheit mm, also auch in der Bemaßung. Wenn ich einen Schnitt anlege, (auf neuer Layoutebene) und hier bemaße, ist die Einheit plötzlich auf cm. Ist das normal? Wo kann ich das vereinheitlichen? Viele Grüße Wolfgang SysKonfig: MacPro 12 Core late 2012, High Sierra 10.13.6, VW 2019 SP 4 R1 (Built 490894)
  12. Also habe ich das richtig verstanden: „In Gruppe umwandeln“ erzeugt automatisch aus dem Symbol beim Platzieren eine Gruppe und KEIN Symbol. So steht es ja auch in der Hilfe. Und ja, ich kann natürlich die Gruppe bearbeiten. Es ging mir am Anfang darum, dass ich kein Symbol mehr hatte, sondern alles nur noch Gruppe war. @herbieherb: Deine Vorgehenweise ist eine gute Idee. Werd ich mir merken.
  13. Ich habs! Es gibt in dem Menu „Symbol anlegen“ eine Einstellung die angehakt war: „In Gruppe umwandeln“. Wenn das markiert ist, hat man kein Symbol, obwohl man doch ein Symbol anlegen wollte. Was hat das denn für einen Sinn? Wenn ich es abhake, funktioniert wieder alles normal.
  14. Nein, es funktioniert definitiv nicht mehr. Wie ich gerade auch schon schrieb: Auch wenn ich in der Zubehörpalette das Symbol per „bearbeiten“ ändere, tut sich nichts bei schon platzierten Symbolen. @ zoom: Ich ändere defintiv nur das Symbol, ohne es vorher in eine Gruppe zu wandeln. Durch Doppelklick auf Symbol geht ja immer das Fenster „Symbol bearbeiten?“ auf. In meinem Fall nicht. Wie gesagt, Ich habe letzte Woche ein angebotenes Update ausgeführt. Seitdem geht es nicht mehr. Wie kann ich auf die vorherige Built-Nummer zurück/downgraden? Kann mir das jemand sagen?
  15. Hallo, nach dem Update auf SP3 R1 (48099) funktionieren hier die Symbole nicht mehr: 1. Symbol erstellen (von mir aus Quader 2x4x6m), als Symbol speichern 2. Doppelklickk auf Symbol: Es kommt keine Frage, ob man das Symbol ändern will, sondern es geht ganz einfach nur der Änderungsmodus auf. 3. Man versucht so das Symbol zu ändern (von mir aus Höhe auf 2m) und geht aus dem Änderungsmodus raus. Das Objekt hat sich geändert, nicht aber das Symbol. 4. Wenn man das Symbol so ändert und wieder aus dem Änderungsmodus rausgeht hat sich das Objekt geändert. Aber es scheint j kein Symbol zu sein, denn alle anderen gleichen Symbole haben sich nicht geändert. 5. Beim Versuch über „bearbeiten“ in der Zubehörpalette passiert genau dasselbe. Symbol als Hybridobjekt: 3D Symbol zeichnen (von mir aus Würfel) und 2D drüberlegen, auf Bildschirmausrichtung stellen, 3D + 2D als Hybridobjekt. Funktioniert auch nicht mehr. Ich erhalte nur noch das 2D-Objekt, das an der Bildschirmausrichtung klebt. Das 3D-Objekt ist verschwunden. 2D-Symbole funktionieren auch nicht mehr. Habs gerade auf meinem Laptop mit einer älteren VW2019 probiert. Hier funktioniert alles ganz normal. Hier geht garnix mehr. Kann das jemand bestätigen? Wie kann man auf die vorherige Build-Version downgraden? Sys-Konfig: System Mac Pro 12-Core, 10.13.6, Radeon RX 580, Vectorworks 2019 Viele Grüße Wolfgang
×
×
  • Neu erstellen...