Jump to content

SabrinaK

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    10
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über SabrinaK

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. SabrinaK

    Geländemodell

    Hallo, ich habe eine Datei mit einem Geländemodell und eine mit Häusern, aus einzelnen 3D-Polygonen. Es hat sich herausgestellt, dass sich die Gebäude mit dem Gelände überschneiden. Gibt es eine Möglichkeit, wie man aus dem Geländemodell die Häuser "ausstanzt"? Das Problem ist, dass es zu viele Häuser sind, um jedes einzeln nachzuzeichnen. Meine zweite Frage dazu: Wie kann man denn die Höhenlinien aus dem Geländemodell exportieren bzw. in Linien/Polygone umwandeln, damit ich am Ende eine vectorbasierte PDF erzeugen kann?
  2. ach ja.... wieso einfach, wenns auch kompliziert geht 🤦‍♀️ danke! ich hätte da aber noch eine andere Frage: gibt es eine Möglichkeit die Gebäude anschließend aus einem Geländemodell rauszuschneiden, an den Stellen, wo sie sich überschneiden?
  3. Hallo zusammen, ich habe eine Datei mit Gebäuden, die aus 3D-Polygonen bestehen, um diese dann mit dem 3D-Drucker zu drucken. Es hat sich jetzt herausgestellt, dass die Gebäude, bedingt durch das Gelände, nicht alle auf der selben Ebene stehen. Manche Gebäude schweben sozusagen. Gibt es eine Möglichkeit die Fläche zwischen der untersten Ebene und dem jeweiligen Gebäudeboden aufzufüllen? Ich hatte bereits versucht, die Gebäudeböden auf die unterste Ebene zu legen und diese dann durch Drücken/Ziehen zu einer Art Sockel zu machen. Jetzt müsste man nur noch diesen Sockel mit den Gebäuden verschmelzen, da es sonst eine Überschneidung gibt, die der Drucker vermutlich doppelt druckt. Nur weis ich nicht, wie man die 3D-Polygone zu einem Volumenkörper umwandeln kann, damit ich diese dann über "Vollkörper anlegen - Volumen zusammenfügen" verbinden kann. Oder hat jemand eine bessere Idee. Im Anhang ein Baufeld als Ausschnitt des gesamten Geländes.
  4. guter Hinweis! Das Bildobjekt für die Spiegelung stand zu nah an der Fassade und versperrte dem Licht der Sonne sozusagen den Weg.
  5. jetzt hat sich dabei ein neues Problem ergeben: Dadurch, dass ich jetzt den Fremdschatten aktiviert hab' für die Spiegelung, wird mein Bild immer sehr dunkel. Die zuvor schon eingesetzte Sonne kommt gar nicht mehr zur Geltung und wirft auch keine deutlichen Schatten mehr auf der Fassade. Das erste Bild zeigt zwar noch einen alten Stand, aber man sieht hier den Unterschied der Helligkeit.
  6. Hab den Fehler gefunden: Ich hatte vom Herumprobieren noch bei Transparent "Transparent", statt "Glas/Flüssigkeit/ eingestellt. Jetzt hab ich es auch hinbekommen, gleichzeitig eine Spiegelung und eine Transparenz zu haben. Muss nur noch das passende Verhältnis zueinander herausfinden. Vielen Dank euch!
  7. Ich hab das jetzt mal mit den Werten von Luke und mehreren Punktlichtern im Innenraum ausprobiert, allerdings kommt von dem Licht nichts durch, meine Scheiben bleiben schwarz. Was könnte ich übersehen haben?
  8. Hallo zusammen, ich habe eine gerenderte Ansicht erstellt. Nun möchte ich meine Glasfassade so darstellen, dass man in den Innenraum sehen kann, aber gleichzeitig auch eine leichte Spiegelung der Umgebung wahrnehmen kann. Mit dem voreingestellten Material "Glas klar" hatte ich schon eine gute Durchlässigkeit. Dann habe ich in den Schnitteinstellungen den Fremdschatten aktiviert, damit sich mein Bildobjekt in der Fassade spiegelt. Die Spiegelung hat funktioniert, allerdings ist sie immer sehr stark und ich seh nun nichts mehr vom Innenraum, egal was ich bei den Materialeinstellungen ausprobiert habe. Außerdem ist die Scheibe auch immer sehr dunkel. Das Umgebungslicht habe ich ausgeschalten, das Bildumgebungslicht ist auf HDRI Tag leicht bewölkt und zusätzlich habe ich ein Parallellicht gesetzt. LG Sabrina
  9. SabrinaK

    Schatten in Ansichten

    Hallo, ich habe aus meinem 3D-Modell meine Ansichten generiert. Nun möchte ich dort auch Schatten einzeichnen. Gibt es eine Möglichkeit diese auch automatisch zu erstellen oder muss ich die Schatten als Polygone in den Ergänzung händisch einzeichnen? LG Sabrina
  10. Hallo, ich habe aus meinem 3D-Modell eine Ansicht im Layout erstellt. Das Problem dabei ist nun, dass die Oberflächenschraffur der Decken nicht mit der Oberflächenschraffur der Wände übereinstimmt. Beide haben die selbe Klinkerschraffur. Ich habe auch schon ausprobiert den Startpunkt der Oberflächenschraffur der Decken zu verschieben, allerdings stimmt diese dann nur bei einem Geschoss mit den Wänden überein. (Einen Bildausschnitt habe ich angehängt: untere Decke passt, oben verspringt die Schraffur) Gibt es vielleicht die Möglichkeit, dass man die Schraffuren aller Wände und Decken verbindet? Oder auch eine andere Lösung für mein Problem...
×
×
  • Neu erstellen...