Jump to content

Endlich Freitag

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    6
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über Endlich Freitag

  • Rang
    Mitglied
  1. Guten Morgen zusammen, ich habe es hin bekommen. @KroVex in #9 Ich hatte beim Extrahieren die Option "Planare Objekte anlegen" nicht aktiviert. Ich bin bisher mit ACAD unterwegs gewesen und nun in VW habe ich ab und zu noch den einen oder anderen Hänger beim Arbeiten. Also mit der Option "Planare Objekte anlegen" habe ich Polylinien ableiten können und die dann mit geänderten Klassenbezeichnungen in den Konverter laden können. Vielen Dank für die Hilfe. @berthold berger in #10 Die mittlere ANsicht im Eingangspost ist eine Draufsicht auf das 3D Objekt. >Ansicht von oben Das bauteil habe ich selbst gezeichnet. Es kommt aber auch vor, dass ich von Kunden Zeichnungen zur Weiterbarbeitung zugesendet bekomme. Die gültigen CAD-Elemente für WoodWop sind im Bild in #8 aufgeführt. Die Kreise innerhalb der Nut sind auch Bohrungen oder Taschen, je nach Lust, Laune und Werkzeugbestückung auf der Maschine. ich arbeite mit folgendem Setup: -Win 10 Pro -Vectorworks 2018 SP2 R1 -Module: Basic, Architektur und Renderworks (Für uns als Schreinereibetrieb eigentlich nicht optimal aber es war nunmal da..) -WoodWop 7.1, CAD-Plugin und bpp5 Basic Postprozessor -Maschine Weeke BMG110/ Venture 115M Die Datei selbst darf ich leider nicht zur Verfügung stellen... sorry. Aber die Lösung ist ja da. Vielen Dank für die Hilfestellungen. VG Endlich Freitag zu früh gefreut... Ich hab nun dann doch noch etwas gefunden, was die weitere Bearbeitung behindert.
  2. Guten Morgen zusammen, zu KroVex in #4: Leider kann das Programm keine NURBS-Kurven interpretieren. Es nimmt leider nur CAD-Elemente wie in folgender Übersicht an: Die "konventionelle" Methode sieht vor, eine 2D DXF-Zeichnung mit einem Konverter in eine Fräsdatei umzuwandeln. Hierbei werden Bearbeitungen, Werkzeuge und weitere Variablen durch Layernamen, oder in VW eben Klassennamen, an den Konverter übergeben. Es kann durchaus vorkommen, dass eine 3D Zeichnung nicht als Zeichnung sondern z.B. nur eine einzelne Fläche auf eine beliebige Ebene des Werkstücks übergeben werden. Hier würde dann wieder der o.g. Umstand - 2D aus 3D ableiten greifen. Vielleicht gibt es ja mit den hier genannten Infos nochmal den einen oder anderen Denkanstoß!? Auf jeden Fall vielen Dank für das viele Feedback.
  3. Hallo KroVex, vielen dank für die schnelle Antwort. Deine Lösung ist deutlich besser. Einzig die Bögen der Kontur aussen und die Kreise werden in einzelne gerade Linien aufgeteilt. (Siehe angehäntes Bild.) Gibt es eine Möglichkeit, den ursprünlichen Bogen beizubehalten oder wiederherzustellen? Wenn ich die Linien verbinde, das Ganze umwandle und an die Fräse schicke, haben ich Stufen im Fräsgang. Ausserdem werden die urspünglich als Kreis gezeichneten Bohrungen, nun in verbundene Linien umgewandelt, vom Konverter nicht als Bohrung angenommen, weil der nur "richtig kreisförmige" Kreise akzeptiert. Für eine datei wie im Beispiel mag es gehen, das Ganze nachzuzeichnen, aber bei komplexeren Dateien wir das doch ziemlich zeitaufwändig...
  4. Hallo Schwarmwissen, ich versuche gerade aus einem gezeichneten 3D Modell ein 2D Abbild abzuleiten, um es anschließend mit umbenannten Klassen in Woodwop zu exportieren. Leider ist das Ergebnis vom umwandeln nicht sonderlich brauchbar. Vorgang: Objekt markieren > Ändern > Objekte Umwandeln > In Polygon umwandeln Auswahl: Nur sichtbare Kanten - ohne die Auswahl ist das Ergebnis ebenso unbrauchbar. Im Angehängten Bild ist der Ausgang und das Ergebnis zu sehen. Hat jemand eine Idee, wie ich das anders gestalten kann?
  5. Erledigt. Danke vielmals. Es war in der Tat die, warum auch immer, die nicht geschlossene Grundform. In der Grundlinie des hohlen Körpers die Option schließen in der Infoleiste angeklickt und Thema durch. Danke sehr.
  6. Hallo Schwarmwissen, wahrscheinlich eine banale Sache, aber mir fehlt bisher die VW-Erfahrung. Ich habe eine Fläche in 2D gezeichnet. Zwei Kreisbögen und zwei Geraden. Miteinander verbunden und mit Drücken/Ziehen zum Körper. Raus kommt aber kein Körper sondern nur eine leere Hülle ohne Inhalt und Wandstärke. Das hat bestimmt schonmal jemand gehabt oder? Dank im Vorraus. Endlich Freitag
×
×
  • Neu erstellen...