Jump to content

t1988

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    17
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

t1988 hat zuletzt am 3. April gewonnen

t1988 hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

1 Neutral

Über t1988

  • Rang
    Mitglied

Persönliche Informationen

  • Anwendungsbereich
    Eventplanung
  • Land
    Deutschland
  • Ich bin
    Gewerblicher Anwender

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Hi Felix, schalte bei dir mal die Klasse „Traverse-vereinfacht“ unsichtbar. Dann sollten die Quader ausgeblendet sein. VG Tom
  2. Hi, derzeit löse ich solche Fälle so. Zu erst den unteren Kreis mit Deadhangs an den Positionen der Stahlseile ausstatten. Beim Deadhang das Gewicht von Stahlseil, Schäkel usw eintragen nicht vergessen. Die Kräfte der Deadhangs nach Berechnung füge ich dann am oberen Kreis an den entsprechenden Stellen als Punktlasten ein. Man muss nur diszipliniert schaun das die Kräfte der Deadhangs und die eingetragenen Gewichte am oberen Kreis stets aktuell sind. VG Tom
  3. Hi, evtl könntest du den Befehl "Duplikat in Polygon umwandeln" benutzen. Dadurch werden in der 2d Draufsicht Polygone erzeugt. Leider keine Kreise. VG
  4. Hi Flo, okay, dann suchst du die Variante über die Spotlight Einstellungen im Dokument. Dazu in den Dokument Einstellungen -> Spotlight auf den Reiter "Lasten und Rigging", dort gibt es die Funktion zum einfärben der Traversen und im Reiter "Scheinwerfer:Klassen und Farben" findest du die Einstellung für die Scheinwerfer. VG
  5. Hi, schau dir die Datenvisualisierung an. Ich denke das ist was du suchst. VG
  6. Hi, danke für die schnellen Antworten. Hab das Node von @KroVex benutzt und das funktioniert wunderbar. (Vielen Dank @Manuel Roth) Die zweite Variante war mein ursprünglicher Versuch bei dem ich leider gescheitert war aber mit deinem Input @herbieherb versuch ichs auch nochmal. Merci
  7. Hi zusammen, kann das Marionette Node 'Obj by Criteria' um ein Input Popup oder Input String ergänzt werden um die Standardfilterung zu bearbeiten. In dem Beispiel im angehängten Bild sollen alle Scheinwerfer mit dem 'Circuit Name'='F11/' weitergeben werden. Hierbei soll die Definition 'F11/' über ein Popup bzw Input String ergänzt werden und nicht über das Auswahlmenü im Objs by Crit Node Jemand ne Idee ob das geht? Besten dank fürs grübeln
  8. Genau das Komma war das Problem. Ersetzt durch nen Punkt und schon läufts fein. Besten Dank Manuel Roth
  9. Hi zusammen, ich bin noch recht neu im Thema Marionette, vll sieht einer wo mein Problem liegt bei folgendem Netzwerk. Grundsätzlich soll das Netzwerk verschiedene Scheinwerfer Daten zusammenrechnen. ("Wattage" & "Weight") Im Grauen Netzwerk wird mit dem Record Field 'Lighting Device'.'Wattage' gerechnet und das funktioniert korrekt. (Die Datenfelder sind reine Zahlen) Im oberen Netzwerk wird mit dem Record Field 'Lighting Device'.'Weight' gerechnet und da packt VWX leider automatisch " kg" hinter den Wert. Leider kann Marionette scheinbar mit den entstandenen Strings nicht weiter rechnen. Auch das entfernen aller "nicht Zahlen" aus dem String funktioniert nicht. Jemand eine Idee wie man trotzdem "Weight" zusammen rechnen kann?
  10. Stimmt, das kam ja schon mit 2019, hat ich mit dem Datenvisualisierungsupdate verwechselt.
  11. Hi, sofern du mit 2020 arbeitest, empfehle ich da einen datenstempel anzulegen. Einfach mal einen in die zeichnung einsetzen und diesen dann abändern um die z-koordinate eines symboles anzuzeigen.
  12. Teils teils. Manche dinge pass ich über Tabellen an. Bei dem Arbeitsschritt ist es aber zu zeitaufwändig in der Tabelle zu arbeiten. da wäre dann „Scheinwerfer selektieren-mit der maus in das Feld klicken-wert eintragen-enter“ und dann mit dem nächsten weiter machen.
  13. Guten Tag, leider sind meine Programmierkenntnisse in VWX nicht so tief. Ich würde gerne einen Wert eines PIO über eine Popupeingabe verändern ohne das "bearbeiten" Fenster des jeweiligen Objekts zu öffnen. Konkret: Es ist ein Scheinwerfer eingesetzt. Dieser wird markiert und nun soll über einen Menübefehl ein Eingabefeld aufgehen in dem ich z.B "F01/" eintrage. Dies soll dann in der Spalte 'Lighting Device.Circuit Name' eingetragen werden. Bisher habe ich nur ein Script zustande gebracht welches mir die Selektierten Scheinwerfer editiert nicht aber in ein spezielles Feld springt. Ich hoffe es ist halbwegs verständlich was das Ziel des ganzen werden soll. Hat jemand eine Idee dazu ob sowas möglich ist? bzw. kann mich dabei unterstützen. Vielen Dank und besten Gruß
  14. Danke für die rasche Antwort. Wir würden eben gern die bereits richtige Ausrichtung der Scheinwerfer aus Wysiwyg über die Tabelle übernehmen. Sonst spart man sich ja leider nichts und muss alles erneut ausrichten.
  15. t1988

    Import Wysiwyg Scheinwerfer

    Hallo zusammen, in der Eventplanung sind wir des öfteren damit konfrontiert Daten aus Lichtdesignprogrammen (Wysiwyg) in die Planung im Vectorworks zu übernehmen. Aus Wyg bekommen wir 2d & 3d DWGs sowie einen Excel Export mit XYZ Koordinaten sowie XYZ Rotation der Scheinwerfer. Über die Exceldaten kann ich die Scheinwerfer im VWX positionieren und die 3d Ausrichtung anpassen lassen. Jedoch kann ich die 2d Ausrichtung des Scheinwerfers nicht anpassen. (Ausrichtung von konventionellen Leuchten mit Fokuslinien) Der Unterschied besteht wohl darin das die 3d Ausrichtung eines Scheinwerfers separat wie der Winkel des Symbols betrachtet wird. Kennt jemand das Problem bzw. hat dafür einen Workaround? Vielen Dank und besten Gruß
×
×
  • Neu erstellen...