Jump to content

martinriesch

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    38
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über martinriesch

  • Rang
    Mitglied

Persönliche Informationen

  • Anwendungsbereich
    Eventplanung
  • Land
    Deutschland
  • Ich bin
    Gewerblicher Anwender

Weiteres

  • Website
    http://www.martinriesch.de

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Hallo zusamen, kennt jemand den Grund, wieso die vereinfachte Darstellung der Traversen (Klasse "Rigging-Traverse-vereinfacht") nicht die gleichen Dimensionen hat, wie die Traverse an sich? Beispiel Prolyte H30D Breite der Traverse: 288mm Breite der vereinfachten Darstellung: 287mm Gruß, Martin
  2. Für gedrehte Objekte (z.B. Rechteck) wird ∆X und ∆Y (Kantenlänge) in der Info-Palette richtig angegeben. Auch Fläche um Umfang stimmen. Wieso zieht sich der Datenstempel die Werte von der Bounding Box und nicht vom bestempelten Objekt?
  3. Hallo Peda, danke für die Information und Erläuterung. Dann nutzen wir weiterhin das Feld "Gerätenummer". Gruß, Martin
  4. Hallo zusammen, wenn ich Scheinwerfer in meine Zeichnung einüge, werden einige Felder der Infopalette automatisch ausgefüllt. Soweit so gut, aber: Frage 1: Wieso steht bei "Fixture ID" bereits etwas? Sollte dieses Feld nicht leer sein, so dass ich die ID vergeben kann? Frage 2: Wieso ändert sich der Wert bei "DMX-Modus", wenn ich den vorgegebenen Wet bei "Fixture ID" lösche bzw. etwas anderes eintrage? Siehe Screenshots anbei. Danke und Gruß, Martin (Vectorworks Spotlight 2019 SP2 R1)
  5. Hallo Klaus, ja, Text lesbar" war aktiviert. Ich habe es mal deaktiviert - dann wird alles (die eckigen Klammern) korrekt angezeigt. Danke für die Hilfe! Gruß, Martin
  6. Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem und bitte um Hilfe: Ich benutzte einen eigenen Bemaßungstandard, der zwei Maßzahlen (mm / ft) anzeigt. In der Konstruktionsebene wird die Bemaßung korrekt dargestellt. In der Layoutebene wird die Bemaßung im Ansichtsbereich korrekt dargestellt. In der Layoutebene wird die Bemaßung in einem um 90° gedrehten Ansichtsbereich nicht korrekt dargestellt - die eckigen Klammern umfassen die zweite Maßzahl nicht mehr, sondern werden davor dargestellt. Gibt es dafür eine Lösung? siehe Screenshots Danke unf Gruß, Martin Vectorworks Spotlight 2018, SP4 R1, Mac
  7. Hallo, ich habe heute etwas ähnliches bei Lautsprechern festgestellt. Ein Lautsprecher aus der Spotlight-Bibliothek ist anscheinend nicht mit den Maßen des Herstellers vorhanden. VG, Martin
  8. Hallo zusammen, ich habe einen Lautsprecher aus der Vectorworks-Bibliothek in meine Zeichnung eingefügt. Es handelt sich um "Audio d&b audiotechnik Y7P-Y10P-2013". Laut herstellerangabe betragen die Maße (H x B x T) 580 x 257 x 341 mm - das Vectorworks-Symbol mitt aber (B x T) 223 x 296 mm. (siehe Screenshot) Sind Euch auch schonmal solche ungenauigkeiten aufgefallen? Wie kann man sich jetzt auf die Bibliothek verlassen? VG, Martin
  9. Wir haben dazu eine Antwort von Computerworks erhalten. Grund für diese Anzeige sind die Einstellungen in Spotlight: "Datei" > "Dokument Einstellungen" > "Spotlight...". Dort kann eingestellt werden, auf welcher Klasse die eingefügten Scheinwerfer abgelegt werden sollen. Wenn der Haken nicht gesetzt bzw. deaktiviert wird, kann man die Scheinwerfer auf andere Klassen legen. Kleine Anmerkung: ist der Haken beim Einfügen nicht gesetzt, und man setzt den Haken nachträglich, wird diese Einstellung auf auf bereits eingefügte Scheinwerfer angewendet. Ich habe es mehrfach probiert. Ganz fehlerfrei läuft es leider nicht ...
  10. Hallo Forum, folgendes Mysterium beim Einfügen von Scheinwerfern in Spotlight: Ich füge einen Scheinwerfer aus der VW-Bibliothek in meine Zeichung ein (mit Werkzeug Scheinwerfer). Der Scheinwerfer wird auf Klasse "keine" gelegt. Wenn ich diesen Scheinwerfer dann auf einen andere Klasse "XY" lege, wird in der Info-Palette immer noch Klasse keine angezeigt. Schalte ich dann Klasse "XY" unsichtbar, verschwindet der Scheinwerfer. Schalte ich Klasse "XY" wieder sichtbar, wird der Scheinwerfer wieder sichtbar. Woran liegt diese nicht korrekte Anzeige in der Info-Palette? Danke und Gruß, Martin Ich nutze: VW Spotlight 2018 SP3 R1 MacBook Pro, OS High Sierra 10.13.4 Scheinwerfer_auf_verschiedenen_Klassen.vwx
  11. Hallo, ich kann dir dazu den Multistempel empfehlen. Ich nutze das Multistempel-Werkzeug bereits seit einigen Jahren für Hängepunkt-Symbole in Riggingplänen - lange bevor es das Mototpunkt-Wekzeug gab. Und ich nutze es weiterhin. Du kannst damit beliebig viele Variablen anzeigen lassen bzw. selbst eintragen. Dazu kommt noch der Vorteil der Datenbankeinträge - somit lassen sich sehr leicht Listen erzeugen.
  12. PERFEKT es funktioniert - Vielen Dank für die schnelle Hilfe - wieder etwas gelernt.
  13. Hallo zusammen, kann man irgendwo abstellen, dass die Einträge "Planname" und "Plan-Nr." im Plankopf automatisch die Einträge in Layoutebenen überschreiben? Kann doch nicht sein, dass sich die EInträge gegenseitog überschreiben!? VG, Martin
  14. Vielen Dank - genau so etwas habe ich gesucht!
  15. Hallo zusammen, besteht die Möglichkeit, eine Liste oder Tabelle mit allen referenzierten Dokumenten zu erstellen? Ich möchte diese Informationen gerne mit ausdrucken - z.B. als zusätzlicher Plankopf oder in einem Ansichtsbereich. z.B.: Referenzen: - Referenzdatei_01.vwx - Referenzdatei_xyz.vwx - Referenzdatei_abc.vwx Dnake und Gruß, Martin
×
×
  • Neu erstellen...