Jump to content

Silence_85

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    40
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

3 Neutral

Über Silence_85

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Servus zusammen. Ich habe mich mal ein Bisschen an den Kamerafahrten versucht und stehe jetzt vor dem Problem, dass ich plötzlich einen Rahmen um meine Arbeitsfläche habe, den ich nicht mehr weg bekomme. Mag von Euch einer so nett sein und mir nen Wink mit dem Zaunpfahl geben, was genau das ist und wie ich's wieder weg bekomme? Vielen Dank
  2. Bei fast 30 Abstürzen weiß ich nicht mehr, was ich als Letztes gemacht hab. Das geht los, beim automatischen Ausrichten von Scheinwerfern, bis hin zum Wechsel vom Drahmodell zu OpenGL. Die Abstürze sind nicht reproduzierbar
  3. Weiß denn jemand nen Workaround? ( ohne Acrobat )
  4. Hallo zusammen, kann mir jemand sagen, ob man mit dem SP2 mittlerweile neuere PDFs importieren kann? Ich hab aktuell das Problem, dass ich keine PDFs ab der Version 1.4 importieren kann.
  5. Richtig! Ich habe diverse Lampen im Raum verteilt und "eingeschalten" aber beim Rendern sind nur die Lampen "an", die "Nebel beleuchten" aktiviert haben. Es werden interessanterweise auch nur die Lampen gerendert, die unter OpenGL auch als "eingeschalten" gezeigt werden. ( Sind ja max. 8 oder 9 Stück bei OpenGL )
  6. Hallo zusammen, Ich befürchte, ich stehe mal wieder auf'm Schlauch und benötige nen Denkanstoß. Folgende "Problematik" Ich habe eine Zeichnung mit mehreren Scheinwerfern ( Arris, Moving-Lights ). Die Scheinwerfer sind an und Fokuspunkten zugewiesen. Wenn ich den Ansichtsbereich nun rendere ( Renderworks schnell ), werden nur die Lichtkegel sichtbar, die in der Lichtquelle als "Nebel beleuchten - sichtbares Licht" definiert sind. Wenn ich mich recht erinnere, sollte das doch aber auch ohne die "Nebel-Variante" funktionieren oder nicht? Bei mir tut es das auf jeden Fall nicht.
  7. Hallo zusammen, gestern sind wir auf folgende Problematik gestoßen: Vorgabe: - Wir wollen ein Lautsprecher-Array an eine Traverse anschlagen, wobei das Array ( mit Rahmen ) 1m unter der Traverse hängt. - Das System soll mittels Braceworks lösbar sein. - Zwischen Traverse und Flugrahmen hängt ein Stahlseil Problem: - Zwischen Traverse und Flugrahmen kann man keinen Drop setzen, weil Braceworks den Flugrahmen nicht als Strukturelement erkennt. Der Flugrahmen zeigt mir aber die möglichen Aufhängepunkte an. - Setze ich einen Dead-Hang an die Traverse, hängt dieser nicht nach unten, sondern steht nach oben von der Traverse ab. Gebe ich nun eine negative Kettenlänge ein, hängt die Kette zwar nach unten, jedes Gewicht, das ich dann aber an den Dead-Hang hänge, wird oben an den Dead-Hang angefügt. Workaround: - Ein Beleuchtungsrohr mit dem Flugrahmen verbinden und dann mittels umgekehrtem Bridle mit der Traverse verbinden. Habt Ihr vielleicht eine schnellere Lösung für das Problem oder seh ich einfach den Wald vor lauter Bäumen nicht? Liebe Grüße
  8. Hallo zusammen, die Firma, in der ich arbeite, ist auf der Suche nach Schulungsmöglichkeiten für Vectorworks Spotlight und Braceworks. Leider sind wir mit dem Angebot von Grid Cad in München nicht zufrieden, weshalb wir jetzt ein Alternativangebot suchen. Schulungsräume und Hardware sind bei uns vorhanden, wir bräuchten also lediglich einen netten Dozenten, der ca. 5-10 Kollegen in besagten Modulen etwas erzählt. Wäre nett, wenn Ihr mir Angebote aus München und Umgebung zulassen kommen könntet. Liebe Grüße
  9. Bitteschön Spiider.vwx Ich gehe davon aus, dass es eine Programmeinstellung ist. Das geht bei keinem der Symbole aus der Bibliothek. Wenn ich ein neues Dokument ohne Vorgabe erstelle, geht's!
  10. Das hab ich schon versucht, leider bleibt das Symbol 3D.
  11. Moin zusammen, folgendes "Problem" liegt mal wieder bei mir auf'm Tisch: Ich habe in einer Zeichnung mehrere Symbole ( Scheinwerfer ), deren Füllung ich gerne, je nach Scheinwerfertyp farblich einfärben möchte. In VW2018 habe ich dazu 1) das Symbol im Zubehörmanager ausgewählt, 2) auf "2D-Darstellung bearbeiten" geklickt und dann 3) mittels des "Füllungs-Werkzeugs" die Farbe gändert. Aktuell ist es aber so, dass ich nach Schritt 2) folgendes Zusatzfenster angezeigt bekomme ( siehe Screenshot ) und keine 2D Füllung mehr ändern kann, sondern automatisch das 3D-Symbol bearbeite. Wo liegt mein Fehler?
  12. Sowas hab ich mir schon gedacht. Werden die Gobos im OpenGL angezeigt oder muss ich die Zeichnung dafür mit Renderworks rendern?
×
×
  • Neu erstellen...