Jump to content

KzE

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    164
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

KzE hat zuletzt am 31. März 2019 gewonnen

KzE hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

22 Gut

Über KzE

  • Rang
    Power-User

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Es ist doch logisch und das geringste, dass sich die Textur bei einem orthogonalen Objekt auch orthogonal ausrichtet. Zuerst sagst Du das mapping sei "auf hohem niveau [..] standardmässig korrekt", dann aber es sei "schwierig". Bei einer geraden Wand? Das ist ein BUG, welcher übrigens immer wieder zur Sprache kommt.
  2. Hallo Forum, über Datei>export > export Panorama lassen sich schöne Fotokugeln für Webseiten erstellen. Die VWX Cloudlinks erlauben es die Kugeln in Stereo für VR darzustellen. Ich habe mir dafür bei Digitec eine Terratec VR1 Brille gekauft: https://www.digitec.ch/de/s1/product/terratec-vr-1-mobiltelefon-vr-brille-10184809?tagIds=82-537 Man öffnet auf dem Mobiltelefon den Link und schiebt es in die Brille. Funktioniert gut. Aber die Bilder überlappen sich zu wenig, die Einstellungsmöglichkeiten gehen zu wenig weit bei dieser Brille. Unter Einstellungen kann ich wählen zwischen: Cardboard I/O 2014 Carcboard I/O 2015 VW DodocaseVR2018 Die ersten beiden sind mir zu schäbig (da schneidet sich der Kunde dran) die dritte kann ich nirgends finden. Kann ich die Bilddarstellung im VR Brillenmodus irgendwie in der Software anpassen? Oder weiss jemand eine Mobiltelefon-VR-Brille die gut mit VWX funktioniert? Hier ein Pano zum selber ausprobieren: https://cloud.vectorworks.net/links/11ea9ac5a2caac08a50a0e4ea18416f9/?viewer=panorama
  3. Hallo Forum, ich arbeite gerne in einem zweiten eigenen Fenster welches ich auf einen zweiten Bildschirm anzeige. Dort verhält sich VWX aber anders. Verschiebe ich z.B. ein Objekt und gebe eine Distanz ein wird mir die Distanz korrekt mit Kreis vorgezeigt, drücke ich aber "Enter" wird die Operation nicht ausgeführt. Nur bei linkem Mausklick funktioniert es. Bei der Werkzeugauswahl muss ich das Werkzeug immer zwei mal anklicken damit es tatsächlich ausgewählt wird. Diese beiden Bugs hatte es schon im 2019 und ich habe diese damals auch im Formular angegeben. Ist das bei Euch auch so?
  4. KzE

    Neuer Render PC

    Die Falle ist aber, dass VWX ausser beim Rendern nur auf einem Kern rumdümpelt und von der Turbofunktion (zumindest bei Intel) kaum Gebrauch zu machen scheint. Mache ich Renderings und 360° Renderkugeln für eine Verkaufswebseite so fülle ich die Bilder mit allerlei Möbel und Schnick-schnack, Verkaufsrenderings eben. VWX kann damit überhaupt nicht umgehen und die Bearbeitung ist dermassen mühsam, dass ich lieber eine flüssige Bearbeitung hätte als ein schnelles Rendern. Denn während es rendert kann ich etwas anderes machen. Aber wenn ich ein Sideboard mit Deko verschiebe und 10 Sekunden warten muss bis es springt, kann ich nicht etwas anderes machen und sitze dumm da. Für mich wird der nächste CPU der sein, der den höchsten Grundtakt ohne Turbo hat. Denn der Turbo kommt erst wenn über längere Zeit etwas Bedarf meldet so scheint es mir. Kann das jemand bestätigen? Der Taskmanager meldet mir, dass alle Komponenten nicht ausgelastet sind und der eine Kern der etwas tut nicht mal im Turbo ist während VWX scheinbar am abkratzen ist. Es ist sehr frustrierend. Mein Intel i9 7900X mit 10/20 Kernen hat 3.3GHz Takt und 4.3GHz Turbo. Du siehst aber, während dem Zeichnen ist nichts los auf der CPU, kein Turbo aktiv (der ginge über 4), und VWX ist langsam. Da überlege ich mir einen Intel Core i7-7740X mit 4.3Ghz Grundtakt für 400 CHF. Gibt es keine Möglichkeit wo ich die GraKa rendern lassen kann und mit der CPU flüssig weiterabeiten kann? Das wäre die produktivste Lösung finde ich. Habe heute das erste Mal die Cloud Render Version von Service Select ausprobiert. Immerhin kann man so weiterarbeiten. VWX-Cloud 25 min. VS. PC i9 lokal 12 min.
  5. Liebe VWX Mitarbeiter Ihr versucht Euch hier aus der Sache rauszureden. Jedes Jahr flattert mir ein halbes Kilo Hochglanzprospekt wo Versprechungen zu VWX abgegeben werden wie geil es ist, mit Beispielrenderings usw. Aber nachher, in der Realität kann VWX nicht mal eine Leibung richtig darstellen. Obendrauf redet Ihr jetzt noch davon, das sei kein Bug sondern eine fehlende Funktionalität. Alternative Fakten? Ich weiss nicht wer von Euch je in einem Architekturbüro gearbeitet hat, aber wir spielen nicht mit VWX nicht rum sondern arbeiten tag täglich damit. Dass wir uns seit JAHREN mit solchen BUGS rumschlagen müssen ist absolut inakzeptabel. @Marc Wittwer und @Stefan Bender hört bitte auf uns hier kleinzureden und so zu tun als bestünde kein Problem. Wie Ihr von den Reaktionen aller User seht, kommt das bei uns sehr schlecht an. Wie adbüro angemerkt hat, gewisse Dinge gehören sofort korrigiert, ohne dass vorher eine grosse Umfrage/Erhebung stattgefunden hat, ganz einfach weil das Werkzeug oder die Darstellung kaputt ist. Ein anderes Beispiel: Wenn ich einen Ansichtsbereich anlege, dann kann ich die Ebene aussuchen per Dropdownmenü. Diese sind aber wild durcheinander, nicht alphabetisch geordnet, dargestellt. Ich muss die Liste durch, Punkt um Punkt um das eine Layout von 180 Layouts zu finden. Ich habe doch keine Zeit für sowas! Das ist einfach kreuzfalsch, dafür müssen nicht 100 Verbesserungsvorschläge rein um das sofort zu korrigieren.
  6. KzE

    CPU Kerne Ausnutzung

    Seit einer weile läuft VWX bei mir nicht so stabil. Da hab ich mal auf Kompatibilität gewechselt, da schläft mir das Gesicht ein, so langsam war das. Ich bin schon pingelig, aber der Ansicht, wenn ich auf den PC warten muss, ist er zu langsam. Auch eine halbe Sekunde Klick-Verzögerung stört mich da ungemein, vorallem dann wenn ich top Hardware habe. Es unterbringt den Arbeitsfluss enorm. Dabei ist es nur 2D... Mein i9 rangiert da schon recht weit unten.. schade. Wird sogar vom i5 geschlagen 😫 Dummerweise hatte ich den LGA2066 Sockel gewählt, weils da den LGA1151 i9 noch nicht gab. Jetzt sitz ich einer Sackgasse.
  7. KzE

    CPU Kerne Ausnutzung

    VWX ist ein sinkender alter Haufen Code der 90s-Style auf einem Kern läuft. (rendern mal ausgenommen, aber die Engine ist ja nicht mal von VWX) Ich habe z.Z. einen i9 mit 10 Kernen. Der Läuft auf 3.3 ghz, mit 4.5Ghz Turbo auf zwei Kernen. Manchmal frage ich mich, ob der Turbo nichts bringt, weil dieser evtl. erst mal anspringen muss und daher eine etwas längere Last benötigt. Oftmals, beim scrollen, zoomen usw. habe ich das Gefühl, dass der Turbo gar nicht zum Einsatz kommt. So hab ich ein 1-2 Sekunden Verzögerung, was meinen Arbeitsfluss enorm stört. Ich hab mir gerade überlegt, ob ein alter i7 7700K mit 4.2Ghz Normaltakt und 4.5Ghz Turbo da nicht besser wär. So wär ein Ghz mehr ständig verfügbar. Klar, hab dann 6 Kerne weniger, aber die würden mir nur beim Rendern fehlen. Wie bemerkt ist dort sonst nix los. Weiss da jemand wie das bei VWX genau geht?
  8. KzE

    3D Masslinien doppelt

    Hallo Forum, Zum einfacheren Verständnis vermasse ich etwas im 3D. Das funktioniert meistens sehr gut und ist sehr hilfreich. Manchmal aber wird eine Masslinie doppelt gespiegelt dargestellt. Ich denke es hat etwas mit der Orientierung zu tun..obwohl die gleiche Masslinie in einem anderen Ansichtsbereich richtig dargestellt wird. Im Bild links Gibts da eine Einstellung?
  9. KzE

    3D Polygon "Dicke"

    Krass wie geil! Kannst Du die Mechanik dahinter erklären? Das zu verstehen wird sicher wiedermal hilfreich..
  10. KzE

    3D Polygon "Dicke"

    nein... kann ich aber sie liegen zudem auf einer eignen klasse
  11. KzE

    3D Polygon "Dicke"

    Hallo Forum, ich habe in eine 3D die Betonschalung eingezeichnet, da es etwas komplex ist hilft das sehr. Während im 3D die auf die Wände gezeichneten 3D Polygone gut sichtbar sind, verschwinden sie im Ansichtsbereich manchmal teilweise. Ich verstehe, dass mathematisch die beiden Objekte den gleichen Platz einnehmen und so nicht beide sichtbar sein können. Kann ich irgendwie alle 3D Polygone aktivieren und allen auf einen Schlag eine gewisse Dicke zuweisen? Oder gibt es gar eine andere Lösung? Liniendicke habe ich schon probiert, das hilft nicht. In der Konstruktionsebene: Im Ansichtsbereich
  12. Das Orakel hat gesprochen 😅
  13. Also bevor Du ins Layout wechselst machst Du jeweils den Zwischenschritt und doppelklickst auf die gesicherte Darstellung die Du extra für Layouts erstellst?
×
×
  • Neu erstellen...