Jump to content

fkaindl

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    14
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

1 Neutral

Über fkaindl

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Also die Sets scheinen mit einer "jungfräulichen" Spotlight Datenbank (also in der man keine Felder umbenannt hat oder eigene hinzugefügt hat...) zu funktionieren... Das Problem wird wohl damit zusammenhängen... Tja auf Grund von Referenzierung und co wird das "Überspielen" in eine neue Datei eher anstrengend... zum Glück klappt der Klassiker noch...;) Vielleicht ließt hier ja mal ein motivierter Service Select Mitarbeiter mit und nimmt sich dieses "tolle neue" Spotlight Nummerieren Tool nochmal etwas zu Brust... An sich find ich die Ansätze und neuen Funktionen (wenn es denn funktioniert) von dem Tool ganz cool, wenn auch auf den ersten Blick etwas unübersichtlich... Gruß in die Schweiz...;) @Vectorworks
  2. kleiner Zusatz: das klassische Nummerieren Tool scheint noch zu funktionieren...interessant zu wissen wäre es trotzdem woher das kommt ...
  3. Hallo Peda, bei mir ist gerade der gleiche Fehler aufgetreten und jetzt kann ich das Tool in dieser Zeichnung eigentlich garnicht mehr nutzen, weil alle elementaren Felder fehlen... Kurz zum Ablauf wie es dazu kam (vielleicht bin ich ja auch zu blöd...). Also ich habe gerade einige Daten übers Nummerierentool in meine Scheinwerfer eingetragen, dann habe ich versucht in dem Zuge mir Sets anzulegen... diese haben allerdings nichts bewirkt (BUG?!), also habe ich sie wieder gelöscht, danach hat das Nummerierentool beim "Abclicken" der Scheinwerfer keine Daten mehr abgelegt... Ich dachte mir OK Bug...VW neu gestartet und nun fehlen fast alle meine Spotlightdatenbankfelder! Sowohl Standardfelder als auch selbst angelegte... In den Dokumenteinstellungen -Spotlight sind aber alle Felder aktiv und auch in der Info Palette sind sie vorhanden... Der Fehler ist auf jeden Fall Dokumentabhängig, in neuen Dokumenten ist ist erstmal auch alles OK. Ich kann den Fehler auch reproduzieren und es scheint wirklich mit diesen Sets die man oben sichern kann zusammen zu hängen. Generell kam mir das Tool schon öfter etwas Buggy vor, bei mir ist auch sehr häufig der Rote Rand beim letzten "bestempelten" Scheinwerfer bestehen geblieben, auch wenn die Ebene / Klasse ausgeblendet war... die einzige Lösung war der Neustart... @Peda Hast du deine Felder wiederherstellen können? Gruß Flo
  4. Hallo, kann mir jemand helfen wie ich Reihenfolge einzelner Objekte einfacher definieren kann? Mit Reihenfolge meine ich quasi welches Objekt vor welchem im Vordergrund / bzw. Hintergrund liegt. Shortcuts CMD V / CMD B (...) ist bekannt, aber kann ich das irgendwie einfacher machen? Und kann man irgendwie anzeigen lassen was vor welchem Objekt liegt? Mein Laser nimmt diese "Reihenfolge" als spätere Reihenfolge in der er die einzelnen Linien abfährt, daher für diesen speziellen Fall recht elementar wenn man "Leerfahrten" vermeiden will... Logischerweise liegen alle neu gezeichneten Objekte immer weiter im Vordergrund und das zu Beginn gezeichnete Objekt im Hintergrund, aber ich kann nicht immer beim Zeichnen daran denken in welcher Reihenfolge später gelasert werden soll. Bei kleineren Teilen geht es natürlich das nachher noch zu ändern in dem man die einzelnen Objekte einzeln durchgeht und in den Hintergrund schiebt, allerdings ist das bei vielen Linien schon sehr mühsam bis unmöglich. Gruß Flo
  5. OK, ich verstehe schon, dass du grundsätzlich die Größe der Objekte abgreifen möchtest, aber ich hatte es jetzt so verstanden, dass du diese Daten jetzt mittels Multistempel erfasst und in eine Datenbank schreiben lässt. Die Fläche kannst du direkt aus dem Objekt auslesen (sowohl in Tabellen als auch im Datenstempel) Der Rest kommt eh aus einer Datenbank, oder? Wenn du später noch die Größe änderst wird das allerdings nicht direkt Live in der Datenbank geändert, wenn du die Multistempel nicht löschst kannst du aber mit einem Doppelklick darauf die Daten nach dem ändern des Objekts aktualisieren und diese aktualisieren sich auch in die Datenbank. Leider musst du aber dann auch nochmal den Datenstempel aktualisieren (z.B.Doppelklick). Leider nicht alles so automatisch wie man es sich wünschen würde aber es geht... Hoffe es hilft dir weiter. Bild anbei: ROT: Multistempel der die Daten in die Datenbank schreibt (geht auch bei gedrehten Objekten) BLAU: die Datenbank (ohne Fläche) GRÜN: der Datenstempel mit Daten aus Datenbank und Objekt PINK: Flächeninfo aus Objekt in Tabelle
  6. Ich sehe da das Problem, dass ich dem Kriteriums Marionette Node nichts im Input aus einer anderen Node oder einem Eingabefeld übergeben kann...
  7. OK das ist cool, danke. Hier mal eins meiner manuellen Scripte die das erfüllen was ich will und die auch funktionieren, wenn ich sowas zukünftig mit Marionetten einfacher bauen kann wäre das cool: Es geht um Scheinwerfersymbole (und der Spotlightdatenbank) und auf welchen Stromverteilern diese Verkabelt sind. Es gehen in diesem Fall 2 Fenster nacheinander auf, 1. Fenster fragt nach der PlugBox (Steckbrett) 2. Fenster fragt nach dem Kanal auf diesem Steckbrett > fertig Seit ich den "Concat" Befehl zum zusammensetzen nutze funktioniert es auch prima. An Sich ist meine ursprüngliche Frage also geklärt, wenn du mir sagen kannst wie ich das als Marionette nachbauen kann wäre stark, dann kann ich damit vielleicht zukünftig weiterarbeiten, ist ja doch eingängiger mit dem grafischen scripten. Python Script: vs.DSelectAll() StringPB = vs.StrDialog("Plugbox", "") StringCH = vs.StrDialog("CH", "") criteria = vs.Concat("('Lighting Device'.'Circuit Name'='" + StringPB + "')&('Lighting Device'.'Circuit Number'='" + StringCH + "')") vs.SelectObj(criteria)
  8. Ah cool danke gut zu wissen. Mir ging es aber vor allem darum das Kriterium in einem Pop Up variabel eingeben zu können. In deinem Beispiel wäre also mein Wunsch ein Script zu haben, in dem die Kriteriankategorien schon vorgegeben sind und das ein Fenster öffnet in dem ich dann nurnoch eine Ebene, einen Objekttyp und eine Klasse eingeben muss nach dem gefiltert und dann selektiert werden soll. > Workflow: Mit entsprechenden Kriterienkategorien vordefiniertes Script in Scriptpalette doppelklicken > Wert in Fenster eingebend mit Enter bestätigen > Objekte sind aktiv. Eben schnell und einfach... Ich hab ja jetzt meine Lösung, trotzdem Danke, mit dem Thema Marionette werde ich mich aber jetzt auch mal mehr befassen. Grüße Flo
  9. Hallo ChA, ich habe deine Testdatei gerade importiert und mir scheint als würden deine Punkte unheimlich Nah beieinander liegen. Daher sind Schriftfelder trotz der kleinstmöglichen Schriftgröße im Verhältnis riesig. Kannst du den Abstand von zwei Punkten eindeutig bestimmen um neu zu Skalieren? Ich hab es mal versucht und dann die Schriftgrößen angepasst und die Schriftfelder verschoben (siehe Screenshot) Gruß Flo
  10. Servus, die Daten aus dem Datenstempel sind doch mit einem Datenbankfeld verknüpft, entsprechend solltest du die Daten auch hier finden. Oder verstehe ich das Problem nicht? Eine andere Frage zum Thema Datenstempel, kann mir jemand sagen ob man den Stempel Maßstabsabhängig machen kann? Sprich der Stempel soll bei einem anderen Maßstab seine relative Größe beibehalten...und quasi mit "schrumpfen" oder "wachsen"...und im Verhältnis zu den Symbolen seine Größe beibehalten. Gruß Flo
  11. Falls es jemanden interessiert, Problem gelöst. Wenn jemand ein Script benötigt mit dem man z.B. alle Scheinwerfer die auf eine PB gesteckt sind oder die in einem bestimmten ID Bereich liegen schnell und einfach aktivieren kann ...einfach bei mir melden. Gruß Flo
  12. Servus, er meint die Option unten rechts im Fenster "Beschriftung Bearbeiten". Diese legt ein simples Feld mit allen gewählten Infos an (ähnlich der Beschriftung eines Kettenzugsymbols). Wenn ich die Standardklasse (Beleuchtung-Beschriftung-2D) belasse legt er diese bei mir garnicht an... Wenn ich eine eigne neu anlege und definiere funktioniert es. Gruß Flo
  13. Ich habe nochmal mein Vorhaben auf anderem Weg versucht zu lösen, leider scheint mein Script fehlerhaft und ich finde den Fehler leider nicht, vielleicht kann mir einer von euch beim Debuggen des Scrips helfen. Procedure SEARCH_FOR_PB; VAR PB:STRING; BEGIN PB := StrDialog('Select all Fixtures on', 'PB ID'); DSelectAll; SelectObj('Lighting Device'.'Circuit Name'= PB ); END; RUN (SEARCH_FOR_PB); Der Sinn des Scripts ist es möglichst schnell alle Scheinwerfer, die einen bestimmten Eintrag im Feld 'Circuit Name' haben (Suchwert wird im Dialogfeld abgefragt wird) zu selektieren. Eigentlich ein sehr simples Skript, aber scheinbar kommt der Befehl nicht mit der Variable klar, oder mache ich einen anderen Fehler? Danke und Grüße Florian
  14. Hallo, ich würde gerne ein Skript erstellen dass es mir erlaubt alle Symbole zu aktivieren, die in einem Bestimmten Feld den gleichen Eintrag haben. An sich funktioniert das mit "Ähnliche Objekte aktivieren", jedoch muss ich für jedes "Suchkriterium" ein eigenes Skript erstellen. Ich möchte die Möglichkeit haben ein Dialogfeld zu öffnen in das ich das "Suchkriterium" nach dem in diesem Datenbank Feld gesucht wird individuell eingeben kann. Also meinetwegen haben alle Symbole in einem Datenbankfeld die Information der Position (Raum 1; Raum 2;...) und ich möchte mit dem Skript ein Dialogfeld aufrufen, in dass ich nun eingeben kann, nach welchem Eintrag (also z.B. "Raum 1") gefiltert und aktiviert werden soll. Die passenden Todes habe ich in den Standard Marionetten Symbolen nicht gefunden und ich habe keine Ahnung von Python, daher die Frage ob mir jemand mit den passenden Todes für Marionette oder der passenden CodeZeilen weiterhelfen kann. Vielen Dank und Gruß Florian
×
×
  • Neu erstellen...