Jump to content

Netgobo

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    86
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

15 Gut

Über Netgobo

  • Rang
    Power-User

Persönliche Informationen

  • Anwendungsbereich
    Schreinerei/Innenausbau
  • Land
    Deutschland
  • Ich bin
    Gewerblicher Anwender

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. So, hier mal ein Beispiel bei dem wir Probleme hatten: Man erkannte zwar dass es keine Parallelen sind, weil sich der Abstand ja verändert, aber es war bei uns nicht sofort zu erkennen welche der Linien eine Gerade ist und welche die Kurve. Ich weiß jetzt nicht mehr ob die Rundung so rum oder anders herum sein muss. Das muss man dann selbst mal testen. Glaube aber so rum war es. Grüße und einen schönen Tag Sebastian
  2. Das Problem was wir hatten war, man konnte nicht 100% ig erkennen ob es jetzt eine Gerade oder eine leichte Kurve ist. Und ich will ja nicht erst jedes Objekt anklicken um zu erkennen ob es wirklich eine Linie ist. Wenn ich dazu komme mach ich morgen mal ein Beispiel Bild. Um es deutlicher zu machen.
  3. Dell über unseren IT- Dienstleister der steht jetzt bei denen. Da die ja nicht zeichnen ist es denen egal und irgendwer hat sich gefreut. Und die anderen beiden bei Amazon bestellt und nach dem ausprobieren wieder verpackt und zurück. Grüße
  4. Also wir hatten letztes Jahr drei verschiedene hier Samsung, LG und Dell, zum ausprobieren und sie sind alle wieder zurück gegangen, weil wir eben schon das Problem hatten, dass man sich schwer tut, wenn man eine Gerade von einem Kreisbogen unterscheiden soll. (natürlich keinen kleinen Kreis sondern einen mit Großem Durchmesser) Wenn man fast nur gerade Sachen zeichnet, dann mag es gehen, weil man ja weiß dass es eine Gerade sein soll, wenn man aber viel rundes und gekrümmtes mit dabei hat war es in unseren Augen nicht für uns geeignet. Kommt natürlich auch immer ein bisschen drauf an, was und wie man Zeichnet, aber meine Erfahrung ist eher nicht so toll mit Curved Monitoren. Ich denke das muss jeder selbst live mal für sich testen.
  5. Sehr cool, bin gerade durch Zufall auf diesen Thread gestoßen und muss erstmal meinen Hut ziehen. Und es wurde soeben "installiert" und funktioniert super.👍 Womit ich wieder beim Thema Unterordner im Forum bin. 😁 Es ist einfach viel zu Schade wenn einem solche Highlights durch die Lappen gehen, nur weil man mal ein, zwei Wochen nicht auf dem Forum unterwegs ist. In diesem Sinne vielen Dank für die viele Arbeit die in den Funktionen steckt. LG Sebastian
  6. Servus miteinander. Gibts da schon Neues? Hab glaube ich das selbe Problem, wenn ich die Datei in VW 2018 öffne funktioniert der Schnitt und alles wird hübsch angezeigt wie ich es will, mit VW 2019 funktioniert der Horizontale Schnitt nicht. vertikale Schnitte passen soweit. Grüße Sebastian
  7. Ich bin ja immer noch für Unterordner. 😀
  8. Vielen Dank für die schnelle Antwort. Bei Youtube hab ich auch schon allerlei gefunden, ist meistens recht schnell sehr architekturlastig. Ich komme ja aus der Holz-Wurm- Ecke. 😉 Aber für die ersten Basics hab ich jetzt schon ein zwei Videos zusammen. Ich fand halt die Gliederung und wie es gemacht ist, recht nett. Und hab gehofft es wurde z.B. ins deutsche übersetzt. Oder von Nemetschek Deutschland auch sowas umgesetzt... Grüße
  9. Schönen guten morgen, ich bin für unsere nicht bzw. noch nicht Vectorworkler in der Arbeit auf der Suche nach guten Tutorials. Schulung kommt in kürze, aber es schadet sicher nicht sich im Vorfeld schon mal etwas damit auseinender zu setzen. Jetzt habe ich folgendes gefunden, was ich super gemacht finde. https://www.vectorworks.net/training/2019/getting-started-guides/the-basics Nur sind leider nicht alle bei uns der Englischen Sprache soweit mächtig, dass sie das problemlos verstehen würden. Gibt es da was ähnliches auf Deutsch? Grüße Netgobo
  10. Guten Morgen, ich würde gerne einen Schrank konstruieren, der statt Rückwand eine Tür hat. Ist in soweit noch kein Problem als dass ich eine aufschlagende Rückwand mit selbem Material und Kanten und diversen Rücksprüngen gestalten kann. Nur kann ich halt in die Rückwand keine Topfbänder einfügen. Alternativ hab ich den "Schrank" mal nur mit Bauteil 3D gebastelt, aber da kann ich dann auch keine Topfbänder einfügen. Nur die ganzen Einzelverbinder und Lochreihen und Nuten. Gibt es da irgendwie eine Möglichkeit einem Bauteil 3D zu sagen es soll eine Tür sein? Wie machen das denn diejenigen von Euch, die nur mit Bauteil 3D arbeiten? Danke und einen guten Start in die Woche Sebastian
  11. Somit mache ich mir dann aber meine Holzliste kaputt und nach und nach hab ich am Ende keine Vorteile mehr vom neuen Korpusgenerator. Sehr sehr schade. Es ist seit so vielen Jahren so viel noch nicht möglich, dafür ganz viel Spielereien schon. Klar sieht jetzt jeder anders, weil jeder andere Dinge braucht, aber ganz ehrlich was ist es denn für ein tolles Feature, wenn ich gaaanz viele Beschläge schon in meinen Bibliotheken drinnen habe, die Geometrien der Beschläge aber so grauenvoll detailiiert sind, das sich jeden scheiß Beschlag den ich verwenden will mir noch mal nachbauen muss um einigermaßen damit zu arbeiten? Grad hab ich so richtig schlechte Laune, andere schaffen es auch nur die Bohrungen und Fräsungen anzupassen und standard mäßig einen recht groben Topfbeschlag z.B. darstellen zu lassen. Wer meint er müsste ein Topfband mit Dämpfungsfeder innen (nie sichtbar) und jeder kleinsten Rundung und Blum- Schriftzug und und und haben, in Schränken in denen man in der Darstellung noch nicht mal die Türen öffnen kann, der soll sich das doch bitte selbst von Blum, Hettich und Co. importieren,... Beispielhaft für alle Beschläge hab ich jetzt die Topfbänder genommen. Da man da gut und gern mal ein paar Tage damit verbringt die selbst nachzubasteln in allen Variationen die hier so verbaut werden. Und wenn jetzt wieder einer kommt und sagt, das geht ja ganz schnell, so und so... Ja, wenn ich es jetzt nochmal machen müsste wäre ich auch relativ schnell, aber beim ersten mal dauert bekanntlich alles länger. Und ich bekomme mein Geld fürs Konstruieren von Ladeneinrichtungen und Messeständen und nicht fürs Beschläge erstellen. So jetzt bin ich komplett vom Thema weggekommen, naja egal. Ein schönes Wochenende.
  12. Beim 3D Bauteil wenn ich an längster Kante ausrichte bei beiden. Und so wäre es halt auch schön beim Korpusgenerator. Da ich nicht wie im alten nachkorrigieren kann...
  13. Danke für die Schnelle Antwort! Mein erster Gedanke zu der vermeintlichen Lösung: Somit drehe ich aber die Laufrichtung des Bauteils bei fertig Beschichteten Platten. Wenn ich Platten mit Maserung und Laufrichtung habe sehe ich es dann in machen Darstellungen und somit stimmt es beim Material-Export nicht und dann hab ich einen Boden der nach hinten läuft von der Maserung. Also nicht meine präferierte Lösung. Aber wenn ich es ausprobiere passiert gar nichts zumindest nicht in der Bauteilableitung. Und nicht in den CNC Programmen, aber Maserrichtung in Open GL oder im Rendering ändert sich. Und auch die Ausgabe der Stückliste, also ganz schlechte Lösung die bei mir jedenfalls nicht funktioniert, weil ich dann auch noch eine falsche Stückliste zuschneiden würde. Ausgabe Stückliste: So wäre es falsch in der Stückliste, weil ich es ja quasi drehe. Aber die CNC ist trotzdem noch wie vorher, also auf meinem System eine Verschlimmerung, leider keine Lösung. Also entweder ich mach was falsch, oder es funktioniert so nicht. Habe aber beide Varianten ausprobiert und in der Stückliste funktionieren auch beide. Nur bei der CNC - Verarbeitung nicht. Grüße und ein schönes Wochenende
×
×
  • Neu erstellen...