Jump to content

Jan Bochert

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    298
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

1 Neutral

Über Jan Bochert

  • Rang
    200er Club

Persönliche Informationen

  • Anwendungsbereich
    Architektur
  • Land
    Deutschland
  • Ich bin
    Gewerblicher Anwender

Weiteres

  • Website
    http://www.KERN21.de
  • Icq
    0

Letzte Besucher des Profils

486 Profilaufrufe
  1. So isses. Aber nicht in OpenGL sondern in Renderworks
  2. Bei mir crasht es auch, wenn ich einen Ansichtbereich von OpenGL auf Renderworks umstelle.
  3. Ja, auf dem M1 läuft es definitiv! Hie bei mir auf dem MacBookPro. Auf einen Intelprozessor würde ich jetzt auf keinen Fall mehr zurück gehen. Don't ride a dead horse! Ruf doch lieber mal den Support an..
  4. Ist jetzt 20 Jahre her, dass ich so richtig gerendert habe, aber eine spontane Idee wäre, die Räume mit "Nebel" zu füllen. Also irgendeine transluzente wie Milchglas oder so Textur auf einen Vollkörper anwenden, der den Raum ausfüllt. Jm2C
  5. So, mir wurde netterweise kurzfristig geholfen! Falls jemand vergleichbare Probleme feststellen sollte, einfach an den Support wenden (oder an jemand der ne aktuell Beta vom SP3 hat! 😉 Vielen Dank und viele Grüße, Jan
  6. Hallo allerseits, ich versuche seit heute morgen eine VW Datei zu konvertieren. Wir haben jetzt auf donglefreie Programmlizez umgestellt (wegen HomeOffice) und bei der Gelegenheit auch auf 2020 gewechselt. 2 Dateien machten beim Konvertieren keine Schwierigkeiten, jedoch eine (die bereits auf 2018 bearbeitet wurde) schon. Das Programm stürzt immer wieder an dem gleichen Punkt ab (Aktualisiere Plug-in-Objekte). Ich konnte die Datei daher nicht konvertieren. Hat jemand eine Idee, was ich da machen könnte? Vielen Dank und viele Grüße, Jan Bochert
  7. Das Problem hatte ich sich schon zu Genüge. Ich habe dann „einfach“ händisch ergänzt, was natürlich eine unbefriedigende Lösung ist..
  8. Hallo allerseits, warum muss man eigentlich zum Anpassen des Begrenzungsbereichs eines Ansichtsbereiches immer erst das Kontextmenü oder das Programmmenü bemühen? Eigentlich haben die Aktivierungsecken des Ansichtsbereiches ja derzeit ohnehin keine Funktion (außer zu zeigen, dass der AB aktiviert ist). Wenn man sie anklickt (und zB. versucht des AB zu verzerren) passiert genau nix. Dann könnte man sich doch die Extraklicks sparen und gleich dafür sorgen, dass das Ziehen der Aktivierungsecke den Ausschnitt bzw. Begrenzungsbereich verändert (ohne dass ich erst das Menü dafür wählen muss), oder? Fände ich smoother, oder hab ich irgendwas übersehen warum das nicht gehen sollte?
  9. für unser aktuelles Projekt mit richtig vielen Türen leider zu spät..
  10. Hallo Herr Bender, gibt es da schon eine Neuerung?
  11. Yes. Interessiert mich.. Wie hast Du das angestellt?
  12. Cool, wusste ich noch gar nicht. Ich ging immer davon aus, dass man in dem Menü mit zusätzlichem Text alle Höhenkoten ändert und nicht nur die eine ausgewählte..
  13. Oder Du machst in Deiner Pflasterschraffur den Hintergrund transparent und legst die graue Pflasterfläche dahinter.
×
×
  • Neu erstellen...