Jump to content

akeiser

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    6
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über akeiser

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Danke für die vielen Tipps. Ich warte auf den 5000er Ryzen .....
  2. .... Vielen Dank für den Hinweis zu den Polygonen. Das Thema mit den zu großen Dateien waren nicht unsere 2D-Objekte und 2D-Zeichnungen, sondern die 9 Bestandspläne der Hausverwaltung in 2D, der ca. 36.000m² Mietfläche schon bereits fast 300 MB besaßen. Der Ursprung der Dateien war nicht bekannt, diese waren aber nachträglich als Bestandspläne erstellt worden und von unterschiedlichen Büros bearbeitet worden. Ich habe die Dateien untersucht und konnte nichts wirkungsvolles finden, was die Größe reduziert; ehrlichgesagt wusste ich auch nicht, wonach ich suchen sollte. Auch der Support konnte mir nicht sagen, mit welchen Maßnahmen die Dateigröße reduzieren kann. Es hieß nach der Prüfung der Datei durch die Hotline lediglich, das Projekt sei zu groß. Wir haben dann das Projekt in viele Dateien unterteilt, was von der Organisation ziemlich schwierig war.....
  3. ... vielen Dank für die vielen bisherigen Hinweise. Die Schätzung der Kosten ist nicht schlecht, ich habe jetzt im Konfigurator eines 2. Anbieters aus München, der mir empfohlen wurde, netto 4.500€ aufgerufen, incl. Windows Pro und 3 Jahre Garantie | inkl. Pick-Up & Return allerdings ohne die PCI SSD, die ich schon habe.
  4. Liebes Forum, wir bearbeite als Innenarchitekten viele Projekte in VW in 3D und planen zukünftig die parallele Schnittstelle von Lumion zu nutzen. Nun steht ein Rechnerkauf an. Ich würde gerne mit VW sehr flüssig arbeiten können und nicht z.B. bei jedem Raumstempel warten müssen. Momentan arbeite ich an einem ordentlichen System von 2017, wünsche mir aber Schnelligkeit, z. B. beim Aufbau von Kameraansichten in Open GL oder beim "Durchschreiten" der 3D- Räume. Zusätzlich benötigen wir viel Kapazität für große Projekte in 2D, z.B. für Umbauten in Bestandsgebäuden bis 30.000 m² mit Importen von undefinierten Bestandsplänen. Bei diesen riesigen Projekten ist unser System in der Vergangenheit auch an Grenzen gestoßen, so dass mir der Support bei Problemen nur mitteilen konnte, das mein Projekt zu groß sei … . Die Größe der zu konstruierenden 3D- Flächen beträgt normal bis ca. 400 m2 bei normalen Raumhöhen. Wir würden langfristig auch gerne VR und AR einsetzen und ich träume von einem tollen Workflow … . Folgende neue Rechnerkonfiguration habe ich im Auge: - Prozessor (CPU): AMD Ryzen Threadripper 3970X 32 Core-CPU (3,7GHz - 4,5GHz, 147 MB CACHE) - Motherboard: ASUS® PRIME TRX40-PRO (DDR4, 6 Gb/s, CrossFireX/SLI) Arbeitsspeicher: 128 GB-Corsair VENGEANCE DDR4 3000MHz (4 x 32GB) - Grafikkarte: 24 GB NVIDIA GEFORCE RTX 3090 - 1. Speicherlaufwerk für Programme allgemein: 1 TB Samsung 870 Evo SSD - 2. Speicherlaufwerk für CAD (VW und aktuelle Projekte): Samsung 970 EVO Interne NVMe SSD 500 GB MB/sW) (PCI) - Weitere Festplatte für Daten Stromversorgung: CORSAIR 1000W AX SERIES™ MODULAR 80 PLUS® TITANIUM Hochleistungs-CPU-Kühler der Corsair H150i RGB PRO XT Hydro-Serie Gibt es noch wirksame Verbesserungsmöglichkeiten mit vertretbaren Mehrkosten oder gibt es in der Zusammenstellung Features, die hohe Kosten erzeugen und keine Leistung bringen ? Vielen Dank für Ihre Unterstützung angela keiser
  5. ... ich hatte gerade wieder das Problem. Der Tipp von Vectorworker mit der Veränderung der Anzeige hat die verschwundenen Möbel wieder angezeigt. Hier nochmal eine Angabe zum System (Sorry, das Problem liegt bei VW ....) Microsoft Windows 10 Pro Version 10.0.17763 Build 17763 Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 1080 Systemtyp x64-basierter PC Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-7700K CPU @ 4.20GHz, 4200 MHz, 4 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en) Installierter physischer Speicher (RAM) 64,0 GB Gesamter physischer Speicher 63,9 GB Verfügbarer physischer Speicher 55,5 GB Gesamter virtueller Speicher 73,4 GB Verfügbarer virtueller Speicher 62,2 GB Alle Treiber und die Software sind aktuell Vielen Dank, ich hoffe ich kann jetzt problemlos die Pläne bearbeiten und exportieren akeiser
  6. Ich habe folgendes Problem mit VW 18 und auch mit VW 19: In meinen Plänen verschwinden immer wieder Symbole und seit neuestem auch Einzelstempel. Diese sind im Konstruktionsmodus und im Layout plötzlich nicht mehr sichtbar. Wenn VW beendet und die Datei wieder gestartet wird, sind die Objekte für einige Zeit wieder da, bis sie sich neu verabschieden. Das alles ist sehr nervig und wir arbeiten daher wieder auf VW 17. Ich habe inzwischen alles mögliche probiert, alle Elemente der Symbole befinden sich in einer Klasse. Kann mir jemand weiterhelfen?
×
×
  • Neu erstellen...