Jump to content

gerhard.bauer

Fachhandelspartner
  • Gesamte Inhalte

    119
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    3

Alle erstellten Inhalte von gerhard.bauer

  1. Die Frage sollte man immer VORHER stellen! 🤦‍♂️ https://grid.de/macos-10-15-catalina/ https://grid.de/vectorworks-macos-catalina/
  2. Hallo Burkhard, in der Regel dauert es Monate, bis nur noch Rechner mit vorinstallierten Catalina ausgeliefert werden, weil bereits viele Geräte in den Distributionskanälen sind. Die aktuellen iMacs und MacBook Pros können auch "downgegraded" werden, sollten sie doch bereits mit macOS 10.15 ausgeliefert werden. Modelle, die nach dem Release von Catalina veröffentlicht werden, zB. der neue MacPro funktionieren dann in der Regel auch nur mit dem zum Zeitpunkt des Hardware Release aktuellen macOS Version. Da
  3. Ich kann nicht verstehen, warum so viele Anwender immer so schnell auf ein Betriebsystem updaten wollen. Nur wegen ein paar netten Features kann man doch nicht einfach seinen beruflichen Workflow aufs Spiel setzen. Abgesehen von VECTORWORKS gibt es viele anderen Dinge, die schief gehen können und in der Regel gibt es keine Möglichkeit wieder zum alten System zurückzukehren. Ich habe gestern einen Blogpost zu diesem Thema erstellt: https://grid.de/macos-10-15-catalina/
  4. Seit vorgestern kann das neueste Apple Betriebssystem macOS 10.15 Catalina heruntergeladen und installiert werden. Wer seinen Mac beruflich nutzt, sollte jedoch mit dem Update unbedingt noch warten oder sich ausführlich darauf vorbereiten. Denn mit der neuesten Version von macOS werden keine 32Bit Programme mehr unterstützt. Eine Rückkehr zu einer älteren Version ist sehr aufwendig und nur mit einem aktuellen Backup möglich. https://grid.de/macos-10-15-catalina/
  5. Es ist nicht die Schuld von VECTORWORKS, wenn ein Share mit zwei Protokollen gleichzeitig gemountet ist. Damit kommen auch andere Programme nicht klar. Adobe macht es sich einfach und unterstützt offiziell gar keine Netzwerklaufwerke. Wenn Du da beim Support anrufst, werden sie dir sagen, Du sollst Deine Daten gefälligst von lokalen Laufwerken starten sollst. Wir haben für unsere Kunden ein Automator Skript erstellt, das beim Starten des Rechners, bzw. bei der Anmeldung eines Benutzers automatisch die Shares mit dem richtigen Protokoll mountet. Das funktioniert sehr gut und verhindert, daß der User versehentlich das falsche Protokoll verwendet.
  6. Die aktuellen iMacs lassen sich grundsätzlich nicht downgraden, da diese erst nach dem Release von 10.14 auf den Markt gebracht wurden. Somit werden von dieser Hardware nur 10.14 und zukünftige Systeme unterstützt.
  7. Wie kann man Hochformatpläne ( die nicht höher sind, also die Papierrolle breit ist ) quer ausdrucken? Diese Frage wird immer wieder gestellt, um Papierverschnitt zu sparen. Gerade bei hochwertigen und entsprechend kostspieligen Papiersorten macht das durchaus Sinn. Ich habe mal eine Anleitung geschrieben, wie es auf dem EPSON funktioniert: https://grid.de/hochformat-plaene-quer-plotten-auf-epson-sct-5400/
  8. @j_els Ich habe mal die wichtigsten Fakten dazu in unserem Blog zusammengeschrieben: https://grid.de/umstellung-vectorworks-donglefrei-lizenz/
  9. @j_els Die Anwender werden in mehreren Durchläufen umgestellt. Wenn Sie noch keine Mail bekommen haben, wird es noch ein wenig dauern.
  10. @Alexander Thiel vllt kannst Du hier unterstützen?
  11. Seit Service Pack 3 unterstützt VECTORWORKS die Echtzeit Rendering Software Lumion. Letzte Woche hat VECTORWORKS Inc. dazu ein Webinar abgehalten, das hier als Aufzeichnung angesehen werden kann: https://www.vectorworks.net/inspiration/industry-webinars/real-time-rendering-with-lumion-livesync-vectorworks?utm_campaign=webinar&utm_source=text&utm_medium=email&_hsenc=p2ANqtz--sUbsWwMqRryoJwKZaZq5TtGZYF1JJb3mwmxb2Mt1M22Jxw_F2Jk4VAAqY5dclgKCTaH_vqq0BtGuJ3D36A2FUG3qL9w&_hsmi=71703180
  12. Hallo Dirk, da dieses Problem nichts mit VECTORWORKS zu tun hat, wirst Du hier wahrscheinlich keine Hilfe erwarten können. Hier sind zu wenige Administratoren unterwegs und um das Problem zu lösen, müsste man sich mal genauer anschauen, wie die Freigabe konfiguriert ist. Ein Mac mini ist leider als Datenserver in einem professionellen Umfeld nicht mehr zu gebrauchen. Viel zu teuer, keine Redundanz und sehr limitiert was Konfiguration und Backup. Wir haben alle Kunden auf Synology NAS umgestellt und damit sehr gute Erfahrungen gemacht.
  13. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ein(e) neue(r) Mitarbeiter(in) als VECTORWORKS Anwendungsberater für Schulung, Support und Vertrieb. Weitere Infos: https://grid.de/ueber-uns/jobs/mitarbeiter-vectorworks-schulung-support-2019/ Für Rückfragen zu diesem Stellenangebot stehe gerne auch telefonisch oder per Email zur Verfügung: 089 / 500 338 - 89 oder gb@grid.de
  14. Wir verweisen alle Kunden aus unserem Vertriebsgebiet, die sich für InteriorCAD Schulungen interessieren, an @Klaus Stechele Der ist zwar nicht aus Köln, kann Dich aber sicher auch per Teamviewer unterstützen. https://www.stechele.com/
  15. Die Lösung hängt davon ab, ob das Postfach, das du im Outlook verwendest über POP oder IMAP die Mails abruft.
  16. Hallo Gre, vielleicht solltest Du mal Deine Frage konkretisieren. Was möchtest Du denn lernen? Anscheinend beherrscht Du ja die Grundlagen.
  17. Hallo Temp676, das ist so nicht ganz richtig. Was Du mit Deinem Screenshot zeigst, ist die Dateifreigabe eines Macs auf dem die Clientversion vom MacOS läuft. Es es jedoch eher unüblich, daß man Dateien von einem Client für ein ganzes Büro freigibt. Da sich Apple vom Servermarkt zurückgezogen hat und die ServerApp nur noch für MDM interessant ist, wird die Dateifreigabe über AFP bald aussterben, auch wenn meistens die bessere Lösung wäre. Das größte Problem ist, daß Apple seit einigen Betriebssystemversionen SMB bevorzugt. Wenn man zum Beispiel über die Seitenleiste im Finder auf einen Server zugreift ( so wie es die meisten User machen ), wird automatisch SMB verwendet. Eine AFP Verbindung kann man nur noch erzwingen über Command+K oder über "Gehe zu" > "Mit Server verbinden..." im Menu des Finder.
  18. Hallo Silence_85, du hast vollkommen recht, daß wir in der Vergangenheit für Spotlight Kunden kein zufriedenstellendes Schulungsangebot hatten. Unser Fokus liegt wie bei den meisten VECTORWORKS Händlern auf Architektur und wir selbst haben nur wenig praktische Ahnung von Veranstaltungstechnik. Da uns die Spotlight Kunden sehr wichtig sind, haben in diesem Jahr einen freien Mitarbeiter eingearbeitet, der genau diesen Bedarf füllt. Er ist erfahrender Veranstaltungsmeister und kann auf langjährige Erfahrung mit VECTORWORKS zurückblicken. Wir haben in den letzten Monaten gemeinsam die ersten Schulungen durchgeführt und das Feedback der Teilnehmer war durchwegs positiv. Diese Woche halten wir die erste große VECTORWORKS / BRACEWORKS Schulung über zwei Tage mit 8 Teilnehmern von einem der größten Veranstaltungs- und Eventdienstleister in Deutschland. Die entsprechende Namen und Referenzen kann ich gerne in einer PN nennen. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir ein entsprechende Schulung anbieten dürften. VSS Kunden erhalten 10% Nachlass. Anfragen bitte per Email an vectorworks@grid.de
  19. Wir haben bezüglich dieses Fehlers letzte Woche beim Support noch mal nachgehakt und werden weiterhin dranbleiben. Leider gibt es momentan noch keine Lösung.
  20. Mit den neuen iPad Pro Modellen in 11″ und 12,9″ hat Apple zwei Geräte vorgestellt, die auch vielen VECTORWORKS Anwendern aus dem Architektur Bereich gefallen dürften. Architekten gefallen dürften. Ich habe aus diesem Anlass meinen Artikel mit App Empfehlungen für Architekten und Bauingenieure aktualisiert. Welche Apps verwendet Ihr? Habe ich Apps übersehen, die unbedingt auf die Liste gehören? https://blog.grid.de/ipad-architekten/
  21. Ohne die Datei zu kennen, ist das schwer zu sagen. Einfach zur Überprüfung per Wetransfer oder Dropbox an den VSS Support oder den zuständigen Fachhändler zur Überprüfung senden. LG, Gerhard.
  22. Hallo Oliver, vielen Dank für diese tollen Ausführungen!
  23. Hallo Greenfield, eine Save The Date Mail mit den Terminen wurde bereits versendet: http://www.vectorworks.de/e-mailings/2018/181004_inside_tour_2019/181004_inside_tour_2019-4.php?anrede=Sehr%20geehrter%20Herr%20Bauer Nach dem Release am 24.10. werden die Termine auch auf der Webseite von Computerworks zur Anmeldung stehen. Einige Fachhändler machen das Event dieses Mal erst im nächsten Jahr. Wir haben lange dafür gekämpft, weil es aus unserer Sicht mehr Sinn macht. Das Inside Event in München findet erst am 21. März statt. Grüße, Gerhard.
×
×
  • Neu erstellen...