Jump to content

Rangliste


Beliebte Inhalte

Showing content with the highest reputation since 11.02.2019 in allen Bereichen

  1. 3 points
    @SCB: ich glaube das mit dem Autohybrid geht etwas in die falsche Richtung... Zuerst ist die Frage, was soll alles im Deckenspiegel sichtbar sein? Abgehängte Decken, ggf. mit Deckenraster oder bei Sichtbeton die Schalungsfugen? Zeichnest Du auch die Haustechnik (Beleuchtung, Lüftungsauslässe etc.) ein oder kommt das vom Fachplaner als Layer, den Du nur importierst? Grundsätzlich ist es sinnvoll für jedes Geschoss eine eigenen Konstruktionsebene (z.B. EG-Deckenspiegel) anzulegen und die dem jeweiligen Geschoss zuzuordnen. Auf diese Ebene kommen dann die Objekte, die nur im Deckenspiegel dargestellt werden. Höhe der Ebene ist dann i.d.R. Unterkante abgehängte Decke. Für die Plandarstellung blendest Du die Grundrissebene ein und kannst dann über die Klassensichtbarkeit die Elemente ausblenden, die Du nur im Grundriss und nicht im Deckenspiegel benötigst.
  2. 3 points
    Vertraue nie einer automatisch errechneten Zahl. Das automatische ausfüllen der Tabellen ist zwar sehr praktisch, es bedarf aber immer auch einer manuellen Kontrolle aller Zahlen. Da kann man die Verantwortung nicht nachträglich dem CAD zuschieben. Klar sollte da die Tabelle nachgebessert werden. Das entbindet aber niemals von der Kontrolle. Egal welche Software auch benutzt wurde.
  3. 2 points
    ...leider sind vectorworks und text noch nie wirklich freunde gewesen.
  4. 2 points
    Überschneiden sich da die Modifikatoren oder ragen die über die Terrainbegrenzung hinaus? Sind die korrekt als Ist- bzw. Soll-Modifikatoren definiert und ist das Modell entsprechend auf Soll eingestellt?
  5. 2 points
    Hi, mittlerweile habe ich Rückmeldung vom Support erhalten. Scheinbar hat VW 2019 SP2 derzeit noch irgendwelche Probleme mit der Infopalette, bei div. Tools (unter macOS Mojave). Mir wurde empfohlen die Infopalette abzudocken und siehe da, mein Fehler war verschwunden. Seitdem geht das Tool wieder. Also solltet Ihr gerade bei versch. Werkzeugen Probleme haben, einfach mal die Infopalette ab- und wieder andocken … … da muss man erstmal darauf kommen!? Viele Grüße Tobias
  6. 2 points
    Hallo, verwende beim Export die Einstellung "Text gerastert exportieren". Die Schrift ist dann in der PDF keine Schrift mehr.
  7. 2 points
    Salü Sedlmeier Mit einem sehr simplen Marionette (könnte man auch in einen Befehl umwandeln) könnte dies umgesetzt werden. Das zu subtrahierende Objekt muss nur in die entsprechende Klasse abgelegt werden, und kann dann über mehrere andere Objekte subtrahiert werden, ohne dass dabei nur ein einzelnes Objekt entsteht: Gruss KroVex
  8. 1 point
    Jim Wilson hatte es neulich erklärt. Es ist wohl schon eine reine Warnung wegen 32 Bit Code. Allerdings nur Reste von Scripts o.Ä. die aber Apples Erkennung triggern. VW würde auch in in einer reinen strikten 64 Bit Umgebung ganz normal laufen.
  9. 1 point
    Da steht ja nicht, dass es mit der aktuellen Version nicht funktioniert, sondern mit der zukünftigen, die da irgendwann im Oktober kommt. Warum auch immer Apple das Gefühl hat jetzt diese Meldung einblenden zu müssen. Vor 10 Jahren hat Apple seinen Ruf noch verdient von dem es heute noch zehrt. Ich mein, da gabs mit den PPC noch echte Hardwaremonster für Profis und das macOS war Windows noch voraus bei Stabilität, Bedienung und Design.
  10. 1 point
    Das liegt wohl an der Schriftart und kann dauerhaft nur mit der Rasteroption oder mit wechseln der Schriftart gelöst werden.
  11. 1 point
    Hi, … klar Workarounds gibt es, um die Sichtbarkeiten (nachträglich) zu steuern, trotzdem wäre es geschickt, wenn VW zusätzlich die ad-hoc-Lösung "unsichtbar duplizieren" anbieten könnte.
  12. 1 point
    Generell ist aber der Weg wie in @herbieherb beschrieben hat, der Richtige. Damit kann man sehr schnell und einfach die entsprechenden Höhen anpassen und hat in der Ebene selbst immer noch die nachvollziehbaren (relativen) Höhendefinitionen. Bsp.: Fensterbrüstung + 1.00, effektiv über Basishöhe = + 31.00
  13. 1 point
    Ok, verstehe. Mir war nicht klar, dass das Datum nur vom Plankopf bezogen wird. Hätte gehofft, dass das Datum so ähnlich wie der Datenstempel einfach das aktuelle Datum abfragt. Ich hab' übrigens versuchsweise durchaus alle unsere Planköpfe auf das neue Tool umgestellt und finde auch, dass es vergleichsweise übersichtlich gemacht wurde. Werde noch ein wenig experimentieren, aber würde mich freuen, wenn ein allgemeiner Datumstempel zur Publizieren Funktion hinzu käme...
  14. 1 point
    Oh dann habe ich dich wohl falsch verstanden.. Wenn das zu Subtrahierende Objekt vorhanden bleiben muss, könnte man vorher noch dien "Duplicate Object"-Node dazwischen hängen. Blöd ist halt, dass das verbleibende Objekt (in meinem Fall die weiss/roten Scheiben) immer Gruppiert werden (Ungroup-Node will nicht gehen, ev. hat jemand anders noch einen Tipp) und du vor dem nächsten ausführen diese zuerst mit cmd/ctrl+U auflösen musst (immerhin ist diese Gruppe gleich aktiv und muss nicht noch erst angeklickt werden). Aber so würde das zu subtrahierende Objekt vorhanden bleiben. Gruss KroVex
  15. 1 point
    Hi Nik, das geht über die Einstellungen Plankopf -> Nordpfeil -> Flyout Symbol. Wenn es ausgegraut ist, wird es vermtulich über den Plankopfstil festgelegt - dann sollte vor "Symbol:" dieses Icon zu sehen sein: . Dann musst Du entweder den Stil vom Plankopf entfernen oder das Nordpfeil-Symbol in der Stileinstellung ändern.
  16. 1 point
    Hi @lostermann, im Fensterwerkzeug gibt es einen Haken dafür (s. Screenshot). Ein hybrides Symbol anlegen und dort auswählen. Viel Erfolg beim Erstellen.
  17. 1 point
    Danke für die Antwort @pappadam1984, der Wunsch ist an ComputerWorks rausgegangen. Wie kann ich denn ein Symbol ins Fensterwerkzeug einbauen? Bisher habe ich in solchen Fällen ein "normales" Symbol angelegt...
  18. 1 point
    Verschiebe die Konstruktionsebene in der Z-Höhe, nicht die Objekte darauf.
  19. 1 point
    Salü Zusammen Um eine Datei im Notfall zu retten, kann unter anderem folgendes helfen: - Datei sicherlich mal vom Server auf den Schreibtisch/Desktop ziehen und nochmals versuchen zu öffnen. Ansonsten: 1. neue leere Datei öffnen 2. Rechtsklick in der Navigation unter Konstruktionsebenen -> Neu... 3. den Punkt "Konstruktionsebenen importieren" 4. defekte Datei auswählen -> Konstruktionsebenen im unteren Feld anwählen und den Haken bei "Objekte von Konstruktionsebenen importieren" anwählen. 5. mit Ok bestätigen. Diese Methode kann auch funktionieren, wenn die Datei an sich nicht mehr geöffnet werden kann, ist aber keine 100% Garantie. Wenn dass nicht geht -> Support, wird aber sicherlich einen Moment gehen... Gruss KroVex
  20. 1 point
    Klar hat das einen Vorteil. Wenn ich einen neuen Layer mit bestimmten Sichtbarkeiten erstellen will, dupliziere ich einen mit den gleichen Einstellungen. Wenn ich einen neuen Layer auf allen Ansichtsbereichen unsichtbar schalten möchte, genügen drei klicks. (Rechtsklick auf Layer, Sichtbarkeiten..., Mit Alt-Taste in allen Ansichtsbereichen unsichtbar stellen)
  21. 1 point
    Oder das Werkzeug "Belag-Weg" mit der Methode Bezierkurve verwenden. Das Werkzeug ist Bestandteil der Landschaftsversion.
  22. 1 point
    Das einfachste ist aus meiner Sicht eine Paralelle zu erzeugen, somit sollte auch der gewünscht gleiche Abstand entstehen.
  23. 1 point
    Benelux is wirklich sehr fein..... was uns generell bei Fenstern fehlt..... muss ja nicht gleich alles von benelux sein🤔🤥 1. barrierefreie Schwellen für fenstertüren... ohne auf das türwerkzeug wechseln zu müssen.... 2. faltschiebeelemente.... 3. die Möglichkeit gleich fensterstürze als Träger > Beton oder Stahl mitkonfigurieren zu können.... 4. einfaches umschalten von undurchsichtigem „Bauantagsglas“ zu renderglas.... 😬😬😬 würd schon mal reichen... achso putzschale in Originaltextur in Leibung....
  24. 1 point
    Die Ebenen haben eine eigene Ordnung und sind den Elementen übergeordnet. Das Anordnen von Objekte ist immer nur innerhalb der aktiven Ebene möglich, also nicht ebenenübergreifend. Ansonsten muss man das Objekt auf die andere Ebene schieben. vereinfacht funktioniert die Ordnung wie folgt:
  25. 1 point
    hallo, mit etwas glück gibt es Sicherungskopien im Ordner VW Backup wenn du diesen hast könntest du dort was finden was nicht alle Arbeit umsonst gewesen sein läßt.
Diese Rangliste ist auf Berlin/GMT+01:00 eingestellt
×