Jump to content

Rangliste


Beliebte Inhalte

Showing content with the highest reputation on 14.09.2020 in allen Bereichen

  1. 2 points
    Noch ein kleiner Zusatztip, damit man auch mit Standardarbeitsumgebung trotzdem an fast alle Befehle mit Tastenkürzeln kommt: Alt-Kombos! Drücke Alt und Windows unterstreicht einzelne Buchstaben in der Menüzeile. Drückst du nun diese Buchstaben kannst du durch Menüs und Untermenüs navigieren und so praktisch jeden Befehl ansteuern, auch wenn dazu keine Tastenkombo eingerichtet ist. In Polygon umwandeln: Alt - n - o - n Änderungen senden: Alt - d - h usw. Das ganze funktioniert auch in Rechtsklickmenüs und nicht nur in Vectorworks, sondern in allen Programmen unter Windows.
  2. 1 point
    An die Architekten in diesem Forum: Hallo zusammen, sind folgende Endergebninsse bezüglich BGF (Wohnfläche, Treppenhaus mit Zugang zu Wohnungen im Innern, Technikfläche, Keller und Stellplatz auf Erdgeschosshöhe, ersten 5 Wohnungen halb Höhe erster Stock) auf Basis der Wohnfläche korrekt? Ist die von mir ermittelte Grundstückfläche mathematisch korrekt? Des Weiteren bezieht sich mein Gedanke auf ein Mehrfamilienhaus mit 6 Stockwerken mit jeweils 5 Wohnungen je Stockwerk. Also folgende Flächenbedarfe: Endergebnisse: Wohnfläche: 2100 Quadratmeter; benötigte BGF insgesamt: 3255 Quadratmeter errechnet aus der Summe 2100 Quadratmeter Nettofläche/Wohnfläche (6 Mal 350 Quadratmeter) BGF 3255 Quadratmeter inklusive Treppenhaus und Technikräume (2100 Quadratmeter mal 1,55) plus benötigte Grundstücksfläche: 917,5 Quadratmeter aus der Summe BGF 1 Mal 542,5 Quadratmeter plus 30 Stellplätze für jede Wohnung in der Qualität wie hier bei Minute 3:30 https://www.youtube.com/watch?v=cg_bz6Uw7Ew also 30 Mal 12,5 Quadratmeter gleich 375 Quadratmeter Grundlage Bruttogrundfläche hier https://de.wikipedia.org/wiki/Grundfläche_(Architektur) unter der Rubrik Bruttogrundfläche 2. Abbildung Der Umrechnungsfaktor 1,55 komme ich hier darauf hier suchen "Umrechnungsfaktor von 1,55" https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/383088/ - ich fand folgendes: "Laut Anmerkung zur Gebäudeklasse 2 der Anlage 24 BewG kann für Wohnungseigentum in Mehrfamilienhäusern (Mietwohngrundstücken) ein Umrechnungsfaktor von 1,55 auf die Wohnfläche (WF) zur Ermittlung der BGF verwendet werden."). Freundliche Grüße aus Gundelfingen bei Freiburg Christof Klages
  3. 1 point
    Unsere Standardstruktur ist momentan an BKP angelehnt, da wir keine Kostenberechnungen machen, ist eine Gliederung nach Bauphase für uns geeigneter. Sobald ein Datenaustausch zur exakten Kostenberechnung gefordert ist, ist eine Gliederung nach eBKP-H sicher sinnvoller. Hier ein Ausschnitt aus unserer Klassenstruktur: Die Klassen mit den eckigen Klammern [] sind Bauteilklassen, die Klassen mit Unterstrich _ sind Klassen, die nur fürs Layout notwendig sind und weder Bauteil- noch Materialentsprechung haben.
  4. 1 point
    Versuch mal die Löcher bereits aus einer 2D-Fläche zu schneiden und erst nacher zu extrudieren. Das ist ressourcensparender. Zum Lasern bräuchte man aber doch eh eigentlich 2D-Daten?
  5. 1 point
    Mit Abstand beste VW-Fehlermeldung. Unbedingt beibehalten. Kann beim Bearbeiten von einem Vollkörper Subtraktion auftauchen und mit CTRL + B behoben werden.
Diese Rangliste ist auf Berlin/GMT+02:00 eingestellt
×
×
  • Neu erstellen...