Jump to content

Rangliste


Beliebte Inhalte

Showing content with the highest reputation on 14.05.2019 in allen Bereichen

  1. 2 points
    Für alle die auf Windows arbeiten, habe ich eine Marionette gebabastelt. Zieht einfach den Wrapper auf ein Textfeld und klickt auf ausführen. Nun werden nur noch die Umrisse dargestellt. Bei einem erneuten Klick wird es wieder solid gestellt. Textumrisse.vwx
  2. 1 point
    Vielleicht das übliche = Geometrie zu weit vom Dateiursprung entfernt. Das nächste wäre eine zu schwache Grafikkarte und/oder falscher Treiber. Wenn das alles passt Rechner und VW neustarten. Wenn das alles nichts hilft ist es vielleicht wirklich ein Problem in der Datei oder VW.
  3. 1 point
    Damit das Rendering einen transparenten Hintergrund erhält, musst du im Renderstil unter Umgebung auf Keine stellen. Jetzt musst du noch darauf achten, dass der Ansichtsbereich keine Füllung hat (Ansichtsbereich markieren und in der Attribute Palette die Füllung ausschalten). Damits an den Rändern etwas sauberer wirkt, kontrolliere noch in den Programmeinstellungen, dass unter Kompression PNG eingestellt ist. Da JPG keine echte Transparenz kennt, wirkt es mit der Fake-Transparenz von Vectorworks etwas ausgefranst. Dein Anliegen würd ich aber etwas anders angehen. Mach das Bild in den Hintergrund und die Vektorgrafik in den Vordergrund. Jetzt stellst du beim Ansichtsbereich mit den Linien/Flächen alle Flächen auf transparent. Wenn du bisher alle Attribute über Klassen steuerst, hast du es einfach. Du markierst einfach den Ansichtsbereich, gehst in der Objektinfopalette auf Klassensichtbarkeiten, markierst alle gewünschten Klassen, drückst auf Bearbeiten und nimmst da die Füllung raus. Wenn du Attribute manuell zugewiesen hast, funktioniert das leider nicht.
  4. 1 point
    Ich benutze für sowas Bildobjekte. Hier findest du z.B. geeignete Cut-Outs kisspng.com Das ganze schaut dann so aus: Die Bildobjekte sind so eingestellt, dass sie sich nicht überkreuzen und nicht zum Bildschirm drehen. So kann man sie in einer Ebene vor oder hinter die Rankgerüste stellen.
  5. 1 point
    Einfach eine beliebige Fläche mit dem Polytool zeichnen, rechts klick. Gebäude in smart object ( intelligentes Objekt ) umwandeln, dann hat man das Gebäude. Danke für die Formel. Schade ist es jetzt so umständlich, auch bei den Attributen bei der Erstellung einer Exceltabelle lassen sich die GFA ( oder auch BGF genannt) leider nicht mehr auswählen. Gibt es da von Seiten VW ein Grund?
  6. 1 point
    Ich gehe bei sowas immer so vor. Als ersten den Ansichtbereich für das ganze Element erstellen wie auf deinem ersten Bild. Dann mit dem Schneiden Werkzeug (1. Methode) einfach die nicht gebrauchten "leeren" Stellen wegschneiden. Somit musst du nicht mehrere Ansichtsbereiche erstellen sondern durch das schneiden erzeugt es dir automatisch mehrere duplikate davon.
Diese Rangliste ist auf Berlin/GMT+02:00 eingestellt
×
×
  • Neu erstellen...