Jump to content

Rangliste


Beliebte Inhalte

Showing content with the highest reputation on 10.05.2019 in allen Bereichen

  1. 3 points
    Normalerweise vergleiche ich nicht Äpfel mit Birnen. Deshalb nochmal in epischer Breite: Testmaschine: Mac mini 2018 - 3,2 GHz i7, 32 GB RAM - macOS 10.14 Mojave Nur Programmstart - ohne zusätzliche Bibliotheken, mit leerer Benutzerbibliothek, selbe Einstellungen, bis zum leeren Programmfenster - Arbeitsumgebung Architektur, lokaler Dongle 2016: 32 Sek. * 2017: 42 Sek. * 2018: 49 Sek. 2019: 18 Sek. * von OS X 10.14 Mojave nicht supportet Beenden des Programms (ohne geöffnete Dateien) 2016: 1 Sek. * 2017: 2 Sek. * 2018: 2 Sek. 2019: 5 Sek Öffnen einer 1,4 GB-Datei (lokale Datei, ohne Referenzen) bei bereits gestartetem Programm 2016: Sek. * 2017: Sek. * 2018: 37 Sek. 2019: 34 Sek. Speichern einer 1,4 GB-Datei (lokale Datei, ohne Referenzen) bei bereits gestartetem Programm 2016: Sek. * 2017: Sek. * 2018: 5 Sek. 2019: 2 Sek. Den Test sollte man mit macOS 10.12 nachholen, laut https://www.computerworks.de/produkte/vectorworks/service-und-support/systemvoraussetzungen.html supportet dieses macOS alle Vectorworks-Versionen 2016-2019.
  2. 2 points
    Ich komm ja nicht so oft ins Forum, aber das Problem ist seit Jahren bekannt und die Files wurden sicherlich von mir schön öfters an VW geschickt. Gruß Konny vw seit mc 4
  3. 2 points
    terminal öffnen (MAC): Updater updaten /Applications/Vectorworks\ 2019/Vectorworks\ 2019\ Updater.app/Contents/MacOS/Vectorworks\ 2019\ Updater update-updater Nachfrage der aktuellen Version /Applications/Vectorworks\ 2019/Vectorworks\ 2019\ Updater.app/Contents/MacOS/Vectorworks\ 2019\ Updater cli check Downloaden (User anpassen, Servicepack eintragen: SP3.1 aus vorheriger Anfrage) /Applications/Vectorworks\ 2019/Vectorworks\ 2019\ Updater.app/Contents/MacOS/Vectorworks\ 2019\ Updater cli download-generic-update -p m /Users/"USER"/Desktop SP3.1 ...warten.... GVA encoder info: AMD performance mode : 2 GVA encoder info: deleteSCDMetalContext : texture cache hits: 0, misses: 0 Update-Pakete nach '/Users/konny/Desktop' Dateien herunterladen: 62 / 62 Paketdateien herunterladen: 46 / 46 Komprimiere Dateien: 15416 / 15416 Offline-Update abschließen Update-Dateien erfolgreich nach '/Users/USER/Desktop/generic-SP3.1-darwin.vwupdate' heruntergeladen Gruß Konny
  4. 1 point
    Hallo Peda, bei mir ist gerade der gleiche Fehler aufgetreten und jetzt kann ich das Tool in dieser Zeichnung eigentlich garnicht mehr nutzen, weil alle elementaren Felder fehlen... Kurz zum Ablauf wie es dazu kam (vielleicht bin ich ja auch zu blöd...). Also ich habe gerade einige Daten übers Nummerierentool in meine Scheinwerfer eingetragen, dann habe ich versucht in dem Zuge mir Sets anzulegen... diese haben allerdings nichts bewirkt (BUG?!), also habe ich sie wieder gelöscht, danach hat das Nummerierentool beim "Abclicken" der Scheinwerfer keine Daten mehr abgelegt... Ich dachte mir OK Bug...VW neu gestartet und nun fehlen fast alle meine Spotlightdatenbankfelder! Sowohl Standardfelder als auch selbst angelegte... In den Dokumenteinstellungen -Spotlight sind aber alle Felder aktiv und auch in der Info Palette sind sie vorhanden... Der Fehler ist auf jeden Fall Dokumentabhängig, in neuen Dokumenten ist ist erstmal auch alles OK. Ich kann den Fehler auch reproduzieren und es scheint wirklich mit diesen Sets die man oben sichern kann zusammen zu hängen. Generell kam mir das Tool schon öfter etwas Buggy vor, bei mir ist auch sehr häufig der Rote Rand beim letzten "bestempelten" Scheinwerfer bestehen geblieben, auch wenn die Ebene / Klasse ausgeblendet war... die einzige Lösung war der Neustart... @Peda Hast du deine Felder wiederherstellen können? Gruß Flo
  5. 1 point
    @Jacksen Ich hatte gestern auch probiert und es mit der IFC-Formel nicht hinbekommen. Aber @pappadam1984 hat mit seiner geteilten Datei, das fehlende Puzzle-Stück aufgezeigt: Es gibt wie @herbieherb richtig beschrieben hat, verschiedene Wege um Datenbanken zu verknüpfen. Dass es also funktioniert, musst du so vorgehen: 1. Menü Architektur -> IFC-Datenmanager ->Objekt suchen -> Wand -> IfcWallStandardCase auswählen 2. Unter der mittleren Spalte auf Hinzufügen -> falls in der Liste deine deine Datenbank noch nicht vorhanden ist, auf "Eigene Eigeschaftensets verwalten -> Deine DB auswählen. 3. Deine DB wird nun in der mittleren Spalte aufgeführt -> 1. Eintrag "Betongüte" anwählen -> Zuweisung definieren -> Vectorworks Datenbank + Statische Informationen.Betongüte -> ok. Das machst du bei allen. 4. Erst jetzt funktioniert das Auslesen der Informationen mit =IFCEIGENSCHAFT('Statische Informationen.Betongüte') - zumindest funktionierte es bei mir so schlussendlich. Gruss KroVex
  6. 1 point
    Hallo konny. zu dem Thema gab es schon 2016 einen größeren Beitrag. Hier hatte Marc Witter bereits angekündigt, die Priorität auf dringend zu stellen. Mal schauen ob sich mit dem nächsten Update was tun wird...
  7. 1 point
    Es ist nicht mal die minimale Voraussetzung. Klar, wenn man VW als 2D-CAD benutzt, ist es knapp ausreichend. Wer aber Vectorworks wie vorgesehen benutzt, wird mit integrierter Grafikkarte nicht weit kommen. Es ist Glückssache, ob VW überhaupt startet. Die allermeisten integrierten Grafikkarten sind zu schwach. Und in der Preisklasse in der die knapp ausreichenden integrierten Grafikkarten/Prozessor-Kombinationen verbaut sind, bekommt man auch ein Modell mit dedizierter mittelklasse-Grafikkarte. Das Geld ist in einem ausgewogenen System mit schwächerem Prozessor und dafür dedizierter Grafikkarte sicher besser investiert, als in einem Modell mit stärkerem Prozessor und integrierter Grafikkarte. Sich auf die integrierte Grafikleistung zu beschränken ist in jedem Fall ein grosser Fehler.
Diese Rangliste ist auf Berlin/GMT+02:00 eingestellt
×
×
  • Neu erstellen...