Jump to content

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Letzte Stunde
  2. Heute
  3. zoom

    OpenGL und Abstürze

    Was mir bei VW auffällt, wenn ich eine unangenehm grosse Datei habe (welche ewig lang zum OpenGL laden braucht) kann ich, wenn sie mal geladen wurde, noch einigermassen gut verschieben und zoomen. Aber wenn ich Fly-overn (CTRL+MMB) will hab ich ein riesen Lag. Danach geht drehen auch flüssig. Ich dachte zuerst das wäre erst seit VW 2020. Ist aber bereits in VW 2019 so. Komischerweise kann ich aber mit meinem Space Navigator so wild rum fliegen, drehen und zoomen will wie ich lustig bin. Einzeln oder gleichzeitig, ohne irgendwelche Unterbrechungen. (Gefühlte 10 FPS)
  4. Fredy65

    VW InteriorCAD 2020

    Der Schlüssel ist bei uns heute gekommen, die Version hat nur noch ein Update bekommen, aber alle Neue Funktionen sind noch nicht dabei.
  5. zoom

    OpenGL und Abstürze

    Eevee ist ja bisher auch nur OpenGL (3.x oder 4.x ?) Mit der Zeit wird auf Vulkan umgebaut werden. Und Cycles ist mit NVidias Optix und RTX Karten ja jetzt auch schon fast realtime. Aber dass jetzt für Blender auf Mac, seit dem es das OpenGL nicht mehr gibt und Apple ja kein NVidia unterstützt, gar keine GPU Beschleunigung mehr verfügbar ist ist schon echt peinlich. Und so schaaade ....
  6. Vielen Dank _Toby_ Ich werde mir das gern anschauen.
  7. Falls du die ODE-Treiber installiert hast, hol dier die GRD-Treiber direkt von der Nvidia-Seite.
  8. Wie gesagt mit der 3d Mouse funktioniert es einwandfrei, kann daher nicht an der Grafikkarte liegen... Ich habe zwischenzeitlich auch keine AMD Grafikkarte mehr sondern eine von NVidia, ändert aber gar nichts an der Situation. Das Problem ist im übrigen bei beiden meiner PCs, obwohl komplett unterschiedliche Hardware verbaut ist (3d Mouse funktioniert aber bei beiden).
  9. Ich hab's befürchtet.... ArchiCAD und Allplan können das... 😜
  10. Windows 10 und als Grafikkarte nutze ich die Nvidia Quadro K620, Treiber sind aktuell und neuste Version von VW2019 läuft
  11. Stichwort "grafisch"... Ich befurchte es geht leider (noch?) nicht...
  12. Wie sieht es denn mit der Hardware aus? Windows, MacOS, Treiber aktuell, dezidierte Grafikkarte vorhanden, etc.?
  13. Lichtquellen habe ich keine von denen ich wüsste. Also keine eingebauten Lampen etc. nur das Umgebungslicht in den Ansichtseinstellungen.
  14. 1. Ich würde auf jeden Fall auf der Layoutebene Rendern.... in die Kameraperspektive wechsel (Doppelklick auf Kamera) und dann ansichtsbereichanlegen und auf Layoutebene legen. dort kannst du denn ansichtsbereich anklicken und über die Infopalette den Redestil auswählen. 2. Was für Lichtquellen hast du ?
  15. herbieherb

    Schlitz in Wand

    Wenn du die Symbol In Wand-Funktion mal drin hast, ist eine solche Ecke schnell modelliert. Finde aber auch, Aussparungen müsste man grundsätzlich ganz am Wandende einfügen können.
  16. Kann ich.. Wenn du ein neues Geschoss anlegst, werden automatisch schon bestehende Referenzhöhentypen mit dem Geschoss verknüpft (Im Feld unter "markierte Referenzhöhentypen für dieses Geschoss anlegen"). Das ist gut, wenn du über die Geschosse auch gleich die Ebenen anlegen möchtest. Jedoch blöd wenn du eben die dort angewählten Referenzhöhentypen im Nachhinein mit einer bestehenden oder neuen/anderen KE verbinden möchtest. Wenn du also deine Referenzhöhentypen nachträglich frei an Konstruktionsebenen koppeln möchtest, musst du an folgender Stelle mal die Haken (zumindest diese, welche du neu verknüpfen möchtest) entfernen: Achtung: Wenn bereits eine KE mit diesem Geschoss verknüpft ist, fragt VW, ob diese gleich gelöscht werden sollen. Hier also verneinen. KE = Konstruktionsebene Gruss KroVex
  17. Hallo Merci fürs Feedback. @_Toby_ Was meinst mit "dort"? Muss ich unter "Konstruktionsebene bearbeiten" eine neue Referenzhöhe anlegen? Hat es auch etwas mit Namenskonflikten zu tun? Will heissen, wenn ich einen Referenzhöhentyp mit "OKRD_2" benenne, und diesen einem Geschoss zuweise, dann darf dieser Referenzhöhentyp nur einmal pro Geschoss vorkommen? Ich fürchte, ich blicke da noch nicht ganz durch...Referenzhöhe, Referenzhöhentyp... Grundsätzlich baue ich mein Splitlevel Modell so auf, wie herbieherb es empfohlen hat: https://www.vectorworksforum.eu/topic/9263-split-level-geschosse/ 1 gemeinsames Geschoss für beide Splitlevel (z.B. Erdgeschoss) je eine Konstruktionsebene pro Splitlevel EG-1-Grundriss und EG-2-Grundriss je eine Referenzhöhe pro SplitlevelLevel (OKRD_1 und OKRD_2) Gruss, MiD
  18. Zeig das Bild und deine Rendereinstellungen, sonst können wir nicht helfen. Renderst du auf der Layoutebene oder auf der Konstruktionsebene?
  19. Sam

    Schlitz in Wand

    Das man soviel in dem Programm selber modellieren muss, ist extrem nervig und kostenintensiv. Im Endeffekt schiebt man diese ganzen Dinge welche man selber modellieren Mus vor sich hin, da man angst hat unnötig viel Zeit in solche Bauteilen zu versenken....und dann plötzlich wird es benötigt und man gerät in Zeitnot. Eigentlich sollte der Support mal das Forum durchlesen und nicht immer noch ein Extra Frage Protokoll verlangen. Eigenständiges Arbeiten, an der Software kompetntz. Hier haben sie ja einen live Einblick an den Knackpunkten im Programm, was die User beschäftigt und aufhält. Entschuldigt.. Gehört hier so eig. nicht rein, muss ich aber mal loswerden
  20. Die uralt-OpenGL-Version haben wir Apple zu verdanken, deren Betriebssystem ist quasi auf der alten Version hängengeblieben. Auch ein Umstieg auf ein aktuelles OpenGL/Vulcan/Metal/Direct3D würde aber nicht viel mehr Leistung bringen. Das Grundproblem, dass sich CAD-Daten nicht parallel berechnen lassen bleibt nämlich bestehen. Damit haben aber alle CAD zu kämpfen. Das ist ja auch der Grund, weshalb man es bei Vectorworks aufgegeben hat auf die Darstellung möglichst vieler Einzellinien bzw. im 3D-Meshes zu optimieren. Da gibts einfach kein optimierungspotenzial mehr mit heutiger Hardware. Stattdessen setzt man eben auf intelligente Objekte, Symbole etc. denn da lässt sich noch optimieren, was ja eben für alle die noch ohne diese Tools zeichnen (müssen) Leistungseinbussen zur Folge hat. Eine modernere API hätte aber andere Vorteile. Zum Beispiel könnte man in einer Live-Vorschau Texturen adäquater darstellen und könnte je nachdem auch mehr Lichtquellen gleichzeitig leuchten lassen. Blenders Eevee-Engine zeigt hier sehr gut, was mit heutiger Technik alles möglich wäre:
  21. vectroworks architektur 2020 Auflösung 72 Dargstellungsart Renderworks alle Einstellungen habe ich als standard einstellungen gelassen.
  22. Hallo nur zur Erinnerung: innerhalb von Geschosstreppen dürfen die einzelnen Läufe nach DIN nicht unterschiedliche Treppensteigung aufweisen (nur bei reinen Wohngebäuden müssen sie nur innerhalb eines Laufes gleich bleiben) aus Gründen der Barrierefreiheit (Stolpergefahr) sollten aber auch dort innerhalb einer Geschosstreppe (also auch bei zweiläufigen Treppen mit Zwischenpodest) die Steigungsverhältnisse gleich bleiben! mfg petitbonum
  23. Salü Zusammen Ist so nicht ganz korrekt. Ein Referenzhöhentyp kann pro Geschoss nur einer Konstruktionsebene zugewiesen werden, egal ob neue oder bestehende Konstruktionsebene. Gruss KroVex
  24. hallo toto, ich warte schon lange drauf, die aktuelle connectcad arbeitet nur mit 2018 zusammen. lg hendrik
  25. Über die Infopalette oder über die Einstellungen im Fensterdialog (öffnet sich durch Doppelklick auf das Fenster oder durch Klick auf "Bearbeiten..." in der Infopalette).
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
×
×
  • Neu erstellen...